Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Pergamon.H
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    17 März 2008
    #1

    SSW14, habe zwei Fragen bezüglich 'Leuko25' und 'AFP'. Danke!

    hallo,

    bin jetzt 14W+2T.
    war gerade beim FA, nachdem ich im Zuhause bin, habe ich gemerkt, dass der FA was besonderes auf der Seite 'Gravidogramm' im Mutterpass aufgetragen hat.

    1)in ''Sediment ggf. Bakteriolog. Bef.'' steht
    'leuko25 '

    2)in ''Sonstiges/Therapie/Maßnahmen'' steht
    'AFP'


    ich habe gerade gegoogled, leuko hat was mit Weiss-Blut-Zell zu tun, und AFP hat was mit Leber-Krankenheit zu tun. Heisst es dass ich unter Leber-Krankenheit leide?

    Am Ende Januar hat der FA Antikörpersuchtest durchgeführt, und das Ergebnis hat negativ gezeigt. Es deutet darauf hin, dass ich eigentlich keine HepaA oder B habe, oder? Und jetzt ploetzlich Hepa?

    Ich bedanke mich zuerst fuer Eure Hilfe, bin wirklich ratlos. Danke! Das Wort Hepa schreckt mich wahnsinnlich.
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    17 März 2008
    #2
    AFP bedeutet Alpha-Fetoprotein. Das ist ein Eiweiss, das vom Ungeborenen gebildet wird und im mütterlichen Blut sowie im Fruchtwasser nachzuweisen ist.
    Eine regelwidrige Konzentration im Blut kann ein Hinweis auf eine Missbildung des Ungeborenen sein (z.B. Neuralrohrdefekte)

    Ich denke, dass dies nur als Notiz dient, dies bei einer der nächsten Blutuntersuchung mitbestimmen zu lassen.

    Was genau er mit Leuko25 meint, kann ich dir leider nicht sagen ...
     
  • Pergamon.H
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    17 März 2008
    #3
    danke schoen. Es hat mich beruhigt, immerhin muss ich bis naechsten Untersuchungstermin warten.

    danke schoen.

     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    17 März 2008
    #4
    Leukozyten sind weiße Blutkörperchen. Die lassen sich im Urin nachweisen. Daran erkennt man zB eine Blasenentzündung. Ich hatte die später in der Schwangerschaft dauernd im Urin, solange das nicht zuviele sind, ist das nicht schlimm
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste