Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Steile Hüftknochen

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Malin, 6 August 2006.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Als Kind hatte ich seit ich 5 Jahre war, Probleme mit der Hüfte, verbunden mit Schmerzen. Das ging auch Jahre lang so, mal mehr mal weniger. Trotz einiger Besuche beim Orthopäden, konnte der nie eine eindeutige Diagnose stellen. Er vermutete einen "Hüftschnupfen". Er meinte, nach dem Röntgen, ich hätte ein wenig steile Hüftknochen(da war ich schon etwa 13). Nun habe ich mich gefragt, ob die stellung meiner Hüftknochen später mal Auswirkungen auf eine Schwangerschaft haben könnte?
    Ich möchte zwar jetzt noch kein Kind, aber das ist mir gerade so eingefallen.
     
    #1
    Malin, 6 August 2006
  2. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Was meinst Du mit Hüftknochen?

    Den Oberschenkelknochen evtl?
     
    #2
    *lupus*, 6 August 2006
  3. Mariella
    Mariella (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Verliebt
    ich denke das du da am besten mal deinen frauenarzt beim nächsten termin fragst, ansonsten was ich mir vorstellen könnte wär das du vielleicht nur per kaiserschnitt entbinden darfst, frag am besten auch gleich ob das vererbbar ist:zwinker:
     
    #3
    Mariella, 6 August 2006
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    vielleicht war mit "steiler hüftknochen" eine etwas steile hüftpfanne gemeint?

    ich hatte selbst als kind hüftgelenksdysplasie und wurde auch operiert. da wurde mir nie gesagt, dass mein becken zu schmal wäre, um ein kind zu gebären, auch wenn mir das becken durchgesägt und umgestellt wurde. :zwinker:

    wenn du bedenken hast, dann schlage ich auch vor, dass du zwecks klarheit noch mal zum orthopäden gehst (ggf. zu einem anderen) und dir genau erklären lässt, was er diagnostiziert. und nach möglichen problemen bei einer schwangerschaft und geburt kannst du dann auch fragen.
     
    #4
    User 20976, 14 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test