Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sportplan sinnvoll? Eure Meinung..

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von sunnyhoney, 4 April 2007.

  1. sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr,

    nachdem ich eigtl schon immer relativ häufig Sport gemacht habe, aber letztes Semester ein bissl nachgelassen hab, hab ich mir jetzt gleich noch einen Vorlesungsplankompatiblen Wink Sportplan gemacht..

    Meine Ernährung hab ich wieder in ein gesundes Maß gebracht.. von daher steht nichts im Wege, die währen der letzten 4Monate angefressenen über 10 (!!!!!!!!! - kein Witz) kg wieder loszuwerden...

    Das einzige was dem noch im Weg stehen könnte ist mein Vorhaben, weil ich nicht abschätzen kann ob das soweit sinnvoll ist...

    Montag: Fechten (2Std)
    Dienstag. Aerobic (1,5Std)
    Mittwoch: Schwimmern (zur Entspannung) 45min
    Donnerstag: morgens 40min Joggen | vtl. 1,5Std Fußball
    Freitag: Fechten (2Std.)
    Samstag: nur Joggen (1 Stunde)
    Sonntag: nur ein bisschen Gymnastik (max. halbe Stunde)

    Ich weiss es ist krass, jeden Tag, aber zeitlich würde es passen und sind lauter Sachen auf die ich mich freue..
    Würdet ihr etwas streichen? Was?
    Also habe mir auch überlegt, anstatt Fußball klettern zu gehen.. das würd sich dann auf meine arme insofern ein bisschen auswirken, weil ich normalerweise furchtbar dünne arme habe, und kaum kraft..
    Dann würden meine Arme evtl. mal gesund aussehen Wink andererseits sollte ich vll. erstmal ein bisschen kraft in den armen haben, dmait klettern überhaupt einigermaßen sinn macht...

    Also euer Meinung zu meinem Plan... ?? Smile

    Ernährungsmäßig ziehe ich seit zwei Wochen wieder, kohlenhydratarm, viel Salat, Putenbrustfilet, etc. durch.. mit etwa 1400kcal/Tag...

    zu meinen Zielen noch kurz:
    - (wieder) mehr Kondition aufbauen
    - fett abbauen
    - insgesamt (wieder) durchtrainierten körper (also sollte für alles körperregionen was debei sein)
    - rücken, oberkörper, was auch immer stärkern hab zur zeit immer rückenschmerzen vom vielen sitzen/lernen Wink
    - spass haben, muss viel sport machen, hilft bei depressionen

    Also bin gespannt auf eure Meinung ;-)
     
    #1
    sunnyhoney, 4 April 2007
  2. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also, ansich ist das ja echt löblich, aber ich kann dir sagen, nach einer Weile wirst du schlapp machen.
    Sowoh körperlich als auch mental.
    Irgendwann ist nämlich einfach die Luft raus und man hat keine Lust mehr.

    Ich würde die Sportarten mehr nacheinander machen und das ganze langsam aufbauen.

    Fechten scheint bei dir ja ein sehr wichtiger Punkt zu sein, den solltest du auf jeden Fall lassen.
    Die Doppelbelastung am Donnerstag ist auch nicht umbedingt so super, aber ich mache an manchen tagen sogar dreimal Sport und es klappt.
    Ich persönlich würde ja die sönntägliche Gymnastik komplett streichen :zwinker: Ist ja überhaupt nicht mein Fall.
    Und das Schwimmen zur Entspannung ist ganz okay, aber auch nur, wenn du wirklich entspannt und locker schwimmst!

    Ansonst wäre es toll, wenn du mir noch mal deine Größe und dein Gewicht sagst, dann kann ich dir nämlich mal deinen GU berechnen und deinen Arbeitsumsatz und dann kannst du besser abnehmen.
    NIcht zu schnell, sonst hast du bald dank des Jojoeffektes alles wieder drauf.
    Mir fällt gerade ein, dass du da auch selber machen kannst:
    http://tools.fettrechner.de/kalorienverbrauch.html

    Dein GU ist der ohne Bewegung und dein Arbeitsumsatz richtet sich nach der Bewegung.

    Liebe grüße und viel Spaß beim Abnehmen und sporteln :smile2:
     
    #2
    Die_Kleene, 4 April 2007
  3. sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    Also wie gesagt, wenn ich irgendwann was streiche, was dann aber daran liegen wird, dass es ende juli auf die prüfungen zu geht und ich die lernphasen erweitern werde ist dann einmal fechten ;-)

    Das mit der Gymnastik am Sonntag is so die Sache, weil ich halt gar nix mach, was wenigstens a bissl gezielt körperstellen trainiert, paar muskelchen aufbaut (gegen meine dürren arme ;-))

    Und Fußball ist heute leider weggefallen, weil das zeitlich evrschoben wurde :geknickt:

    Also ich bin 1,67 und wieg inzwischen ganze 63,4kg (boah wie abartig.. hab über 10kg zugenommen :flennen: )

    laut dem fettrechner, hab ich 1591kcal Grundumsatz...
     
    #3
    sunnyhoney, 4 April 2007
  4. Nukekid
    Nukekid (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Also streichen musst du davon gar nichts, so lange du nicht jeden Tag an deine Leistungsgrenzen gehst.

    Klettern ist gut für Kraftausdauer - nicht für Muskelmasse. Für breitere (muskulösere) Arme musst du mit Gewichten trainieren. Klettern ist sehr anstrengend, daher würde ich am Tag darauf eher leichtes Training einplanen (zb schwimmen) - auch wegen eventuellem Muskelkater.

    Grundsätzlich solltest du deine Ziele ein wenig ordnen. Fettabbau und Ausdauertraining vertragen sich nicht mit Muskelaufbau. Entweder Kaloriendefizit für den Fettabbau oder genug Kalorien für den Muskelzuwachs. So wirst du bei beidem mehr Erfolg haben.

    Weniger Kohlenhydrate ist schon gut für die Diät-Phase. Aber achte darauf, dass du ca eine Stunde vor jedem Training welche zu dir nimmst (keine Einfachzucker!), sonst kommst du beim Klettern nicht sehr weit. :zwinker:

    NukeKid
     
    #4
    Nukekid, 4 April 2007
  5. sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    DAnke erstmasl für all eure super Tipps..

    Ja das leuchtet mir ein, dass Fettabbau und Muskelaufbau nicht wirklich gleichzeitig funktioniert..
    wobei es ja im New York Body Plan angeblich ja klappt...

    Hab mir überlegt, dass ich es erstmal, weil ich eben in den beiden Wochen ab dem 14.4 sehr viel Zeit habe (und im Moment sehr viel überflüssige Energie und Motivation..), dass ich versuchen werde 2 Wochen den New York Body Plan von kirsch durchzuziehen, v.a. die ernährung und das sportprogramm hört sich auch ned schlecht an..

    Ich denke in meinem Fall ist es nicht so drastisch, wenn ich relativ schnell abnehme, zumindest anfangs, weil ich ja auch so schnell zugenommen habe.. (Ist das eigtl nich irgendwie normal 12,6kg in 6 Monaten??)

    D.h. im Moment hab ich das so geplant:

    2 Wochen New York Body Plan,
    (joggen, schwimmen, aerobic, passt da ja perfekt mit rein ;-) - und fechten geht eh erst später los..)

    und dann weiterhin mein sportprogramm für unter der Woche:

    - bei schönen Wetter jeden Tag mt Fahrrad in die Uni (mach ich jetzt z.zt. auch und es ist herrlich :smile:)

    Montag: Fechten (2Std)
    Dienstag. Aerobic (1,5Std)
    Mittwoch: Schwimmern (zur Entspannung) 45min
    Donnerstag: morgens 40min Joggen
    Freitag: Fechten (2Std.)
    Samstag: nur Joggen (1 Stunde)
    Sonntag: nur ein bisschen Gymnastik (max. halbe Stunde)

    Irgendwie hab ich aber das Gefühl, dass der Plan ein bisschen lasch ist, habe halt früher viel, viel mehr Sport gemacht..
    Kann das gar nicht einschätzen....
    Was meint ihr dazu?
     
    #5
    sunnyhoney, 5 April 2007
  6. Nukekid
    Nukekid (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn ich das richtig verstehe, dann ist dein primäres Ziel jetzt erstmal abnehmen. Dabei kommt es mehr auf die Ernährung als auf dein Sportprogramm an. Komm von dem New York Body Plan weg. Ich hab zwar keine Ahnung was da drin steht, aber wenn etwas mit "Traumfigur in zwei Wochen" wirbt, dann kann das nichts sinnvolles sein! Es gibt da so einen schlauen Spruch:
    "Je länger das Abnehmen dauert, desto länger bleibt es dir erhalten"

    Wenn du deine Ernährung auf dein Sportprogramm anpasst, dann ist der Trainingsplan nicht zu lasch, wenn es dir nur ums Abnehmen geht. Guter Richtwert ist der tägliche Kalorienbedarf - 300kcal. Bei einem intensiveren Sportprogramm erhöht sich lediglich der tägliche Bedarf an Energie. Dadurch kannst / musst du mehr essen, aber nimmst genauso schnell ab.

    Wenn man sich das jetzt mal nur unter dem sportlichen Aspekt anschaut, dann ist der auf jeden Fall ein bisschen lasch. Da fehlt einfach ein richtig intensives Training (wobei ich Fechten nicht einschätzen kann). Du wolltest doch deine Ausdauer trainieren, also baue doch Intervalle und Fahrtenspiele in dein Jogging ein. Vielleicht kann dir Miss_Marple da mal einen Tip geben, die kennt sich damit ganz gut aus....

    NukeKid
     
    #6
    Nukekid, 5 April 2007
  7. sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    der nybp ist ein ziemlich extremes sport programm, mit extremen low carb verbunden, kenn einige leute bei denen das geklappt hat.. man muss halt nur weitersportmachen danach.. ;-)

    Fechten finde ich persönlich nicht sooo anstrengend, aber auch, weil ich es warscheinlich schon länger mache.. also nichts wo ich jetzt sagen würd, boah des is krass...
     
    #7
    sunnyhoney, 5 April 2007
  8. Nukekid
    Nukekid (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    So, ich hab mal ein bisschen im Internet geschaut, worum es da geht. 6kg in zwei Wochen...das passt wirklich in unsere Zeit. Ich denke schon, dass es möglich ist. Ich kenne das aus dem Bodybuilding. Da nennen wir das Entwässerung. :zwinker:

    1kg Fett hat 9000kcal --> du nimmst ca. 3800kcal pro Tag ab. Das wäre ja wahrscheinlich dein doppelter Tagesbedarf an Kalorien. Das funktioniert vielleicht zwei Wochen lang, dann ist aber irgendwann schluss. Rückfall und Jojo-Effekt sind hier sehr wahrscheinlich!

    Dieser Plan ist für Leute mit einem Hang zur Selbstkasteiung, wenn du mich fragst. Viel zu hart für Untrainierte und absolut unnötig, falls man nicht zufällig in 14 Tagen ein Fotoshooting hat. Man kann auf wesenlich angenehmere Art und Weise abnehmen. Geht allerdings nicht so schnell. Wenn du die Disziplin hast wird es dir sicher nicht schaden. Interessant ist aber erst die Zeit danach. Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg. Halte uns mal auf dem Laufenden.

    NukeKid
     
    #8
    Nukekid, 5 April 2007
  9. sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    das mit dem nybp ist für mich eher so ne art selbstversuch, dass es weder gesund noch irgendwie sinnvill ist ist mir schon klar,aber bin irgendwie verammt gespannt darauf, klar halt ich euch auf dme laufenden ;-)
     
    #9
    sunnyhoney, 5 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sportplan sinnvoll Meinung
Riot
Lifestyle & Sport Forum
8 Oktober 2012
16 Antworten
workaholic
Lifestyle & Sport Forum
17 September 2007
12 Antworten
matze8474
Lifestyle & Sport Forum
3 Mai 2007
12 Antworten
Test