Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ständigen zoff in der familie was tun?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ivo2000, 3 Januar 2006.

  1. ivo2000
    Gast
    0
    hallo.
    ich hab ein problem und zwar ich stehe morgens auf und habe sofort schlechte laune.ich weis nicht woran das liegt.es macht mich ziemlich fertig.bei iuns zu hause geht es jeden tag drunter und drüber.alle streiten sich sind histerisch und ich fange sofort an depressionen zukriegen.es hat angefangen,seitdem ich seit 2jahren nach berlin gezogen bin.ich halte das einfach nicht mehr aus.ausziehen kann ich auch nicht,ich weis einfach nicht wovon ich eine wohnung bezahlen soll.mit meiner familie kann ich auch nicht reden,weil dann sofort rum geschrien wird und jeder hat recht.sie gestehen es sich einfach nicht ein.was soll ich eurer meinung nach machen?
     
    #1
    ivo2000, 3 Januar 2006
  2. #red#
    #red# (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    mhm, das tut mir echt leid für dich.
    darf ich fragen wie alt du bist?
    mhm, ist viell. schwer dir hier viele brauchbare Tipps zu geben.
    Weil die situation ja nicht nur dich betrifft.
    Mein erster Gedanke wo ich das alles gelsen hatte war, Familientherapie. Aber man kann die Situation durch 3-4 sätze nur vage einschätzen und ich bin da laie.
    Fühlst du dich denn durch die Situation in deinem ganzen Alltag eingeschränlt und niedergeschlagen? WENN dem so ist, würde ich vielleicht erstmal dir selber luft verschaffen und einen therapeuten eine therapeutin aufsuchen dem/der du einfach alles von der seele redest. Depression ist nicht lustig und befarf wirklich behandlung.

    Aber das würde ja nur dir erstmal etwas helfen.
    nach deinem beitrag ist deine familie nicht gerade eine einheit. das tut mir echt leid. Du hast aber auch geschrieben, dass das erst seit 2 jahren so ist. Haben sich deine eltern, oder du, denn in ihrer Persönlichkeit seitdem sehr verändert?
    Das tut mir echt leid.und ich kenne diese situation auch nicht, bin vielleicht nicht der richtige um dir zu helfen.
    du schreibst aber auch das reden nichts bringt...obwohl das eigentlich der schlüssel wäre um besser miteinander klarzukommen.

    Wenn du deinen Eltern , getrennt, in einem Brief deine sorgen mitteilst? Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie nicht merken das etwas bei EUCH nicht stimmt.
    Durch den Brief können sie erstmal nicht widersrprechen und nehmen ersmtal alles auf. Und vielleicht merken sie so auch, dass
    es dir nicht gut geht.

    mhm, tut mir leid das ich dir nicht mehr helfen kann...
     
    #2
    #red#, 3 Januar 2006
  3. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    hast du mal versucht, morgens mit nem lächeln aufzustehen? zumindest nem innerlichen.
     
    #3
    User 13029, 3 Januar 2006
  4. *soulfly*
    Gast
    0
    das ist natürlich eine schwere situation.
    das ging bei usn bis vor kurzem auch noch so, inzwischen hat es sich gebessert.
    mich hat es erst auch etwas überwindung gekostet, aber in so einem fall hilft wohl nur reden. sag deinen eltern wie es dir geht und dass du diese situation ändern willst, ich dneke nich, dass sie sich weigern, ein gespräch mit dir zu führen - wäre doch einen versuch wert.
     
    #4
    *soulfly*, 3 Januar 2006
  5. ivo2000
    Gast
    0
    es hat halt alles vor 2jahren angefangen,wo wir nach berlin gezogen sind.wir hatten alles vorher.haus,auto alles was man sich so wünschen konnte.naja da meine eltern spielkrank waren,haben sie alles verspielt.das war das schlimmste in meinem leben,dass kann sich keiner vorstellen.naja dann halt um eine neue zukunft zu haben ist mein vater als erstes nach berlin gegangen um alles klar zumachen.naja wir dann hinterher.dann fing es an beschissen zuwerden.ich hab dadurch 15kilo zugenommen und halt depressionen bekommen und das mit 19jahren.hier in berlin hab ich so gut wie keine freunde eigentlich gar keine.naja die finanzielle lage hat sich gott sei dank wieder zum positiven geändert.
    das mit dem therapeuten wollte ich sowieso mal mache dieses jahr,aber ich weis nicht was ich da sagen soll.
    jeder aus der familie beschwert sich das die situation zum kotzen ist,ausser mein vater der ist ja auch den ganzen tag nicht da.
    naja was soll ich noch weiter schreiben.familientherapie dazu kriegt man niemanden aus der familie weil alle dann immer dem anderen die schuld geben und sagen das man verrückt ist.
     
    #5
    ivo2000, 3 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ständigen zoff familie
HelloGG
Kummerkasten Forum
6 November 2015
12 Antworten
nicole0072
Kummerkasten Forum
5 August 2015
22 Antworten
Biene24
Kummerkasten Forum
31 Januar 2006
8 Antworten