Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Oktober 2004
    #1

    Starke Stimmungsschwankungen durch Pille Valette?

    Hallo!

    Ich hab da mal en Frage und zwar nehme ich seit ca. nem halben Jahr die Pille (Valette).
    Irgendwie bin ich in den letzten Monaten komisch geworden. Reagiere auf alles sehr sensibel und bin manchmal einfach fürchterlich traurig, und weiß gar nicht warum. Grundlos. Mich regt alles realtiv schnell auf und manchmal sehe ich in allem gar keinen Sinn mehr. Oft bin ich auch ziemlich ungerecht (in meinen Äußerungen) zu meinen Mitmenschen. Oder auch in meiner Beziehung habe ich das Gefühl ich suche ich nach Problemen, wo gar keine sind. Und wenn kleine da sind erscheinen mir sie gleich so groß, dass ich wiederum schreckliche Angst habe, dass wir sie nicht bewältigen könnten.

    Kann es sein, dass das was mit der Pille zu tun hat. Denn ungefähr seit dieser Zeit hat sich meine Stimmung so verändert. Ich bin sehr launisch geworden. Meint ihr das alles könnte mit der Pille zusammen hängen? Ist Valette für solche Nebenwirkungen bekannt?
    Und würde es was bringen das Präparat zu wechseln?

    Danke schon im Voraus.

    Judy
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    23 Oktober 2004
    #2
    Ob jetzt speziell bei der Valette sowas öfters passiert weiß ich nicht, aber grundsätzlich kann das an der Pille liegen. Mir geht's ähnlich seit ich die Minisiston nehme, ich hab das Gefühl viel sensibler zu sein und ohne mich auch Grund depri zu fühlen ... aber ich nehm sie erstmal weiter und warte die nächsten Monate ab und wenn ich eh wieder zum FA muss, frag ich mal nach.
    Grundsätzlich aber würde ich da schon über einen Pillenwechsel nachdenken. Es reagiert halt jeder anders auf die Pille, ein Präperat das einer super verträgt, kann beim anderen lauter Nebenwirkungen verursachen. Da ist ne Menge Glück mit im Spiel, dass man die Richtige erwischt.
     
  • Sevenay
    Sevenay (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Oktober 2004
    #3
    Ich schließe mich da meiner Vorrednerin an. Grundsätzlich kann es sein, dass deine Stimmungsschwankungen durch die Pille verursacht werden. Wenn es sich in der nächsten Zeit nicht bessern sollte, einfach mal den FA aufsuchen zwecks Pillenwechsel.
     
  • biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    802
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2004
    #4
    bei der valette merk ich zum glück keine nebenwirkungen, aber bei der minisiston gings mir ähnlich wie larkin.

    einfach fa drauf ansprechen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste