Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sport und Hüftarthrose

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Erdbeere90, 10 August 2010.

  1. Erdbeere90
    Erdbeere90 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Single
    So ich hab jetzt auch mal ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen:smile:

    Ich hab mit ungefähr 5 Jahren angefangen Badminton zu spielen und Leichtathletik zu machen. Vor 1 1/2 wurde bei mir dann Hüftarthrose diagnostiziert und geraten mit beiden Sportarten sofort aufzuhören und stattdessen Rad zu fahren oder schwimmen zu gehen. Nachdem ich aber auf beides nicht wirklich Lust hatte hab ich jetzt die ganze zeit keinen Sport gemacht.
    Leider hab ich jetzt in diesen 1 1/2 Jahren 17 Kilo zugenommen was nicht gerade gut für die Hüfte ist. Mir wurde jetzt dringend geraten wieder Sport zu machen.
    Und da fängt mein problem ab. Habt ihr Ideen welche Sportarten man außer Rad fahren und schwimmen gehen noch machen kann. Es dürfen halt keine Hüftbelastenden Sportarten sein.
    Oder könnt ihr mir Tipps geben wie ich das Rad fahren am besten angehe? Hab mir gestern Abend mal in den Po getreten und mich aufs Rad gesetzt. War aber nach kurzer Zeit glaub 15 Minuten schon so kaputt das ich aufgehört habe. Wie oft und wie lange Rad fahren würdet ihr den am Anfang eempfehlen?

    So hoffe es ist alles verständlich und ihr habt ein paar Tipps für mich :jaa:
     
    #1
    Erdbeere90, 10 August 2010
  2. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Vielleicht spezielle Gymnastikübungen/Yoga etc.?
     
    #2
    User 50283, 10 August 2010
  3. *FiNe*
    *FiNe* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    2
    in einer Beziehung
    Hui,

    du bist ja recht jung für 'ne Hüftathrose... gab es denn bei dir bereits eine kindliche Fehlentwicklung der Hüfte?

    Würde dir raten, dass du am besten auch schon so früh wie möglich mit Krankengymnastik anfängst.
    Weiß du, wie weit die Athrose bereits fortgeschritten ist?

    Wichtig ist halt natürlich, dass du Gewicht reduzierst um die Hüfte zu entlasten.
    Schwimmen und Radfahren sind somit erstmal das einfachste, was du machen kannst.
    Anstatt zu schwimmen - wie wäre es mit Aquagymnastik/-jogging?

    Beim Radfahren langsam steigern, suche dir erstmal eine "leichte" Strecke aus, übe im Intervall, so dass du zum Beispiel 10 Minuten durchradelst, 2 Minuten langsam radeln... So baust du am Besten Ausdauer auf.

    Ansonsten einfache Gymnastikübungen, die dir der Physiotherapeut zeigt.
    Nordic Walking ist natürlich auch gelenkschonend, aber das wird dir wohl auch kaum Spaß machen?!

    Wichtig bei Athrose ist halt Bewegung, die schonend aufs Gelenk ist ;-)

    Ergänzung: Schonendes Krafttraining (am Besten auch erstmal mit Physio, der dir zeigt, welche Muskulatur du aufbauen sollst) wäre natürlich auch sinnvoll!
    Bist du denn mit Einlagen (die evt. puffernd wirken) versorgt?
     
    #3
    *FiNe*, 10 August 2010
  4. Erdbeere90
    Erdbeere90 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    Single
    Ja hatte als Kind eine Fehlentwicklung. Die Arthrose ist links noch relativ am Anfang und rechts aber schon weiter fortgeschritten. Links gibts gar keine Probleme während rechts hin und wieder Schmerzen auftreten.
    Mit Krankengymnastik bin ich bestens versorgt zum Glück. Einmal krieg ich es auf Rezept und zusätzlich hab ich noch eine Krankengymnastin in der Familie :smile:
    Schwimmen abends ist bisschen doof, da das nächste Schwimmbad etwas weiter weg ist. Aber Rad fahren werd ich jetzt kontinuierlich machen. Wie oft in der Woche wäre den für den Anfang sinnvoll? Das mit den Intervallen werd ich morgen abend direkt mal ausprobieren.
    Gymnastikübungen werden gemacht eignen sich ja aber nicht so dazu um Gewicht zu reduzieren...
    Mh Nordic Walking ist ehrlich gesagt auch nicht das was ich mir unter Sport vorstelle :zwinker:
    Einlagen hab ich jetzt speziell eigentlich keine. Müsste ich beim Arzt nochmal nachfragen.
     
    #4
    Erdbeere90, 10 August 2010
  5. *FiNe*
    *FiNe* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    2
    in einer Beziehung
    Na, das ist doch super, wenn du direkt in der familie physiotherapeuten hast :smile:
    besser kannst du ja dann kaum versorgt sein...
    Ich würde 2-3mal für die Woche am Anfang radeln.. Erhöhen kannst du immer noch, wenn du Lust dazu hast... Wichtig ist, dass du dir, zB. die 2x festlegst und das auch wirklich kontinuierlich durchhälst... Evt. wäre es auch sinnvoll, wenn du dir einen heimtrainer besorgst, damit du bei regen und schnee keine ausrede hast :zwinker:

    das mit dem nordic walking dachte ich mir schon :zwinker: wäre jetzt auch nicht meins.. kannst natürlich auch nur "walken" gehen, aber Rad fahren ist wirklich das einfachste für den anfang..

    wie gesagt, du könntest auch darüber nachdenken dich in einem fitness-studio anzumelden, wäre für mich jetzt aber auch nicht unbedingt was :zwinker:
     
    #5
    *FiNe*, 11 August 2010
  6. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    Ich hab auch immer gedacht, dass Nordic Walking was für 70jährige und Hausfrauen ist und eher ein "Spazierengehen mit Stöcken"...bis...ich es einmal richtig unter Anleitung gemacht habe.
    Das kann ganz schön anstrengend sein und macht echt Spaß. Du kannst damit halt den ganzen Körper trainieren.
    Falls es bei euch Gruppen oder Vereine gibt, die das anbieten, solltest du das einfach mal ausprobieren!

    Ansonsten fällt mir noch Inline-Skaten ein. Es wird zwar erst sportlich anspruchsvoll wenn man ordentlich Speed gibt, aber beim Radfahren ist es ja nicht anders.

    Oder Rudern/Paddeln? (Das ist bei uns sehr verbreitet)

    Aquagymnastik kann auch total anstrengend sein und echt Spaß bringen. Genauso wie Wasserball. (Ist aber etwas brutal)

    Falls du in einem Fitness-Studio bist, die das anbieten: Spinning. Das ist im Prinzip Radfahren in der Gruppe, aber sehr (!) sportlich und auf anderen Rädern als ein schnöder Ergometer.
     
    #6
    sweetgwendoline, 11 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sport Hüftarthrose
didi19
Lifestyle & Sport Forum
29 November 2016
25 Antworten
Demetra
Lifestyle & Sport Forum
13 Mai 2016
3 Antworten
Regine
Lifestyle & Sport Forum
9 November 2011
1 Antworten