Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Statistik: Wie viele Sexpartnerinnen haben deutsche Männer und Frauen in ihrem Leben?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von QuantumLeap, 10 August 2010.

  1. QuantumLeap
    0
    Hallo,

    immer wieder kursieren ja Zahlen, dass ein Mann nur mit sechs Frauen Sex in seinem Leben hat, im Durchschnitt. Ich vermute aber mal, dass diese Erhebungen aus den USA stammen, wo viele Menschen aus religiösen Gründen nur mit einer Person Sex haben, sodass die Zahl der "uneingeschränkten" dann doch etwas höher sein dürfte.

    Deswegen frage ich hier nach (am besten aktuellen) Studien, die mir Auskunft darüber gebeben, mit wie vielen Frauen ein deutscher Mann und mit wie vielen Männern eine deutsche Frau so schläft...

    Kann es sein, dass es immer mehr werden, insbesondere bei Frauen? Habe irgendwie den Eindruck, dass heute schon das junge Gemüse so viel Erfahrung hat wie früher manche erst in der Ehe.

    Grüße
     
    #1
    QuantumLeap, 10 August 2010
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Off-Topic:
    *g* Früher hat man erst in der Ehe mehrere Sexpartner gehabt? Hach, ich leb in der falschen Zeit. :zwinker:
     
    #2
    Subway, 10 August 2010
  3. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.378
    nicht angegeben
    Besonders bei Frauen steigt die Zahl der Sexpartner? Hmmm irgendwas passt da nicht in deiner Logik. Denn (zumindest im Bereich Hetero-Sex) wäre es etwas komisch, wenn Frauen und Männer im Durchschnitt unterschiedlich viele Sexpartner haben... :zwinker:

    Davon abgesehen glaube ich, dass die Zahl der Partner bestenfalls gleich bleibt, vielleicht sogar rückläufig ist.
     
    #3
    BrooklynBridge, 10 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Wenn man sich bei meinen Leuten umschaut, sind diese 6 Partner total unrealistisch. Wir sind ja nun alle noch lange nicht am Ende unseres Lebens angekommen, aber die meisten haben jetzt schon die doppelte Partneranzahl (oder noch mehr) zusammen, ohne ein besonders ausschweifendes Sexualleben zu pflegen.
     
    #4
    User 50283, 10 August 2010
  5. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.378
    nicht angegeben
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die meisten Frauen mit 21 schon ein Dutzend oder mehr Sexpartner hatten. Du und dein Freundeskreis sind da ja vermutlich (genau so wenig wie das Forum hier im ganzen) nicht wirklich repräsentativ.
     
    #5
    BrooklynBridge, 10 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Off-Topic:
    Guckst du beim guten alten Science Fiction-Autor Heinlein: Freitag: Amazon.de: Robert A. Heinlein: Bücher

    Du lebst zu früh, nicht zu spät ^^.


    Zum Thema: Vor der Pille hatten Frauen logischerweise im Durchschnitt weniger Sexpartner, wenn man Prostituierte mal ausnimmt. Damals konnten Frauen sich im Grunde nur dann auf Sex einlassen, wenn auch die Kinderversorgung geklärt war.

    Heute kann frau auch Sex haben, weil sie den Typen attraktiv findet und trotzdem keine Familie mit ihm gründen will.

    Gerechnet auf die letzten fünfzig bis siebzig Jahre haben Frauen im Lauf ihres Lebens heute sicher mehr Sexparter als früher. Aber gerechnet auf die letzten zehn, zwanzig Jahre? Das wäre mir neu.
     
    #6
    Shiny Flame, 10 August 2010
  7. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    naja 12 Partner oder mehr mit 21 ist schon ausschweifend, welche Gruppe soll den ausschweifenderes Sexualleben haben als der, der wohl du angehörst ( denke mal anfang 20, weiblich, wohnhaft in der Stadt und feier und weggeh- affin )?

    Wenn man die Gesamtbevölkerung betrachtet, finde ich die 6 für Deutschland auch realistisch, wobei man wohl allgemein sagen kann, das Frauen (vor allem junge) mehr Sexualpartner in ihrem Leben bisher hatten und haben werden als die Männer. Die statistischen Ausreißer natürlich nicht einberechnet, das liegt auch v.a. daran, dass sich Frauen meist ältere Sexualpartner aussuchen.
     
    #7
    Prof_Tom, 10 August 2010
  8. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Das denke ich auch. In meinem Freundeskreis haben die wenigsten schon die 6 erreicht und wir sind auch alle um die 22. Es gibt natürlich immer wieder Ausnahmen (ich kenn einige, die um die 50 hatten).
    Ich glaube jedenfalls, dass die Statistik schon stimmen kann.
     
    #8
    User 10015, 10 August 2010
  9. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Ne, was ist schon repräsentativ... ich sage auch nicht, dass die meisten Frauen diese Zahlen aufweisen, sondern, dass ich die Zahl 6 unrealistisch finde als "Lebenszeitsexpartner". Die finde ich nämlich in der Tat unrealistisch.

    Naja, ich meinte mit "ausschweifend", dass man es aufgrund der restlichen Freizeit- u. Lebensgestaltung von den Wenigsten denken würde. Sie beschäftigen sich nicht in ihrer Freizeit mit irgendwelchen "Sexsachen", sondern es ist mehr, als würde sich der Bücherclub ein paar Mal für wenige Stunden treffen und danach macht jeder ganz normal weiter. Es nimmt also nur wenig Zeit in Anspruch und ist in dem Sinne nicht ausschweifend. Welche Nummern müssen dann diejenigen aufweisen, bei denen auch sonst dauernd Sex im Mittelpunkt ihres Interesses steht?
    Achso, und mit deiner Beschreibung erfasst du wohl einen Großteil der Anfang-20-Jährigen :zwinker:.
    Klar, ich denke auch nicht, dass die Mehrheit in meinem Alter 12 Sexpartner hatte, aber das habe ich auch nirgendwo behauptet.
     
    #9
    User 50283, 10 August 2010
  10. Augen|Blick
    0
    #10
    Augen|Blick, 10 August 2010
  11. Jessy666
    Jessy666 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    18
    Single
    Ich hab im Fernsehen mal eine Reportage gesehen, garnicht lange her, vielleicht 4 Wochen.

    Dort war ein deutlicher Unterschied bei Männern und Frauen.
    So sollen Frauen in Deutschland auf Durchschnittlich ca. 7 Sexualpartner kommen, Männer hingegen auf 16.
    (kleine Abweichungen bei den Zahlen möglich, weiß es nicht mehr ganz genau)

    Glauben kann ich das nicht so recht.
    Ich kann nicht sagen wieviele Sexualpartner ich am Ende eines Lebens habe, aber die genannten 6 oder 7 Partner werden es nicht sein, da ich jetzt bereits etwas jenseits dieser Zahlen bin.

    Ich denke im Durschnitt 10-12 Sexualpartner sind durchaus realistisch für beide Seiten, und denke aber auch dass die Zahl vor 20 jahren niedrider war.

    Sex hat nie so eine stellung in der Gesellschaft gehabt wie heute.

    Was mir auch noch dazu einfällt:
    Früher hatte man ziemlich im Durschnitt mit 16-18 das erste mal, heute rücken die 14-jährigen stark nach...
     
    #11
    Jessy666, 10 August 2010
  12. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Auch wenn ich das natürlich nicht selbst mitbekommen habe wage ich es zu bezweifeln, wenn ich den Schilderungen der mir bekannten, "älteren" (aka Elterngeneration, die mich für das "älter" verfluchen würde) Vertrauen schenke. Ganz bestimmt jedoch hat sich die Art und Weise der Präsenation geändert.
     
    #12
    User 50283, 10 August 2010
  13. QuantumLeap
    0
    Diese großen Zahlen sind wirklich frustrierend...

    ... aber vllt ist es einfach so, dass Frauen schneller einen hohen relativen Anteil erreichen und dann vorsichtiger / wählerischer / gesättigt / was auch immer werden, wohingegen die Männer im Umgang mit Frauen immer versierter werden und erst ab Mitte zwanzig dann richtig zugreifen, auch bei den jüngeren.

    Ist doch so: Frauen wollen in jungen Jahren tendenziell immer älter Männer und sagen dann ab ca. 30 auch zu jüngeren eher nicht Nein.

    Kurz und prägnant: Die meiste Erfahrung sammeln Frauen einige Jahre früher als Männer.

    Trotzdem frustrierend, erlegt einem den Druck auf, etwas nachholen zu müssen. Derweil war ich fast schon zufrieden und hätte eher eine lange, feste Beziehung angestrebt :-P
     
    #13
    QuantumLeap, 10 August 2010
  14. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.378
    nicht angegeben
    Nö eigentlich nicht. Ich wüsste nicht was die Zahl für einen Selbstzweck hätte.
     
    #14
    BrooklynBridge, 10 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  15. QuantumLeap
    0
  16. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Hallo Ami-Klischee. Hast du das aus Filmen ? :rolleyes:

    Ich bin übrigens natürlich überaus überzeugt davon, dass Männer und Frauen generell bei allen Statistiken und immer lügen und man die Angaben über Anzahl der SexpartnerInnen der Männer durch drei, die der Frauen mal 2 nehmen muss, um an die Wahrheit zu gelangen ...
     
    #16
    xoxo, 10 August 2010
  17. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #17
    Mìa Culpa, 10 August 2010
  18. QuantumLeap
    0
    Die Amis, die ich kennengelernt habe, waren entweder frivol oder frigide, und letztere wollten nach eigener Angabe nicht einmal Petting & Co vor der Ehe haben.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 23:15 -----------

    Als Spätzünder hatte ich immer die Befürchtung in eine "ewige" Beziehung zu gehen und darüber hinaus keine Erfahrungen gesammelt zu haben, sodass ich letztendlich im Leben etwas verpasst hätte.

    Natürlich ist in Wirklichkeit die Wahrscheinlichkeit aber gering, dass es gleich bei der ersten Beziehung für immer passt, aber trotzdem würde ich lieber erst ein paar Nummern haben, bevor ich dann "stagniere". Eigentlich dachte ich nach dem letzten schlechten Sex, dass es nun reicht und ich auf Qualität setzen sollte, aber bei den Zahlen denke ich schon wieder, dass ich lieber erst den Headcount erhöhen sollte, bevor ich mich festlege. Auch wenn mein Wunsch mit dem was in der Praxis passiert ohnehin nix zu tun haben wird, außer dass ich vllt. verkrampfter weil zielorientierter bin -.-
     
    #18
    QuantumLeap, 11 August 2010
  19. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Also der Gedanke etwas zu verpassen weit über die erste Beziehung hinaus?
    Ich war in meiner ersten, zweiten und auch dritten Beziehung immer zufrieden mit dem Sex- hab immer was neues dazuausprobiert und fand das Level auf dem ich Sex hatte immer befriediegend und schön. Klar immer wenn man sich auf einen Partner einlässt und "nur" noch mit diesem Menschen Sex hat könnte man etwas verpassen, aber wenn ich einen Bezeiheung habe und den Menschen liebe gefällt mir der Sex meistens automatisch so, dass ich nicht viel über verpasste Chancen nachdenke.
    Ich denke ewiges Nachgrübeln ob da nicht noch was besseres, fantastischeres ginge macht auf Dauer unglücklich!

    Back to topic: Bei mir in der Uni waren es für Frauen vor 5 Jahren statistisch noch 4 Partner. Wobei meine Professorin damals schon meinte da würde wohl untertrieben!
     
    #19
    Tinkerbellw, 11 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. Lily87
    Gast
    0
    Zumindest ich finde es nicht erstrebenswert, mit möglichst vielen Leuten ins Bett zu gehen.

    Ich sammel meine Erfahrungen lieber mit dem einen Menschen, das gibt mir mehr. Dauernd einen anderen haben, sich immer neu kennen lernen müssen, vermutlich noch ohne Gefühle, nein, das finde ich nicht schön.

    Wie das andere handhaben ist mir egal, und diesen Satz von dir kann ich nicht nachvollziehen:

     
    #20
    Lily87, 11 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Statistik viele Sexpartnerinnen
void ray
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 Januar 2013
71 Antworten
rumpumpel1
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 Juli 2011
9 Antworten
taormina007
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 Mai 2011
25 Antworten
Test