Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

stärkung der abwehrkräfte

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Amian, 21 Dezember 2007.

  1. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    hallo ihrs.

    in letzter zeit war ich oft krank, ich habe das gefühl, mein immunsystem hat sich sozusagen verabschiedet. was kann ich alles tun, um den wiederaufbau zu unterstützen?

    besten dank für eure mithilfe!
     
    #1
    Amian, 21 Dezember 2007
  2. Zewa^^
    Gast
    0
    also ich könnt dir nur sagen was ich so mache..

    also ich trinke immer zwischendurch mal milch und kefir

    magnesium jeden tag ne tablette, gerne gemüse

    esse nicht sonderlich viiel warmes aber trotzdem esse ich ^^..

    manchmal trinke ich ein rohes ei ..
    und ich trainiere ausdauer und muskeln mit hanteln und joggen naja und kleinigkeiten..

    meiner freundin und freunden, allen ist kalt bloß mir -fast- nie.. heute zb hatte ich nur ein t-shirt und eine winterjacke zur schule an und habe natürlich meine jacke nicht getragen in der schule und so komisch es auch klingt.. mir war nicht kalt.. krank bin ich auch nicht

    wenn ich zeitung austrage dann zieh ich mir auch nie eine jacke an
    nur einen pulli mit kragen

    also ich nenne es meinen körper abhärten und naja anscheinend klappt es :tongue:.. ob es DIR baer iwie hilft weiß ich nicht..

    außerdem ist jeder körper anders

    edit: ich trage fast imemr eine mütze^^
     
    #2
    Zewa^^, 21 Dezember 2007
  3. horizon
    horizon (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    101
    0
    vergeben und glücklich
    • ausgewogene ernährung (auf mineralstoff- und vitaminzufuhr achten)
    • ausreichend schlaf (auch in der heutigen zeit xD)
    • stressvermeidung
    • sport
    das sind mal ein paar elementare dinge, die das immunsystem auf vordermann bringen... zur richtigen ernährung würde ich dir allerdings dazu raten, dich besser zu informieren als hier in einem forum :engel:
     
    #3
    horizon, 21 Dezember 2007
  4. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Also ich bin für gewöhnlich ziemlich anfällig im Winter.
    Ich mach weder sonderlich viel Sport noch ernähre ich mich gesund.
    Aber ich esse jeden Tag 2-3 Clementinen und bisher hat's mich noch nicht erwischt.

    Grüße :smile:
     
    #4
    Linguist, 21 Dezember 2007
  5. jonny´G
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    Actimel :hmm:
     
    #5
    jonny´G, 21 Dezember 2007
  6. horizon
    horizon (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    101
    0
    vergeben und glücklich
    .... :-D
     
    #6
    horizon, 21 Dezember 2007
  7. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    815
    103
    3
    Single
    besten dank bis hierhin, dann bin ich nicht allzuschlecht auf meinem weg bisher. weitere Tipps gern willkommen!
     
    #7
    Amian, 21 Dezember 2007
  8. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Mach eine Zinkkur... gibt tabletten in der Apotheke, die unterschiedlich teuer sind... musst ja nicht das teuereste nehmen ^^
    Ich hatte Anfang Oktober damit angefangen, jeden Tag eine zu nehmen und es hat mich jetzt das erst mal erwischt und sonst war ich auch immer so 2-3 mal Krank bis zu den Winterferien.

    Diese Tabletten erstetzten natürlich keine ausgewogene ernährung :zwinker:
     
    #8
    User 43919, 21 Dezember 2007
  9. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Also du musst dich abhärten!! Durch die ganzen Medizinischen Mittelchen und der übetrieben Hygene heutzutage sind die Abwehkräfte leider bei den meisten wirklich verkümmert, Das Immunsystem ist nicht mehr das was es mal war ( nagut Impfungen waren ein großer Fortschritt.) Ich würd dir mal raten auch bei minus-Grade Oberkörper frei raus zu gehen, dich in Schlamm zu Wälzen, Dinge in den Mund zu stecken die man eigentlich nicht in den Mund nehmen sollte, nicht mehr so oft waschen und nicht mehr ständig die Haut reinigen. Klingt vllt paradox, aber wenn man das ein paar Jährchen macht sollte dein Immunsysten viel stärker sein als es jemals war. Ausserdem sinkt das Risiko für Allergien, welche erst mit der Ära der übertriebenden Hygene stark zunahmen.
     
    #9
    Prof_Tom, 21 Dezember 2007
  10. Mario'87
    Mario'87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @prof tom: einen schönen nebeneffekt hat dein vorgehen noch: man hat urplötzlich keine freunde mehr.



    eigentlich ist es gar nicht so schwer sich zu schützen, auch ohne impfung etc.

    *vermehrt obst/gemüse essen
    *sport machen
    .
    .
    .

    aber was ich weiterempfehlen kann: glücklich sein. wenn man viel für sich macht, und sich wohl fühlt, wird man auch seltener krank bzw. schneller wieder gesund.
     
    #10
    Mario'87, 21 Dezember 2007
  11. Sahnerolle
    Sahnerolle (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    101
    0
    Single
    :jaa:
     
    #11
    Sahnerolle, 21 Dezember 2007
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das einzige, was bei mir geholfen hat, war: MEER!

    Seit ich wenigstens alle paar Wochen irgendwo in der Nähe vom Meer bin, bin ich nicht mehr ständig krank und bekomme nicht mehr 3-4 Mal im Jahr eine Nebenhöhlenentzündung.

    Leider wohne ich nicht in Meeresnähe... aber ich hab den Eindruck, Meeresklima ist das einzige, was bei mir jemals was gebracht hat. Ich hab auch alles mögliche probiert, Vitamin C, irgendeine Immunsystem-Kur, viel frische Luft, usw..., keine Chance.
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 21 Dezember 2007
  13. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    815
    103
    3
    Single
    auch wenn ich das von dir vorgeschlagene ganz sicher nicht machen werde, danke dafür, dass du ein grinsen bei mir hervorgerufen hast.

    ich habe noch nie in meinem leben antibiotika genommen und schaue grundsätzlich darauf, dass ich wenig bis keine medis zu mir nehme, sondern wenn immer möglich auf hausmittel zurückgreife. das hat bisher auch relativ gut geholfen.

    an übertriebener hygiene leide ich auch nicht. ich durfte mich sogar als kind schmutzig machen. und heute bin ich fast jeden tag im mist rumgehend anzutreffen. ich miste mein pferd, putze es, schmuse mit den kälbern. und bin auch sonst nicht etepetete.

    ein paar jährchen warten sind mir definitiv zu lange, um das auszutesten und mein ganzes umfeld verrückt zu machen. aber das mit der abhärtung ist sicher noch ein paar gedanken wert.

    und zu allen: vielen dank für eure beteiligung.

    ich arbeite sehr daran, dass ich mein leben ins gleichgewicht bekomme, dass ich auf meine bedürfnisse achte und schaue, dass es mir gut geht. aber ich bin da noch nicht am ziel.

    das mit dem meer ist so eine sache...bis ich dahin kommen täte, wäre es sehr umständlich und teuer. aber ein traum wäre es, am meer zu wohnen...
     
    #13
    Amian, 21 Dezember 2007
  14. Joppi
    Gast
    0
    Ich glaub, dass ich ein sehr gute Immunsystem habe:

    - Jeden Tag viel Obst und Gemüse, genug essen und trinken! (Halbe Miete)
    - 3-5x die Woche Sport (Halbe Miete)


    vermeiden solltest du:

    - Stress
    - Alkohol, Zigaretten und andere Drogen
    - Schlafmangel


    Wenn du das alles umsetzt und dann noch immer ständig krank wirst, würd ich mir Gedanken machen. Allein 1 Faktor reicht schon aus, um anfällig für Krankheiten zu sein..

    Achja "Abhärtung" bitte nur, wenn du bereits ein gutes Immunsystem hast!!!
     
    #14
    Joppi, 21 Dezember 2007
  15. Zewa^^
    Gast
    0
    hm.. jetzt abe ich öfters schlafmangel gelesen..

    ich schlafe 5 -7 stunden am tag bzw nacht

    ab wann ist das denn schädlich.. also wann hat man schlafmangel sozusagen?

    ich trinke auch viel energy und manchmal nehme ich koffeintabletten..

    ist das schlecht für den körper?
    ich weiß ja gar nicht so richtig bescheid :tongue:

    achja und stechen im herz.. wovon könnte das kommen?^^

    danke danke schon im vorraus^^
     
    #15
    Zewa^^, 22 Dezember 2007
  16. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Das A&O ist meiner Meinung nach echt Sport. Ich gehe derzeit leider weniger joggen als vor einigen Monaten, aber wenn ich 2-3x pro Woche draußen für nur 20 Minuten laufen war, hatte ich wirklich nichts. Klar, bei den Temperaturen solltest du unbedingt warm angezogen sein (Mütze auf jeden Fall, weil 60% der Körperwärme über den Kopf verloren gehen).

    Ansonsten Obst essen (Vitamin C und andere!) und vor allem Zink. Zink ist wichtig für's Immunsystem. Da gibt's normale Brausetabletten in der Apotheke, die kannst du jeden Morgen aufgelöst trinken.

    zum Thema Abhärtung: Wer bereits ein geschwächtes Immunsystem hat, reagiert auch anfälliger auf Kälte, Bazillen, usw. Von daher nur abhärten, wenn man kerngesund und fit ist. Und dann sicherlich auch nicht mit halbnackt rausgehen und Dreck fressen, sondern vielleicht mal harmlos mit Wechselduschen anfangen.
    Ich halt im Übrigen nix von Abhärtung. Wer nicht seine Wohnung stündlich mit Sagrotan grundreinigt, hat sicherlich genug Bakterien und Keime im Haus, um nicht von übertriebener Hygiene zu sprechen.
    Gesund leben, Sport machen, auf Vitamine achten halte ich persönlich für wesentlich sinnvoller und angenehmer.

    @Zewa
    Koffein und Energydrinks putschen auf, aber haben meines Wissens jetzt nix mit der Abwehr zu tun :kopfschue
    Und wenn du wirklich Herzstechen hast, geh mal bitte zum Arzt und lass das abklären.
     
    #16
    SexySellerie, 22 Dezember 2007
  17. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    ... und das mit den rohen Eiern solltest Du lassen - das gibt unter Umständen Salmonellen.
     
    #17
    User 34612, 23 Dezember 2007
  18. Joppi
    Gast
    0
    Ich hab nun schon öfter gelesen, dass diese Brausetabletten mehr schaden sollen, als dass sie helfen. Kenne mich jetzt nicht supergut aus, aber ich tippe auch bei Zink, dass man die nötige Tagesdosis ohne zusätzliche Brausetabletten erreicht.

    @Schlafmangel

    Jeder muss für sich herausfinden, wie viel Schlaf er benötigt.
     
    #18
    Joppi, 23 Dezember 2007
  19. anna2293
    anna2293 (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Viel Obst und Gemuese essen auf den Tag verteilt. Zum Fruehstueck ein Glas Orangensaft trinken
    Off-Topic:
    oder Actimell :tongue:
    Dann natuerlich nicht frieren aber das ist nicht unbedingt Abwerkraft-technisch wichtig. Dann Sport treiben wie auch SexySellerie schon gesagt hat.
     
    #19
    anna2293, 23 Dezember 2007
  20. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Also das Brausetabletten schaden sollen, höre ich zum ersten Mal. Es ist richtig, dass Vitamine z.B. in Brausetabletten synthetisch hergestellt werden und nicht so gut verwertet werden können wie in natürlicher Form. Zink ist ein Spurenelement und kann bedenkenlos in Brausetabletten eingenommen werden.

    Und: Nein, nicht jeder kommt auf die nötige Tagesdosis von Zink. Das hängt auch von der Ernährung ab und wie der einzelne Körper die Spurenelemente verwertet. Es gibt ja auch genug Leute mit Eisenmangel,obwohl sie genug Fleisch essen. Von daher: Gerade bei einer geschwächten Abwehr sind Zinktabletten gut, wei Zink jee Menge Enzyme und Hormone inGang setzt, vor freien Radikalen schützt und allgemein das Immunsystem stärkt. Wer sich an die Einnahmeanleitung hält, wird auch keine Probleme mit den Tabletten bekommen. Alles eine Frage der Dosis.
     
    #20
    SexySellerie, 24 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - stärkung abwehrkräfte
Alin
Lifestyle & Sport Forum
13 Mai 2009
12 Antworten