Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stefan Raab muss 20.000 Euro an Mutter zahlen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von dr.dom, 20 März 2006.

  1. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Single
    Stefan Raab muss 20.000 Euro an Mutter zahlen

    München (dpa) * Der TV-Moderator Stefan Raab ist am Freitag in Abwesenheit vom Münchner Amtsgericht wegen Beleidigung und eines Verstoßes gegen das Kunsturhebergesetz zu einer Geldstrafe von 150 000 Euro verurteilt worden.
    Raab hatte am 6. September 2004 in der ProSieben-Sendung «TV Total» eine junge Mutter mit der Schultüte ihrer Tochter im Arm beim ersten Schulbesuch gezeigt und die Aufnahme mit den Worten kommentiert: «Unfassbar, oder, die Dealer tarnen sich immer besser». Das Bild stammte aus einem Bericht des Hessischen Rundfunks über die Einschulung von Erstklässlern.

    Die 29 Jahre alte Hausfrau hatte den Moderator wegen Beleidigung angezeigt. Für den wegen seiner Fernsehverpflichtungen entschuldigten Raab erklärte dessen Anwalt Prof. Norbert Gatzweiler: «Es gab objektiv keinerlei Beleidigung, schon gar keine beabsichtigte.» Der Angeklagte habe eine satirische Sendung moderiert und dabei die Aufnahme der Zeugin «karikierend» kommentiert. Die junge Frau hatte über ihren Anwalt Frank Roeser von ProSieben erst außergerichtlich 90 000 Euro Entschädigung gefordert und nach der Weigerung des Privatsenders 10 000 Euro eingeklagt. Das Landgericht Berlin hatte sie im März in erster Instanz abgewiesen, der Prozess ist jetzt beim Berliner Kammergericht anhängig.

    Nach Überzeugung der Münchner Amtsrichterin hat sich Raab in beiden Punkten der Anklage schuldig gemacht. Die Nebenklägerin habe nicht in die Ausstrahlung ihres Bildes in der ProSieben-Sendung eingewilligt. Dafür sei Raab strafrechtlich verantwortlich. «Er war maßgeblich an der Produktion beteiligt und hätte eingreifen können», sagte die Richterin. Der Moderator habe zu der Aufnahme auf Kosten der jungen Frau Witze gemacht. Deren Interesse überwiege bei Abwägung mit dem Grundrecht auf Meinungs- und Kunstfreiheit.

    Die Richterin schloss sich damit der Auffassung der Staatsanwaltschaft an, die sogar 200 000 Euro Strafe gefordert hatte. Die Verteidigung plädierte auf Freispruch. Sie hat bereits Rechtsmittel gegen das Urteil angekündigt.


    Mal ganz ehrlich er hat sie ja nicht blos gestellt oder so. Ein wenig Humor sollte man doch echt noch haben aber wieder mal typisch deutsch immergleich griesgrämig und dumm rummachen echt zum kotzen :wuerg: war doch nur ein kleiner Joke vom Stefan Mann Mann Mann wie Geldgeil muss man eigentlich seid langsam wirds immer mehr wie in den Staaten *kotz*
     
    #1
    dr.dom, 20 März 2006
  2. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Sorry, aber ich finde das vollkommen gerechtfertig. Die Frau hat ihren Job deswegen verloren! Weil immer wieder Menschen ankamen und Witze gerissen haben, hat der Imbiss, in dem sie gearbeitet hat, ihr gekündigt.
    Das hat nichts mit Miesepetrigkeit zu tun!

    Medienopfer
     
    #2
    Félin, 20 März 2006
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Sie hat ihren Job deshalb verloren? Dann ist das nicht wirklich lustig, wenn ich jetzt nur den Text von dom gelesen hätte, wäre ich davon ausgegangen, dass die Frau es einfach nur auf das Geld abgessehen hat! Ich finde so etwas nicht tragisch, ist doch lustig?

    Wenn es allerdings solche Auswirkungen auf mein Privatleben hätte und ich dadudrch sogar meinen Job verloren hätte, dann ist das schon sehr sehr hart!
     
    #3
    User 37284, 20 März 2006
  4. Erchamion
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    [...]
     
    #4
    Erchamion, 20 März 2006
  5. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    es hieß ja schon vor langer zeit das die von hunderten von menschne täglich blöd angemacht wird ob sie nicht stoff hat und alles mögliche

    stell dir mal vor dein bild kommt einmal in die zeitung so zufällig und dann amcht jemand nen joke drüber und jeden tag nerven dich dann zig leute deswegen das würde dich auch fertig machen dann hatte die frau noch nen kleines kind was soll die dem den sagen wenn da so viele die blöd anmachen deswegen

    und wenn man dann auch noch gekündigt wird sind 20 000 eigentlich zu wenig

    raab hat halt macht leute zu beeinflussen udn leben zu zerstören trotz seiner scheiß und garnicht witzigen witze und deswegen muss er wissen das er nicht leichtfertig damit umgehen soll
     
    #5
    unbekannte, 20 März 2006
  6. zukunftslos
    0
    ich gebe zu, seine witze sind schon super, aber manchmal geht er zu weit, er denkt dann erkönne sich alles erlauben. und das die Frau ihren Job verloren hat deswegen....das ist nicht zu entschuldigen.:mad:

    da haste recht....
     
    #6
    zukunftslos, 20 März 2006
  7. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Lächerlich
     
    #7
    Hansi2000, 20 März 2006
  8. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single

    heißt das zuviel oder zu wenig? oder überhaupt? =D
     
    #8
    unbekannte, 20 März 2006
  9. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Überhaupt, ich halte es für mehr als fragwürdig, wieso ein Arbeitgeber so eine tolle Publicity entlassen sollte.

    Ausserdem hat Raab echt mal krassere Witze gemacht, ganz zu schweigen von anderen Comediens.
    Ein Leben kann man dadurch in meinen Augen aufkeinenfall zerstören. So schnell sie auch berühmt geworden ist, genauso schnell vergisst man solche Leute. Raab hatte schon haufenweise "normaler" Leute zu kurzem Ruhm verschafft. Einige haben es klug angestellt und das genutzt und Werbung für sich gemacht.

    Es ist wahrscheinlich echt nervig, wenn Leute andauernd Witze machen. Aber drüber lachen und gut ist. Wenn sie klug gewesen wäre, hätte sie dadurch noch anders Geld machen können, wie viele andere "Opfer" es auch tuen.

    In meinen Augen ist das ein ganz klarer Fall von Geldabzockerei.

    Viele Raab-Neider springen natürlich jetzt auf und machen eine große Hetze, aber naja. Neid ist die ehrlichste Form der Anerkennung.

    Ich hoffe sowas artet nicht zu einem Präzedenzfall aus, sonst sieht es hier bald so aus wie im fernen Amiland ( mal von den "kranken" Geldsummen abgesehen :tongue: )
     
    #9
    Hansi2000, 20 März 2006
  10. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Publicity - ist klar. Ich wäre auch total begeistert, wenn ständig irgendwelche Leute in meinen Imbiss kommen und die Frau drauf ansprechen.
    Ich finds gut, dass er zahlen musste. Klar kann er Witze machen, aber sobald die das Leben eines anderen Menschen derartig verändern (wie z.B. auch bei Lisa Loch), ist es nicht mehr witzig.
     
    #10
    Félin, 20 März 2006
  11. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Ich hab den Zeit-Artikel auch vor ner Weile gelesen und find es echt heftig, was manche Medienmenschen sich erlauben, über andere "Normalos" zu urteilen.

    Wer schonmal Mobbingopfer war, kann da gut mitfühlen und ich finde, 20.000 sind noch zu wenig für lebenslange Erinnerung an so eine Demütigung... :mad:
     
    #11
    User 20526, 20 März 2006
  12. Evelyn
    Evelyn (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    1
    nicht angegeben
    Hallo,

    nichts, aber auch rein gar nichts, was dieser Herr in seinen Sendungen macht, finde ich in irgenteiner Weise lustig oder humorvoll. Seinen ganzen Witz erzielt er damit, Menschen in peinlichen oder hilflosen Zuständen der Öffentlichkeit preiszugeben und damit zu brandmarken. Sogesehen finde ich die Strafe korrekt, wenngleich ein wenig niedrig, schaut man sich einmal das Gehalt des Moderators als Bezugsquelle an. Nochmal zusätzlich 100.000 Euro für karikative Zwecke, wären doch auch nicht schlecht gewesen.

    Gruß
     
    #12
    Evelyn, 20 März 2006
  13. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    GEnau das meine ich. Aus deinen ersten Sätzen wird deutlich, dass deine Zustimmung zu dieser Strafe allein aus deiner Antipathie zu ihm kommt.

    Diese Frau war ausserdem nicht in einer peinlichen oder hilflosen Situation.

    Ich stehe solchen Sachen generell sehr skeptisch gegenüber.

    Ich stimme euch zu, wenn durch ein öffentliches Medium das Leben eines Menschen zerstört wird, dass dafür einer zur Rechenschaft gezogen werden muss.

    Diesen kleinen Witz halte ich nicht für groß genug um das Leben eines Menschen zu zerstören.
     
    #13
    Hansi2000, 20 März 2006
  14. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Völlig richtig. - Leute, die nicht verstehen, was sein Schwachsinn für Konsequenzen haben kann, sollte man für einen Tag in der Fußgängerzone in einen Pranger stecken. - Vielleicht würde dann bei ihnen ein leichter Denkprozess einsetzen, während ihnen die Spucke der anderen durchs Gesicht läuft. Das ganze könnte man dann auch gut bei Raab zeigen, wäre bestimmt ein Supergag...:kopfschue
     
    #14
    Daucus-Zentrus, 20 März 2006
  15. nomoku
    nomoku (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Einige verstehen anscheinend nicht, dass es sich hier nicht um einen harmlosen Schabernack geht, sondern um ein knallhartes Geschäft! Die machen damit Millionen auf Kosten der Betroffenen. Wenn die einen solchen Spaß machen wollen, dann sollen die die Betroffenen gefälligst vorher fragen und entsprechend dafür entschädigen!
    Die Strafe halte ich für viel zu lasch, da sie zu kalkulierbar ist. Die 150.000 € sind doch locker über die Sendung wieder herein gespielt worden.
    Hier sollten längst Gefängnisstrafen angesagt sein. Gerade die Verletzung von Persönlichkeitsrechten können erheblich heftigere Folgen haben, als körperliche Verletzungen. Das sollte man sich vor Augen halten. Die Entschädigung der Mutter halte ich da für einen absoluten Witz. Auch da müsste erheblich höher entschädigt werden.
    Mit "Spaß" hat das nichts mehr zu tun. Das ist kriminell.

    Tschööö, nomoku.
     
    #15
    nomoku, 20 März 2006
  16. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Schaust du Stefan Raab? Erinnerst du dich an den Fall Lisa Loch? Nachdem die bei Raab fertiggemacht worden ist, brauchte sie einen Psychologen. Auch wenn er nur kleine Witze macht.
    In dem "Medienopfer"-Zeitartikel stand unter anderem, dass die Frau sich nicht mehr auf die Straße getraut hab, dass sie sich geschämt hat
     
    #16
    Félin, 20 März 2006
  17. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich sehe nicht, warum der Metzgerlehrling sich einbildet, er kann mit seiner Medienmacht im Rücken Durchschnittleute mobben. Ich würde mir auch sofort einen Anwalt nehmen und rausholen, was nur geht. Die 20.000 sind deutlich zu niedrig.
     
    #17
    Trogdor, 20 März 2006
  18. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    Single
    tjaja die liebe deutsche mentalität :tongue: so sind sie eben:tongue:
     
    #18
    dr.dom, 20 März 2006
  19. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Wieso? Dein Idol, der Metzger-Stefan, versteht doch auch keinen Spass. Nur weil der Mösi Pelham ihm gezeigt hat, dass er auch ganz schön schlagfertig sein kann, hat er angefangen rumzuprozessieren und 50.000 Schmerzensgeld abgezockt.
     
    #19
    Trogdor, 20 März 2006
  20. Erchamion
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    [...]
     
    #20
    Erchamion, 21 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stefan Raab muss
JayLive
Off-Topic-Location Forum
1 Dezember 2008
25 Antworten
CherryPlum
Off-Topic-Location Forum
11 Juni 2007
15 Antworten