Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ständig wechselnde Partner- was sagen die Nachbarn?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 56700, 2 Juni 2009.

  1. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Hallo Zusammen,

    was sagen bei euch die Nachbarn wenn ständig Bekanntschaften des anderen Geschlechts ein und aus gehen?

    Ich selbst wohne in einer gehobenen Wohngegend, und wie einige sicher wissen ging es bei mir in den letzten Jahren in Beziehungssachen ziemlich turbulent zu.
    Gestern war ich gerade mit meiner neuen Freundin auf dem Weg nach draußen, und wie bestellt, traf ich im Treppenhaus ausgerechnet jenen Nachbarn der mich schon mit diversen anderen Freundinnen zuvor gesehen hatte. Den entgeisterten Blick konnte ich ich schon den ganzen Tag heute nicht vergessen....

    Irgendwie habe ich inzwischen Sorge um meinen guten Ruf. Jene Nachbarn kennen auch meine Eltern, welche als gut situierte Familie in meiner Kleinstadt bekannt sind. Zudem bleibt irgendwie der fade Beigeschmack dass auch mein Vermieter von diesen ständigen Veränderungen Wind bekommen könnte.
    Seit einem Jahr wohne ich nun hier und hatte in dieser Zeit drei Beziehungen, und auch dazwischen ging die eine oder andere weibliche Bekanntschaft bei mir ein und aus. Sicherlich ist auch Nachts das ein oder andere eindeutige "Geräusch" mal durchgedrungen...:engel:

    Ich habe zwar zukünftig nicht vor weiterhin die Freundinnen zu wechsen, es hat sich in der Vergangenheit lediglich so ergeben und war nicht meine Absicht.

    Wie ergeht oder erging es euch in ähnlichen Situationen mit euren Nachbarn? Bin mal auf eure Berichte gespannt...:smile:
     
    #1
    User 56700, 2 Juni 2009
  2. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Wenn ich das so lese, scheint es mir eher so, als wenn du dich dafür schämst, dass du regelmässig eine andere Frau mit heim bringst. Da ist die Meinung der Nachbarn erstmal irrelevant.

    Gut ich habe die Situation nie so gehabt, aber ich würde nichts auf das Geschwätz anderer Leute geben.

    Auch wenn ich das bei anderen erleben würde, gäbe es für mich zwei Möglichkeiten:
    Geht die Person souverän damit um, dann ist alles ok.
    Hat sie selber ein Problem damit, mache ich mir meine Gedanken.

    Aber wie gesagt, grundsätzlich wäre es mir Latte.
     
    #2
    Chris84, 2 Juni 2009
  3. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Nein, ich schäme mich nicht!:smile: Es ist mir lediglich nicht ganz angenehm ständig mit anderen gesehen werden, da das eigentlich nicht meiner Art entspricht.
     
    #3
    User 56700, 2 Juni 2009
  4. Starla
    Gast
    0
    Es ist aber nun mal ein Fakt, dass Du mit mehreren Frauen gesehen wurdest (und auch zusammen warst). Sollte dies also Gesprächsthema werden, entspräche es zumindestens der Wahrheit.

    Wenn sie Dich schlecht machen wollen, dann würden sie sicherlich auch etwas anderes finden, was sie bemängeln könnten. Es wäre dann schwer, keine Zielscheibe abzugeben.

    Also solltest Du letztendlich zu Deinen wechselnden Bekanntschaften stehen, denn es liegt leider nicht unbedingt in Deiner Hand, was andere von Dir halten. Sich selbst treu zu bleiben und jeden Morgen ohne Scham in den Spiegel schauen zu können ist doch viel wichtiger als das blöde Geschwätz von anderen :zwinker:
     
    #4
    Starla, 2 Juni 2009
  5. Alpia
    Alpia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    113
    25
    nicht angegeben
    #6
    Alpia, 2 Juni 2009
  6. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Und was würde dann passieren?

    In meinem Haus wohnen Zuhälter und Prostituierte, da muss ich viele Frauen mit heimbringen um die Herren mit den dicken Autos toppen zu können.
    Und nein hier ists nicht schmuddelig, ist eher gehobenere Preisklasse und alles modern, keine Ahnung was die hier machen :grin:
     
    #7
    ArsAmandi, 2 Juni 2009
  7. glashaus
    Gast
    0
    Nicht, dass ich ständig jemanden anschleppte (im Gegenteil), aber keiner meiner Nachbarn hat sich bislang überhaupt näher mit meiner Privatssphäre befasst als "Hallo" und "Schönen Tag noch"... von daher wäre mir das sowas von wurst. Ich denk mir ja auch nur meinen Teil bei den nächtlichen Geräuschen der Mieterin über mir.
     
    #8
    glashaus, 2 Juni 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Es ist ihnen egal, sie beschweren sich nicht, sie sind neidisch oder mindestens genau so schlimm wie ich, und am WE habe ich herausgefunden, dass sie es zum Teil nichtmal mitbekommen.
     
    #9
    xoxo, 2 Juni 2009
  9. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Ich wohne in einer Kleinstadt und noch dazu im alten Stadtkern, d.h. viele alte Menschen die den ganzen Tag nichts besseres zu tun haben als aus dem Fenster zu schauen. Sogar Familie ist direkt neben an.
    Aber bisher hat es hier noch keinen interessiert, wer hier wann und in welchem Zustand ein- bzw. ausgeht. Mir ist es auch egal, was die denken. Sind eh alle nur neidisch :smile:
     
    #10
    Zwergenfrau, 2 Juni 2009
  10. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Freunde des anderen Geschlechts reichen schon - und wenn die dann noch über Nacht bleiben (z.B. weil sie ewig weit weg wohnen oder man die Nacht schlicht durchquatscht) :eek:

    Mein Exvermieter hat mir tatsächlich mal vorgeworfen, ich hätte zu viel Herrenbesuch. Glücklicherweise fehlten mir in dem Moment die Worte, wäre sonst wenig freundlich geworden.

    Aber weiter gestört hats mich nicht, war immerhin ein Brüller für besagte Freunde :-D
     
    #11
    User 505, 2 Juni 2009
  11. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Wenn auch einmal hier nur noch Frauen ein und aus gehen würden würde das wohl viiiel aufsehen machen. Aber sonst sagen die gar nichts. Und die haben ja auch überhaupt grad nichts zu sagen geht sie ja wohl nichts an.
    Die leben ihr leben und wir unsres
     
    #12
    User 49007, 2 Juni 2009
  12. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich würde da nicht viel drauf geben. solls halt so sein, ist doch nicht schlimm für irgendwen?
     
    #13
    CCFly, 2 Juni 2009
  13. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich hatte in den letzten Jahren auch nen ziemlichen Männer-Verschleiß (leider) und von einer ehemaligen Nachbarin weiß ich, dass sie jeden von ihnen aus dem Fenster beobachtet hat. Angesprochen wurde ich aber noch nie und kann es mir auch nicht vorstellen. Ehrlich gesagt ist es mir total wumpe, was irgendwelche Leute von mir denken. Manche Männer hätten schließlich auch nur Freunde sein können :cool1:
     
    #14
    LiLaLotta, 2 Juni 2009
  14. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Bei mir hat's bislang niemanden interessiert bzw. zumindest hat niemand was dazu gesagt. Ich habe bislang in drei Wohnungen gelebt (Elternhaus und das Zusammenwohnen mit einem Ex-Freund ausgenommen). In der ersten habe ich ein Jahr und 3 Monate gewohnt. In der Zeit hatte ich insgesamt vielleicht drei männliche Bekanntschaften, die über Nacht blieben. Ich glaube, das haben nicht mal viele Nachbarn mitbekommen, weil ich sowieso selten Zuhause war und keiner durchblickte, wem welches Auto gehört.

    In der zweiten Wohnung habe ich nur 7 Monate gewohnt. Während der Zeit übernachteten insgesamt zwei Männer bei mir. Das wird also auch niemanden interessiert haben.

    Jetzt lebe ich in einer WG und die Nachbarn scheinen ziemlich neugierig zu sein. Eine Nachbarin erzählte während meines Umzugs, dass meine Vormieterin wohl als Prostituierte gearbeitet hätte. Sie wäre immer um 23 Uhr gegangen und um 6 Uhr nach Haus gekommen. Wenn die wüsste, dass ich auch ständig um 19 Uhr gehe und erst morgens wiederkomme... Wahrscheinlich hieße es dann nicht, ich hätte wechselnde Sexualpartner, sondern würde mich verkaufen. :grin:

    Generell interessiert es mich hier nicht, was die Nachbarn denken. Im Wohnort meiner Eltern hingegen finde ich Gerüchte etwas unpassend. Das wirkt sich schließlich negativ auf das Ansehen meiner Eltern aus.
     
    #15
    User 18889, 3 Juni 2009
  15. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Tja, das wäre mir relativ egal, denke ich. Ich hatte mal eine Zeit in meiner Jugend (16 oder 17), da hatte ich lustigerweise auf 4 Familienfesten 4 verschiedene Freundinnen dabei :zwinker: aber das hat eher positive Reaktionen hervorgerufen, zumal ich eigentlich besonders in dem Alter gar nicht so der Weiberheld-Typ war.

    Ich würde mir an deiner Stelle keine großen Sorgen machen. Wenn du nicht gerade in Spießerhausen lebst, dann sollte die Tatsache, dass du keine monogame Beziehung führst, deine Nachbarn a) nicht verwundern und b) eigentlich auch gar nix angehen, oder?
     
    #16
    many--, 3 Juni 2009
  16. Cuchulainn
    Gast
    0
    Ich hatte nacheinander zwei weibliche Mitbewohnerinnen. Deren Anwesenheit hat sich eine Zeitlang überschnitten. Obendrein hatte ich noch wechselnde Freundinnen zuhauf. Und meine Mitbewohnerinnen haben auch ab und zu ihre Stecher mitgebracht. Da hat sich sicher niemand mehr ausgekannt.

    Meine jetzige Freundin, die erste, die fix mit mir zusammenwohnt, hat aus dem Getratsche zweier Nachbarinnen rausgehört:"Jetzt hat er schon wieder eine Neue...". Dabei war ich vorher über drei Jahre Single, hatte keine Mitbewohnerinnen, und es hat sich in der Zeit nicht ergeben, dass ich Bekanntschaften mit nach Hause gebracht habe.
    Meine Freundin ist immer sehr höflich und meist sogar freundlich. Aber es reicht, dass sie tätowiert ist und einen Pitbull-Mischling dabei hat, das sich unsere "Lieblingsnachbarin" immer ängstlich an die Wand drückt, wenn sie vorbeigeht.
     
    #17
    Cuchulainn, 3 Juni 2009
  17. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Bei mir gingen früher auch verschiedene Frauen ein und aus - und?
    Ist mir doch latte, was die anderen denken. Mein Privatleben mach ich nicht von anderen abhängig.
    Die Leute, die irgendnen Kommentar reissen, haben eh anderweitig Dreck am Stecken, also soll jeder zuerst mal vor seiner eigenen Haustür kehren.
     
    #18
    User 48403, 3 Juni 2009
  18. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    ich hab viele kumpels,mehr als freundinnen...es kann auch sein,dass die mitten in der nacht aufkreuzen (meist nicht übernachten) - ich würde nie was mit meinen kumpels anfangen..
    dazu kommt noch,dass ich kumpels quer in deutschland verteilt wohnen habe,ganz selten kommen die übers wochenende zu mir,manchmal mehrere auf einmal..
    wiederrum andere,verwandte oder sandkastenfreunde, wohnen im ausland und kommen alle jubeljahre vorbei, aber dann für ne woche..
    mein freund kommt auch selten,also wenn er urlaub hat, für den gesamten urlaub und ich fahre durchschnittlich alle 2-3 wes für n we zu ihm..
    also meine nachbarn können sich viel zusammenreimen..vermutlich habe ich nach ihren vorstellungen mehrere stecher.
    aber das is mir wurscht.ich bin monogam..
     
    #19
    User 46728, 3 Juni 2009
  19. Kimi_ShOx
    Kimi_ShOx (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    207
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Die Meinung meiner Nachbarn is mir ja mal sowas von egal.
     
    #20
    Kimi_ShOx, 3 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ständig wechselnde Partner
Jag14
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Januar 2016
10 Antworten
huhngesicht
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 März 2014
189 Antworten