Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Street-Fighter
    Benutzer gesperrt
    167
    113
    42
    Single
    25 Februar 2008
    #1

    Ständig Durst

    Hi,
    ich habe seit einem Jahr ständig Durst. Das heißt am Tag trinke ich durchschnittlich 3 Liter Wasser und dazu noch Cola bzw. Fruchtsäfte.

    Und trotzdem könnte ich ganze Fässer an Wasser verdrücken und muss dementsprechend auch oft Pullern.:tongue:

    Weiß einer von euch was das sein könnte bzw. wie man das ändern kann?
    Bei den Vorsorgeuntersuchungen kam nie etwas Richtung Diabetes heraus. Seit 3 Wochen messe ich trotzdem selber meinen Blutzucker und es kamen immer normale Werte zwischen 70 und 100 mg/dl raus. Also kann Diabetes eigentlich ausgeschlossen werden, weil auch keine anderen Beschwerden vorliegen :smile2:

    Gruß
    Street-Fighter
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    25 Februar 2008
    #2
    3l sind jetzt noch nicht so viel, sondern ziemlich normal. Wenn du trotz der 3l noch Durst hast, fütter Google mal mit "diabetes insipidus". Der hat nicht viel mit dem von dir beschrieben diabetes mellitus zu tun und ist eine eher seltene Diagnose.


    Aber im Zweifel: Ab zum Arzt.
     
  • Black_Angel87
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2008
    #3
    Also wenn es keine Diabetes ist, ist es was anderes. Als ich deine Posting gelesen habe, dachte ich wirklich, dass es Diabetes sein könnte, aber da du schon mal darauf getestet wurdest, kann man das ja ausschliessen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste