Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sprachreisen englisch, wohin?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von La Vita è bella, 8 Juli 2006.

  1. La Vita è bella
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo allerseits,

    es ist wieder mal soweit, ich brauch euren rat :smile: .

    und zwar geht es um folgendes:

    ich möchte anfangs 2007 für etwa 6 monate ins ausland gehen um mein englisch aufzubessern. das "first" ist zwar das mindestziel, doch möchte ich, wenn ich schon im ausland bin, auch gleich das "advanced" absolvieren.

    bei der länderwahl schweben mir grundsätzlich folgende kandidaten vor: usa, kanada, australien (neuseeland) und england.

    ein weiterer punkt ist der sport: ich möchte während meinem aufenthalt das regelmässige training weiterführen (leichtathletik) und vieleicht sogar an wettkämpfen teilnehmen.

    nun zum eigentlichen teil:

    - habt ihr schon mal einen sprachaufenthalt absolviert?
    - wo wart ihr?
    - an was für einer schule (öffentlich, oder spezielle sprachschule)?
    - welches land könnt ihr mir empfehlen?
    - welche organisation könnt ihr mir empfehlen?
    - welche englisch-diplome habt ihr?
    - habt ihr noch andere nützliche Tipps und erfahrungen?

    ich danke euch bereits im voraus!

    gruss la vita ...
     
    #1
    La Vita è bella, 8 Juli 2006
  2. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    - habt ihr schon mal einen sprachaufenthalt absolviert?
    Jep, zwei :smile:

    - wo wart ihr?
    Malta (aber nur 2 Wochen) und Kalifornien (gut 2 Monate)

    - an was für einer schule (öffentlich, oder spezielle sprachschule)?
    jeweils spezielle Sprachschulen

    - welches land könnt ihr mir empfehlen?
    USA fand ich toll. Hatte auch ne klasse Schule und nen tollen Lehrer. England war ich nie für nen Sprachaufenthalt, ist aber wohl theoretisch am besten. also wenns dir in erster Linie um die Sprache geht. Australien war ich mal im Urlaub, hat mir nicht gefallen und den eher starken Akzent fände ich zum Englischlernen jetzt nicht so ideal.

    - welche organisation könnt ihr mir empfehlen?
    IST. Perfekt geplant, super ausgeführt und obwohl ich dreimal nen Anschlussaufenthalt umgebucht hatte, hat alles geklappt und sie waren sehr flexibel.

    - welche englisch-diplome habt ihr?
    CAE und CPE.

    - habt ihr noch andere nützliche Tipps und erfahrungen?
    Nur so am Rande: Ich war beides mal bei Gastfamilien und beide waren gut. Finde, das hat auch viele Vorteile. Trotzdem würd ich vielleicht je nach deinen persönlichen Bedürfnissen eher in nem Studentenwohnheim wohnen. Man ist etwas freier, denke ich, gleichzeitig kostets aber auch ziemlich viel mehr. Aber wenn du auch etwas über das "unmittelbare" Leben im fremden Land mitkriegen möchtest, so ist Gastfamilie vielleicht die bessere Wahl. War jetzt nur noch so ein Gedanke :smile:
     
    #2
    Dawn13, 8 Juli 2006
  3. PeeDee
    PeeDee (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    ich war 3 monate in kanada, in Vancouver. die schule war eine sprachschule, EF (http://www.ef.com).

    ich finde kanada geeignet, weil man da einigermassen den amerikanischen way of life mitkriegt, aber dennoch einen gewissen abstand zum teilweise recht beschränkten und ach so paranoiden volk der USA hat. ausserdem kann man in kanada ab 19 jahren alkohol kaufen und clubs besuchen und nicht erst ab 21, das war mir noch wichtig :zwinker:
    (ganz zu schweigen von den ganzen mühen um ein visum, das ist ja im moment extrem mühsam da)

    ich habe auf das CAE gelernt da, konnte man auch gleich im anschluss dann machen.

    sonstige tips:
    ich schreibe einfach mal was nicht meinen erwartungen entsprach:
    die organisation war nicht so streng wie ich es mir vorgestellt hatte. bei informationen gilt das hol-prinzip, ich musste mich in vielen situationen durchfragen wo ich irgendwie erwartet hatte, dass die mir das dann schon erklären.
    bei der vorbereitung auf das advanced certificate war ich bereits im höchsten level. 80% der schüler können wirklich erst sehr schlecht englisch und ich hatte oft mühe, sie zu verstehen. des weiteren sind mehr als die hälfte der anderen schüler asiaten.
    ich war in einer gastfamilie. diese waren aber selbst immigranten und sprachen untereinander thailändisch oder so, also nur gebrochen englisch, schlechter als ich sogar. ausserdem hatten sie stets gleichzeitig 4 sprachschüler bei sich untergebracht, was den effekt hatte, dass wir ziemlich auf uns allein gestellt waren und nur selten wirklich in kontakt mit der familie kamen. aufgrund dieser erfahrungen würde ich nun bei einem erneuten aufenthalt in jedem fall ein wohnheim bevorzugen und keine gastfamilie mehr wählen.
    erkundige dich auch über ungewohnte gesetze, bei denen wanderst nämlich in den bau wenn du mit einer flasche bier auf der strasse erwischt wirst.
    alles in allem war der aufenthalt doch toll, und wenn du echte toleranz und multikulturalität erleben willst, kann ich vancouver wärmstens empfehlen. nur rechne einfach nicht damit, da viele kanadier zu treffen, das ist nämlich eine immigranten-stadt, und jeder kommt von irgendwoher :smile:
     
    #3
    PeeDee, 8 Juli 2006
  4. PeeDee
    PeeDee (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    schade dass hier niemand mehr postet, ich dachte es gäbe so viele leute die sowas schon gemacht haben...

    ich push mal, vielleicht kommt dann ja noch was, lese solche berichte auch immer gerne... :zwinker:
     
    #4
    PeeDee, 9 Juli 2006
  5. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Ich war vor einigen Jahren in Hastings auf Sprachreise. War in ner doofen Familie, zum Glück mit einer anderen Mitfahrerin, und es gab ne kleine abgewrackte Sprachschule. Veranstalter war "go prisma", ein regionaler Anbieter für Berlin und Sachsen.

    Ich fands nun nicht sooo berauschend, hab zwar viele liebe Leute kennengelernt, konnte hinterher besser sprechen und es hat auch Spaß gemacht, aber hier gehts ja wohl um größere Dimensionen. N Certificate hab ich auch bekommen, das scheint aber kein spezielles zu sein.

    Leider scheinen die Leute in Hastings alle eher aufs Geld auszusein, da hat man nicht unbedingt Lust, sich viel mit der Gastfamilie zu beschäftigen. Wir waren zu dritt (meine Mitfahrerin, ich und ne Spanierin) in einem 8qm²-Zimmer und durften Leitungswasser trinken (während die Cola frohlockend daneben stand), die wollten da echt nur an uns verdienen. :eek:
     
    #5
    User 20526, 9 Juli 2006
  6. santeria23
    santeria23 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    - habt ihr schon mal einen sprachaufenthalt absolviert? ja, ein jahr, allerdings nur schulaustausch
    - wo wart ihr? newcastle, nsw, australien
    - an was für einer schule (öffentlich, oder spezielle sprachschule)? highschool
    - welches land könnt ihr mir empfehlen? australien, neuseeland, england, kanada
    - welche organisation könnt ihr mir empfehlen? keine, ich war mit EF und die war total scheisse
    - welche englisch-diplome habt ihr? leistungskurs abiklausur und endnote 15 punkte:smile:... und halt das normale "diplom" was einem ausgehändigt wird, wenn man 1 jahr da war
    - habt ihr noch andere nützliche Tipps und erfahrungen?
    geh länger als 6 monate. erst die zweiten 6 monate bringen dich wirklich weiter, sowohl persönlich, als auch von der sprache... geh auf jeden fall alleine, wenn du da deutsch sprechen kannst bringt es dir gar nichts.
    geh davon aus, dass du einen gewissen akzent lernst. der amerikanische akzent gilt meiner erfahrung nach als ziemlich arm, der australische als witzig, genau wie neuseeländisch und schottisch, irisch ist wirklich geil, mit oxford-englisch und kanada kannst du nichts falschmachen. aber versuch nicht den akzent krampfhaft nachzuahmen, das bringt dir gelächter ein:smile:...nach südafrika würde ich aus unterschiedlichen gründen nicht gehen...
     
    #6
    santeria23, 9 Juli 2006
  7. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    hab zwar noch keine sprachreise gemacht, aber hab mich mal sehr genau über eine nach neuseeland informiert... da würd ich hinfahren, wenn ich eine machen würde... :zwinker:

    schau mal auf http://google.ef.com/Default.aspx ...
    vielleicht findest du da was... :zwinker:

    lg, Kathi1987
     
    #7
    User 41772, 9 Juli 2006
  8. clem
    clem (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Ja ich war die letzten Jahre (5 oder so) jeweils zwei Wochen in Irland auf verschiedenen Sprachschulen. Dann nach dem Abi für nen Monat in England und danach nochmal nen Monat Irland. Irland kann man eigentlich nur empfehlen. Die Leute dort sind sportverrückt, da kann man an jeder Schule oder Uni super Sport machen. Die haben fast überall neue topgeflegte Sportplätze. Ja sonst sind die Leute dort sehr nett und aufgeschlossen, das Leben dort ist eigentlich hochinteressant. Die Wirtschaft entwickelt sich rasend schnell und es kommen mehr und mehr Ausländer ins Land, die dort Arbeit finden. Wer mehr wissen will, sollte eine PN schreiben oder mich bei ICQ adden.

    grz
    clem
    Ireland lives forever
     
    #8
    clem, 10 Juli 2006
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    - habt ihr schon mal einen sprachaufenthalt absolviert?
    ja, 1 jahr lang

    - wo wart ihr?
    USA

    - an was für einer schule (öffentlich, oder spezielle sprachschule)?
    öffentliche high school

    - welches land könnt ihr mir empfehlen?
    USA, australien, neuseeland

    - welche organisation könnt ihr mir empfehlen?
    EF



    PS: USA war so geil, dass ich in 3 Wochen wieder für mind. 1 Jahr dorthinziehe.
     
    #9
    xoxo, 10 Juli 2006
  10. girl1991
    girl1991 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    435
    101
    0
    vergeben und glücklich
    fliege in einer woche 3 wochen nach malta mit EF :smile2:
    danach kann ich auch was dazu sagen *g*
     
    #10
    girl1991, 25 Juli 2006
  11. Snarv
    Snarv (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    Also ich kann dir Bournemouth in Südengland empfehlen. Ich bin bereits das zweite mal für ein Jahr hier und kann dir echt nichts besseres sagen. Direkt am Meer, durch den golfstrom subtropisches Klima und echt wunderschön. Sprachschulen gibts hier auch zur genüge, sodass auswahl da ist. Anonsten mal bei google.de nach bournemouth beach oder poole harbour bildern suchen und staunen :smile:

    bei weitern fragen kannst mich gern anschreiben :smile:^^

    - habt ihr schon mal einen sprachaufenthalt absolviert?
    Japp...
    - wo wart ihr? Bournemouth, Südengland
    - an was für einer schule (öffentlich, oder spezielle sprachschule)? ist ne ganz normale sprachschule
    - welches land könnt ihr mir empfehlen? Südengland oder Australien
    - welche organisation könnt ihr mir empfehlen?
    - welche englisch-diplome habt ihr? IELTS, CAE und Toefl
    - habt ihr noch andere nützliche tipps und erfahrungen? zu viele um das alles zu schreiben, wenn du ICQ hast, add mich einfach, dann kann ich dir ne menge erzählen :smile:

    MFG

    Timaeh
     
    #11
    Snarv, 27 Juli 2006
  12. Faye
    Faye (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    War für ca 4 Wochen in Exeter ( Devon, England) in einer Sprachschule..
    Kann Exeter als Stadt nur sehr empfehlen, ca 115.000 Einwohner, nicht zu klein, aber sehr übersichtlich, man ist schnell am Meer,
    es gibt nette Leute, gute EInkaufsmöglichkeiten etc...

    www.exeter.gov.uk

    Die Adresse der Schule ist:

    www.globeenglish.co.uk

    Gefahren bin ich mit CDC.

    Desweiteren kann ich noch von Erfahrungen anderer berichten:

    Eine Freundin von mir war 9 Monate in Christchurch, New Zealand
    mit IST und war auch sehr angetan von Neuseeland!!
    Also falls du etwas weiter weg möchtest.

    Meine Schwester war vor kurzem für zwei Wochen auf Malta, auch mit IST und fand es, bis auf die hohen Temperaturen auch super!

    Guck mal auf www.austauschschueler.de
    Da sind auch sämtliche Organisationen aufgelistet.
     
    #12
    Faye, 27 Juli 2006
  13. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich war an einer High School in den USA. Es war eine tolle Zeit, und der amerikanische Akzent gilt nicht unbedingt als "arm":tongue:
    In Sachen Sport ist es vor allem an High Schools und Colleges sehr einfach etwas zu machen, weil Amis sportverrückt sind. Meine Schule hatte um die 50 verschiedenen Sportteams.
    Ansonsten kann ich dir noch England, Australien und Neuseeland empfehlen. Wenn du nach Australien gehst und deinen Ort wählen kannst, solltest du etwas an der Westküste nehmen, denn an der Ostküste wird ein sehr starker Dialekt gesprochen (z.T. musste ich mir von einem Freund aus Perth buchstabieren lassen, was er sagen wollte).
    Ich habe gar kein Englischdiplom, aber den ACT auf Stipendienniveau abgeschlossen, was mir vlt. die Aufnahme an einem amerikanischen College erleichtert.
     
    #13
    starlight169, 28 Juli 2006
  14. katrinM
    katrinM (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    0
    25
    0
    nicht angegeben
    Danke für die tollen Tipps, ich bin grad am überlegen ob ich nicht auch eine Sprachreise nach England machen soll und hab schon nach verschiedenen Angeboten und Seiten gesucht. Ich fand die Tipps auf den empfohlenen Seiten und im Forum ziemlich interessant. Freue mich schon dieses interessante Land näher kennenzulernen :grin:.
     
    #14
    katrinM, 24 Juni 2011

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sprachreisen englisch
richi
Umfrage-Forum Forum
3 November 2014
47 Antworten
_Cinnamon_
Umfrage-Forum Forum
3 Mai 2013
29 Antworten
SUNE
Umfrage-Forum Forum
7 August 2012
13 Antworten
Test