Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

stehe zwischen zwei LKs (etwas lang)

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Cathlin, 5 April 2008.

  1. Cathlin
    Cathlin (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    hallo

    wie oben schon erwähnt wess ich einfach nicht, welchen Leistungskurs ich nehmen soll.

    Zum einen ist da Deutsch: das Fach interessiert mich wirklich, ich lese gern und viel, finde es auch immer sehr interessant darüber zu reden und das buch zu interpretieren, scheue keine Arbeit, da Deutsch ja ein sehr zeit- und lern intensives fach sein soll. Mein problem ist dabei nur die Aufsätze. SPrachlich bin ich einfach nicht so gut wie andere, deshalb schreibe ich auhc meistens nur dreier ( zwar zur drei tendierend). mir ist klar, dass es wahrscheinlich ist, in der oberschule erstmal schlechter zu werden. Deswegen weis ich nicht, ob ich mir dieses Fach wirklich zu trauen soll.

    Zum anderen Mathe: Zur zeit hab ich eine drei in mathe, schreib auch shcon mal zweier, wenn ich das THema wirklich gut verstehe. Die themen die wir in der 11 Klasse durchnehmen sind zu 80 prozent auch thema der oberstufe. und die find ich eigentlich recht verständlich. trotzdem interessiert mich mathe nicht wirklich. Im unterricht höre ich meisten nicht zu und lerne erst daheim wirklcih nach. Wenn cih etwas verstehe, dann löse ich auhc gern aufgaben dazu, aber das muss halt erstmal der fall sein. Wenn mir das Fach wirklcih zu schwer fallen sollte, hätte ich auch schon eine Nachhilfe in aussicht ;-)

    naja wenn ich das so lese, steht wirklich viel für mathe, aber mein herz sagt halt immer deutsch *g*
    irgendwie kommt auch immer dazu, dass fast alle meiner freunde auch deutsch nehmen und in mathe kenn ich nicht wirklich viele gut. das will ich eigenltich nicht mit einfließen lassen. aber im Hinterkopf ist es immer trotzdem.

    Mich würde interessieren, wer den von euch mathe oder deutsch Lk hatte, und wie ihr damit zurecht gekommen seit. was ihr davor für noten hattet und dann in der oberstufe. Auch ob ihr meint ich sollte meinem Interesse folgen oder lieber der Logik. ICh weiss einfach nicht mehr weiter, und müsste mich bis nächste woche entschieden haben.

    danke schonmal
    und entschuldigung, dass es so lang geworden ist.
    lg
     
    #1
    Cathlin, 5 April 2008
  2. Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich hatte Deutsch-LK, weil das sehr unaufwändig ist. Buch lesen, fertig.
    Die Notenausbeute war sehr gut, ich hatte aber immer eine Eins in Deutsch seit der Grundschule. :zwinker:

    Für Mathe (wäre für mich nie in Frage gekommen!) muss man schon ein gewisses Talent mitbringen, und so wie ich das mitbekommen hatte, durchaus auch viel üben und Zuhause machen.

    Der Deutsch-LK hatte sich für mich vom Verhältnis zum Aufwand (kaum!) zum Ergebnis (sehr gute Noten) total gelohnt!
     
    #2
    Itzibitzi, 5 April 2008
  3. Cathlin
    Cathlin (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single
    ja wenn du schon seit der ersten klasse eine eins hattest, kann ich mir vorstellen dass das natürlich das beste war, dass du nehmen konntest.
    ich habe leider eine drei und deswegen einfach angst davor, mein abitur zu versauen.
    für mich ist das Lesen eines Buches eigentlich auch kein wirklciher Aufwand, da ich schon immer sehr viel gelesen habe.Es ist halt manchmal zeitaufwendig
     
    #3
    Cathlin, 5 April 2008
  4. DelS
    Verbringt hier viel Zeit
    282
    101
    0
    vergeben und glücklich
    .,...........
     
    #4
    DelS, 5 April 2008
  5. Cathlin
    Cathlin (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single
    hey DelS
    ja ich geh jetzt in die 11.Klasse und auf ein normales Gymnasium, genauer gesagt auf ein Naturwissenschaftliches Gymnasium, ich selbst habe aber auf der Schule den Neusprachlichen Zweig gewählt; sprich: 5. Englisch, 7. Latein und 9. Französisch.

    Ich merke halt einfach zum Beispiel bei dem letzen Übungsaufsatz, den wir schreiben sollten, dass ich immer sehr komplizierte Sätze schreibe, weil ich einfach Probleme hab sofort auf den Punkt zu kommen.
    Deshalb war der Aufsatz auch nicht sooo toll,
    Meine Angst liegt deshalb da, ob ich nicht wegen der Sprache eher schlechte Aufsätze schreibe.
    Mit Vorträgen habe ich keine Probleme, mag es sogar so etwas vorzubereiten.
     
    #5
    Cathlin, 5 April 2008
  6. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Krass, das ist echt nicht viel Lektüre.

    Ich hatte im Deutsch-LK schon einiges mehr:

    Antigone - Sophokles
    Antigone - Jean Anouilh
    Simplicissimus
    Maria Stuart
    Emilia Galotti
    Das Leben des Galilei
    Peter Schlemihl
    Minna von Barnhelm
    Fabian
    Das Fräulein von Scuderi
    Wallenstein

    Und dazu natürlich noch ein paar Dutzend Novellen und Kurzgeschichten und Gedichte (v.a. Barock, Klassik, Mittelalter).

    Ich stand in Deutsch immer 1-2, deswegen war es natürlich keine Frage, dass ich den LK nehme. Eine Freundin, die vorher meist ne 3 hatte, rutschte aber auf 4 ab. Es war mehr Lesestoff als früher, nicht nur die Lektüre selbst, sondern man bekam oft auch zusätzlich ein paar Essays zum Thema auf und theoretische Texte, z.B. über das Drama von Lessing und Aristoteles. Natürlich hängt es aber auch viel vom jeweiligen Lehrer ab. Man wusste teilweise vorher schon, welcher Lehrer welchen LK bekommt und manchmal erschienen einem dann der Leistungskurs sogar leichter als der Grundkurs, weil man mit dem anderen Lehrer gar nicht klarkam.
    Außerdem mussten wir uns auch über Nachbardisziplinen wie Kunst, Religion, Geschichte etc viel informieren und haben dann ganze Stunden über Theologie und Kunstgeschichte gesprochen. Das gibt viel Hintergrundwissen zu den jeweiligen Epochen und man sollte sich schon auch dafür interessieren, sonst langweilt man sich schnell. Wenn man ein Drama liest, dann spricht man etwa auch ausführlich über die Anfänge in der Antike, wir haben beigebracht bekommen, wie das Theater damals aussah und überhaupt wies in der Antike zuging, das hatte dann mit Deutschunterricht und Lektüre erst mal gar nicht viel zu tun - und da schalten dann viele ab, die daran kein Interesse haben.
     
    #6
    Ginny, 5 April 2008
  7. DelS
    Verbringt hier viel Zeit
    282
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ............
     
    #7
    DelS, 5 April 2008
  8. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    ich hatte auch deutsch lk und habe es bitter bereut. in der mittelstufe habe ich das interpretieren von lyrik und anderen texten total gerne gemacht, aber das ist in der oberstufe je nach lehrer viel krasser.du musst beispielsweise texte in eine bestimmte richtung interpretieren, das heißt du liest sachtexte von irgendwem, der in einer epoche tolle ideen/theorien hatte und untersuchst werke hinsichtlich bestimmter dinge und interpretierst. ich habe es gehasst. besonders diese neuen abstrakten gedichte...ekelhaft.
    das haben wir an lektüren gelesen:
    Emilia Galotti
    Werther
    Rocktage
    Die neuen Leiden des jungen W.
    Torquarto Tasso
    Effi Briest
    Nora
    Antigone
    Iphigenie auf Tauris
    Dies ist kein Liebeslied
    Faust
    Der gute Mensch von Sezuan
    Woyzek
    das lesen der bücher war je nach dem wie viel zeit man dafür hatte und ob klausurphase war oder nicht sehr ätzend, am meisten haben mich aber die schriftlichen ausarbeitungen angekotzt. ich habe
    immer gerne und viel geschrieben, aber der deutsch lk hat mich davon leider kuriert...ich habe letztenendes abgestuft.
    aber ich weiß nicht ob mathe lk besser ist...gibts nicht irgendwie noch andere lk's? wenn du einen interessanten und mit wenig aufwand verbundenen lk suchst, dann kann ich dir Sozialkunde oder wie auch immer das bei euch heißt empfehlen - richtiges laberfach bei dem man nebenbei sehr interessante dinge lernt.
     
    #8
    JackyllW, 5 April 2008
  9. Amy17
    Amy17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Single
    Also als ich deinen 1. Beitrag gelesen habe, habe ich mich schon gefragt, warum du da noch zweifelst??

    Nimm in jedem Falle das Fach was dich am mehr interessiert und liegt. Und das scheint eindeutig Deutsch zu sein!
    Dadurch, dass du das Fach dann 4-6 stündig haben wirst, wird sich der sprachliche Teil automatisch verbessern.
    Ausserdem ist dein Interesse doch groß dran, d.h. du wirst im mündlichen sicherlich gut stehen werden, sodass du ne 3 im schriftlichen leicht ausgleichen kannst.

    Man unterschätzt MatheLK! 2 Freundinnen von mir haben Mathe als LK und wie in anderen Fächern bedeutet das nicht, dass du das Fach halt öfters hast, der Unterschied des Anspruchs zwischen gk und LK ist enorm!

    Um da mithalten zu können ist vorallem das Interesse und logische Denken enorm wichtig!!!
    Selbst wenn ihr jetzt schon Oberstufenstoff durchnehmt, und du um die 3 stehst, würde ich dir wirklich, wirklich davon abraten. Du wirst sehen schon mit Mathe gk wirst du genug bedient sein.

    Interesse sollte bei so einer Wahl eindeutig Vorrang haben.
    Habe am Montag meine Abiturprüfung in Deutsch (LK) und ohne Interesse an den Lektüren und am Fach selbst, wären die 2 Jahre wohl absolut ernüchternd gewesen!
     
    #9
    Amy17, 5 April 2008
  10. -itz-
    -itz- (26)
    Benutzer gesperrt
    199
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich kann nur jedem Erdkunde und Niederländisch als Leistungskurse empfehlen.

    In Erdkunde kann man die Klausuren im Prinzip gar nicht total verhauen, da man einen Großteil der Punkte durch bloßes Beschreiben irgendwelcher Karten, Tabellen usw. einfährt und nicht großartig viel lernen muss.

    Niederländisch hat nun auch keinen allzu großen Lernaufwand und der Anspruch in den Klausuren ist doch auch eher bescheiden, wenn man sich so anschaut, was beispielsweise in Englisch erwartet wird.
     
    #10
    -itz-, 5 April 2008
  11. musicus
    musicus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    8
    in einer Beziehung
    ich hab konsequent die kurse gewählt, die mich interessiert haben.
    es war gut so.
     
    #11
    musicus, 5 April 2008
  12. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Also.
    Ich habe Deutsch Lk und ich denke wenn du eben Interesse und Liebe zum Fach mitbringst, dann wird das auch. Was das sprachliche angeht, gut, da musste ich nicht viel lernen, weil mir das gut liegt, aber nach Klausuren hat der Lehrer oft noch häufige Fehler rausgesucht, das man statt "man" besser "der Leser" usw schreibt, also konkrete Fachbegriffe verwendet. Wenn man dann noch ein breites Spektrum an Satzanfängen und Verknüpfungen mitbringt sowie eine gewisse Kreativität geht das wirklich locker von der Hand.
    Zumal ist die Benotung in Deutsch viel "lockerer" als in Mathe und Mathe ist vieeeel lernintensiver. Und wenn einem dann im Mathe mal was nicht liegt und es einem keiner erklären kann, pech gehabt. In Deutsch muss man oft nur gut begründen können,warum man was denkt, und schon kriegt man Punkte obwohls vielleicht doch nicht 100% richtig ist.

    Was wir lesen müssen für Abi 08:
    Felix Krull
    Lenz
    Hessische Landbote
    Woyzeck
    Uwe Tellkamp
    Auszüge aus Anz und Baasner über Literaturkritik


    Und eben noch kleinere Texte wie etwas über Lessing, Gottsched usw., das ist aber echt nicht viel. Am meisten war Felix Krull (400S.) Aber dazu im Vergleich Woyzeck, ca 25S. oder so.. und bei Lenz genauso. Von daher. Viel Leseaufwand ist es nicht, zumal man das meist in den Ferien lesen kann.

    Wenn dir Deutsch ein bisschen liegt nehme es auf jeden Fall. Ich kenn viele, die bereut haben, Mathe statt Deutsch zu nehmen, aber niemanden, der lieber Mathe genommen hätte.Und wenn du mit deinen Freundinnen Unterricht hast könnt ihr euch gegenseitig unterstützen.
     
    #12
    User 53748, 5 April 2008
  13. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich hab mal mit dem Mathe-LK angefangen und war nach ner Woche wieder weg vom Fenster, weil mir das einfach zu schwierig, bzw. viel zu lernintensiv war. War zwar immer ganz gut in Mathe, aber für den LK hätte ich viel zu viel tun müssen :cool1:

    Deutsch-LK hab ich dann gewählt und kam bestens zurecht. Habe wirklich NIE gelernt, nicht mal jedes Buch gelesen, wenns mich nicht interessiert hat. Im Unterricht kann man sich auch ohne große Ahnung beteiligen und mündlich zählt ja sowieso viel mehr als schriftlich :geknickt: Gut, das mit den Klausuren ist halt nicht jedermanns Sache, wer kein Talent dafür hat, wird da eventuell nicht so gut abschneiden, aber wenn du ne 3 in den Klausuren hast und mündlich ne 1, dann passt das doch. Und da es dich interessierst, wirst du auch sicherlich viel zu sagen haben im Unterricht, oder? :zwinker: Ich würds nehmen.
     
    #13
    LiLaLotta, 5 April 2008
  14. Yaiva
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hey,
    letztendlich läuft es in jedem deutsch und mathe LK in deutschland anders ab, von daher würde ich jetzt nicht einfach das eine fach nehmen, weil hier alle sagen, dass sie mit dem anderen schwierigkeiten hatten.

    ich stand damals vor einem ähnlichen problem und konnte mich nciht zwischen bio und mathe entscheiden.
    bio fand ich interessanter und machte mir mehr spaß, mathe war aber ein fahc, was ich gut konnte, aber langweilig fand.
    ich habe darüber mit meinem mathelehrer gesprochen und dieser gab mir den tipp, dass fach zu wählen, was einem eher spaß macht und interessiert, denn du hast es mehrere stunden die woche. deswegen habe ich mich für bio und gegen mathe entschieden, obwohl ich in mathe besser war und noch heute bin. das wurde dann halt mein p3 fach.

    außerdem war es bei uns üblich, dass du innerhalb der ersten 2-3 monate, den LK noch wechseln kannst, falls er dir doch nciht zusagt. gibt es diese option bei dir auch?
     
    #14
    Yaiva, 5 April 2008
  15. Kelidan
    Kelidan (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo :smile:
    Also bei mir geht das Abitur nächste Woche los und deshalb hoffe ich dir mit meinen Erfahrungen helfen zu können. Vorweg aber: Das sind meine Ansichten. Jeder Mensch ist anders :smile:

    Ich habe Mathematik als LK und Deutsch als dritte Abiturfacht.
    Beim lernen ist mir aufgefallen wie simpel Deutsch eigentlich ist. Die kompletten Wiederholungen von 12.I bis 13.II waren in knapp 3 Arbeitstagen (3-4 Stunden lernen/Tag) erledigt.

    Mathe sieht bei mir ganz anders aus. Im Verlauf der zwei Jahre lernt man so viele Methoden, Kniffe, Tricks etc., dass ich schon seit beginn der Osterferien, also seit 3 Wochen an den Mathematikwiederholungen sitze und IMMERNOCH nicht alle gerafft habe.

    Auch andere sagen mir, dass Mathe wohl das komplexeste Abiturfach ist. Sprachen, mit produktiven und kreativen Schreibaufträgen sind am leichtesten zu lernen. Jedoch muss dir dafür das Kreative und das Produktive auch liegen, wenn du also Rationaldenker bist, tendiere eher zur Mathematik.
     
    #15
    Kelidan, 5 April 2008
  16. Cathlin
    Cathlin (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single
    hey
    danke erstmal für die antworten.

    also zu Yaiva: ja man kann den Lk noch wechseln solang noch keine Noten gemacht wurde.

    ich bin mir jetzt fast sicher Deutsch zu nehmen. Habe darüber auch mit meinem Vater geredet und er meinte auch, dass man schon bei mir raushören kann, dass ich mich eigentlich shcon für deutsch entschieden habe *g*
    da ist halt immer nur dieser kleine Zweifel. Aber ich glaub auch dass es mir Spaß machen wird und ich will wirklich lieber jeden Tag in einem Fach sitzen, dass mich interessiert als nur rumzudösen und zu warten bis die stunde vorbei ist.
     
    #16
    Cathlin, 5 April 2008
  17. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Mich würde mal interessieren, welches dein zweiter LK werden soll. :zwinker:
     
    #17
    envy., 5 April 2008
  18. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Also ich rate dir definitiv zu DEUTSCH! Du hast in Mathe nur eine 3 und das wird - auch wenns hart klingt - zu schlecht für einen Mathe LK sein.Wer in Mathe nicht mit ner 1 oder ner guten 2 da rienkam, der wird leider keine guten Karten haben. Ich sag das einfach mal so, weil bei uns auch Leute auf ner 4 oder 5 stehen, die vorher ne 1 hatten. Also wie man erkennen kann..ich hab Mathe LK...hatte inner 11 ne 1 aufm Zeugnis, im Moment steh ich auf 9 Punkten, also nicht so prickelnd. Man muss denk ich echt nen Crack sein, oder eben ein saugutes und schnelles verständnis haben. Und Spaß dran haben.

    Mein Deutsch GK wurde wie ein LK behandelt, deswegen kann ich dazu auch was sagen. Meinem Lehrer hat es nie gepasst, was ich da geschrieben hab, deswegen hatte ich immer 7 Punkte am Ende..inklusive meiner mündlichen Note..die Klausurnoten sind nicht nennenswert. Aber das war auch ein bekloppter Lehrer.^^ Deswegen würde ich dir schon zU Deutsch raten.

    Ich musste auch sauviel lesen..

    Faust
    Werther
    die neuen Leiden des jungen W.
    Emila Galotti
    Minna von Barnhelm
    Der kaukasische Kreidekreis
    Der Vorleser
    Irgendwas von nem norwegischen Schriftsteller..ich habs schon wieder vergessen..

    Der LK hatte dann noch 3 Bücher mehr..war sehr spaßig..^^
     
    #18
    User 52152, 5 April 2008
  19. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ich habe Deutsch LK, bin momentan in 12/2 und weiß jetzt schon, dass es die absolut beste Wahl war, die ich treffen konnte. Eigentlich stand für mich von Anfang an fest, dass es auf Deutsch hinauslaufen wird, da ich seit der Grundschule konsequent 1er und 2er geschrieben habe. In 12/2 hatte ich dann 13 pkt. Ich bin also der Meinung, du solltest unbedingt das Fach wählen, dass dich mehr interessiert, denn wenn man Interesse an einem Fach hat, lernt es sich gleich viel leichter und angenehmer - dazu macht es auch noch Spaß!

    Klar muss man auch für Deutsch was tun, doch im Vergelich zu meinem anderen LK (Bio) ist der Lernaufwand wirklich gering. Richtig lernen muss ich eigentlich nur Grundbegriffe der Literatur, Epochen(hintergründe) und natürlich Stilmittel - alles andere beschränkt sich auf's Lesen der Werke. Wenn einem lesen Spaß macht und interpretieren einem zumindest einigermaßen liegt, dann hat man schon so gut wie gewonnen. Allerdings muss auch gesagt sein, dass vieles gerade in Deutsch von Lehrer abhängt. Mein Kursleiter zum Beispiel ist absolut genial!

    Bisher haben wir in 12/1 und Anfang 12/2 folgende Werke behandelt:

    Werther
    Iphigenie auf Tauris
    Faust I
    Miß Sara Sampson
    Antigone
    Woyzeck
    Michael Kohlhaas


    Hör auf dein Herz! :zwinker:
     
    #19
    khaotique, 5 April 2008
  20. chrisdamathepro
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    naja kommt drauf an, was du später mal studieren willst. wenn es was technisches oder wirtschaftliches sein soll, dann würde ich auf jeden fall mathe nehmen.
     
    #20
    chrisdamathepro, 5 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - stehe zwischen zwei
Effilinchen
Off-Topic-Location Forum
17 März 2016
70 Antworten
schuichi
Off-Topic-Location Forum
7 September 2015
61 Antworten
arnethebest
Off-Topic-Location Forum
8 Januar 2015
5 Antworten
Test