Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nuschas
    Nuschas (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Verliebt
    20 August 2007
    #1

    Spielt Geld wirklich so eine große Rolle?

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mich in eine 6 Jahre ältere Frau verliebt, die ich auch schon länger kenne, eine gute Bekannte ist. Das ganze fing vor ein paar Monaten an, sie ist mir zuvor nie so richtig aufgefallen, doch auf einmal hatte es mich dann erwischt. Ich muss dazu sagen, dass ich mich nicht gerade oft verliebe, es bei mir IMMER länger dauert, eher SEHR selten, heftig und unglücklich :geknickt:. Bis auf "Spassbeziehungen" gab es bei mir auch nie mehr, weil die Gefühle nicht vorhanden waren, zum KOTZEN kann ich euch sagen. :cry:

    Jedenfalls hab ich ihr dann erklärt wie ich für sie fühle und die erwartete Absage bekommen "Kann mir nicht mehr vorstellen, keine Gefühle, Alter, blalbiblup". Das mag alles stimmen und ich muss es auch so akzeptieren, was ich mehr oder weniger auch getan habe. :flennen: Dennoch werde ich das Gefühl nicht los, dass mehr dahinter steckt. Ich hatte nämlich die letzten Monate häufig das Gefühl sie wäre mir gar nicht so abgeneigt aber man(n) bildet sich ja dann auch viel ein. :drool:

    Das ist aber noch nicht alles, hinzu kommt das wir zum Großteil den gleichen Freundeskreis haben (in dem ich das Küken bin, mit Abstand, mir gefällt es aber) und es dort langsam zur Sache geht, Heirat, Haus, Kinder. Mit mir würde dies alles wohl noch länger dauern, da ich auch eher am Anfang im Berufsleben stehe.

    Achtet ihr auch so sehr auf das "Geld" beim möglichen Partner? Ich muss sagen bei mir sind solche Gedanken eher zweitrangig, ich denke auch in 6 Jahren wäre dies kein KO-Kriterium, ich möchte hier niemanden beleidigen im Gegenteil aber wenn es eine Kassiererin wäre hätte ich damit auch kein Problem.
     
  • User 76373
    Verbringt hier viel Zeit
    999
    113
    72
    in einer Beziehung
    20 August 2007
    #2
    Ich für meinen teil würde das eher als nicht so wichtig erachten.
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    20 August 2007
    #3
    Jein.
    Ich brauche keinen Millionär, aber ich möchte jemanden,der in der Lage ist, seinen Lebensunterhalt zu verdienen und davon alleine leben zu können.

    Aber das ist mit Sicherheit nicht besonders außergewöhnlich, was ich "verlange".
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    20 August 2007
    #4
    me too

    dazu kommt noch, wenn ich einen partner suchen würde, müsste ich mich und meinen sohn ja alleine 'durchbringen' da kann ich niemanden gebrauchen, der mir auf der tasche liegt.
     
  • User 77157
    User 77157 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.518
    123
    6
    vergeben und glücklich
    20 August 2007
    #5
    ....
     
  • QuendaX
    QuendaX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    nicht angegeben
    20 August 2007
    #6
    Für mich persönlich ist Geld sehr wichtig, aber bei der Partnerin ist mir ihr Konto eigentlich egal. Sie sollte nicht gerade auf der Straße leben, aber den Anspruch kann man wohl noch stellen.
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    20 August 2007
    #7
    ich will mich von nem mann nicht unterhalten alssen müssen,noch will ich allesmögliche bezahlt haben.geld spielt für mich bei nem mann keine direkte rolle..aber wie bereits shcon in ein oder zwei beiträgen erwähnt wurde,möchte ich einen partner,der etwas für seinen unterhalt tut,in der lage ist selbstsätndig zu leben und nicht faul rumsitzt (und hab so jemanden ja auch gefunden :herz: ).
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    20 August 2007
    #8
    Bin ich hier eigentlich die Einzige, die den Zusammenhang zwischen der Absage der Auserwählten des Threadstarters und dessen finanzieller Lage nicht sieht...? Als würde ein Absatz fehlen oder so.

    Mir ist Geld nicht wichtig, solang wir nur beide irgendwie überleben können.

    Und ich pack das hier mal zu den Umfragen... wenn ich mir die Antworten mal so anschaue, kommt das eher hin.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    20 August 2007
    #9
    Nee, ich habs auch nicht. Man kann nur das: "Das ist aber noch nicht alles, hinzu kommt das wir zum Großteil den gleichen Freundeskreis haben (in dem ich das Küken bin, mit Abstand, mir gefällt es aber) und es dort langsam zur Sache geht, Heirat, Haus, Kinder. Mit mir würde dies alles wohl noch länger dauern, da ich auch eher am Anfang im Berufsleben stehe." dahingehend interpretieren, dass er meint, dass sie lieber einen Typen hätte, der schon ein Haus hat, abgesichert ist und mit dem Kinder finanziell jederzeit möglich wären. ^^

    Ich achte bei der Partnerwahl nicht aufs Geld, wobei es natürlich schön ist, wenn er mehr hat. <g> Mich stört nur, wenn jemand aus Faulheit arbeitslos ist und sich nicht bemüht ... kenne da Leute, die leben gern vom Staat und haben keine höherne Ambitionen. Ansonsten würd ich bestimmt nicht auf den Mann "verzichten", wenn sonst alles stimmt.
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    20 August 2007
    #10
    Den sehe ich in dem Satz mit dem Bekanntenkreis. Ich halte es für nicht abwegig, dass sich eine Frau mit 29 Jahren sehr genau Gedanken macht, wie es in den nächsten Jahren weitergehen soll, die biologische Uhr tickt da doch recht unbarmherzig. Und es scheint mir auch verständlich zu sein, dass sie sich Gedanken macht, welcher Mann an ihrerer Seite geeignet ist, auch als möglicher Vater eines Kindes. Der TS stellt die die These auf, dass seine Abgebeteten ihn auf Grund von Alter/Geld/Situation im Leben abgelehnt hat. Das kann man natürlich nicht wissen, kann viele andere Gründe geben. Aber es wäre für mich ehrlich gesagt durchaus ein nachvollziehbarer Grund.

    Man könnte den letzten Satz des TS auch anders ausdrücken: Achtet ihr darauf, ob ein potentieller Partner in Eure Vorstellung von Familienplanung passt?
     
  • Nuschas
    Nuschas (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Verliebt
    20 August 2007
    #11
    Hi Ginny,

    du hast es richtig "interpretiert" :drool:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    20 August 2007
    #12
    das klingt aber gar nicht so, als ob das ne geldsache wäre... wie du selbst schreibst:

     
  • Nuschas
    Nuschas (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Verliebt
    20 August 2007
    #13
    Ich glaube das ist nur vorgeschoben, oder auch nicht, alles sehr schwer einzuschätzen.
     
  • davinci
    davinci (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #14
    Was spricht denn dafür, dass sie so sehr auf das Geld achten soll? Kommt sie aus einer finanziell gut abgesicherten Familie? Hat sie einen sehr guten Job?...

    Aber wenn sie keine Beziehung (mit dir) eingehen möchte, dann ist es eigentlich egal, ob die Gründe, die sie anführt, wirklich die ausschlaggebenden sind.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste