Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sport trotz Verletzung?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von xikitito, 10 März 2007.

  1. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, ihr Lieben!
    Ich habe folgendes Problem:
    Habe mir vor nem Monat bei nem Handballspiel das Knie verdreht (mit Gegnereinwirkung). War dann beim Arzt, der hat mich zur Radiologie geschickt. Die Kernspintomographie war leider erst jetzt am Donnerstag (ging net früher). Ich hab mittlerweile schon wieder bissle Handball gespielt, danach tats Knie aber wieder bissle weh... Naja, gestern kam dann der Bericht von der Kernspintomographie mit dem ich dann nächste Woche nochmal zum normalen Arzt muss. Ich hab "im Außenmeniskusvorderhorn bei milder zentraler Signalstörung eine kleine Kerbe sowie einen vertikaler Einriß am Übergang zur pars intermedia", sowie einen kleinen Gelenkerguß.
    Naja, heute abend hab ich ein Spiel, Mannschaft und Trainer erwarten,dass ich spiele (wir haben nur sehr wenig Spieler leider).

    Meine Frage: Kann mir hier jemand genaueres zu meiner Verletzung sagen (ist ja doch ziemliches Arztdeutsch)? Wie hoch seht ihr das Risiko,dass es sich verschlimmert?
     
    #1
    xikitito, 10 März 2007
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    warum hast du nicht gestern nach erhalt des berichts bei deinem arzt angerufen und gefragt, was das heißt in sachen sporttreiben?

    ich würds nicht riskieren und finds auch nicht sinnvoll, sondern eher leichtsinnig, dass du seither schon wieder "bissle handball gespielt" hast, bevor abgeklärt ist, was du derzeit machen darfst.
    was hat der arzt, der dich zur kernspin schickte, dir gesagt zum thema sport?
     
    #2
    User 20976, 10 März 2007
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Was ist wenn du spielst und dir dann noch mal ordentlich weh tust?

    Was ist dir wichtiger? Deine Gesundheit oder das Spiel?
     
    #3
    capricorn84, 10 März 2007
  4. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Aaaalso, der Bericht kam erst gestern Spätnachmittag -->Arzt nicht mehr erreichbar.
    Mein Arzt hat eigentlich zum Thema Sport nur gesagt, dass es in 3 Wochen wieder gut sein sollte und ich mich schonen soll...
    Ja ich weiß, dass ich net Handball spielen hätte sollen, aber es is einfach ne scheiss Situation, wenn die andern total fertig sind, weil sie durchspielen müssen und der Trainer dich dann fragt "Gehn net ein paar Minuten?"....
    Ich werds wohl heut lassen müssen, sonst riskier ich noch ne OP :/
     
    #4
    xikitito, 10 März 2007
  5. Crash Ete
    Crash Ete (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    103
    1
    vergeben und glücklich
    also ich würde nicht spielen. spreche aus erfahrung als Fußballer.

    habe im Spiel inner halb der ersten 10 minuten mla nen Kreuzbandriss erlitten und habe trotzdem druchgespielt. danach fiel ich 1 1/2 Jahre! aus weil sich der verschlimmert hat.

    Naja...lass es sein und sag deinem Trainer, dass es nicht geht.
    Wenn er dich trotzdem rausschicken will weigere dich, weil dieses verhalten unverantwortlich ist.

    Das im Bericht heißt, dass du einen Einriss im Außenmeniskus hast. Ist nicht mit zu spassen.

    3 Wochen ausfall zeit kommen hin.
     
    #5
    Crash Ete, 10 März 2007
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Lass es bleiben.

    Wenn du jetzt pausierst, bist du -mit ein bisschen Glück- in drei, vier Wochen wieder voll einsatzfähig.
    Haust du weiter drauf, machst du länger damit drum oder musst sogar wirklich unters Messer. Und schonen kannst du dich im Spiel nicht - das bringt der Mannschaft gar nichts.

    Ich weiß selbst, wie lästig Zwangspausen im Sport sind und wie gerne man sich ärztlichen Anweisungen widersetzt. Aber versuch trotzdem vernünftig zu sein. Du tust weder dir noch deiner Mannschaft einen Gefallen, wenn du das jetzt mit Gealt durchziehen willst.
     
    #6
    Miss_Marple, 10 März 2007
  7. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß ja, ihr habt recht...
    Naja, ich lass das Sportzeugs am besten gleich daheim, sonst spiel ich am Ende doch.
    Also Danke für alle Beiträge, bin dann zuschauen wie meine Jungs verliern :/
     
    #7
    xikitito, 10 März 2007
  8. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Als ich noch aktiver Fussballer war habe ich es immer so gehalten.
    Alles was zu sehr schmerzt hält mich vom Fussball ab und alles was sich aushalten lässt geht eben. :grin:
     
    #8
    DerRabauke, 10 März 2007
  9. Alex14
    Alex14 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    Ohjaa, ich bin auch ein leidenschaftlicher Fußballer und wenn ich mal einen Krampf habe oder so, dann lass ich mich nicht auswechseln, weil ich mich dann schlecht fühle (Käme mir dann vor wie ein Weichei). Die Mannschaft braucht mich und ich muss dafür durchhalten und fighten!
    Aber heute habe ich einen Schuh ans Knie bekommen, also gestrecktes bein von der Seite und jetzt sind da zwei Löcher :smile:weinen: ) von den Eisenstollen, habe mich dann auswechseln lassen.
     
    #9
    Alex14, 10 März 2007
  10. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kleines Update: Habe am Samstag nicht gespielt und wir haben deutlich verloren.
    Naja, war vorhin beim Arzt, ich werd wahrscheinlich athroskopisch operiert :flennen:
    Muss heut mittag zum Kniespezialisten... Ich dreh durch, grad klappt gar nix.
     
    #10
    xikitito, 14 März 2007
  11. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Hey, Kopf hoch! Eine Arthoskopie ist keine große Sache und lieber jetzt als irgendwann später, wenn du dir längst einen Knorpelschaden eingefangen hast. Normalerweise ist das Knie 4-6 Wochen nach der OP wieder normal belastbar - wie es jetzt konkret mit Handball ausschaut, weiß ich nicht. Ist ja einiges mehr an Stoß- und Bremsbelastung als zB beim Radfahren.
     
    #11
    Miss_Marple, 14 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sport trotz Verletzung
*Pizaboy*18
Off-Topic-Location Forum
25 Mai 2016
9 Antworten
Beastlx3
Off-Topic-Location Forum
8 Mai 2014
11 Antworten
supernova69
Off-Topic-Location Forum
13 März 2013
11 Antworten