Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stauballergie

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 10015, 22 Juli 2005.

  1. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Hallo,

    ich hab leider eine Stauballergie. Weiß einer wie man sowas behandeln kann? Gibt es da überhaut möglichkeiten. Welche Ärzte sind dafür zuständig.
    Wär nett wenn ihr mir helfen könntet.

    evil
     
    #1
    User 10015, 22 Juli 2005
  2. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    #2
    Luxia, 22 Juli 2005
  3. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Kann Luxia nur Recht geben!

    Wie äußert sich das denn bei Dir? Luftnot, Niessen, Hautausschlag?

    Auch Hautärzte könnten einen Allergietest durchführen.
     
    #3
    *lupus*, 22 Juli 2005
  4. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Ja, den hab ich schon machen lassen, dass Ergebnis war eben das ich eine Allergie gegen Staubmilben habe. Ich glaube wenn ich mich recht erinnere hat mir der Arzt damals gesagt das er das auch selber behandeln kann. Ich denke ich werde ihn noch mal aufsuchen. Das stresst nämlich gewaltig.

    Danke

    evil

    Edit: Hab halt eine verstopfte Nase. Den test ht mein HNO Arzt gemacht.
     
    #4
    User 10015, 22 Juli 2005
  5. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Man kann eine Desensiblilisierung durchführen, daß heißt, Dir wird dann in kleinen Mengen das Allergen (Hausstaubmilbenkot) wöchentlich gespritzt. Die Dosis wird dann nach und nach gesteigert.

    Wichtig ist auch, daß Du Dir neues Bettzeugs (Kopfkissen, Decke und Matratze) zulegst. Die kleinen Milben fühlen sich nämlich richtig wohl da drin und fressen halt Hautschuppen und Haare. Der Kot dieser Milben ist nämlich das Problem, gegen reagiert man dann allergisch.
    Es gibt auch extra Überzüge für die Matratze, die milbendicht sind, weil so eine neue Matratze ist ja doch schon teuer.

    Aber da kann Dich wohl am Besten der Arzt beraten :zwinker:, der es festgestellt hat.
     
    #5
    *lupus*, 22 Juli 2005
  6. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Was das Bettzeug angeht: es gibt extra Bettzeug für Allergiker. Meistens kosten die ein wenig mehr, aber wenn sie helfen, macht man das gern. Du muss vor allem immer darauf achten, dass du deine Räume, in denen du wohnst versucht best möglich von Staub zu befreien. So oft es geht!!! Auch immer genügend durchlüften, Staub saugen usw.

    Ich muss aber auch sagen, dass sie bei meinem Vater auch mal dachten, er hätte eine Allergie gegen Hausstaub. Bisher hat bei ihm allerdings nicht geholfen. Aber ich denke mal, dass er mehr oder weniger eine Ausnahme in dem Fall ist.

    Ich selbst mache seit letztem Jahr auch eine Desinsibilisierung. Allerdings gegen etwas anderes. Der Anfang war schwer, weil es mir nicht gut dabei ging und ich immer müde war. Aber nach der Hälfte ging es mir perfekt. Es hat auch nicht mehr gejuckt oder gebrannt (Volleyball war ja anfangs unmöglich beispielsweise).

    Da es bei mir dann letztes Jahr schon so gut aussah, werde ich warscheinlich nur noch dieses Jahr gegen Birke/Erle geimpft werden. Das macht man nebenbei meistens in Herbst, also beeil dich lieber, damit du noch rechtzeitig einen termin bekommst. Dann kommen andere Sachen dran, Was ich noch so habe? Mal eben in meinen Pass gucken... *such*

    Gräser, Roggen, Frühblüher, Eiche, Beifuß, Katze, Entenfedern, Alternaria alternata und Alternaria tenis(Schimmel), ...

    Ich werde sicherlich noch eine Weile bei ihr in Behandlung bleiben. Aber wenn man bedenkt, wie es vorher war... Ich konnte nicht einmal Obst und Gemüse essen und wenn nur in kleinen Mengen, ganz ganz klein, ich habe mal einen so heftigen Hustenanfall gehabt, dass mein Vater dachte, ich würde daran kripieren (ich hatte eine ganze Nach lang keine 3 Sekunden ohne zu husten). Und eben die normalen Erscheinungen einer Allergie.

    OK denn,

    GL,

    die Tiffi

    Achja: hätte ich fast vergessen: meine Ärztin meinte, hätte ich mich nur etwas später gemeldet, hätte ich gute Chancen gehabt Astma zu bekommen.
     
    #6
    Tiffi, 22 Juli 2005
  7. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Hui, hört sich ja echt schlimm an. Ok, ich werd Montag wohl mal bei meinem Arzt anrufen und fragen ob er mal zeit hat. zur Zeit scheint ja die Allergie noch nicht so schlimm zu sein.

    Musstest du gegen alle deine Allergien so ne Sensibilisierung machen oder bloß gegen einige. Bin auch noch ganz leicht gegen Gräser und Birken allergisch. Das merk ich aber nicht. Da muss man nichts machen oder.

    Danke und dir noch gutes gelingen bei deiner weiteren Sensilibilisierung(was für ein Wort).

    evil
     
    #7
    User 10015, 23 Juli 2005
  8. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe bisher nur Birke und Erle behandeln lassen, denn so viel kann man mit einem Mal nicht machen. Muss aufeinander abgestimmt sein, aber das wird dir dein Arzt sicherlich erklären.Dieses Jahr denn nochmal Birke/Erle und dann warscheinlich was Neues. Wird sicherlich danach gehen, was besonders schlimm aufgefallen ist.

    So lange man noch nichts merkt, ist es nicht so schlimm, aber sobald sich etwas tut, sollte man mit so einer Behandlung beginnen (wie schon gesagt, immer im Herbst). Ist auch besser immer nen paar Tabletten mitzunehmen. Wenn es dann mal ausbricht, bist du dafür dankbar. Anfangs hat bei mir noch Lorano geholfen, aber jetzt hilft nur noch Xusal.

    Ach noch nen Tipp: ich habe mal probiert das mit Tropfen zu machen: absoluter Schwachsinn. Das ist mehr als wiederlich, du hast den ganzen Tag diesen Geschmack im Mund und es fühlt sich an, als würde es dir etwas wegätzen. Also lass dich stechen.
     
    #8
    Tiffi, 23 Juli 2005
  9. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Muss ich dann einmal pro Woche dahin gehen?

    Wo sticht der denn hin. Ich war, vor zwei jahren, mal Blutabnhemen. Da war ich noch total dünn und hat sehr weh getan. Jetzt hab ich sonen bissel Angst vor Spritzen.

    Kann der mir nicht die Spritzen geben und ich lass die von meiner Mom setzten?

    evil
     
    #9
    User 10015, 23 Juli 2005
  10. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ja.

    Die Nadeln sind ganz dünn und werden subcutan also unter die Haut gespritzt. Wirklich nicht schlimm.

    Nein, denn Du mußt danach noch mindestens eine halbe Stunde in der Praxis warten, nicht daß Du eine allergische Reaktion bekommst. :zwinker:
     
    #10
    *lupus*, 23 Juli 2005
  11. dr.kasHa
    dr.kasHa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    101
    0
    Single
    hab ich auch...auch milben und so ein shice
    teppich raus, pflanzen weg, keine möbel mit stoff, jeden tag saugen, staub meiden ( also z.b. in ecken rumkriegen um vll rechner kabel anzuschließen ) ... schlägt sonst sofort an.
    aber kratzt mich recht wenig ^^
     
    #11
    dr.kasHa, 23 Juli 2005
  12. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Muss ich dann einmal pro Woche dahin gehen?

    Anfangs schon, aber danach wird das auf zwei Wochen bis noch länger erhöht.



    Wo sticht der denn hin.

    Das tut nicht weh beim Spritzen. Du darfst eben nur nicht hinsehen. Er sticht in den Oberarmt. An der Stelle ist es dann noch eine Weile dick, aber das geht nach einer Weile. Manche Ärzte wechseln auch ab und zu den Arm, damit es nicht so sehr weh tut. Du kannst ja fragen, ob er das macht.



    Kann der mir nicht die Spritzen geben und ich lass die von meiner Mom setzten?

    Das musst du ihn fragen.
     
    #12
    Tiffi, 23 Juli 2005
  13. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Ok, danke euch. Bin ja mal gespannt was der Arzt mir morgen sagt.

    @dr.kasha: Wie es kratzt dich nicht? Ist doch total belastend ständig ne verstopfte Nase zu haben oder zu niesen.

    evil
     
    #13
    User 10015, 24 Juli 2005
  14. dr.kasHa
    dr.kasHa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    101
    0
    Single
    yo isses schon, aber ich seh da nen bissl drüber weg! hab ziemlich viele allergien ^^, von daher machen die gegen milben + staub etc. ( die ich vor 1jahr bekommen hab ) mir auch nicht mehr soviel aus xD
     
    #14
    dr.kasHa, 24 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten