Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sport treiben mit Magenbypass!?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Black_Angel87, 11 Dezember 2008.

  1. Black_Angel87
    Verbringt hier viel Zeit
    169
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab da ne Frage die nicht nur mich, sondern auch noch andere interessieren würde.
    Kann man mit einem Magenbypass noch Sport treiben? Weil ein Schulkollege von mir hat einer und er benutzt den meist als ausrede, dass er kein Sport treiben muss! Es werde ihn töten und den Darm herum drehen und solche sachen :ratlos:
    Drückt der sich nur oder ist es wirklich wahr?
    Es ist wirklich komisch, den er arbeitet genau wie wir und es ist teilweise ein Knochenjob!
    Sorry wenn ich hier im falschen Forum wäre.
     
    #1
    Black_Angel87, 11 Dezember 2008
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    Egal ob er die Wahrheit sagt oder flunkert - es ist seine Sache ob er Sport treibt oder nicht! V.a. das Wörtchen "muss" in deinem Text macht mich stutzig - wer soll ihn denn dazu zwingen?:ratlos:
     
    #2
    brainforce, 11 Dezember 2008
  3. Black_Angel87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    nicht angegeben
    Unser Sportlehrer macht langsam druck bei ihm.
     
    #3
    Black_Angel87, 11 Dezember 2008
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ist mit Magenbypass so etwas Ähnliches wie ein "Magenband" gemeint? War er also übergewichtig und hat sich den Magen chirurgisch verkleinern lassen?
    Vielleicht ist das hier gemeint: http://de.wikipedia.org/wiki/Roux-en-Y-Magenbypass

    Im Fall von (beseitigtem) Übergewicht kann es natürlich sein, dass sich derjenige früher nicht gern bewegt hat und seine Bewegungsfaulheit immer noch gegeben ist - dann wär das Magenband bzw. der Bypass ggf. eine willkommene Ausrede. Das muss natürlich nicht so sein, ich will einem mir unbekannten Menschen da nix unterstellen.

    Wenn es einen medizinischen Grund gibt, der bezogen auf den Magenbypass gegen sportliche Aktivitäten spricht, wird ihm sein behandelnder Arzt ja ein Dauerattest ausstellen.

    Hab bei der Googlesuche auch ein Online-Tagebuch gefunden; mir scheint es, als könne und sollte man auch mit Magenbypass Sport treiben: http://magenbypass.wordpress.com/2008/10/02/schlechte-neuigkeiten/
     
    #4
    User 20976, 11 Dezember 2008
  5. Black_Angel87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja er war übergewichtig. Er hat so wie es aussieht beim Sportlehrer noch kein Attest abgegeben. Weil sonst hätte mich der Sportlehrer ja nicht gebeten, dem Schulkollege es auszurichten, dass er in Zukunft aufzutauchen hat.
     
    #5
    Black_Angel87, 11 Dezember 2008
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    #6
    User 20976, 11 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sport treiben Magenbypass
didi19
Lifestyle & Sport Forum
29 November 2016
25 Antworten
CRAEF
Lifestyle & Sport Forum
2 Juli 2010
8 Antworten
objekt.f
Lifestyle & Sport Forum
20 Januar 2009
10 Antworten