Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.020
    248
    671
    Single
    28 Mai 2008
    #1

    Spritpreise: Umsteigen auf Bus/Bahn?

    Die Spritpreise steigen und steigen. Einige Experten (z.B. gestern in "Frontal 21", ZDF) rechnen damit, daß das erst der Anfang der Preisentwicklung sei, da die Erdölvorräte knapper werden und immer mehr Staaten mehr Sprit brauchen.

    Würdet ihr deshalb lieber auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen?
    Oder ist das nicht möglich, weil ihr z.B. auf dem Lande wohnt, wo kein Bus hinfährt, oder ihr das Auto im Beruf/Gewerbe braucht?
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2008
    #2
    Ich fahr fast nur mit Öffis. Erstens weil wir hier eine sehr gute Verbindung haben und zweitens weils mir längerfristig gesehen billiger kommt. Führerschein hab ich zwar ned aber ich raunz meine Eltern auch nicht immer an das sie mich die 5 km in die nächste Stadt fahren, wenn ich mit dem Fahrrad genauso schnell bin (oder mit den Öffis wenn ich Gepäck dabei hab).
    Weiß ned mal ob ich mir später ein Auto zulegen werde.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.897
    398
    2.175
    Verheiratet
    28 Mai 2008
    #3
    Ich fahre immer mit dem ÖV oder mit dem Fahrrad, ich brauche kein Auto, in unserer Stadt wäre ich eh langsamer damit.

    Wenn ich später als Arzt auf dem Land arbeite, wird es nicht ohne Auto gehen.
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2008
    #4
    Ich selber habe sowieso kein Auto, zur Uni fahre ich meistens mit öffentlichen Verkehrsmitteln, manchmal bekomme ich das Auto von meinen Eltern oder meinen Großeltern und das nehme ich dann auch (trotz Semesterticket für die Bahn), weil es mir zu einem Institut eine ganze Menge Fahrzeit erspart und dort auch genügend Parkplätze sind. Auch zu meinem Freund fahr ich öfters mal mit dem Auto, mit der Bahn müsste ich einen ziemlichen Umweg fahren. Und für längere Fahrten hoffe ich meistens auf den Firmenwagen von meinem Vater.
    Wenn der Preis weiter ansteigt werde ich wohl schon häufiger mal die Bahn nehmen, auch wenn ich dann mehr Zeit benötige. Aber da ich in der Bahn nicht lesen oder so kann, halte ich das einfach für verschwendete Zeit.

    Mein Freund fährt mit dem Auto ins Büro, zu seinem bisherigen Standort und auch zu seinem jetzigen ist das die einzige Möglichkeit. Ab Sommer hätte er theoretisch (zumindest ein halbes Jahr) die Möglichkeit mit der Bahn zu fahren, da er da nochmal den Standort wechselt, aber das wäre auch bei den jetzigen Spritpreisen noch teurer als Autofahren und er wäre auch deutlich unflexibler (könnte nicht einfach nach der Arbeit zu mir fahren oder so).
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    28 Mai 2008
    #5
    Nein, danke. Damit ich auf Auto/Moped verzichte, müsste sich da schon noch einiges an den Preisen tun. Da verzichte ich erst auf alles andere. Für mich gehört das eindeutig zum Leben dazu.

    Ohne Auto wäre hier rein logisch betrachtet allerdings sowieso nicht möglich.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.369
    348
    4.759
    nicht angegeben
    28 Mai 2008
    #6
    Naja, wenn ich endlich mal in die Großstadt ziehe, bleibt das Auto wohl in der Garage, ganz verzichten kann ich aber nicht drauf, ab und zu muss man auch mal was transportieren, was schlecht in den Rucksack passt.
    ÖVM sind ok, aber für das meiste ohne Auto kommt man auch gut mit dem Fahrrad klar.
     
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    28 Mai 2008
    #7
    ich brauch hier kein auto :tongue: alles super zu fuß oder zur not mit dem bus erreichbar :smile: am we fahr ich immer mit dem zug heim. bin echt froh, dass ich kein auto hab. ich könnt mir das auch absolut nicht leisten. und jetz, da der sprit immer teurer wird, erst recht nicht :kopfschue
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    28 Mai 2008
    #8
    Ich habe meinen Führerschein damals eh nur gemacht, weil man den als Au Pair braucht.
    Ich bin seit 10 Monaten kein Auto mehr gefahren, liebe Bus, S- und U-Bahn sowie Bahn sowieso.
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    28 Mai 2008
    #9
    Dito. Wenn ich allein daran denke,wenn ich morgen zur Schule fahre. Wenn ich S-bahn fahren würde,müsste ich 30min früher aufstehen und hätte überall gedränge und wahrscheinlich nichtmal nen sitzplatz. Da fahr ich lieber mim Auto nach Stuttgart rein und bin ungebunden bzw auf nichts und niemanden angwiesen.
    Wie gesagt, ob ich jetzt im Monat 140euro oder wie momentan 160euro für Sprit ausgebe ist mir egal...

    Zumal meine Existenz doch auch vom Auto abhängt :ratlos: :eek:
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    29 Mai 2008
    #10
    Ist bei uns auch so :grin:
    Wir haben das mal getestet, ich mit Rad und meine Cousine mit dem Auto, nach dm...ich war schneller :engel:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    29 Mai 2008
    #11
    Ich fahre solange weiter Auto, wie ich es mir leisten kann, weil es mir einfach Spaß macht. Bevor ich aufs Auto fahren verzichte verzichte ich erstmal auf andere Sachen.

    Zur Arbeit könnte ich eh nur darauf verzichten, wenn ich jeden Tag eine 6 km Radfahrt und dann eine knappe Stunde Zugfahrt auf mich nehme und das gleiche auch wieder zurück. Das wäre mir ehrlich gesagt zu stressig.
     
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    29 Mai 2008
    #12
    Da ich in sehr ländlicher Gegend wohne bin ich leider recht auf's Auto angewiesen bin. Soweits geht werd ich aber mein Fahrrad nehmen.

    Und tanken geht hier no etwas... Ösiland is nahe.
     
  • peterpan
    peterpan (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2008
    #13
    Die nächste Bahnpreiserhöhung kommt bestimmt...
    und wenn man sich nicht ein Monatsticket kauft und das nicht gnadenlos benutzt, dann lohnt es sich für mich nicht. Da hab ich nichtmal die Chance was zu sparen, wenn ich mal an nem schönen Tag das Rad nehmen könnte. Und 4 Eur für 1 mal in die City (die 4 Straßenbahnstationen weg ist) und wieder zurück, ist mir ein bisschen zu happig - fahr ich mit meiner Freundin zusammen, dann sinds schon 8 Eur. Mitm Auto nur ein Bruchteil...
     
  • dubAUT
    dubAUT (34)
    kurz vor Sperre
    520
    0
    2
    Single
    29 Mai 2008
    #14
    Ich habe ein eigenes Auto, fahre aber schon immer mit den öffentlichen Verkehrsmittel wenn es irgend wie möglich ist. Für die Wiener Linien und die ÖBB besitzer ich Jahresnetzkarten.

    #Hannes#
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    29 Mai 2008
    #15
    Hab seit 2 Tagen ein neues Rad. :herz: Voll tolles Teil, werde damit am SA in die Arbeit fahren, sofern das Wetter mitspielt. Unter der Woche kann ich nicht mit Öfis fahren, weil 1. zu meinem Arbeitsplatz keine Öfis hinfahren und 2. mit Rad geht auch nicht, weil ich viele Sachen zum schleppen habe.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2008
    #16
    Das was ich jetze zu meinem Minijob fahre geht net ohne Auto.
    Ab Sommer geht meine Ausbildung in Höchst weiter, das ginge zwar ohne Auto ist aber unpraktisch.- also mach ich Fahrgemeinschaft.

    Und das was ich alle 2 Wochen zu meinem süßen fahre ist mit der Bahn zu teuer,.

    Einfaches Bahnticket nach Ingolstadt kostet ca 80€ - und für hin und zurück 160€ bekomm ich mein Tank fast 3 mal voll.

    So mach ich auch hier Mitfahrzentrale. Damit ist mir geholfen und anderen geholfen und ich mus nix an Flexibilität einbüßen in IN

    Kat
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.245
    Verheiratet
    29 Mai 2008
    #17
    Ich bin leider auch kurz davor. Dabei fahr ich eigentlich ziemlich gerne Auto und spar dabei auch etwas Zeit. Aber wenn ich pro Monat halt über 150€ an Sprit brauch und ich mit einer simplen Monatskarte schon nur etwa die Hälfte zahle, dann ist das ein Argument.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    29 Mai 2008
    #18
    Pro Monat 150€ Spritgeld? :eek::eek: da musst du aber viel fahren oder nen großen Tank haben... Ich brauch "nur" 50€ im Monat.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.245
    Verheiratet
    29 Mai 2008
    #19
    Eine Tankfüllung kostet mich ~90€ (60l Super). Damit komme ich etwa 600km weit. Pro Arbeitstag fahr ich schonmal ~35km, dann noch einkaufen, weg will man auch mal, Eltern besuchen und so weiter...

    Selbst wenn ich jetzt nur die Fahrt zur Arbeit rechnen würde, dann wäre ich pro Monat bei 770km, also auf jeden Fall einmal tanken und das würde schon mehr kosten als die Monatskarte.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    29 Mai 2008
    #20
    Bus/Bahn nicht. Aber Fahrrad.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste