Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Statistik-Noob braucht mal n Antritt :D

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von glashaus, 15 November 2005.

  1. glashaus
    Gast
    0
    Hallo Leute,

    also ich hab Statistik und bin der Super-Nullchecker :grin:
    Kann mir bitte mal jemand _in doof_ erklären, was jetzt die Standardabweichung und die z-Standardisierung is und was ich damit mache?

    Wär furchtbar lieb!
     
    #1
    glashaus, 15 November 2005
  2. SunTzu
    SunTzu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    hast du dir schonmal http://de.wikipedia.org/wiki/Standardabweichung angeschaut? Find ich persönlich ganz gut erklärt, jedoch soll man ja nicht von sich auf andere schließen und mein Hintergrundwissen ist vermutlich auch ein anderes... Aber der Artikel ist ganz gut und sollte zumindest etwas Erleuchtung bringen. So... 25 Watt ;-)
     
    #2
    SunTzu, 15 November 2005
  3. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    klickst Du hier

    [​IMG]


    klingt bloed, hat mir aber im Bereich Statistik wirklich die Bahn frei gemacht.
     
    #3
    ruhepuls, 15 November 2005
  4. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die Formel für die Standardabweichung kennst du sicherlich. In dem Wikipedia-Teil stehst zwar drin, aber nochmal zur Deutlichkeit:

    68% aller Werte ist weniger als die Standardabweichung vom Mittelwert entfernt, und 98% aller Werte sind weniger als 2*Standardabweichung vom Mittelpunkt entfernt.

    Beistpielsweise hast du 1000 Messungen gemacht, der Mittelwert ist 50, die Standardabweichung soll mal 2 sein.
    Zwischen 48 und 52 liegen 68% aller Meßwerte, und zwischen 46 und 54 liegen dann fast alle.

    Die z-Standardisierung ist einfach für jeden einzelnen Punkt x(i):

    z(i)= (x(i)-Mittelwert)/Standardabweichung

    SOmit kannst du ganz einfach sehen, wo ein Punkt in der Verteilung liegt: z(i)=0 bedeutet, der Punkt liegt im Mittelpunkt, -1<z<+1 bedeutet, der Punkt gehört zu den 68%, und -2<z<+2 bedeutet, er liegt in diesen 98%
    Das dient nur der Übersicht! Denn wenn Mittelwert und Abweichung ganz krumme Zahlen sind, weißt du bei einem Meßwert nie, wie stark er denn nun wirklich abweicht. Die Z-Standardisierung macht nur schönere Zahlen draus, damit man das sofort sieht.
     
    #4
    Event Horizon, 15 November 2005
  5. Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    362
    103
    2
    in einer Beziehung
    @ ruhepuls

    Sind dafür sehr gute Englisch-Kenntnisse von Nöten? *g*

    LG, Dreamworld
     
    #5
    Dreamworld, 15 November 2005
  6. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Besorg dir den Bleymüller, da steht alles drin, was du wissen musst :zwinker:
     
    #6
    Schnuckl20, 15 November 2005
  7. glashaus
    Gast
    0
    Danke euch, nun ist mir das schon etwas klarer :smile:

    @ Schnuckl, wer oder was ist der Bleymüller? Lehrbuch?

    @ SunTzu, bei Wikipedia war mir das alles was zu abstrakt, nich für doofe :zwinker:
     
    #7
    glashaus, 15 November 2005
  8. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wo hakt es den noch?
     
    #8
    Event Horizon, 16 November 2005
  9. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ dreamworld: nein, besondere Englischkentnisse nicht direkt ... aber die Statistischen Termini sind halt alle auf Englisch.
     
    #9
    ruhepuls, 16 November 2005
  10. since.the.day
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Also bei allem, was in der Wikipedia zum Thema Mathe/Statistik steht, denk ich mir auch regelmäßig, dass das entweder nicht ernstgemeint sein kann oder die Mathematiker gerne unter sich bleiben wollen.

    @glashaus: In welchem Studium und mit welchem Buch biste denn?
     
    #10
    since.the.day, 16 November 2005
  11. glashaus
    Gast
    0
    Ich studier Medienmanagement, hab als Hilfe den Benninghaus, der mir auch shcon bei vielem weiterhelfen konnte.
     
    #11
    glashaus, 16 November 2005
  12. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ja, ein Lehrbuch. Es sieht zwar optisch nicht ansprechend aus, auch von der Schriftart etc. aber es ist wirklich super. Ich bin mathematisch nicht sehr bewandet, aber mit dem Buch hab ich Statistik locker geschafft.
     
    #12
    Schnuckl20, 17 November 2005
  13. glashaus
    Gast
    0
    Halloooo :grin:

    Klausur rückt näher, und ich brauch nochmal eine Erklärung FÜR DOOFE!. Und zwar hab ich auf meinen Skripten zur Partialkorrelation nur Hieroglyphen vermerkt. Etl. könnte mir da nochmal jemand auf die Füße helfen?

    Also ansatzweise scheint es ja wohl darum zu gehen, dass man zwei Variablen hat, die irgendwie miteinander korrelieren und dass es sein könnte, dass das durch eine dritte Variable beeinflusst/hervorgerufen wird. Und dann macht man "irgendwas" so dass die dritte Variable da sozusagen nix mehr zu sagen hat und hat dann den reinen Korrelationswert der ersten beiden Variablen? Hab ich das jetz so einigermaßen gecheckt?
     
    #13
    glashaus, 10 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Statistik Noob braucht
Ali Mente
Off-Topic-Location Forum
7 April 2015
29 Antworten
sabe74
Off-Topic-Location Forum
5 März 2015
28 Antworten
crêpe-suzette
Off-Topic-Location Forum
2 Juli 2014
15 Antworten