Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Spielsucht: Verzicht auf PC?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 12 August 2008.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Ich habe gerade im TV (ARD) einen Bericht über Spielsucht (Computerspiele) gesehen. Dort mußte ein Süchtiger nach dem Entzug vollkommen auf Computer und Internet verzichten, auch im Beruf.

    Angenommen, ihr seid spielsüchtig: Würdet ihr diese vollkommene Umstellung der Lebensweise verkraften, einschl. evtl. eines neuen Berufes ohne PC?
     
    #1
    ProxySurfer, 12 August 2008
  2. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.016
    Verlobt
    Eine Frage. Kann man einen PC an einem Arbeitsplatz nicht so einrichten, dass nicht gespielt werden kann?
     
    #2
    simon1986, 12 August 2008
  3. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Das is machbar. Jenachdem wie weit der PC mitdrinsteckt (Domäne oder so) kamma sehr strickt reglementieren

    @ Topic:
    Meinen Beruf könnte ich ned aufgeben.
     
    #3
    Kenshin_01, 12 August 2008
  4. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Daran möchte ich nicht denken. Meine Zukunftsplanung basiert immerhin auf einem Informatikstudium :tongue:
    (Aber gut, dafür benötigt man ja PCs nicht zwangsläufig.)

    Zudem sehe ich überhaupt keinen Zusammenhang zwischen PC-Verzicht und Spiele-Verzicht. Das sind für mich 2 paar Schuhe. Ich verzichte auch nicht komplett auf's Essen, weil ich eine Allergie gegen Erdnüsse habe :engel:
     
    #4
    Fuchs, 12 August 2008
  5. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    653
    Single
    Das ist wohl wie beim Alkohol. Es gilt da absoluter Alkohol-Verzicht. Wer vorher nur Schnaps getrunken hat, darf nach dem Entzug nicht Wein trinken, weil das ja ein anderes Getränk ist. Man nimmt an: Wer erstmal wieder vor dem PC sitzt ist auch irgendwann wieder beim Spielen.
     
    #5
    ProxySurfer, 12 August 2008
  6. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Hm, das kann ich mir schwer vorstellen. Hauptberuflich entwickle ich nämlich Computerspiele -.-
     
    #6
    Scheich Assis, 13 August 2008
  7. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Wenns wirklich so extrem bei mir wäre (ich möchte überhaupt nicht ausschließen, dass es so extreme Ausmaße annehmen kann) dann müsste und würde ich wohl auf den PC komplett verzichten, ja.

    Gemäß diesem Fall, hätte ich mich nicht mehr unter Kontrolle und müsste sehen, dass das mit Therapie und langer jahrelanger Arbeit wieder zumindest im eingeschränkten Maße funktioniert. Überhaupt keinen Alkohol zu trinken bedeutet meiner Ansicht nach keinen gravierenden Einschnitt in der Lebensqualität. Komplett ohne PC sein dagegen schon.

    Für mich wäre das eine Verstümmelung... aber letztlich ist es auch eine Verstümmelung, wenn man sich nicht mehr kontrollieren kann und diesem Spielzwang nachkommen muss.
     
    #7
    Fuchs, 13 August 2008
  8. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Das ist doch Unsinn, Computerspielsucht ist eine rein psychische Sache, genau wie Fressucht oder ähnliches. Man kann ja auch nicht einfach aufhören zu essen.
     
    #8
    Schweinebacke, 13 August 2008
  9. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ob das jetzt eine sinnvolle Therapie ist oder nicht: ich bin aufs Internet und die COmputerbenutzung allgemein angewiesen, beruflich wie privat, und würde nicht drauf verzichten wollen und können (und nein, ich spiele keine MMORPGs).

    Was da smit dem Spielen angeht... klar, da würde ich mich zu PC-Abstinenz verpflichten lassen (man hat ja seine XBOX 360 :tongue: )
     
    #9
    many--, 13 August 2008
  10. Lenny84
    Gast
    0
    Ehrlich gesagt kann ich mich da schlecht hineinversetzen. Es gibt Zeiten, da zocke ich auch verdammt viel und kann mich nur schwer davon lösen. Aber ich kann auch mal mehrere Wochen und Monate ohne...

    Und ein Leben komplett ohne PC? Könnte ich nicht. Internet, Schreibprogramm...
     
    #10
    Lenny84, 13 August 2008
  11. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Ich kann mir kaum vorstellen, süchtig zu werden. Ich spiel auch mal mehr mal weniger, aber die meisten Games sind so schlecht heutzutage, dass mich keins so sehr anmacht, zumindest nicht über lange Zeit.
    Irgendwann verliere ich immer die Lust.

    Ich würde aber auch nicht ohne Rechner wollen, vielleicht bin ich ja Inet-Süchtig :engel:
     
    #11
    BenNation, 13 August 2008
  12. Brasily84
    Brasily84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    Als halber Informatiker (wobei ich mich gar nicht so bezeichnen mag :zwinker: ) könnte ich kaum auf nen PC mit Internet verzichten.

    Ausserdem schreibe ich grad meine Diplomarbeit über ein aktuelles Thema zu dem man Internet einfach braucht.

    Also könnte ich da nicht drauf verzichten und würde auch keinen Sinn drin sehen - ich spiele auch keine Spiele am PC.
     
    #12
    Brasily84, 13 August 2008
  13. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    Bin ich Spiel - und/oder allgemein PC-süchtig...? Kommt ganz drauf an, wen man fragt...
    Aber ich und auf PC und auf Spiele verzichten...:blabla_alt: :-D :rolleyes_alt:

    Sehr guter Witz...eher friert die Hölle zu...
     
    #13
    Kronos, 13 August 2008
  14. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe mehrere Spielsüchtige in meinem Familien- und Bekanntenkreis. Natürlich würde ich als Spielsüchtige niemals auf meinen Computer und das Internet verzichten wollen. Aber nach einer Therapie sollte man mich förmlich dazu zwingen. Wenn ich nicht mehr zocken dürfte, würde ich eben stundenlang auf Paint malen. Ernsthaft. Früher ist man auch prima ohne ausgekommen, also ja, ich würde es verkraften.

    Das ist irgendwie so als würde man einem Ex-Alkoholiker Pralinen anbieten.
     
    #14
    xoxo, 13 August 2008
  15. Brasily84
    Brasily84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    lol, gut geschrieben :tongue:
     
    #15
    Brasily84, 13 August 2008
  16. Deepstar
    Deepstar (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Verliebt
    Hm.. bin ich spielsüchtig, keine Ahnung. Vielleicht ein bisschen *g*.

    Aber ich denke ohne PC würde ich wohl wesentlich schlechter klar kommen als ohne Computerspiele. Also mit anderen Worten, Spiele sind für mich klar verzichtbar, aber der PC als Arbeits- bzw. Schreibgerät nicht.
     
    #16
    Deepstar, 13 August 2008
  17. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Ein PC ist für mich wirklich unverzichtbar!
    Ohne PC müsste ich mein Studium aufgeben und auf alle Berufe, die auch nur ansatzweise mein Interesse wecken, verzichten (und das, obwohl mich die IT-Branche überhaupt nicht interessiert).
    Ohne PC und Internet müsste ich auf ein Kommunikationsmittel verzichten, das mir viel wichtiger ist, als das Telefon.
    Ohne PC könnte ich einem meiner Hobbies (Fotografie inkl. Bildbearbeitung) nicht mehr nachgehen.

    Eine Zeit lang ohne PC ist kein Problem (z.B. Urlaub), aber ein dauerhafter Verzicht ist für mich schlicht und ergreifend unmöglich.
     
    #17
    User 44981, 13 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Spielsucht Verzicht
Serenity
Umfrage-Forum Forum
23 April 2013
34 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
18 April 2011
33 Antworten