Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sportplan

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von matze8474, 26 April 2007.

  1. matze8474
    Verbringt hier viel Zeit
    169
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, da ich ja im Moment die ketogene Diät durchführe es mir aber irgendwie noch nicht schnell genug geht habe ich mir einen Sportplan überlegt der wie folgt aussieht

    Montag frei
    Dienstag Fitnessstudio (Ganzkörpertraining)
    Mittwoch bissle Schulsport, also nichts aufregendes
    Donnerstag laufen
    Freitag Fitnessstudio (Ganzkörpertraining)
    Samstag frei, da ich da arbeite
    Sonntag laufen

    Das laufen wollt ich locker machen, also so im G1 bis G2 Bereich

    Was haltet ihr von diesem Sportplan??
     
    #1
    matze8474, 26 April 2007
  2. anonymous_user
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    Verliebt
    Was bedeutet G1 und G2?
    An sich seh ich da kein Problem. Sieht ganz gut aus.
    Nur wie sieht dein Ganzkörpertraining aus?
    Geht's dir beim Laufen um Ausdauer oder um die Verbrennung der Kalorien? :zwinker:
     
    #2
    anonymous_user, 26 April 2007
  3. matze8474
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das sind die Grundlagenausdauerbereiche 1 und 2, hat was mit Ausdauertraining zu tun

    Das Ganzkörpertraining sieht so aus, dass ich keine Muskelmasse aufbaue sondern die vorhandene beibehalte und durch die Diät will ich die Muskelmasse nur noch freilegen:zwinker: schließlich steht der Sommer vor der Tür:cool1:
     
    #3
    matze8474, 26 April 2007
  4. anonymous_user
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    Verliebt
    Achso, okay. Ein Fitness-Guru, der denkt, dass er durch mehrere Wiederholungen seinen Körper definieren kann? :grin:
    Sorry.. war nich so gemeint. Aber das geht leider nicht.
    Behalte deinen Trainingsplan einfach bei. Trainier am besten noch härter als sonst, wenn es überhaupt noch gehen sollte.
    Du hast meine Frage leider noch nicht beantwortet. Ob du läufst wegen Ausdauer oder wegen Definition. Aber da du allgemein definieren willst, schätz ich mal dass du das Laufen auch zwecks der Diät machst, lieg ich da richtig? ^^
     
    #4
    anonymous_user, 26 April 2007
  5. matze8474
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja da könntest du richtig liegen, weil mir das ohne konkrete Ausdauereinheiten einfach zu lange dauert mit dem definieren bzw abnehmen:zwinker:
     
    #5
    matze8474, 26 April 2007
  6. anonymous_user
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    Verliebt
    Na dann. Auf das habe ich gewartet :smile:
    Sooo.. jetzt vergiss mal alles was du bis jetzt eventuell über Fettverbrennungspuls und bla bla gehört hast. Du bist in ner Diät und anscheinend geht's dir darum, die Diät so schnell wie möglich zu beenden :smile:
    H.I.I.T. heißt das Zauberwort für dich (und auch mich, hehe).
    Das ist ein Intervalltraining, "high intensity interval training".
    Funktioniert folgendermaßen:
    -5 mins schön langsam warmlaufen
    -kurz dehnen
    -danach nochmal 1 minute bei moderatem tempo laufen
    -nach der minute gehts richtig los. 10 sekunden sprint, 20 sekunden normales tempo.
    -du kannst auch andere intervalle wählen, 8/12, 30/30, 20/40.. liegt an dir :zwinker:
    -sprint heißt, wirklich vollgas zu geben :zwinker:
    -5 minuten abwärmen

    wenn du dann absolut nicht mehr kannst, aufhören. Oder fang einfach mal an insgesamt 5 minuten diese Intervalle zu machen, also 5 minuten aufwärmen, 5 minuten intervalle, 5 minuten abwärmen.

    Verbrennt laut ner Studie an ner kanadischen Universität (verbessert mich wenns nicht stimmt) 6mal so viel Fett wie normales Joggen, wegen der extremen Anregung deines Stoffwechsels -> Afterburneffekt

    Such in google nach HIIT, wenn noch irgendwas unklar ist.
    Aber tu mir einen gefallen, probier's aus!
    Dann musst du nur noch halb so lang Diät machen :grin:
     
    #6
    anonymous_user, 26 April 2007
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Und pass ein bissel auf dich auf - ich hab ja so meine (subjektiven) Bedenken, ob sich eine praktisch kohlenhydratfreie Ernährung und hochintensives Training merhmals die Woche vertragen, lass mich aber gerne belehren :ratlos_alt:
     
    #7
    Miss_Marple, 26 April 2007
  8. matze8474
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, das mit der ketogenen Diät mach ich seit ca 1,5 Wochen, bis jetzt klappt alles ohne größere Probleme, wobei ich manchmal merke, dass mir die Kraft ein wenig fehlt

    Aber mal abwarten wie ich damit klarkomme wenn ich den Ausdauerbereich etwas ausbaue:smile:


    Und immer dran denken Go hard, or go home:zwinker:
     
    #8
    matze8474, 27 April 2007
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ausdauerbereich ausbauen und hochintensive Intervalle oder sprinten sind aber zwei Paar Schuhe.
    Und letzteres birgt die Gefahr für Unterzuckerung mit Kreislaufproblemen etc, vor allem wenn du diese Trainingsformen nicht gewohnt bist und gerade auch noch bei der Hitze im Moment.
    Nee, ich würds nicht tun.
     
    #9
    Miss_Marple, 27 April 2007
  10. anonymous_user
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    Verliebt
    Klingt zwar schon alles gefährlich.
    Aber bis jetzt ist das noch keinem passiert, der sich nach der anabolen Diät ernährt hat. Auch bei hochintensivem Krafttraining!
    Nur weiß ich jetzt nicht genau, isst man in der ketogenen Diät Kohlenhydrate vor dem Training?
     
    #10
    anonymous_user, 27 April 2007
  11. matze8474
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So erste Berichtserstattung

    Habe gerade das erste mal das HIIT Programm durchgeführt mit dem Intervall 10/20, habe mich 5 Minuten warm gelaufen, dann gedehnt, dann noch eine Minute locker gelaufen und dann die Intervalle für 5 Minuten durchgeführt

    Zum Ende hin wurde es immer härter und im letzten Intervall kam ich mir vor als ob ich nicht mehr von der Stelle kommen würd:grin: , aber ich hab es trotzdem durchgezogen

    Fazit Es ist härter als ich vermutet hatte, aber es ist machbar
    Hatte auch keine weiteren Probleme, wobei ich heut morgen auch KH in Form von Vollkornbrötchen zu mir genommen habe

    Donnerstag steht die nächste Einheit (HIIT) an und dann mal gucken wie ich klar komme ohne KH vorm Training zu mir zu nehmen

    Danke für den Hinweis auf HIIT
     
    #11
    matze8474, 29 April 2007
  12. anonymous_user
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    Verliebt
    Oha, das freut mich :zwinker:
    Es ist wirklich hart. Das Härteste, was ich bis jetzt probiert habe. Versuch dich einfach wöchentlich um eine weitere Minute zu steigern. Was besseres gibt's einfach nicht für 'ne Diät. :zwinker:
     
    #12
    anonymous_user, 29 April 2007
  13. matze8474
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So nächste Einheit HIIT geschafft und es gefällt mir immer besser und wenn man es geschafft hat, ist man einfach nur froh:smile:

    Der größte Vorteil besteht darin, dass es erstmal nur 15 bis 20 Minuten Zeit beansprucht

    Und ich sage euch, so wie ich dabei schwitze, hab ich vorher noch nie geschwitzt:cool1:

    Ich freu mich schon auf die nächste Einheit am Sonntag:tongue:
     
    #13
    matze8474, 3 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sportplan
workaholic
Lifestyle & Sport Forum
17 September 2007
12 Antworten
sunnyhoney
Lifestyle & Sport Forum
5 April 2007
8 Antworten