Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    693
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #1

    Sport..Mutter ist dagegen...

    Hallo.
    Ich hatte schonmal nen Thema eröffnet. Und zwar habe ich Magersucht, mittlerweile esse ich schon wieder etwas mehr. Habe auch schon 2 kg zugenommen.
    Mein Arzt hat mir damals gesagt, ich soll erstmal keinen Sport machen.
    Nachdem ich dann zugenommen habe, durfte ich wieder Sport machen...
    Mein Sportprogramm sieht folgendermaßen aus: Täglich 1-2 Stunden Reiten, habe 2 eigene Pferde die nunmal geritten werden müssen. Kann ich also nicht einfach so sein lassen. Morgens gehe ich vor der Arbeit joggen, so 2-3 km und fahre dann auch mit Fahrrad zur Arbeit(1 km)Mittags fahre ich dann zurück, Mittagspause und fahre dann wieder mit Fahrrad hin. Fahre also täglich auch noch 4 km Fahrrad(eben den Weg zur Arbeit und zurück).. Und Abends reite ich dann und gehe anschließend noch joggen.
    Mama meint das ist zu viel, ich soll das Joggen und das Rad fahren zur Arbeit sein lassen sondern mit Auto fahren...
    Ich finde das so eigentlich ganz gut, ich esse eben, nehme aber nicht mehr zu, da ich viel Sport mache... Und 1-2 mal die Woche gehe ich noch schwimmen und am WE reite ich den ganzen Nachmittag lang...
    Was denkt ihr? Ist das zu viel?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #2
    Du gehst morgens vor der Arbeit joggen und abends nochmal? Das finde ich schon sehr viel, ja. Ich kenne auch so einige Jogger, aber die gehen so alle 2 Tage oder auch seltener.

    An Stelle deiner Mutter würde ich mir ebenfalls Sorgen machen, denn könnte es nicht sein, dass du soviel Sport machst, um bloß nicht zuzunehmen? Ich weiß ja nicht, wie dein Gewicht jetzt ist, aber wenn du noch untergewichtig bist, dann finde ich das mit dem Sport etwas viel.
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #3
    Generell ist gegen Sport ja nichts zu sagen, aber man sollte es nicht übertreiben. Ich würde mir an der Stelle Deiner Mutter auch Sorgen machen, dass das zuviel ist.

    Die Frage ist eher : Warum machst Du soviel Sport? Vielleicht willst Du im Innersten auch nicht weiter zunehmen und hast Angst davor.
     
  • Aquariuslove
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    103
    2
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #4
    Ganz ehrlich:
    Du weißt doch selber, dass du es mit dem Sport übertreibst. Was für Antworten hast du von uns erwartet?

    Und du weißt auch, dass du nicht zunehmen wirst, wenn du den Sport reduzierst.

    Da du magersüchtig warst/bist, wirst du dich, denke ich mal, auch nur extrem gesund ernähren. Ähm..wie willst du denn da bitte zunehmen können? Ich vermute eher, du willst wieder abnehmen.

    Bei der Arbeit habe ich viel mit psychosomatischen Erkrankungen und unter anderem auch mit magersüchtigen Patienten zu tun. Da ist dein Verhalten leider typisch.

    Alles Gute für dich.
     
  • pnk_lady
    pnk_lady (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #5
    Also, ich finde gut, dass du fahrrad fährst (sehr umweltbewusst) und dass du reitest. Nunja, du hast ja die 2 Pferde...hast du vielleicht eine Reitbeteiligung? So kannst du am WE auch mal was anderes machen.

    das Joggen allerdings kommt als störender Faktor hinzu, es ist für deinen Körper nciht gesund, du machst dir alle möglichen Gelenke kaputt, vor allem, wenn du so viel joggst.

    WSie wäre es, wenn du das etwas runterschraubst, also, erstmal nciht so viel morgens und abends, dann vielleicht nur noch morgens - vielleicht kannst du auch das dann irgendwann sein lassen. es ist schwer von seinen Gewohnheiten los zu lassen - das kenn ich (durch unfälle sportverbot) aber man gewöhnt sich dran (auch das hab ich erlebt)
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #6
    puuh, das ist aus meiner sicht echt schon ziemlich viel. aber ich weiß nicht wie es ist, wenn du magersucht hast und sportsüchtig bist.. besprich das lieber mit einem psychologen.
     
  • xXx-theUnknown
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    103
    1
    Single
    13 Juni 2007
    #7
    zwischen diesen ganzen aktivitäten bleibt ja gar keine zeit für freunde oder?:ratlos:
     
  • Purzel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    693
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #8
    Untergewicht habe ich nicht mehr, glaube ich zumindest nicht.
    1.72m//52kg.. Hatte vorher 43kg gewogen.. man sieht jetzt auch keine Rippen mehr und so..
    Klar ist es auf der einen Seite so, das ich jetzt nicht mehr zunehme, mein Gewicht halte. Ich nehme auch nicht ab!
    Und an den Sport habe ich mich gewöhnt, das gehört einfach täglich dazu.
    Hm reitbeteiligung? Daran hatte ich auch schonmal gedacht. Aber ich hab Angst das mir jemand mein Pferd verhunzt.. Sind schon 2 hochwertige Pferde.

    Hm doch Abends und manchmal Nachmittags... Und am WE eben Abends, wenn ich nix mit Freund mache.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    13 Juni 2007
    #9
    Ich würd das Joggen schlicht weglassen... Wozu auch, Du machst mehr als genug Sport auch ohne Joggen!
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    13 Juni 2007
    #10
    Dein Sportpensum ist ungewöhnlich hoch und nicht unbedingt normal. Es soll ja Leute geben, die täglich ne Runde im Park joggen - dagegen würde ich auch nichts einwenden. Aber 2x täglich joggen, Fahrradfahren und dann willst du jetzt auch noch schwimmen?

    Es gibt auch Sportsucht!
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    13 Juni 2007
    #11
    ich wollt auch gerade sagen, dass es leute gibt, die sportsüchtig sind.. und ich könnte mir vorstellen, dass du auf dem besten wege dorthin bist
     
  • webjunkie
    webjunkie (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    13 Juni 2007
    #12
    Wie einige vorher schon sagten. Lass das Joggen weg.

    Das Du deine Pferde reiten musst ist schon klar, aber es reicht doch völlig wenn Du jeden Tag zu Arbeit radelst.

    Ich habe da aber auch gut reden, ich bin der totale Sportmuffel.
    Für mich war schon jede Sportstunde in der Schule der totale Grauss
     
  • User 54360
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    1
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #13
    ------
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 September 2015
  • User 30029
    User 30029 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    761
    103
    11
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #14
    Also ich find das jetzt nicht so wahnsinnig tragisch...
    Erstmal würde ich die 4km Radfahren nicht wirklich als Sport ansehen, ich fahr jeden Tag 12km und 3-4mal die Woche 25km pro Tag.
    2-3km joggen ist auch nicht wirklich viel, wobei ich es übertrieben finde, das jeden Tag zweimal zu machen. Das bringt dir auch gar nichts. Trainier lieber alle 2 Tage und lauf dafür länger.
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #15
    Also dass man die Pferde täglich bewegen muss halte ich auch für übertrieben.
    Wenn man die alle zwei Tage bewegt und sie sonst auf der Wiese stehen, dann reicht das auch!

    Ich finde es insgesamt auch sehr übertrieben, was du an Sport machst und das weißt du sicherlich auch.

    Das mit der Reitbeteiligung kann ich verstehen, das würde ich auch nicht wollen bzw. hätte ein schlechtes Gefühl dabei.

    Aber dann lass wenigstens das mit dem joggen und radfahren weg...
     
  • Julchen_1990
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #16
    Des mit dem Radfahren find ich ok! 4 km sind ja nicht weit. Ich hab auch ein eigenes Pferd und schaffe es nicht jeden Tag zu reiten, was meinem Pferd nicht schadet.
    Aber auf alle Fälle, würde ich das joggen weglassen!!
     
  • Flake
    Gast
    0
    13 Juni 2007
    #17
    Ganz ehrlich..?

    Du belügst dich selbst!!

    Du kannst das Auto zur Arbeit nehmen, dann tue das doch auch. Du musst nicht joggen gehen, wenn du eh schon Untergewicht hast. Ich weiß wie schwer das ist, denn ich bin auch immer zwei Stunden spazieren gegangen in der Klinik sogar noch, obwohl es nicht gern gesehen war. Deswegen habe ich auch nicht zugenommen und bin dann nach ein paar Wochen geflogen, weil ich die Auflagen nicht erfüllen konnte. Weil mein Kopf es nicht wollte. Kann es sein, dass du dir die Magersucht zwar eingeräumt hast, aber nicht wirklich was dagegen tust... ich meine das, weil ich dieses sich selbst belügen echt gut kenne... ich habe mir Jahre lang was vor gemacht....

    Das mit dem Reiten ist nur ne billige Ausreden... du musst sie a) nicht reiten, man kann auch longieren und b) suche doch ne Reitbeteiligung für sie für ne bestimmte Zeit.

    Ich glaube, du weißt das alles selbst, aber du kannst es dir nicht eingestehen... oder willst es nicht. Irgendeinen Sinn scheint die Krankheit noch für dich zu machen...

    Klingt jetzt hart, aber das ist meine Meinung!!
    Nimm dir mal Zeit, um rauszufinden, ob du die Magersucht überhaupt wirklich wirklich loswerden möchtest im Moment, denn ich habe den Eindruck, dem ist nicht so...
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #18
    Du hast Untergewicht. Das Zusätzliche Jogging ist sowas von unnötig. Zumal es auch eher falsch ist 2x am Tag 2-3 km zu laufen. Das lohnt sich doch nichtmal. Wie wäre es vielleicht einfach alle 2-3 Tage 5 km zu Joggen? Damit würdest du dir ganz nebenbei auch nicht die Gelenke kaputt machen, so wie du es im Moment tust.

    Die Art wie du Sport treibst ist schon krankhaft. Ich kann deine Gedanken zwar zu 100% nachvollziehen, da ich weiß wie das ist, aber versuch bitte einfach einzusehen, dass du sowieso zu dünn bist und zusätzlicher Sport nicht nötig ist.
     
  • Flake
    Gast
    0
    13 Juni 2007
    #19
    Jepp, dem stimme ich zu.
    Es sagt ja keiner, du sollst dein Leben lang gar keinen Sport mehr machen, aber im Moment und in deinem Zustand, wie du ihn kurz geschildert hast, finde ich den ganzen Sport völlig fehl am Platz. Zweimal die Woche reiten würde reichen, wenn du mich fragst, aber das ganze Programm ist echt krankhaft und sehr daneben... :kopfschue
     
  • ANTA_
    ANTA_ (30)
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    13 Juni 2007
    #20
    Naja ich finde dein Sportpensum irgendwie schlaff. Ich hätte keine Probleme mal 2-4km zu joggen und 4km fahrrad zu fahren :tongue: ich fahre jeden tag 8km fahrrad, mache jeden zweiten tag kraftsport und nur weil du son bissel sport machst, regt sich deine mutter auf? ich bin früher jeden tag eine stunde joggen gewesen, dazu hab ich noch kraftsport gemacht und bin fahrrad gefahren. gut es kann sein, weil ich halt wahrscheinlich mehr kondition und muskeln hab wie du, dass ich das jetzt vielleicht ein bissel überbeurteile, aber in meinen augen ist das nicht zu viel. die anderen scheinen aber ne andere meinung zu haben :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste