Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Störende Angewohnheit

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von ira, 31 Januar 2004.

  1. ira
    ira (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    ich muß das hier mal loswerden:

    Ich wohne seit Anfang Dezember mit einer Freundin in einer Zweier-WG. Wir kennen uns schon ein paar Jahre und kommen prima miteinander aus. Sie ist eine selbstbewusste und recht offene Person, auch was ihr Sexleben angeht.

    Kurze Zeit, nachdem sie eingezogen war, fielen mir bald die Augen raus. Als ich nach Hause kam, ertappte ich sie dabei, wie sie im gemeinsamen Zimmer las und dabei offensichtlich an sich herumspielte. Ich hab mich für die Störung entschuldigt. Ihr war das scheinbar nicht weiter peinlich, sie meinte, sie habe einen ausgeprägten Sexualtrieb und brauche das eben.

    Scheinbar ist für sie die Sache damit geklärt, denn inzwischen versteckt sie ihr Masturbieren kaum noch vor mir. Es sind ja keine wilden Orgien, aber ich finde das schon ein bissel komisch. So genießt sie es offensichtlich, vor dem Fernseher zu sitzen und sich zu streicheln, auch wenn ich dabei bin. Sie lässt sich einfach nicht stören.

    Ich bin weiß Gott nicht verklemmt, befriedige mich auch öfters selbst, aber so offen bin ich dann doch nicht. Mich stört es auch nicht weiter, aber toll finde ich es auch nicht, wenn jemand seine Privatsphäre so weit ausdehnt. Oder ist es normal, in Gegenwart anderer an sich zu spielen?

    Was meint ihr dazu? (Bitte keine Kommentare wie "Mitmachen!" oder so was.)

    Danke und viele Grüße
     
    #1
    ira, 31 Januar 2004
  2. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Hmm... für mich wäre das auch nichts an mir rumzuspielen, wenn eine Freundin anwesend ist. Ich befummel mich beim Fernsehen und so zwar auch oft, aber nur wenn ich alleine bin (bei meinem Freund mache ich natürlich eine Ausnahme :zwinker: )Aber diese Freundin von dir scheint ja echt sehr offen und locker zu sein und vielleicht gefällt ihr es auch noch zusätzlich, dass du dabei bist.
    Wenn es dir zu viel wird, dann sag ihr doch einfach, dass du das nicht mehr möchtest. Schließlich kann sie sich auch einfach in ihr Zimmer zurückziehen und sich dort befriedigen. Ist bestimmt eine Einschränkung mit der sie leben könnte.
     
    #2
    User 7157, 31 Januar 2004
  3. *sternchen*
    0
    vielleicht wäre es gut, wenn ihr darüber redet. also, wenn du ihr sagst, dass dich das stört, dann solltest du ihr das auch sagen.

    liebe grüße, der stern :!:
     
    #3
    *sternchen*, 31 Januar 2004
  4. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    Also ich würde mich Sunbabe anschließen... mich würde das auch stören, wenn sich jemand in meiner Gegenwart selbst befreidigt.
    Ich würd ihr das nochmal richtig sagen, dass dich das doch irgendwie stört... n Leben in der WG lebt nunmal von Kompromissen... den sollte sie dann ruhig mal eingehen, denke ich...
     
    #4
    ~°Lolle°~, 31 Januar 2004
  5. nimbus_2001
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube mich würds net stören, eher im Gegenteil...
    Ich glaube, sie denkt es ist für dich in Ordnung wann sie es in deiner Anwesenheit tut, da du es ja bisher wohl einfach hingenommen hast. Sag ihr es einfach, ich glaube jeder normale Mensch wird das verstehen. Gedanken lesen kann auch sie nicht, aber zugegeben, etwas eigenartig ist es schon.
     
    #5
    nimbus_2001, 31 Januar 2004
  6. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung

    Da kann ich mich auch nur anschließen!
     
    #6
    Hexe25, 31 Januar 2004
  7. Delonnor
    Gast
    0
    Ich wohne auch in einer "WG"...Nur das wir im WOhnheim immer zu zweit auf den Zimmern sind.
    Mein Mitbewohner befriedigt sich auch selbst, zwar ist es dann dunkel und ich bin am schlafen...bzw. einschlafen aber ich bekomme es halt schon mit. Ich finde es auch irgendwie störend, vor allem weil er von mir immer verlangt das ich mich umdrehe wenn er sich umzieht.
    Ich würde an deiner Stelle mit ihr reden, das wird sicherlich helfen...Zumindest hat mein Mitbewohner es eine Zeitlang eingestellt.
     
    #7
    Delonnor, 1 Februar 2004
  8. Miezerl
    Gast
    0
    mich würd es stören wenn ein bekannter/freund neben mir an sich rumspielt
    das kann man auch allein machen..ich brauch jedenfalls keine zuschauer beim sex oder sb..
     
    #8
    Miezerl, 1 Februar 2004
  9. Taschentuch
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    3
    Single
    Also ich würds auch nie machen und fänd es auch nich gut wenns ein Mann in meiner Gegenwart macht. Bei ner Frau ist das alleridngs was anderes ... die kann sich von mir aus befriedigen wie se will, solang se mich dabei nich die ganze Zeit anstiert oder es mir demonstrativ zeigt ...
     
    #9
    Taschentuch, 1 Februar 2004
  10. Feelgood83
    Gast
    0
    wo wohnt ihr denn? ist noch ein platz frei bei euch in der wg? *gggg* ne also ganz klar: sie wird wohl nicht damit aufhören, wenn sie nicht drauf angesprochen wird. sag es ihr in guten worten, dann gibt es nichts, weswegen du dich schelcht fühlen müsstest. DAS zu "ertragen" ist ja nicht selbstverständlich...
     
    #10
    Feelgood83, 1 Februar 2004
  11. Bäst
    Gast
    0
    Ich glaube, Deine Mitbewohnerin ist entweder exhibitionistisch veranlagt, oder sie steht auf Dich.
    Wenn sie exhibitionistisch veranlagt ist, macht es sie schärfer, dass Du dabei bist, wenn sie es sich selbst macht.
    Wenn sie auf Dich steht, will si Dir das durch ihr Handeln irgendwie deutlich machen.

    Das sind so meine Tipps dazu.

    Wenn's Dich stört, hilft nur eins: Mit ihr drüber reden. In einem offenen, vertrauten Gespräch kannst Du der Sache bestimmt auf den Grund gehen und mit ihr eine Lösung finden.
     
    #11
    Bäst, 1 Februar 2004
  12. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    @bäst: besser kann man es nicht ausdrücken !

    @topic
    Rede mit ihr ! Und sage ihr, dass Du es als unangenehm empfindest, was sie macht !
    Ich wollte auch nicht mit einem Kumpel zusammenleben, der sich in meinem Beisein einen runterholt. Ich meine, mich würde es nicht drücken, wenn ich da zufällig vorbeilaufen würde... Aber gezielt und absichtlich ... ich glaub, ich würde einen Eimer kaltes Wasser nehmen und schwupps ... :zwinker:
     
    #12
    waschbär2, 1 Februar 2004
  13. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Ich würde sie als erstes fragen ob es etwas bestimmtes gibt wo sie total drauf steht... also alle möglichen Geilheitsbeschleuniger... z.B. bestimmte Zeitschrifen, Filme oder sonstige Medien..

    Sie wirds Dir dank ihren ziemlichen offenheit sicher gern erzählen... daraufhin besorgst du ihr sowas.. (je nach dem was sie dir erzählt hat.. ) Wenn sie dann mal wieder Geil wird und es sich selbst machen will vor deinen Augen, dann sagst Du ihr das Du da etwas für sie hast...

    dann gibst Du es ihr und schickst sie damit auf ihr Zimmer... (sei absolut Konsequent.. wenn sie net geht dann nimmst ihr die Geilheitsbeschleuniger wieder weg!!) Wenn sie dann ihr Werk vollendet hat und wieder ins gemeinsame Zimmer kommt, wird sie wohlmöglich fragen, warum Du sie weggeschickt hast... (wenn sie net fragt dann sagtst es ihr trotzdem in dem moment.. )

    Nun sie wird es verstehen... und vielleicht wird sie sich auch dauerhaft dran halten es wieder allein zu tun, doch bedenke die möglichen Nebenwirkungen...

    PS: Manchmal kann man auch a bissle konkreter antworten.. ;-)

    LG.. Bärchen..
     
    #13
    Baerchen82, 1 Februar 2004
  14. lupe
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    nicht angegeben
    hehehe,

    davon, dass sie sich selbstbefriedigt, war doch nicht die rede, oder?

    an sich rumspielen ist doch (noch) was anderes, oder?
     
    #14
    lupe, 1 Februar 2004
  15. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Nun ich glaub net das die Ira mit "an sich rumspielte" meinte das die Freundin sich grad die Haare macht... oder sowas in der Art... Ich nehme auch mal an das sie auch so in Ira`s Alter sein wird und deshalb schon weiß was sie will/braucht... Frauen in dem alter tun gern was sie denken und Ira wohnt neben einen Paradebeispiel... (auch wenn die Ira es net sonderlich gern mag)

    LG.. Bärchen..
     
    #15
    Baerchen82, 1 Februar 2004
  16. lupe
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    nicht angegeben
    *lol!!!*

    nein, "haare machen" meinte ich auch nicht.
    aber es hörte sich halt eher an, wie einfach nur anfassen. das die hand mal in die hose wandert, muss ja nicht gleich masturbieren bedeuten, oder?
    sicher schon gar nicht bei frauen.

    was meint denn die holde weiblichkeit?
     
    #16
    lupe, 2 Februar 2004
  17. ira
    ira (45)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Single
    Danke für eure Meinungen!

    Gesprochen hab ich mit ihr inzwischen auch, sogar mehrmals. Sie meinte das ganze habe nix mit masturbieren zu tun, sondern sei eben einfach eine Angewohnheit und sie würde das gar nicht registrieren.

    Sie ist übrigens ende zwanzig. Ist es da normal, dass man geistesabwesend mit der hand in der Hose vorm TV sitzt?

    (ja, ich weiß - was ist schon normal...)

    Oder kennt ihr solche Fälle, dass jemand freudig wie ein Kind an sich rumspielt und das gar nicht recht bemerkt?
     
    #17
    ira, 19 Februar 2004
  18. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    Jemand mit der Hand in der Hose vorm TV? Nö, kenn eigentlich niemanden, der das macht, außer Al Bundy :zwinker: nee, Joke

    Also hat sie nur die Hand in der Hose oder masturbiert sie da nebenbei auch noch? Wenn sie nebenbei sich noch selbst befreidigt, würde ich das schon ein wenig seltsam finden... so in ekstase gerät doch niemand, dass sie nicht mitbekommt, dass da jemand, in dem falle du, da ist... hmm... seltsam :ratlos:
     
    #18
    ~°Lolle°~, 19 Februar 2004
  19. JHPK
    Gast
    0
    Man(n) kennt sowas ja eher bei Männern, so im Stil: Abends vorm Fernseher, 'n bißchen TV glotzen und die Hand in der Hose (am besten noch mit Bier in der anderen Hand und im Unterhemd :wuerg: ). Aber mal im Ernst: Daß das auch Frauen passiert, überrascht mich extrem. Und dann noch während jemand anderes da ist ????(!!!)
    Es kann ja schon mal passieren, aber definitiv nicht, wenn jemand mit im Raum ist. Vielleicht allerallerhöchstens der/die Partner(in).
    Wie ich darauf reagieren würde...keine Ahnung. Wahrscheinlich würd' ichs versuchen zu ignorieren, und wenn's nimmer geht, darauf ansprechen. Hast Du ja aber schon getan. Macht sie's denn jetzt immer noch oder nicht mehr? Wenn es mir mal unbewußt passieren würde während jemand da ist, dann würde mir das aber spätestens dann definitiv nicht mehr passieren, wenn mich jemand darauf angesprochen hat. Wenn doch, dann müßte da schon Absicht dabei sein.
     
    #19
    JHPK, 19 Februar 2004
  20. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Hmm... wenn ich z.B. bei meinem Freund im Bett liege und fernsehe, fummel ich irgendwie auch immer an mir rum. Manchmal ist es mir auch gar nicht bewußt. Allerdings kommt es wirklich nur bei ihm vor und nicht bei meiner Familie oder Freunden.
     
    #20
    User 7157, 19 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Störende Angewohnheit
buster12
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
20 März 2013
35 Antworten
Schmetterling89
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 Februar 2013
14 Antworten
Little_C
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
24 September 2008
5 Antworten