Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ramalam
    Ramalam (31)
    Benutzer gesperrt
    1.064
    0
    1
    Single
    3 Juli 2006
    #1

    Stellt euch mal vor....(oder auch: Entbindung bei McDonalds)

    Stellen wir uns ma ne typische Szene aus ner schlechten Komödie vor: Ihr seid nichtsahnend bei McDonalds, als bei der hochschwangeren (allein erschienen) Frau vor euch die Wehen einsetzen. Aus irgendeinem Grund kann niemand nen Krankenwagen rufen (draußen stürmt es und die Leitungen sind tot?) und wegen besagten Sturmes könnt ihr die Unglückselige auch nich ins Krankenhaus fahren. Außer euch is niemand sonst anwesend und die Kassierer und Köche und so gucken nur entsetzt.
    Kurz gesagt: IHR müsst dem Kind auf die Welt helfen.

    Wie würdet ihr vorgehen? Wüsstet ihr wat zu tun is?

    (diese Frage brennt mir seit Wochen auf der Zunge, also mal her mit euren Geburtshelferplänen :smile: )
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #2
    Nachts bei Sturm allein im McDonalds... kein einziges Handy da... Totenstille, nur unterbrochen vom Piepsen der Friteuse...

    :grin: Tschuldige, aber die Vorstellung ist einfach zu lustig.

    Tja, was genau ich machen müsste, wüsste ich nichmal ansatzweise. Aber ich denke, ich kann davon ausgehen, dass es die Schwangere weiß... gottseidank. Das richtige Atmen und das Pressen zu den richtigen Zeitpunkten müsste sie schon irgendwie alleine hinkriegen - ich habe wirklich keine Ahnung, und alle anderen sind ja offenbar in Schockstarre verfallen.

    Womit man rechnen könnte, ist, dass ich einen Bereich freiräume, dort weiche Sachen ausbreite, einen Haufen feuchter Tücher vorbereite und mich dann daneben setze, Händchen halte und alles mache, was man mir sagt. Emotionale Probleme ergeben sich bei mir nicht, ich komme mit jedem Anblick und mit beliebigen Blutmengen klar. Aber Ahnung hab ich trotzdem nicht.

    (Hat in diesem ganzen verdammten Laden eigentlich noch nie jemand ein Kind bekommen und weiß, was zutun ist...?)
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    3 Juli 2006
    #3
    Ich glaub ich würde den Erste Hilfe Koffer (den jedes gutausgerüstete Restaurant haben sollte) holen und Desinfektionsmittel, Faden, Schere und Handschuhe suchen, falls ich das Kind abnabeln will. Und mir irgendwas suchen um, das Kind einzuwickeln, wenn es geboren ist und dann vermutlich friert. Mehr kann man glaub ich gar nicht machen.

    Woher kommt eigentlich der Scheiß mit dem heißen Wasser in jedem zweiten Film? :ratlos:
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    3 Juli 2006
    #4
    Männerbeschäftigung - es gibt nichts Schlimmeres als werdende Väter, wenns sowieso schon stressig ist :zwinker:

    @Thema
    Berufsbedingt weniger ein Problem, sofern es keine Komplikationen gibt. Das Meiste macht die Mutter ohnehin selbst.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #5
    Und das tolle ist, dabei kann man auch noch essen :zwinker:
    Und für die U1 reichts auch noch :grin:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #6
    ich würde mich ungesehen zur Toilette schleichen und mich da verstecken :blabla_alt:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #7
    Feuchte Handtücher bereitlegen, weiche Sachen ausbreiten, was zum Draufbeißen bereitlegen und ertasten, wie das Kind liegt.
    Leider habe ich von Geburten absolut keine Ahnung, ich würde vermutlich zählen, in welchen Abständen die Wehen kommen und darauf warten, dass sie immer kürzer werden, sich der Muttermund weitet... den Puls der Schwangeren fühlen und hoffen, dass alles gut geht. Beruhigend auf sie einsprechen und zu Trinken anbieten... Ich habe wirklich keine Ahnung, aber ich würde so tun als hätte ich einen Plan von dem was ich tue, um sie nicht zu beunrihigen... ich weiß nicht.
    So eine ähnliche Situation hatten wir mal, Freundin und ich, beide 13 Jahre alt, auf aaaabgelegenem Bauernhof alleine mit hochschwangerer Mutter. Wir waren spielen, kamen Stunden später wieder ins Haus und fanden die Mutter schreiend vor Schmerzen, mit tränenüberströmtem Gesicht in ihrem Bett.
    Haben natürlich sofort den Krankenwagen gerufen, aber es hat eine halbe Ewigkeit gedauert, bis der da war. In der Zwischenzeit haben wir so rational zu handeln versucht wie möglich. Rückeblickend waren wir keine große Hilfe, damals waren wir mehr als stolz.:zwinker:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #8
    Aber so lange auf der Toilette hocken?
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2006
    #9
    Ich würde schreiend weglaufen. :ratlos:

    Die Knalltüte [​IMG]
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #10
    ja hauptsache so lange bis das vorbei ist :grin:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #11
    Na dann mal viel Spaß auf der Toilette, wenns eine Erstgebärende ist. :tongue:
     
  • Chimaera
    Chimaera (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    3 Juli 2006
    #12
    Naja das nicht...
    Bisschen mulmig wäre mir aber schon... Würd im Kopf mal durchgehnn was man so alles braucht, bzw. was sinnvoll sein würde, mir das Zeug besorgen und dann mal mitanpacken ( das Händchen der Mutter *GG*)

    Nöö, tu ich nicht.... Das macht bei 'ner Stresss-Situation aber auch garnix. Unter Druck macht inem das nix aus, wenn man weiss das es jetzt drauf ankommt... Hinterher tret ich dann vielleicht weg, wenns aussieht wie auf der Schlachtbank...
     
  • Pisces
    Pisces (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Verliebt
    3 Juli 2006
    #13
    Da der einzige mcD den ich besuchen würde knappe 2-3 minuten von der wohnung meiner mom weg ist und diese hebamme ist, muss sich die gute frau wohl etwa 6 minuten selbst beschäftigen :tongue:

    Aaaaaaaber das wolltest ja nicht wissen.

    Ich würd der frau helfen so gut ich kann und die strohdoofen mitarbeiter dazu verdonnern irgendwo n arzt ne hebamme oder n krkw aufzutreiben :zwinker:
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #14
    Ich würd mir erst mal auf den Schreck eine Portion Pommes, einen Cheeseburger und eine Cola bestellen. Und der Frau sagen, dass sie sich nicht so anstellen soll. Das sind doch schließlich Mutterfreuden, ...... :grin:
    Dann würd ich Ihr etwas von der Cola anbieten, sie flach hinlegen auf den Boden mit den Beinen auf einem Stuhl und sie später nach ihrer Telefon Nummer fragen, wenn ich sie bis dahin nicht eigenhändig umgebracht habe. :zwinker:

    Edt. : Den Arzt rufen wäre nicht gaaaaanz schlecht.
     
  • Pisces
    Pisces (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Verliebt
    3 Juli 2006
    #15
    btw über welche blutmengen redet ihr da ? das ist ne geburt kein schlachtfest :grin:
     
  • Ramalam
    Ramalam (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.064
    0
    1
    Single
    3 Juli 2006
    #16
    Ick wüsste nichma an welcher Stelle sone Nabelschnur durchzuschneiden is. Kann man die überall durchschnibbeln? Und wenn die durch is dann hängt doch da noch n Stück von am baby dran...
    Ick würd wahrscheinlich die ganze Zeit über kotzen und ansonsten versuchen dem armen Weiblein beizustehen.
    (ja wirklich, wozu immer saubere Handtücher und warmes Wasser?! Zum Saubermachen nachher?)

    Du würdest da wirklich deinen Arm reinstecken?
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #17
    Geht ja nicht anders. Auf 10cm sollte er schließlich schon dehnbar sein. Wenn nicht, sind wir schon wieder bei Komplikationen.

    Stell mir gerade ne Sectio mit McDonalds Plastikbesteck vor :grin:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #18
    *hehe* keine Ahnung. Habe mal ein Praktikum beim Tierarzt gemacht und durfte bei ner Kuh... Der Arzt hat mir dazu ein bisschen was erklärt, ich könnte dann sowieso nichts tun. Wahrscheinlich würde ich das nicht machen aus Angst, die Mutter irgendwie zu verletzen.
    Der Tierarzt meinte, außer per Hand weiten sei dann sowieso nichts machbar.
     
  • Pisces
    Pisces (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Verliebt
    3 Juli 2006
    #19
    Uiuiuiui da hängt dann noch n stück nabelschnur am baby ? :eek:

    Schonmal n neugeboenes gesehen ?

    DAT IS NORMAL ! :tongue:

    Aber auch wenn ich mir sicherlich appetitlicheres vorstellen kann als bei einer geburt mit voller sicht in die einflugschneise dabei zu sein, weiss ich dennoch nicht warum man da kotzen sollte ?

    Das einzige was ich sicher nicht sehen will is die plazenta, die soll nicht sooo lecker aussehen :cry:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #20
    Und stinken:cool1:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste