Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Staubsauger ohne Beutel für Tierhaare

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Sexydance, 20 Januar 2007.

  1. Sexydance
    Sexydance (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    Single
    Hallo zusammen,

    wenn ich mit dem Thema hier falsch bin: Bitte verschieben!!!


    ich habe ein Problem, man kann es sich denken: Mit Tierhaaren!!!

    Ich habe einen Hund (kurz Haar) und zwei Eichhörnchen.

    Dadurch fällt viel Dreck an und vorallem der Hund verliert sehr sehr viele Haare und ein herkömmlicher, nicht zu teurer Staubsauger, ist da total machtlos.

    Alle halbe Jahre brauche ich einen neuen Staubsauger, weil die damit nicht klar kommen.

    Nun möchte ich gerne einen ohne Beutel, aber nicht unbedingt einen Dyson, der ist für meinen schmalen Geldbeutel doch schon etwas zu teuer.

    Auch ins Auge gefallen, sind mir Staubsauger, die mit Wasser funktionieren und dadurch auch noch ein wenig die Luft erfrischen, was bei meinen Tiergerüschen auch eine positive Sache wäre.

    Mich würde mal interessieren, wie sind eure Erfahrungen mit diesen Staubsaugern?
    Vorallem diesen Fresh Cleaner habe ich ins Auge gefasst.

    Könnt ihr mir mehr darüber erzählen?
    Mehr wie etwa 100-150€ sollten sie auch nicht kosten.

    Bin euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könnt.

    LG
     
    #1
    Sexydance, 20 Januar 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich hab seit knapp einem Jahr den Dirt Devil (auch ohne Staubbeutel) und auch 2 Kaninchen, die auch einiges an Dreck machen (Sägespäne, Haare, Heu, Stroh etc., dazu natürlich noch der normale Staub).
    Von dieser Ohne-Beutel-Technik bin ich absolut nicht überzeugt. Ich finde das einfach nur unhygienisch und wenn ich es mir leisten könnte, hätte ich mir schon lange wieder einen Staubsauger mit Beutel gekauft.
    Der Auffangbehälter beim Dirt Devil ist wirklich winzig, den muss ich fast täglich leeren und das ist eine Riesensauerei. Man muss immer raus zur Mülltonne, dann das Ding auskippen, ausklopfen und damit kriegt man längst nicht alles raus. Der Staub setzt sich bevorzugt um diese Düse (weiß jetzt nicht, wie das Teil heißt) und dadurch vermindert sich die Saugkraft. Es ist einfach nur eklig und sehr zeitaufwändig, das richtig sauberzumachen.
    Sicher kosten die Staubsaugerbeutel ein paar Euro und die sind auch irgendwann voll (je nach Modell), aber dann kann ich den Beutel rausnehmen und komplett in die Mülltonne werfen. Hygienischer finde ich das definitiv.

    Ich hatte früher einen Sauger von Vorwerk, der immer sehr schnell verstopfte, wenn man mal Grashalme o.ä. aufgesaugt hat und deshalb wollte ich einen neueren, einen moderneren. Allerdings hat der jetzt genau die gleichen Probleme mit dem Verstopfen. Der Schmutz wird teilweise nicht stark genug hoch gesaugt, obwohl ich ihn immer auf höchster Stufe laufen hab. Dann verstopft sich das Rohr und genau das kann man nicht aufschrauben. Da hab ich schon Stunden damit verbracht, das Rohr mit einem Stück Draht wieder frei zu kriegen.

    Wie gesagt, zumindest mit diesem Modell speziell bin ich absolut nicht zufrieden. Es kann sein, dass andere Ohne-Beutel-Modelle besser sind. Die Werbung verspricht ja einiges über diesen Dyson und wenn ich mal viel Geld habe, werde ich auf jeden Fall über einen neuen Sauger nachdenken. Mein Freund hat einen von Siemens, einen ganz normalen, auch mit Beutel. Der hat um die 70-80 Euro gekostet und ich finde den prima! Der saugt toll, hat unten über die ganze Breite eine Öffnung zum Saugen (hat meiner auch nur ein winziges Mauseloch) und eben ein hygienisches Beutelsystem.

    Oh jetzt ist mein Bericht aber ganz schön lang geworden... :smile:
     
    #2
    krava, 20 Januar 2007
  3. User 40897
    User 40897 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    88
    4
    Es ist kompliziert
    Hi!

    Also ich hab mir vor ca. 1 1/2 Jahren einen Dyson gekauft. Und ich kann dir sagen, der ist sein Geld wirklich wert! Auch zwei Arbeitskollegen von mir, die einen Dyson haben sind super zufrieden damit.

    Eine Bekannte hat auch einen beutellosen Staubsauger, jedoch ein günstigeres Modell (keine Ahnung welche Marke) und die ist überhaupt nicht zufrieden damit.
    Kenn mich mit diesen günstigeren Teilen aber nicht so aus.

    Vllt konnte ich dir ja ein wenig helfen.

    Lilablume
     
    #3
    User 40897, 20 Januar 2007
  4. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    ich verstehe die frage nicht. mein haushaltsüblicher bosch für wohnraum gedacht schafft werkstattdreck und ähnliches ohne probleme, wenn dann verstopft nur das rohr. deshalb habe ich dann den kärcher geholt außerdem mehr power.

    wenn man extreme saug anforderungen stellt hilft nur noch ein kärcher kann mit oder ohne beutel betrieben werden. vorteil saugt alles, sogar wasser. nachteil ist relativ laut und sieht für die wohnung etwas seltsam aus da für werkstatt und auto gedacht.

    Off-Topic:
    kann man eichhörnchen als haustiere halten?:eek:
     
    #4
    cactus jack, 20 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Staubsauger ohne Beutel
FrolleinX
Off-Topic-Location Forum
4 Juli 2013
21 Antworten
BigSnoopy
Off-Topic-Location Forum
8 Februar 2012
29 Antworten
cr4nberry
Off-Topic-Location Forum
20 Juni 2012
7 Antworten
Test