Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stammzelleinlagerung

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von the sunn, 9 Februar 2009.

  1. the sunn
    the sunn (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    93
    1
    Verheiratet
    hi,
    wer macht es?
    wir wollen es auf alle fälle machen....wissen aber noch nicht wo!!!!

    PS: wir bekommen einen jungen(sind in der 28ssw)....alles istso super schön....:smile: :smile: :smile:

    lg
     
    #1
    the sunn, 9 Februar 2009
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Wir haben es nicht gemacht.
    Wir hatten den Arzt in Krankenhaus gefragt, was seine persönliche Meinung dazu ist und er sagte uns, dass er es nicht machen würde, weil die Forschung noch nicht so weit ist, die Stammzellen tatsächlich richtig nutzen zu können und weil es einfach zu teuer ist.

    Wenn das für euch aber außer Frage steht und die Frage nur ist, bei welcher Firma ihr das machen wollt, dann ruft doch mal in dem Krankenhaus an, wo deine Frau entbinden will und frag nach, mit welchen Firmen die zusammen arbeiten. Das ist am einfachsten.
     
    #2
    User 69081, 9 Februar 2009
  3. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Zu deiner Frage: Ihr könnt euch ja im Internet informieren, euch Prospekte zusenden lassen und dann entscheiden, bzw. hätte ich den gleichen Vorschlag wie Engelchen gehabt, fragt im Krankenhaus, ob die das machen und wenn ja, ob sie mit einer bestimmten Firma zusammenarbeiten!

    Und wir haben es nicht machen lassen, da die forschung heute noch nicht so weit ist, die Stammzellen gut zu gebrauchen, bzw. für bestimmt Krankheiten geht es wohl nicht, da die "Veanlagung" dazu dann auch in den Stammzellen vorkommt! Das habe ich mal gelesen... für mich müsste es schon poistive Ergebnisse geben, viele Menschen, wo es geholfen hat etc.
    Aber es ist mir für die ungewisse Zukunft zuviel Geld...
     
    #3
    User 35546, 9 Februar 2009
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Falls ich ein Krankenhaus wähle wo es möglich ist werde ich "unser" Nabelschnurblut an ein Stammzellregister/eine Nabelschnurblutbank spenden.
    Selbst einlagern möchte ich defintiv nicht. :smile:

    Aus ganz verschiedenen Gründen.
    Dieser Artikel aus dem Stern spricht viele meiner Gedanken dazu an.
    Statt einer teuren Einlagerung für mein Kind, bei der überhaupt nicht abzusehen ist ob es später überhaupt Verwendung finden wird hoffe ich, dass durch eine Spende sicherer jemandem geholfen werden kann.
     
    #4
    Numina, 9 Februar 2009
  5. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Genau, so würde ich es beim nächsten auch machen, wenn das KH hier mitmacht!
     
    #5
    User 35546, 9 Februar 2009
  6. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Hat man die Wahl, wohin man spenden kann? Ich glaube bei uns gabs nur die Möglichkeit an die Forschung zu spenden. Wäre zwar auch nicht ganz verkehrt aber ich hab eh in all dem durcheinander die Zettel eingesteckt und erst zuhause wieder gefunden. Da keiner mehr nachgefragt hat, wars dann auch egal
     
    #6
    User 69081, 9 Februar 2009
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Gute Frage... ich denke ich werde bei den KH-Besichtigungen mal fragen... *notiz*
     
    #7
    Numina, 9 Februar 2009
  8. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Ich glaube auch, dass wenn gespendet wird, es an die Forschung geht! Aber auch das ist ja gut! Vielleicht haben sie dann in ein paar jahren den Beweis, dass es sehr sinnvoll ist, das aufzubewharen! Und sie können sagen, welche Krankheiten geneu geheilt werden können!
     
    #8
    User 35546, 9 Februar 2009
  9. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich würde auch nur fremdspenden, denn fürs eigene kind nützt es nichts. wie lillaja schon sagte, in den stammzellen sind die krankheiten auch vorhanden.
    ich hab mal gelesen, dass es von den ''instituten'' die das anbieten (eigenspende) nur geldmacherei is, weil man heute noch gar nicht absehen kann, ob man die eigenen stammzellen überhaupt irgendwann mal nutzen kann

    aber informieren kannst du dich im netz und ich denke auch in krankenhäusern mit geburtstation
     
    #9
    Beastie, 9 Februar 2009
  10. the sunn
    the sunn (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    93
    1
    Verheiratet
    Die wichtigsten Argumente für eine Einlagerung der Stammzellen Ihres Kindes sind:

    - Biologische Gesundheitsvorsorge mit den wertvollen, jungen Stammzellen
    - Seracell macht die Stammzelleinlagerung für jede Familie erschwinglich
    - Seracell ist der fairste Anbieter am Markt: Kosten entstehen erst nach erfolgreicher Einlagerung der Stammzellen, der Vertrag über die Stammzelleinlagerung ist monatlich kündbar
    - Alle Leistungen inklusive, keine versteckten Kosten, volle Transparenz bei den Vertragsbedingungen
    - Unsere Inklusivleistungen im Einzelnen:
    1. Hochwertige Entnahmebox, 2. Kompletter Transportservice, 3. Entnahme des Nabelschnurbluts in der Klinik, 4. Untersuchung und Aufbereitung, 5. Einlagerung unter arzneimittelrechtlichen Qualitätsstandards, 6. Persönliches Einlagerungszertifikat
    - Seracell kooperiert mit der Mehrzahl der Geburtskliniken in Deutschland
    - Einfache und zeitsparende Bestellung übers Internet

    Sie möchten bestellen? Dann füllen Sie bequem unser Formular im Internet unter www.seracell.de/Bestellung aus.

    Preis pro Einlagerung: Einmalig 180 € und monatlich 6 € (ab dem 10. Jahr monatlich 4 €, ab dem 20. Jahr monatlich 2 €)

    Sollten Sie weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.






    das wa die mail die ich bekommen habe .....
    wir werden es wohl machen .... man weiß ja nie....
     
    #10
    the sunn, 9 Februar 2009
  11. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Letztendlich müsst ihr es selber entscheiden!

    Mir reichen diese Versprechen der Firmen nicht! Hast du den Artikel, welchen Numina gepostet hat, gelesen?

    Warum genau wollt ihr das machen? Das interessiert mich wirklich, ich möchte euch also nicht angreifen!
     
    #11
    User 35546, 9 Februar 2009
  12. line1984
    line1984 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    113
    14
    nicht angegeben
    ich habe damals das nabelschnurblut gespendet. es war wohl sehr viel und sehr gut und haben wohl sofort eine geeignete person dafür gehabt. blöderweise ist dem blöden fahrer meine blutprobe dazu kaputtgegangen.
    in ner nacht und nebel aktion musste mit dann nochmal schnell blut abgenommen werden.

    war ein gutes gefühl, allerdings kriegt man im normalfall garnicht mit ob jemand passendes gefunden wurde...
     
    #12
    line1984, 9 Februar 2009
  13. the sunn
    the sunn (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    93
    1
    Verheiratet
    hi,
    wir habe lange mit der hebamme drüber gesprochen....und da hörte sich das recht gut an ..... weil man könnte ja auf die stamzellen zurück greifen....wenn mal was sein sollte....es ist für uns einfach so ein punkt von sicherheit...

    (Der bericht außen stern, ist 3 jahre alt.... und forschung geht weiter)......


    http://www.eticur.de/index.php?ka=8&ska=22

    lg
     
    #13
    the sunn, 10 Februar 2009
  14. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    #14
    User 35546, 10 Februar 2009
  15. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    hmm nee... eben nich...
     
    #15
    Beastie, 10 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten