Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Star-Kult

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 17 Oktober 2003.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Warum brauchen so viele Menschen eigentlich immer Stars, zu denen sie ehrfürchtig und kritiklos aufschauen und ihnen zujubeln oder sogar fast in Ohnmacht fallen? Beispiele: Früher Diktatoren wie Hitler und Stalin, Kaiser und Könige (auch heute noch, siehe England!), der Papst, aber auch heute Boygroups, Bohlen, "Superstars", bestimmte Sportler (Skispringer, Schumacher, Beckham) usw.

    Meine Meinung: Wer selbstständig denkt, braucht keine Stars die er vergöttert. Ich brauchte jedenfalls sowas noch nie.
     
    #1
    ProxySurfer, 17 Oktober 2003
  2. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Diktatoren, Kaiser, Könige, alle die haben es verstanden die Masse zu bewegen, zu beeindrucken, zu verführen und sie von ihren Idealen zu überzeugen. Deshalb haben viele Menschen aufgeschaut!

    Bei Stars, Sportlern, Musikern, ist es irgendwie schon auch dasselbe! Aber durch die Medien werden solche außergewöhnlichen Leistungen erst bekannt, und dann werden Idole geschaffen.

    Man kann schon ein Vorbild haben und selbstständig denken, man muss es nur zu unterscheiden wissen und sich nicht komplett beeinflussen lassen

    greetz, der Scheich
     
    #2
    Scheich Assis, 17 Oktober 2003
  3. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Eben. Z.B. Orlando Bloom (war ja klar *gg*) oder aber auch jeden andren Star werde ich wohl nie treffen, aber trotzdem kann man den doch hübsch finden und sich ein Poster übers Betterl hängen *gg*
    Beeinflussen tun mich Sänger und Schauspieler nur insoweit, dass ich ihre Musik bzw. ihre Schauspielkunst aufnehme und das beeinflusst dann ja in gewissem Sinne meine Gefühlslage.
    Und ich denke trotzdem selbständig - meistens :smile:
     
    #3
    cranberry, 18 Oktober 2003
  4. succubi
    Gast
    0
    jeder mensch hat irgendein idol - und das muss nicht immer ein politiker oder schauspieler oder sportler sein. :zwinker:
    es gibt auch "normalsterbliche" die einen beeindrucken können und zu denen man aufschaut.

    ich kenn zumindest niemanden, der nicht zu irgendwem zumindest ein bisschen aufschaut, weil er ihn einfach gut findet.

    die einen brauchen einen mitreißenden politiker, die andren einen gutaussehenden schauspieler oder einen talentierten sänger... und wieder andre können sich für das was ihr großvater oder ihre mutter geleistet hat begeistern und schaun zu ihnen auf.
     
    #4
    succubi, 18 Oktober 2003
  5. Knöpfchen
    Knöpfchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    710
    101
    0
    Single
    Wie Succi schon sagte,hat jeder ein Idol.Viele brauchen eben sowas-darunter auch ich.Was ist falsch daran jemanden für seine Taten zu bewundern?Und Religionen sind auch sowas Ähnliches.Religionen sind dazu da,damit die Menschen etwas zum Festhalten haben und woran sie glauben können.
     
    #5
    Knöpfchen, 18 Oktober 2003
  6. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Also ich finde es schwachsinnig irgendwelche Leute kritiklos zu vergöttern oder einfach so ganz hysterischer Fan zu sein. Das find ich blöd.

    Aber auch ich "kenn" n paar Leute, die ich für Talente/Taten/etc. bewunder oder sehr respektiere! Dabei ertappe ich mich auch öfters mal,dass ich denke "Mensch, wenn du das könntest..."

    Aber ich find nix Schlimmes dran. Wie gesagt: Nur nie übertreiben
     
    #6
    SexySellerie, 18 Oktober 2003
  7. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    jop richtig! Sportler, Politker etc. sind allgegenwärtig bekannt. Aber natürlich kann man auch "private" Personen (ich drücks jetz mal so aus) bewundern, die man nur selber kennt und nicht die ganz Welt.
    Mein Vater ist für mich auf eine gewisse Art ein Vorbild, weil ich es toll finde was er in seinem Leben geleistet und zusammengebracht hat!

    greetz, der Scheich
     
    #7
    Scheich Assis, 18 Oktober 2003
  8. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    653
    Single
    Vielleicht hab ich mich nicht richtig ausgedrückt bei der Fragestellung. Selbstverständlich habe auch ich Vorbilder, Menschen die ich sehr gut finde, gute Bands, von denen ich viele CDs habe, gute Sportler usw. Aber Vorbilder sind für mich keine Götter.
    Ich meinte jene Menschen, die ihre Vorbilder KRITIKLOS VERGÖTTERN, hysterisch kreischend in Ohnmacht fallen, alles genauso tun, wie ihr Idol es will, ohne selbst nachzudenken. Und davon gibt es sehr viele! Manche gehen für ihr Idol sogar freiwillig in den Tod (Beispiel 11.9. oder Israel/Palästina). Ok, das sind uns fremde Kulturen, aber auch der Star-Rummel bei uns ist schon befremdlich.
     
    #8
    ProxySurfer, 18 Oktober 2003
  9. succubi
    Gast
    0
    gut, wenn es darum geht, dann find ich das auch schwachsinnig... oder besser gesagt eher traurig.
    ich kann mir zumindest nicht vorstellen so extrem "fan" zu sein, dass ich nur auf den/die fixiert bin.
    ich hatte so mit 15/16 auch meine schauspieler die ich gut fand und mit deren postern ich mein zimmer zugepflastert hab. aber das war eine phase... und ich wär nie auf die idee gekommen den mal persönlich sehen zu wollen oder wegen ihm gröhlend und heulend in ohnmacht zu fallen. *gg*
    das war einfach ein fantasie-traummann... man wusste das man nie ran kommt und genau das war ausschlaggebend. hätt ich ihn erreichen können, wär das ganze sicher halb so interessant gewesen.

    und dann mit meinem ersten "richtigen" freund hat sich das dann irgendwie aufgehört.
     
    #9
    succubi, 18 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Star Kult
Sherlockfan
Umfrage-Forum Forum
7 Dezember 2014
15 Antworten
nina21
Umfrage-Forum Forum
28 April 2013
49 Antworten