Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ständig Scheidenpilz und/oder Blasenentzündung - Ärzte finden nichts - Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Ambergray, 1 Dezember 2009.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich habe jetzt innerhalb von wenigen Monaten ca. 6-7 Mal eine Blasenentzündung gehabt (vermute ich).
    War jedes Mal beim Hausarzt, habe Antibiotikum bekommen.

    Nachdem das aber irgendwann nicht mehr wirkte war ich im letzten Monat beim Urologen. Der hat Katheterurin abgenommen und festgestellt, dass dieser vollkommen okay ist.

    Die Urologin hat Scheidenpilz diagnostiziert. Da bei mir alles sehr dicht zusammen liegen würde, seien die Beschwerden hiervon.

    Ich habe dann Creme und Tabletten bekommen und nach der ersten Anwendung wurde es schon wesentlich besser.
    Nach einer Woche war alles weg.

    Eine Blasenspiegelung wurde auch noch gemacht, alles wunderbar.

    Nun, zwei Wochen später, wieder das Gleiche: Ich habe in der Nacht ca. 1 Stunde geschlafen, die restliche Zeit habe ich auf der Toilette verbracht.
    War dann gestern beim Gyn. Sie hat dann auch untersucht, jede Menge "schlechter" Bakterien und fast keine "guten" Bakterien festgestellt und ebenfalls Salbe und Tabletten verschrieben.
    Weiterhin für die anschließende Therapie eine Milchsäurekur.

    Nun nehme ich Tabletten und Salbe seit gestern morgen und es tut sich rein garnichts. Ich könnte heulen vor Schmerzen, habe die ganze Nacht auf der Toilette gesessen. Ich habe ständig das wahnsinnige Gefühl, ganz ganz dringend zur Toilette zu müssen.

    Kann mir irgendjemand einen Tipp geben, was ich jetzt noch tun kann?

    Weitere Infos:
    - Ich nehme Cranberry-Tabletten (Nahrungsergänzungsmittel) für die Blase
    - zurzeit auch Tabletten aus Bärentraubenblättern (?), angeblich pflanzlich gegen Blasenentzündung
    - gehe nicht ins Schwimmbad
    - halte mich immer warm
    - rauche nicht

    Ich überlege mittlerweile, ob ich mal einen Heilpraktiker aufsuchen soll... Ich könnte wirklich schreien vor Schmerzen...
     
    #1
    Ambergray, 1 Dezember 2009
  2. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Nur ein Gedanken am Rande, vielleicht schleppst du dir das immer wieder durch deine Unterwäsche ein?
    Hast du die schon mal wirklich heiss gewaschen?
     
    #2
    User 37583, 1 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Habe ich auch schon dran gedacht.
    Auf 90 Grad kann man die allerdings nicht waschen. Ich verwende aber seit einiger Zeit von Sakrotan so eine Waschmittel, was man zusätzlich zur Wäsche gibt. Das beseitigt angeblich schon bei niedriger Temperatur alle Viren, Pilze usw. Wird wohl auch für Babywäsche usw. verwendet.
     
    #3
    Ambergray, 1 Dezember 2009
  4. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Hast du deinen Freund schon mal zum Urologen geschickt? Eventuell steckt er dich immer wieder unwissentlich an?
     
    #4
    User 64931, 1 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Nein, das habe ich noch nicht.

    Die Gyn gestern hat auch gesagt, dass Männer oft Keime monatelang in sich tragen können, ohne dass sie es merken.

    Aber mich wundert eben, dass bei mir keine Ursache feststellbar ist...
     
    #5
    Ambergray, 1 Dezember 2009
  6. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Wenn dein Freund die Ursache sein sollte, ist es kein Wunder wenn bei dir keine Ursache festgestellt wird.
    Schicke deinen Freund zum Arzt bevor du weiter Mutmaßungen anstellst...
     
    #6
    User 64931, 1 Dezember 2009
  7. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ja, das ist schon klar.

    Aber in meinem Urin wurden ja keine Keime festgestellt - der war vollkommen in Ordnung.
    Und wernn mein Freund mich mit Keimen angesteckt hat, dann müssten die ja bei mir dann auch irgendwo auftreten bzw. in den Tests sichtbar sein, oder?
     
    #7
    Ambergray, 1 Dezember 2009
  8. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    So wie ich das sehe, könnte dein Freund doch offenbar einen Pilz haben, mit dem er dich immer wieder ansteckt?!
     
    #8
    User 64931, 1 Dezember 2009
  9. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ja, könnte theoretisch sein.

    Bloß nehme ich jetzt seit gestern morgen alle Pilzmittel und es wirkt Null, absolut garnicht!
     
    #9
    Ambergray, 1 Dezember 2009
  10. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Bitte auf keinen Fall zusammen nehmen, wirkt sonst nicht. Steht eigentlich auch in der Packungsbeilage.
    Kennst du Cystogastreu? Hilft gegen die BE und hat mit in den letzten Jahren viel geholfen. Ab in die heiße Badewanne und entspannen, sonst wird es nur noch schlimmer.

    Nimmst du die Pille? Tampons? Und lass unbedingt deinen Freund untersuchen. Nicht dass er dich ansteckt, obwohl er selber keine Symptome hat.
     
    #10
    Zwergenfrau, 1 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Hmmm, hab ich bei beiden Präparaten nicht gelesen.
    Aber werde dann nur die Bärentraubendinger nehmen...

    Ne, kenne ich nicht.
    Habe nur so Kamillen-Zeug (für Babys von Penaten oder so), das hatte mir die Urologin noch empfohlen.

    Ja, nehme seit Jahren (4 Jahre oder so) die gleiche Pille (Valette) durch. Also mache nur alle 4 Monate Pause. Wenn, dann nehme ich Tampons, ja.
     
    #11
    Ambergray, 1 Dezember 2009
  12. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Hatte deutlich weniger BEs/Scheidenpilze, seitdem ich von Tampons auf Menstruationstasse umgestiegen bin, weil man bzw. frau einfach weniger austrocknet. Könnte bei dir aber auch an der Pille liegen - solche Nebenwirkungen können plötzlich auftreten.

    Bärentraubenblätter für den Akkutfall, Cranberry zur Vorbeugung.
     
    #12
    Zwergenfrau, 1 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ah, wusste ich nicht.
    Okay.
     
    #13
    Ambergray, 1 Dezember 2009
  14. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Was mir noch einfiele: Baumwollunterwäsche tragen. Die kann man 1. bei 90° auskochen und 2. verhindern diese ein feucht-warmes Milieu (anders als diese ganzen Synthetikschlüpfer), welches eine Pilzinfektion begünstigen kann. Außerdem: Finger weg von Strings! Dadurch werden Darmbakterien nämlich richtig schön in die Scheide hineinmassiert :ratlos:. Auch sollte die Beinbekleidung nicht synthetisch und zu enganliegend sein.

    Ansonsten: Es gibt noch die Theorie, sich zuckerarm zu ernähren (Stichwort Anti-Pilz-Diät). Ferner würde ich Slipunterlagen und Intimwaschgele weglassen und den Intimbereich nur mit warmem Wasser waschen - auch kein Duschgel o.ä. benutzen.

    Falls Du Dich rasierst: Rasierklingen bei einer akuten Infektion nur 1x benutzen, Bettwäsche und Handtücher regelmäßig wechseln, Freund mitbehandeln und Sauna, Schwimmbäder & Co meiden.


    Und nachdem die Infektion abgeklungen ist: Mit Milchsäurezäpfen (Döderlein Med) die Scheidenflora wieder aufbauen.

    Tampons würde ich an Deinr Stelle auch weglassen und auf die Mondtasse umsteigen. Ich verwende sie jetzt schon seit Jahren und hatte noch keinen einzigen Pilz :smile:.
     
    #14
    User 15352, 1 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  15. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Diese Milchsäurekur hat mir die Gyn auch aufgeschrieben.
    Slipeinlagen benutze ich nicht, Intimwaschgele habe ich auch seit einiger Zeit weggelassen.
    Schwimmbad gehe ich seit Monaten nicht mehr, Strings trage ich auch keine mehr.

    Ich tue also schon eine Menge, aber es hilft leider nicht...

    -------------------------------------------------------

    Ich war gestern noch beim Hausarzt, Urin untersuchen lassen.

    Ergebnis: NICHTS! KEINE BAKTERIEN!

    Ich könnte heulen. Ich habe heute Nacht wieder die Zeit von 4 bis jetzt auf der Toilette verbracht, mit wahnsinngen Schmerzen beim wasserlassen.
     
    #15
    Ambergray, 2 Dezember 2009
  16. benjie
    benjie (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    1
    Single
    OK. Will nicht klug scheissen aber lass dich mal auf nen herpes untersuchen oder laktose unverträglichkeit, herpes lässt sich mit vielen krankheiten gleich setzten weil ein herpes fast über 20 symptome haben kann. Dein freund genauso auf herpes untersuchen lassen, es würde schon ausreichen wenn er nur der virale träger ist .

    Mit der unverträglichkeit läuft es genauso, die bestandteile deiner schleimhaut beinhalten auch einen teil an laktose, diese unverträglichkeit kann auch für deine symptome verantwortlich sein .


    stay tuned and rock on
     
    #16
    benjie, 2 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Oh, das klingt logisch, werde ich auf jeden Fall machen.

    Der Hausarzt will auch noch eine Blutuntersuchung machen.
     
    #17
    Ambergray, 2 Dezember 2009
  18. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Hm, vielleicht psychischer Stress? Ich hatte oft ähnliche Probleme, immer wenn es mir seelisch nicht gut ging oder ich zB eine wichtige Klausur anstehen hatte usw.
    Ansonsten guck mal was passiert, wenn du ab sofort jeden Tag etwa 3 Liter Flüssigkeit zu dir nimmst. Mir hat das auch geholfen.
     
    #18
    envy., 2 Dezember 2009
  19. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    ohje, du Arme :frown: Erstmal gute Besserung.

    Ich hatte das eine zeitlang auch, immer wieder Pilze und jetzt im Sommer BE, und ich weiß, wie ätzend das ist.

    Was bei mir noch geholfen hat: Ruhe in die Ecke lassen. Also erstmal - und auch wenn es dir vielleicht vermeintlich besser geht - keinen Sex oder sowas - und das am Besten für 2-3 Wochen. Gerade auch wegen den Blasenproblemen - das schickt die Bakterien ja nur hin und her.

    Ansonsten nur Baumwollunterwäsche, die auf 90° waschen, vielleicht auch mal ein bisschen neue Unterwäsche für diese Zeit kaufen, damit du die richtig heiß waschen kannst. Ob das Sagrotanzeugs so gut ist, weiß ich nicht, würde aber bei deiner empfindlichen Haut im Moment auf alle Zusatzstoffe verzichten.

    Auf Toilette gut darauf achten, dass du richtig abwischst, auch wenn es albern klingt - aber damit habe ich mir auch schonmal eine fast abgeklungene BE zurückgeholt. Und dann ärgert man sich richtig.

    Ich habe mich bei meinen BE auch noch gerne eine Wärmflasche zwischen die Beine geklemmt, und viel viel trinken, auch wenn man es vermeiden möchte, weil man ja Angst vor dem Toilettengang hat.

    Den Freund dringend zum Arzt schicken. Die nächste Zeit nur Sex mit Kondom, bei Sachen mit den Händen diese vorher gründlich waschen - das klingt alles einfach, aber bei mir hilft sowas, wenn eh alles gereizt, überempfindlich und von den Medikamenten überansprucht ist. Das unabhängig von den 2-3 Wochen, die ich bei sowas eh warte, bis ich wieder was in dem Bereich veranstalte :zwinker: Auch mal gucken, wie es mit der Hygiene aussieht - übertrieben ist ziemlich schlecht, aber bei mir ist in solchen Phasen auch Sex tödlich, der z.B. abends stattfindet, wenn man morgens geduscht hat. Ich habe keinen Pilz mehr gehabt, seit ich darauf achte, mich vor dem Sex nochmal in dem Bereich zu waschen (mit einem frischen Frotteelappen und heißem Wasser, keine Seife, keine Intimwaschlotionen) und mein Freund macht das Gleiche. Er macht das zum Glück schon immer von selber, daher muss ich es ihm nicht sagen. Mit meinem Ex hatte ich das Problem viel öfter, obwohl der auch ein sehr reinlicher Mensch war - aber der hat dort immer alles mit viel Seife und Duschgel gewaschen und das vor dem Sex -war für meinen empfindlichen Bereich gar nix.

    Ach und das Wichtigste und Schwierigste: Ruhig und gelassen bleiben. Ablenken. Am Besten zu Hause bleiben, Wärmflasche zwischen die Beine, Flasche Wasser daneben und ne schöne DVD anmachen. Pauseknopf für die notwendigen Klobesuche griffbereit. Versuchen, das Ganze mit Humor und Ruhe zu nehmen - denn bei solchen Sachen wirkt sich nach meiner Erfahrung auch die Psyche mit aus. Ich hatte ne Zeitlang bei jeder Uniklausur, bei jedem kranken Haustier und bei jedem größeren Beziehungsstreit nen Pilz. Man muss da echt versuchen, ruhig zu bleiben - so ärgerlich und ätzend wie es ist - denn ansonsten kommt es bei jeder kleinen Schwächung wieder.
     
    #19
    User 20579, 2 Dezember 2009
  20. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Mh...vielleicht ist der Scheideneingang einfach so gereizt und wund, dass es deshalb so schmerzt?

    Trägst Du Synthetikunterwäsche? Die würde ich unbedingt weglassen. Mit diesem Sagrotanwaschmittel kenne ich mich nicht aus, aber es kann gut sein, dass das zwar alles abtötet, die (ohnehin schon) angegriffene Schleimhat jedoch zusätzlich reizt. 90°-Waschgang mit einem parfumfreien Waschmittel (gibt's ganz günstig im DM-Markt von der Hausmarke) wäre da vielleicht besser.

    Anonsten: Isst Du viel Süßes? Falls ja: vielleicht hilft es ja, das zu reduzieren. Was auch gut sein soll (meine beste Freundin schwört darauf): Brottrunk. Schmeckt zwar wie Essig, soll aber scheinbar helfen.

    Ansonsten hat Hexe13 ja schon viel Nützliches geschrieben. Ich denke auch, dass die Psyche da eine nicht unwesentliche Rolle spielt.
     
    #20
    User 15352, 2 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ständig Scheidenpilz Blasenentzündung
dannyyy
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Juli 2016
13 Antworten
tainted.beauty
Aufklärung & Verhütung Forum
29 Juni 2016
6 Antworten
Max26
Aufklärung & Verhütung Forum
18 August 2016
18 Antworten
Test