Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    18 Januar 2006
    #1

    Sprache im Fernsehen

    Entspricht die Sprache, die im Fernsehen verwendet wird, eurer Sprache?
    Wenn nein, nehmt ihr irgendwelche Ausdrücke davon an?
    Verändert sich eure Sprache durch Fernsehen etc?
    (Wenn ihr zum Beispiel in eurer Umgebung die Umgangssprache betrachtet, gibt es da schon große Unterschiede zwischen älteren und jüngeren Generationen und den ganz jungen, die ziemlich viel fernsehen?)

    Sonst noch was?
     
  • cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    18 Januar 2006
    #2
    ich habe kein privatfernsehen und das ist auch gut so. in meiner berufsbranche reden die leute alle normal.was jugendliche machen oder reden ist mir egal.
    aus dem fernsehen habe ich nur paar brudeleien übernommen wie "heider dunnerkeil noch amal" oder "joa geh foad"
     
  • ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    18 Januar 2006
    #3
    ich finde die formulierungen im fernsehen oft schlecht, auch in eigentlich sachlich gehaltenen dokumentationen fehlen komplexe sätze oder fremdwörter. fernsehen ist eben nicht für den akademiker, sondern für die breite masse bestimmt.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    18 Januar 2006
    #4
    Da ich selten mal fernsehe kann ich mir nicht vorstellen, dass mich das sonderlich beeinflusst. Sind dann auch oft ältere Kinofilme die ich dann anschaue.

    Entspricht die Sprache, die im Fernsehen verwendet wird, eurer Sprache?
    Klar, ich gehe mit Frauen ungefähr um wie Humphrey Bogart :cool1:

    (Wenn ihr zum Beispiel in eurer Umgebung die Umgangssprache betrachtet, gibt es da schon große Unterschiede zwischen älteren und jüngeren Generationen und den ganz jungen, die ziemlich viel fernsehen?)

    :ratlos: Wenn man die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt ist man zum Teil schon erstaunt über die Umgangsprache. Ob das am Fernsehen liegt, kann ich nicht beurteilen.

    Ich hab aber schon vor längerer Zeit meine Sprache etwas dem Normalmaß angepasst und versuche ein gutes Stück auf Fremdworte und komplizierte Sätze zu verzichten. Das war aber unabhängig von den Medien.

    Gruß

    m
     
  • sarkasmus
    Gast
    0
    18 Januar 2006
    #5
    **************
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    18 Januar 2006
    #6
    heinz becker!!!!!
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    18 Januar 2006
    #7
    im deutschen ist es mir nicht aufgefallen, aber mein Englisch habe ich größtenteils von Filmen und Serien gelernt.

    Ansonsten seh ich es wie Sarkasmus. Ich nutze das Fernsehen zu 90% zur Unterhaltung. Außerdem denke ich, in meinem Alter hat sich mein Wortschatz schon so ausgeprägt, als dass ein paar Slangwörter oder falsche Sätze im Fernsehen mich nicht mehr beeinflussen.

    aber ich behaupte auch, dass das Fernsehen hier einen kleinsten Teil der Sprachbildung ausmacht. Wenn man so manche Jugendliche mit "Joah alder, checken krass was gäihts den alder" - keine Fernsehsendung spricht so (Erkan & Stefan klar, aber nennt sich dann Comedy und ist die folge solches Sprechens). Somit schlechte bzw. fehlende Sprachbildung aufgrund des Fernsehens ist unsinnig. Viel Fernsehen unterstützt eher dies, aber verursacht es nicht !
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    18 Januar 2006
    #8
    jaaaaaaaaaaaaaaa :grin: :grin: den müsst ihr mal live erleben, echt total geil!

    @ Topic: Ne, ich glaube nicht, dass das Fernsehen meine Sprache beeinflusst, weder meinen Dialekt noch irgendwelche Formulierungen....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste