Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Joppi
    Gast
    0
    27 Januar 2008
    #1

    Sport während Prüfungszeitraum

    An alle Studenten.

    Wie haltet ihr es mit euren sportlichen Aktivitäten während des Prüfungszeitraums. Schränkt ihr euch da sehr ein?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. sportmuffel
    2. Sportklamotten
    3. Sport,..
    4. Sporttätigkeiten
    5. Sport für Sporthasser
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    27 Januar 2008
    #2
    Man wird eingeschränkt. Mir zB fehlt da einfach die Zeit.... und zum entspannen mach ich da andere Sachen.
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Januar 2008
    #3
    Meinst du einschränken aus Zeitgründen oder wegen der Verletzungsgefahr?

    Da ich momentan sowieso nur einmal die Woche zum Sport gehe, muss ich es aus Zeitgründen nicht einschränken. Allerdings habe ich vor wieder mehr zu machen wenn die Prüfungen rum sind.

    Verletzungsgefahr wäre bei mir schon eher ein Grund, da ich sowieso Probleme mit dem Handgelenk habe und das ziemlich blöd wäre wenn da jetzt mehr passiert. Deshalb werde ich jetzt die nächsten zwei Wochen auch immer gleich von Anfang an mit Handgelenksbandage spielen.
     
  • Erwin82
    Erwin82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    101
    0
    Single
    27 Januar 2008
    #4
    bei mir wird das eher mehr. ich kann ehrlich gesagt nicht viel mehr als 6-8 stunden pro tag was machen, danach merke ich dass ich zwar noch lese, aber nicht mehr wirklich viel hängen bleibt. und dann mache ich konsequent erstmal was anderes, sei es kochen, oder auch sport.
     
  • Joppi
    Gast
    0
    27 Januar 2008
    #5
    Also ich treib normal 3-5x die Woche Sport. Während des Prüfungszeitraums komm ich dann leider nur noch auf etwa 2x die Woche...das nervt mich ehrlich gesagt auch etwas, aber ich bin einfach immer so platt.

    Ne an Verletzungsgefahr hab ich jetzt nicht gedacht, da ich mich noch nie richtig beim Sport verletzt habe :zwinker:
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    27 Januar 2008
    #6
    ich schränke mich vor allem beim sport nicht ein! ich trainiere 5-6 mal die woche..und das krieg ich auch gut hin.habe ja sehr früh mit dem lernen angefangen und mache viele kleine lernportionen.mir ist sport extrem wichtig.ist auch gesundheitlich notwendig bei mir.
     
  • Gucky
    Gucky (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    27 Januar 2008
    #7
    Zu meinen Studiumszeiten habe ich es während der Zeit immer etwas "lockerer" gesehen, wenn zeitlich gut passte oder ich Entspannung brauchte bin ich hin, wenn ich aber eher der Meinung war noch was tun zu müssen, blieb der Sport halt mal liegen.
     
  • taitetú
    taitetú (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    nicht angegeben
    27 Januar 2008
    #8
    Ich hab damals immer geschaut, dass ich nicht weniger Sport gemacht habe als sonst. Ist eine gute Ablenkung und ohne hätte ich wahrscheinlich noch weniger in meinen Kopf bekommen. War dann so drei Mal pro Woche.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.618
    168
    418
    nicht angegeben
    27 Januar 2008
    #9
    Mein Sportpensum ist etwas niedriger, wenn ich lernen muss. Allerdings ist es auch dann noch überdurchschnittlich und meistens schaff ich es eh nicht, mehr als 3h am Tag konzentriert zu lernen.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.466
    148
    269
    nicht angegeben
    28 Januar 2008
    #10
    Ich treibe eher mehr Sport, ganz einfach weil ich mehr Zeit dazu habe... während des Semesters komme ich mit ~40 Wochenstunden nicht dazu, während der vorlesungsfreien Zeit schon.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.349
    348
    2.227
    Single
    28 Januar 2008
    #11
    Auch im Prüfungszeitraum treibe ich genau so viel sport wie sonst.
    Ich brauche einfach einen Ausgleich zum "Sesselfurzen" am Schreibtisch.
     
  • Berufspenner
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Januar 2008
    #12
    Ich schau dann immer, wie es passt. Ich hab zwar in der Woche meine festen Tage fürs Training, aber wenn die sich nicht einhalten lassen, dann geht es halt nicht, denn die Prüfungen gehen vor. Ansonsten versuche ich das Training in der Zeit aber relativ konstant aufrecht zu erhalten, weil irgendwann dreht man aber, wenn man nur noch über den Büchern hockt und büffelt. Dann braucht der Geist auch mal eine Pause und der Körper ein bisschen Bewegung ;-)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste