Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sprühlack

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Tiffi, 31 August 2005.

  1. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    habe mir am Montag eine billige Lampe von IKEA gekauft und mir jetzt überlegt die vielleicht anzusprühen. Reicht es dabei aus, wenn der Lack feuerfest ist oder kann das dann trotzdem abplatzen irgendwann?

    thx und LG
     
    #1
    Tiffi, 31 August 2005
  2. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Das grundlegende Problem ist das "thermische" Arbeiten der Lampe, der Lack muß das mit machen, und dazu braucht er ne gute Anbindung am Grund material, was sich verbessern liesse wären:
    1. Sandstrahlen/abschmirgeln und danach mit 800er Nassschmirgel blank machen
    2. Grundierung
    3. Decklack in mehreren Schichten.

    Das Problem ist nämlich, das bei einfachen Sprühlacken das doch wieder abblättern wird, weil die Bindung nicht ausreicht.

    Hab mal Autotüren selber lackiert an meinem alten Auto:
    auf die elektrochemische Korrosionsschutzschicht erstmal Grundierung aufgesprüht,
    einen Tag später 1 Schicht Lack
    wieder einen tag Später 2.
    bis 4.Schicht
    nach trocknen Deckschicht aus klarem Lack.

    Das hat länger gehalten als mein Auto (wurde mir geschrottet).

    Oder mal beinem Karrosseriebauer und Autolackierer anfragen ob der dir das machen kann, wird nicht so heftig (€), wenn s nur was kleines ist.
     
    #2
    CK1, 31 August 2005
  3. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich wollte das ja nun schon allein machen. Mehrere Schichten sollten es eigenlich auch nicht werden. Ich wollte nur am Rand leicht sprühen.

    Naja, wenn das alles nicht klappt, werde ich warscheinlich mit einem Graviergerät für Glas arbeiten.
     
    #3
    Tiffi, 31 August 2005
  4. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Mehrere Schichten, weil mehrere dünne besser aushärten als eine dickere Schicht. Außerdem senkt sich so das Risiko von Tropfnasen und blasen in der Lackschicht.
     
    #4
    CK1, 31 August 2005
  5. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wäre erstmal interessant, welche Stellen du genau lackieren willst, woraus die gemacht sind etc.
     
    #5
    Event Horizon, 31 August 2005
  6. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    na übertreiben wollen wir's nicht gleich :tongue:


    nass P800 oder trocken P500 anschleifen und 2x dünn farbe drauf ---> fertig

    farben aus der sprühdose machen inzwischen ordentliche temperaturen mit. normale lampenwärme sollte sie also aushalten

    anmerkung: sollte das teil aus unbeschichtetem plastik sein, so sollte noch etwas haftvermittler drauf.
    bei hervorkommendem blech: grundierung (müsste ich zwar nicht erwähnen, aber sicher ist sicher)


    viel spass damit, kleines :zwinker:

    wieso wartest du einen tag pro schicht?

    abdunstzeit bei 20°: 5 - 10 minuten; bei basis-lack sogar nur 2 minuten
     
    #6
    Dillinja, 31 August 2005
  7. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    zu 1. weil bei vorhandener Strahl anlage das schneller geht als mit nem schmirgel anzurücken. wenn da ne kleinigkeit dazwischen geschoben werden kann.
    zu 2 .weil der tag leider bis heute nur 24 Stunden hat, das a) nicht ansatzweise ausreicht und b) selbst wenn die nacht durchgearbeitet wird das oft nicht reicht.
     
    #7
    CK1, 31 August 2005
  8. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    und jetzt nochmal auf deutsch, bitte


    sorry, aber ich versteh's echt nicht
     
    #8
    Dillinja, 1 September 2005
  9. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    ganz einfach, wenn ne Sandstrahlanlage eh in Reichweite ist und in Betrieb ist geht das viel einfacher das Teil einfach zwischendurch schnell mal zu strahlen.

    b weil ein Tag nur 24 Stunden hat un es hin und wieder der Fall sein soll das es relativ früh dunkel wird (z.B. Spätherbst/Winter) und es ja auch sowas wie reguläre Arbeit gibt ..... bleibt einem halt oft nichts anderes übrig als etappen weise zu schaffen.
     
    #9
    CK1, 1 September 2005
  10. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    ergibt sinn, jedoch müsste man dann wieder einen kompletten aufbau in die wege leiten: grundierung, füller (je nach tiefe der sandeinschläge), basis- und klarlack (oder 2K-decklack). ich selbst würde einen kurzen anschliff bevorzugen, da er allemal ausreicht.

    aaaaah, nun ergibt das ganze sinn. aber bei 24 stunden (!) ablüftzeit wird ein zwischenschliff notwenig. die hersteller geben zwar an, dass innerhalb einer solchen zeitspanne eine überlackierung möglich ist, jedoch würde ich höchstens 12 stunden verstreichen lassen, da während dieser zeit noch eine optimale haftung gewährleistet ist.
    am rande: 5 - 10 minuten abdunstzeit sollten bei jeder jahrezeit in einem rutsch möglich sein.
     
    #10
    Dillinja, 2 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten