Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ständig in Sorge!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dreamerin, 9 August 2004.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    Lage:

    Bin mit meinem Freund 2 Monate zus. Sex haben wir ½ Monat. Er ist mein erster und ich war Jungfrau. Habe keine Zeit gebraucht, weil ich noch nicht so weit war. Sondern wir mussten aus anderen Gründen warten (keine Pille, Infektion). Er hatte Geduld und hat nicht gedrängelt. Er meinte, dass ich mir keine Gedanken machen soll und das nicht so wichtig ist!

    Was Sex angeht, kommen wir auf 3-mal die Woche. Sehen uns ca. 4-mal die Woche. Wir haben schon ein wenig rumprobiert, 3 Stellungen (6-mal Sex bisher). Bin aber (noch) nicht so stürmisch, ich bin noch ein wenig zurückhaltend. Mach immer etwas mehr, aber es dauert, bis ich ganz „aufgetaut“ bin. Lust hab ich immer. Wir sind auch abends mal an einen See und haben dort. Aber geblasen hab ich ihm noch keinen.

    Wir verstehen uns. Kann ihm alles sagen, er hört zu und merkt sich das. Vertrau ihm und ich fühle mich wohl bei ihm. Streit war nie in Sicht. Haben die selbe Einstellung (Kinder, nicht jeden Tag zusammenhängen, sagen, wenn was nervt usw.). Wobei wir über „unsere Zukunft“ noch nicht geredet haben, also Kinder, zusammen ziehen und so. Er äußert aber, was er beruflich und in Hinsicht auf eine Wohnung für Pläne hat.

    Außerdem merke ich, dass er mich mag. Kriege liebe SMS (dass er mich vermisst oder wünscht mir einfach mal gute Nacht usw.), bin unter einem Kosenamen im Handy. Wenn er sein Handy lautlos hat, dann hört er trotzdem, wenn ich anrufe oder schreibe. Er hat mich gefragt, ob ich mit ihm in Urlaub will, er nimmt Rücksicht auf mich. Er hört wegen mir früher zum Arbeiten auf, obwohl ich ihn darum nicht bitte. Er steht zu mir, er nimmt mich mit zu seinen Leuten… Wenn wir zusammen sind, werden immer Zärtlichkeiten ausgetauscht. Er ist genau, wie ich mir meinen Freund immer vorgestellt hab.

    Vor mir hatte er eine 1,5-jährige Beziehung zu einer nicht so „tollen“ Frau. Was ich bis jetzt gehört habe, war sie nicht hübsch, hatte nicht den besten Geruch an sich und war ziemlich „offensiv“, was Sex angeht. Und sie war nicht beliebt! Wenn er von ihr redet, und das tut er zur rechten Zeit, ist das entweder etwas Neutrales (Die Mutter meiner Ex verträgt keinen Wein!) oder es ist was Negatives:
    - Er fragt sich, wie er es so lange mit ihr ausgehalten hat.
    - Sie hat ihn am Ende nur genervt.
    - Nach ihr wollt er so schnell keine mehr.
    Die Beziehung ist über 1 Jahr her.
    Die einen sagten mir, er ging mit ihr, dass er auch eine hat. Die anderen sagen, es war seine erste große Liebe!
    Schluss gemacht hat er. Aber gleich danach ist sein Kumpel für ihn eingesprungen. Seit dem ist zwischen ihm und seinem Kumpel Funkstille. Hat sich evtl. sogar überschnitten, also der Kumpel und er.
    Er hat aber noch Kontakt zur Ex. Erst letztens ist er zu ihr, weil er ihr was gebracht hat, sie bat ihn darum. Hab keine Szene gemacht, weil ich mir nichts dabei dachte. Er erzählt mir alles ganz ehrlich, so, als ob er zu nem Kumpel gehen würd.

    Probleme:

    Hab Angst, dass ich ihm im Bett zu langweilig werde, weil er anderes gewöhnt ist.

    Hab Angst, dass ihn seine Ex zurück haben wollen könnte. Obwohl da eigentlich 2 dazu gehören. Aber die erste große Liebe?!

    Hab manchmal Phasen, wo ich mich frage, ob ich das alles will. Gestern Mittag z.B. Und als ich heim fuhr (so um 16 Uhr) war ich so traurig und er ging mir schon nach 5 Minuten ab.

    Ich will ihn nicht verlieren…

    Wobei ich immer so bin, wie ich bin. Ich verstell mich nicht, ich sage, was ich denke und steh dazu. Also bin nicht so, dass ich alles tue, um ihm alles recht zu machen. Aber ich hab trotzdem ständig Angst, dass ich ihn verlieren könnte.
     
    #1
    Dreamerin, 9 August 2004
  2. Satinchen
    Gast
    0
    Wenn er dir schon als ihr nich keinen Sex hattet gesagt hat, es wäre nicht das Wichtigste wird er jetzt wo ihr Sex habt auch nicht anders denken! Ausserdem was sind schon 6 Mal Sex...du hast noch so viele Male, die vermutlich besser werden, auch wenn ich denke, dass dein Schatz dich liebt, und das was ihr tut ihm reicht! Er wird wohl schon selbst gesehen haben, dass guter Sex nicht alles ist: Nämlich wenn wie bei seiner Ex alles Andere einfach nicht klappt! Un zurückhaben will er sie sicher nicht! Wenn ich lese, wie er über sie redet, und wie er zu dir ist, dass würd ich mir da ja mal gar keine Sorgen machen! Was du willst und was nicht, dazu kann ich nichts sagen... aber wenn du ihn liebst, und ihn nicht verlieren willst wirst du so schon den richtigen Weg finden :smile:
     
    #2
    Satinchen, 9 August 2004
  3. MohoDaloho
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich denke du machst dir unnötig sorgen! Versuchs einfach locker zu sehn und genieße die Zeit.
    Dein Freund wird den Kopfschütteln wenn er das hören würde. Ich wunder mich auch immer was meine freundin sich für gedanken macht!!!

    Achja blasen kannste trotzdem mal da freut er sich hehehe.

    *wink* :bier:
     
    #3
    MohoDaloho, 9 August 2004
  4. Dreamerin
    Gast
    0
    Also ich hab nicht gesagt, dass unser Sex nicht gut ist. Nur, dass ich etwas zurückhaltend bin *G*
    Ich weiß nicht, er kommt auf jeden Fall dabei auf seine Kosten.
     
    #4
    Dreamerin, 9 August 2004
  5. Satinchen
    Gast
    0
    Ja warum machst du dir dann Sorgen :zwinker: Mit der Zeit wird man sowieso meist noch offener...
     
    #5
    Satinchen, 9 August 2004
  6. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Worüber man sich do gedanke machen kann... naja, bin ja nicht anders :zwinker:

    Der sex ist gut, wenn er beiden gefällt und man lernt mit der zeit dazu. es macht doch spaß immer etwas weiter zu gehen und den anderen zu entdecken, oder? Bei meinem jetzigen freund war das erste mal ganz und gar nicht schön, doch mittlerweile hab ich mit ihm den Sex meines Lebens :zwinker: Du bist nicht seine Ex, sondern du bist du!

    Jaja, die Exfreundinnen... Ich denke auch nciht, dass du dir Sorgen machen musst... Ich treffe mich mit meinem Ex (heute mein bester Freund) auch einmal pro Woche und es würde nie was laufen. es hat Gründe dass er mein Ex ist und mein Schatz jetzt mein Schatz ist. Erzähle meinem Freund auch alles offen und ehrlich.

    vlg
    cel
     
    #6
    Celina83, 9 August 2004
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hi Dreamerin,

    Hey, für mich klingt das alles, als wäre das für dich eine Art "Wettbewerb", als müßtest du möglichst schnell möglichst viel ausprobieren, um seine Erwartungen zu erfüllen. Und das ist doch Quatsch! Ihr müßt nicht jedes Mal Sex haben, wenn ihr euch seht. Ihr müßt auch nicht 1000 Stellungen ausprobieren, und es ist ganz normal, daß man am Anfang eher vorsichtig und zurückhaltend ist beim Sex. Ich hab teilweise schon die anderen Threads von dir gelesen und hab immer irgendwie das Gefühl, du siehst das alles viiiiel zu verkrampft! Eine Beziehung (und auch Sex) soll doch Spaß machen, lustig, entspannt, romantisch... was auch immer sein. Aber doch keinen Leistungsdruck bringen!! :wuerg: Und den machst du dir selber!

    Dein Freund mag dich doch anscheinend - und NUR dich, sonst wäre er nicht mit dir zusammen. Und bist du schonmal auf die Idee gekommen, daß er selbst vielleicht auch nicht gleich das ganze Kamasutra durchprobieren will, sondern es lieber langsam angehen lassen will beim Sex? Nur weil er ein Mann ist und schon Erfahrung hat, heißt das doch nicht, daß er jetzt gleich sonstwas von dir erwartet. Ihr habt noch soooo viele Male vor euch, viele davon werden bestimmt auch ganz toll werden. Aber das sind nicht immer die mit den ausgefallensten Stellungen, auch beim Sex kommt es manchmal auf was anderes als "technische Perfektion" und ein "ausgefeiltes Stellungsrepertoire" an. Das vergißt du wohl anscheinend manchmal...

    HALLO? Ich meine, was erwartest du, ihr seid gerade mal zweieinhalb Monate (!!) zusammen! Wer redet da denn schon vom Zusammenziehen?! Darüber könnt ihr in 2, 3 Jahren vielleicht mal reden, aber jetzt schon? 2einhalb Monate sind praktisch gar nichts, in der Zeit kennt man sich ja noch nichtmal wirklich, wirklich gut.

    Das ist nicht böse gemeint, aber... eine Beziehung ist keine Checkliste, die man abhaken kann!

    Sternschnuppe
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 9 August 2004
  8. Dreamerin
    Gast
    0
    "Hey, für mich klingt das alles, als wäre das für dich eine Art "Wettbewerb", als müßtest du möglichst schnell möglichst viel ausprobieren, um seine Erwartungen zu erfüllen."

    Es mag sich so anhören, aber ich sehe es nicht als einen Wettbewerb. Ich höre halt nur immer, anfangs ist 3-4 mal am Tag normal. Als ich einem Bekannten von meinem 1. Mal erzählte, da fragte er gleich, wie oft wir es gemacht haben in wie vielen Stellungen usw. Ja wir haben es 1 x gemacht in der Herkömmlichen. Und den Rest des Tages konnt ich nicht sitzen!!

    Ich "messe" mich halt am Durchschnitt.

    "Und bist du schonmal auf die Idee gekommen, daß er selbst vielleicht auch nicht gleich das ganze Kamasutra durchprobieren will, sondern es lieber langsam angehen lassen will beim Sex?"

    Ja auf die Idee bin ich schon gekommen. Er ist am liebsten unten und lässt sich verwöhnen (so sagt er das). Und außerdem ist er ab und zu auch zu müde. :zwinker:

    "Nur weil er ein Mann ist und schon Erfahrung hat, heißt das doch nicht, daß er jetzt gleich sonstwas von dir erwartet."

    Er sagt meistens auch, dass ich dies oder jenes gut mache. Und ich glaube nicht, dass er große Erwartungen hat. Aber ich würd trotzdem gern auch selbst mehr probieren... irgendwann!

    Bis jetzt ist es so, dass ich noch rausfinden muss, was mir gefällt... Hab auch kein Problem, ihm das zu sagen...

    "HALLO? Ich meine, was erwartest du, ihr seid gerade mal zweieinhalb Monate (!!) zusammen! Wer redet da denn schon vom Zusammenziehen?! Darüber könnt ihr in 2, 3 Jahren vielleicht mal reden, aber jetzt schon?"

    Jaja, nene, das erwarte ich ja nicht! Um Gottes Willen, das würde mich total überfordern, das fände ich viel zu früh! Ich wollte nur sagen, dass wir die selbe Einstellung haben, aber wir nicht im Bezug auf uns darüber sprachen, sondern allgemein!
     
    #8
    Dreamerin, 9 August 2004
  9. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Du machst dir viel zu viele Gedanken über banale Dinge, anstatt die Beziehung einfach zu genießen. Mess dich doch nicht an dem, was dir erzählt wird, es ist absolut nicht bei jedem Paar so, dass man anfangs drei bis vier Mal miteinander am Tag schläft und alle Stellungen durchprobiert. Sowas gibt's, aber das ist sicher nicht die überwältigenden Mehrheit, auch wenn dir das erzählt wird. Aber nirgendwo wird mehr gelogen und angegeben als in Bezug auf Sex.

    Außerdem seid ihr in mindestens einer Hinsicht viel schneller als der Durchschnitt, nämlich was das Erste Mal angeht. Selbst erfahrene Pärchen lassen sich oft Monate Zeit, ehe sie miteinander ins Bett gehen und dafür, dass er dein erster richtiger Freund ist und du vorher noch keinen Sex hattest, habt ihr extrem schnell miteinander geschlafen.
     
    #9
    Larkin, 9 August 2004
  10. Dreamerin
    Gast
    0
    1. Ich weiß schon! Aber ich hab irgendwie heut ein so komisches Gefühl... Fühl mich wie im größten Liebeskummer. Derweil ist alles bestens. Gestern zum Abschied bekam ich einen leidenschaftlichen Kuss und heut morgen eine liebe guten-Morgen-SMS!

    Als ich daheim war, da fühlte ich mich sooooo einsam. Ich konnts nur aushalten, wenn ich meiner Familie auf den Geist ging! Allein in meinem Zimmer sitzen war unmöglich, zumal ja auch noch mein PC im Arsch ist.

    Anfangs sah ich ihn 1 x die Woche! Da war mein größter Wunsch: Ihn 2 x die Woche sehen. Letzte Woche sahen wir uns Mi, Do, Fr, Sa und So. Sehr oft, wie ich finde! Die anderen Tage gabs SMS! Und irgendwie will ich immer noch mehr, obwohl ich weiß, dass dieses "Zuviel" nicht gut tut und wir beide finden, dass täglich aufeinander kleben nicht gut ist. Dann denk ich mir, ich lass ihm jetzt mal ein bisschen "Urlaub" und schreib ihm auch keine SMS, einfach einen Tag totale Pause. Und dann hab ich so ne Sehnsucht, dass ich doch schreiben muss (heut hat er genau in der Minute, wo ich überlegte, mir geschrieben).

    Vor einem Jahr hatte ich mal eine "F***beziehung ohne f***** ( :zwinker: ). Er hatte halt noch ne Freundin und hat mir erst erzählt, er will mit mir zusammen sein. Dann konnt er sich net zwischen uns entscheiden und dann isser bei ihr geblieben. Und da gings mir immer ganz genauso, als er Samstag nach der Party wieder gefahren ist :wuerg: Genau das selbe Gefühl!

    2. Das lag daran, dass ich auch mit ihm schlafen wollte. Erst nahm ich die Pille nicht! Dann nach 3 Wochen haben wir es versucht und es klappte (wegen mir) nicht. Dann kamen meine Tage und eine Infektion. Und beim 2. Versuch hat es hingehauen. Sah keine Veranlassung, länger zu warten. Ich war ja fast schon "überreif" und auch bereit, wenn auch ein wenig verkrampft und aufgeregt. Ja... ich bin mir zwar jetzt sicher, dass er länger gewartet hätte. Andererseits hatte ich da schon Angst, dass ihm die Geduld ausgehen könnt. Aber warum ewig warten, wenn beide wollen?!
     
    #10
    Dreamerin, 9 August 2004
  11. Dreamerin
    Gast
    0
    Irgendwie hab ich voll Angst vor der Zukunft!

    Man sagt ja, nach dem Verliebtsein kommt die Vertrautheit. Und es wird zwar anders, aber es bleibt trotzdem schön.

    Ich hab Angst, dass es bei uns so abkühlt wie bei allen anderen. Ich würd auch gern noch in 3 Jahren mit ihm Zärtlichkeiten austauschen oder Händchen halten... :cry:
     
    #11
    Dreamerin, 10 August 2004
  12. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Hi Dreamerin,

    natürlich ist eine Beziehung nicht immer einfach, man muss auch daran arbeiten und es gibt auch schlechte und harte Zeiten...

    So wie sich der Mensch ändert, ändern sich auch zwischenmenschliche Beziehungen... und dsas passiert ja nicht von heute auf morgen, sondern langsam und wenn man aufmerksam mit der Beziehung umgeht und einem der andere Mensch wichtig ist, ist es nach 5 Jahren noch schön...

    Meine Freundin ist jetzt 6 Jahre mit ihrem Freund zusammenu nd die beiden wirken heute noch wie frisch Verliebte. Ist sie mal ein WE nicht da, telefonieren sie täglich, als ob sie wochenlang weg ist. Natürlich hatten sie auch Probleme, aber die stärken eine Beziehung nur, wenn man sie übersteht... Tja und nun heiraten die 2 bald :smile:

    Die Zukunft ist doch noch so weit weg, genieße doch das JETZT mit ihm...

    lg
    cel
     
    #12
    Celina83, 10 August 2004
  13. Dreamerin
    Gast
    0
    Naja, daran arbeiten heißt...?

    Wir haben gesagt, dass wir uns sofort sagen, wenn uns was stört.
    Ansonsten kann man doch nicht viel mehr tun, als auf den Partner eingehen.
     
    #13
    Dreamerin, 10 August 2004
  14. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    "Arbeiten" heißt für mich:

    - Ehrlichkeit: auch wenns manchmal hart ist
    - Aufmerksamkeit: zuhören, dasein...
    - Überraschungen, den Partner auch nach Monaten/Jahren noch überraschen können
    - Spontanität: nicht jeden Tag auf der Couch einpennen :zwinker:
    - Verzeihen: Auch das muss man können...

    lg
    cel
     
    #14
    Celina83, 10 August 2004
  15. Oggi 14
    Gast
    0
    Also ich glaube ich kann dich verstehen du denkst alles klappt so wunderbar das es nicht immer so laufen kann ?
    oder ?
    Aber allein das du dir solche gedanken machst zeigt doch wiiiiie sehr du ihn liebst ,oder ?
    Vieleicht denkt dein freund ja genauso und er versucht dir alles so schön zu bereiten wie es geht dann wäret ihr ja das absolute traunpaar !
    Also erzähl ihm von deiner angst ,das alles so schön ist und du trotzdem angst hast ihn zu verlieren !
    Ein gutes gespräöch kann sehr viel bewirken .
    Also ich drück dir die daumen !
    Good luck ! :bier: :bier:
     
    #15
    Oggi 14, 10 August 2004
  16. TakeMeBaby
    TakeMeBaby (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    Single
    Ich kenne dieses Gefühl, dass man sich so viel Sorgen über den Anderen macht, darum ob man wirklich geliebt wird etc.
    Wenn diese Sorgen, die in Maßen sicher normal sind, überhand nehmen, hängt das, meiner Selbstanalyse nach, damit zusammen, dass man mit sich selber noch nicht glücklich genug ist (Selbstwertgefühl).
    Wenn ich an mir selbst nichts liebenswertes finde, muss ich mich ja zwangsläufig ständig fragen, "wie kann man mich nur lieben?".

    Nicht aber die Sorge um die eigene Liebenswertigkeit sollte zwei Menschen zusammenhalten, sondern vielmehr die selbstlose Liebe der anderen Persönlichkeit.

    Folglich ist das beste Gegenmittel gegen die Sorgen und die Traurigkeit, die eigene Persönlichkeit nicht zu vernachlässigen!
    Dass dich deine Familie von ihm ablenkt ist nicht zufällig so. Wie wir unsere sozialen Kontakte pflegen (Famile, Freunde etc.) ist ein Anzeichen dafür, wie gefestigt unsere Persönlichkeit ist.
    Auch Hobbys, Arbeit und sonstige eigene Pläne sagen uns, wer wir sind.

    Natürlich darf über die eigennützigen Aktivitäten nicht vergessen werden, sich um den anderen immer wieder neu zu bemühen.
    Er bemüht sich ja sehr um dich und ich schätze er zeigt dir damit auch, wie er selbst behandelt werden möchte.
     
    #16
    TakeMeBaby, 10 August 2004
  17. Dreamerin
    Gast
    0
    @ Oggi

    Ich glaub es ist nicht so angebracht, in einer wirklich super laufenden Beziehung auf einmal zu sagen, dass man Angst hat, seinen Partner zu verlieren.

    Das ist wie wenn du vor 2 Schweinebraten, 5 Semmelknödeln, 300 Kroketten, 5 halben Händeln, 30 Semmeln, 5 Dosen Nutella, 3 Tafeln Schokolade, 3 l Eis und einem Kaugummi sitzt und sagst "Hilfe, ich verhungere!".

    Ich kann ihm ja sagen, dass ich sehr glücklich bin mit ihm, das schon. Das sag ich ihm auch. Alles andere sollte man doch erst ansprechen, wenns nen Grund dafür gibt.

    @ Celina

    Ehrlichkeit: auch wenns manchmal hart ist -> Eigentlich hatte ich noch nie das Gefühl, dass er unehrlich ist. Und ich wars auch noch nie! Da ich nicht immer eine Szene schiebe, wird er das auch bleiben.

    Aufmerksamkeit: zuhören, dasein... -> War bisher auch kein Thema!

    Überraschungen, den Partner auch nach Monaten/Jahren noch überraschen können -> Hm... sowas gabs eigentlich noch gar nicht! Er hat mich noch nie überrascht (also bewusst) und ich bin da zu verlegen *G

    Spontanität: nicht jeden Tag auf der Couch einpennen -> Wir machen eigentlich immer was. Schwimmen, Spazieren gehen, DVD schauen, Kino, Party, Essen gehen... mit Freunden, allein...

    Verzeihen: -> Gabs noch nicht viel Grund dazu. Anfangs kamen mehr Dinge vor, die mich traurig gemacht haben, aber er wusste das gar nicht. Wir waren mal an nem Do. mit seinem Freunden weg und die haben ihr Wochenende besprochen - mich fragte keiner. Sowas z.B. Aber da waren wir noch ganz am Anfang, 1 Woche zusammen oder so. Das musste sich erst entwickeln!

    Ich zweifle daran nicht mehr! Wir waren z. B. letzten Samstag mit meinen Freunden am See. Und es gab keine Minute, wo wir nicht aneinanderklebten.

    Da sind wir uns einig! Ich pflege meine Freundschaften nach wie vor. Meine beste Freundin treff ich halt jetzt statt 2 mal die Woche nur 1 mal die Woche. Aber ich telefonier weiter mit ihr fast täglich. Ich gehe so oft ich es schaffe laufen, ich sitze oft bei meiner Familie. Und ich muss lernen, weil ich nebenbei auf die Schule gehe. D. h. ich hab mein Leben und er hat sein Leben. Aber jeder darf ein bisschen am Leben des anderen Teil haben und hat dort seinen Platz. So wie ein Bundesstaat ein Staat ist, der mehrere Teilstaaten hat, so sind wir ein Paar, wo jeder Partner sein eigenes Leben hat!

    Er ist sehr anhänglich und es ist sehr schön so. Eben deshalb meine Angst, alles könnte anders kommen. Mir fehlt immernoch das Gefühl, dass wir zusammen sind. Ich habe es noch nicht ganz realisiert!
     
    #17
    Dreamerin, 10 August 2004
  18. Dreamerin
    Gast
    0
    Kann doch so net weiter gehen...

    Jedes Mal versetzt es mir nen Stich, obwohl ich in ner glücklichen Beziehung leb. Als hätt ich Liebeskummer... :cry:
     
    #18
    Dreamerin, 10 August 2004
  19. Christian17
    0
    so wie du die beziehung schilderst, können sich viele eine beziehung wohl nur erträumen. sex ist nicht alles im leben und mit der zeit wird das auch schon. warts ab.
    PS: Es ist ein langer langer weg... :zwinker:
     
    #19
    Christian17, 11 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ständig Sorge
Kugyotenshi
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 März 2014
5 Antworten
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Januar 2013
3 Antworten
gemini
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Juni 2008
12 Antworten