Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stellung, bei der man(n) schneller kommt?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von lublubb, 21 August 2008.

  1. lublubb
    lublubb (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu,

    ich bin es mal wieder. Vielleicht kennen mich ja ein paar noch aus dem Thread "Runterholen - Tipps?".
    Mein Freund und ich haben jetzt auch miteinander geschlafen. Und haben wieder das selbe Problem... Er kommt nicht.
    Wenn ich es ihm mit der Hand mache, ist das mittlerweile kein Problem mehr, aber in mir scheint es mit dem Orgasmus einfach nicht zu klappen. Er meint, es wäre zu geringe Reibung.
    Dann schlafen wir manchmal 45 Minuten miteinander und "nichts geschieht". Bei mir leider auch (noch) nicht.

    Gibt es Stellungen, bei denen der Mann schneller kommt?
    Irgendwie frustriert mich das dann doch, wenn wir so lange miteinander Sex haben und er dann nach einiger Zeit "von mir ab geht" und wir dann aufhören.

    Liebe Grüße
     
    #1
    lublubb, 21 August 2008
  2. D-Man
    D-Man (30)
    Meistens hier zu finden
    1.236
    133
    84
    in einer Beziehung
    Das kann man nur probieren...

    Doggy empfinden viele als Gefühlsintensiver.

    Ich denke aber das ganze kommt mit der Zeit. Wenns für euch Beide die ersten Erfahrungen sind, ists auch für den Mann anfangs oft nicht ganz einfach sich fallen zu lassen.
    Und wenns mit der Hand klappt... kann man ja damit weitermachen :zwinker:
     
    #2
    D-Man, 21 August 2008
  3. Satyriasis
    Satyriasis (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    6
    Single
    Für mich ist Missionar am intensivsten.

    Ansonsten probier doch einfach mal, ihm beim Vorspiel mal so richtig einzuheizen. :zwinker:
     
    #3
    Satyriasis, 21 August 2008
  4. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Versucht mal Stellungen, bei denen er sich nicht nur in dir bewegt, sondern seinen Penis "rein und raus" gleiten lässt.
    Möglich wären da etwa
    -Missionarsstellung, wobei er deine Beine auf die Schultern nimmt (hier Name der stellung einfügen, liebe Experten), oder
    -Reiterstellung, wobei du halt ordentlich "reiten" musst, um den entsprechenden Effekt zu erzielen, oder auch
    -die mir ebenfalls namentlich nicht bekannte Stellung, bei der du auf dem Bauch liegst und er von hinten in die eindringt, also quasi Doggy, nur, dass du nicht kniest, sondern liegst.
     
    #4
    many--, 21 August 2008
  5. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Benutzt ihr Kondome? Mein Freund hat nämlich auch viiiiel länger, wenn wir Kondome benützen! (aber bitte jetzt nicht ungeschützt Sex haben, ist nur ein Vorschlag :zwinker:)

    Doggy oder die Abwandlung davon, die many-- beschreibt. Wenn du deine Beine nach dem Eindringen zusammen nimmst, wird es enger.
    Oder eben, beim Vorspiel richtig einheizen. Das heisst, ihn oral oder mit der Hand bis kurz vor den Orgasmus bringen und erst dann uzm gv übergehen.

    Zu dir: Gut möglich, dass du beim "einfachen" GV gar nicht kommst. Das schaff ich nämlich auch nicht :zwinker: viele oder sogar die meisten Frauen brauchen zusätzliche Stimulation am Kitzler.
     
    #5
    timtam, 21 August 2008
  6. Out Flames
    Out Flames (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    direkt kann man nicht sagen das es spezielle stellungen dafür gibt, gug mal ein anderen threat hier mit dem umgekehrten thema, genau das selbe in grün
    jede frau ist anders, jeder mann empfindet anders -> du kannst es also nur selber rausfinden, wobei die 3 vorgeschlagenen stellungen bei den meisten deinen effekt erzielen wird.

    was man noch machen könnte wäre das vorspiel auf dich bezogen verlängern, je geiler du bist desto schneller kommst du. also vllt macht sie etwas länger mit der hand am penis bevor ihr zum GV kommt usw. oder was natürlich auch gut funktioniert (aus eigener erfahrung ^^) habt mal, als paar, 2 oder 3 wochen keinen sex, ihr werdet es vermissen und nach den 2 oder 3 wochen so heiß aufeinander sein! natürlich solltest du in dieser zeit dich auch net selbst befriedigen...logischerweise
     
    #6
    Out Flames, 21 August 2008
  7. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Daran habe ich auch gedacht. Es gibt Kondome, bei denen die Stimulation wirklich sehr nachlässt. Falls es daran liegt, müsstest ihr mal gefühlsechte Kondome kaufen, und es mit denen probieren. Ich würde nicht sagen, dass das Gefühl komplett anders ist...aber etwas besser ist es doch.
    Bei Kondomen habe ich auch manchmal das Gefühl, dass sie nach einiger Zeit den Akt unangenehm "bremsen". Ein Gleitgel, das zusammen mit Kondomen benutzt werden kann (genaueres steht auf der Packung), hilft da wirklich sehr.
     
    #7
    MrShelby, 21 August 2008
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo Lublubb,

    natürlich erinnere ich mich noch an dich und deinem Thread übers "Runterholen", denn ich habe damals auch darauf geantwortet. :zwinker:

    Soweit ich mich erinnern kann, seid ihr beide noch nicht wirklich lange sexuell aktiv und somit darf ich euch -ohne das abwertend zu meinen- als Neulinge bezeichnen.
    Da gerät man dann schon mal schnell in "Panik" und ins Grübeln, wenn irgendetwas nicht so recht klappen will. Vor allem fehlen die Erfahrungswerte, die einen etwas gelassener machen und oftmals auch die Geduld, die vonnöten ist, um ein gewisses Problem in den Griff zu bekommen.

    Ich kann ja verstehen, dass du dir so deine Gedanken machst und vielleicht gibst du auch noch dir die "Schuld", warum dein Freund nicht zum Orgasmus kommt, denn oftmals zweifeln Frauen dann schnell an ihrer Attraktivität und am "Können", weil sie der Meinung sind, der Mann findet sie nicht geil genug.

    Glaub mir, dein Partner ist nicht der einzige Mann, der durch den Geschlechtsverkehr (vorerst) nicht zum Höhepunkt gelangt...dieses Problem existiert aber in allen Altersschichten und wird nur desöftern verschwiegen, weil keiner gerne zugibt, dass er nicht kommen kann.
    Dabei ist zu berücksichtigen, dass es sich genauso um eine Erektionsstörung handelt, wie z. B. auch ein zu frühes Kommen oder totalem "Versagen".
    (Kannst du mal kurz schildern, wie es sich mit seiner Erektion verhält? Ist sie auf die lange Zeit hin immer konstant vorhanden oder macht sie auch schon mal Pausen bzw. schlafft komplett ab?)

    Schau, ihr habt jetzt wahrscheinlich erst ein paar Male miteinander gepoppt...da ist alles noch so wahnsinnig neu und aufregend. Dein Freund hat noch auf so vieles zu achten, was bei "alten" Hasen oft wie von selbst geht, was bedeutet, dass man sich auch voll und ganz seiner Lust hingeben kann, ohne darüber irgendwelche Gedanken zu verlieren.
    Er wird aber versuchen und es ist bestimmt auch sein Ansinnen, dich irgendwie zufriedenzustellen, während er zusätzlich lernen muss, wie er sich dir nähert, seine Stöße koordiniert, das Atmen nebenbei ordentlich hinbekommt u.s.w.
    Das kann einen Mann durchaus am Anfang überfordern und dann -wenn es nicht klappen will- setzt er sich einem gewissen Druck aus, der natürlich alles andere als förderlich ist.
    Dabei wird er bemerken, dass du bereits leicht frustriert bist und unter der Situation leidest, was er natürlich überhaupt nicht will und somit versucht er, sich immer mehr zu bemühen, was zur Folge hat, dass er in einen dermaßenen Leistungsdruck gerät, dass der Orgasmus in weite Ferne rückt...

    Es ist nicht immer die Technik, die entscheidet, sondern man(n) braucht auch dringend gewisse intensive Gefühle beim Sex und vor allem einen freien Kopf, denn der ist die Schaltzentrale zu seinem Schwanz. Wenn die Leitung aber blockiert ist, dann kann er noch so voll aufdrehen...der Saft wird nicht die entscheidende Stelle erreichen.

    Ich denke, die Stellungen sind da erst einmal zweitrangig, obwohl da natürlich auch durchaus experimentiert werden kann, (vor allem mit deiner Beinhaltung, die durchaus die Reibung bei ihm verstärken kann) allerdings halte ich es momentan nicht für sinnvoll, auf Teufel-komm-raus wie wild alle möglichen Stellungen auszuprobieren, denn es muss erst einmal die Blockade aus seinem Kopf, sonst könnte es durchaus länger dauern, bis sich der gewünschte Erfolg einstellt.

    Für mich liegt das Problem auch darin, dass sein Schwanz bzw. die Eichel aufgrund des Handbetriebes (erst ausschließlich durch SB, hinterher durch deine Verwöhnkünste) einfach noch nicht gelernt hat, auf andere Reize wie z. B. jetzt in deiner Pussy zu reagieren und somit nicht mehr "sensibel" genug ist, auf andere Stimulation anzuspringen.

    ---> Hier würde ich raten, dass er eine zeitlang komplett auf Handarbeit (sei es durch ihn selbst oder von dir betrieben) verzichtet, damit die Eichel wieder sensibilisiert wird.
    Ich weiß jetzt nicht, ob du seinen Schwanz bereits in den Mund nimmst, (wenn nicht, ist das aber auch nicht weiter schlimm...lasst euch dadurch bitte nicht schon wieder unter Druck setzen) aber durch Zunge und Lippen erfährt er wieder eine neue Erfahrung und lernt, die Hände zu vergessen.
    Ebenso ist beim Geschlechtsverkehr vorzugehen...er soll auf keinen Fall hektisch zu Gange sein, denn er muss lernen, (natürlich gilt das auch für deine Person) dass Lust Zeit braucht, sehr viel Zeit, damit sich sich auch entfalten kann.
    So sollte er sich mal auf seine Eichel konzentrieren, was bedeutet, dass sein Schwanz nur mit dem ersten Drittel eindringen darf...
    Dabei solltet ihr auch beachten, dass ihr den Geschlechtsverkehr nicht unnötig lange betreibt. Macht einfach kürzer (vielleicht ca. 5 Minuten) und hört dann gezielt auf...so verfahrt ihr eine Weile und steigert dann langsam, aber kontinuierlich die Aktdauer.
    Ganz egal, ob er jetzt zum Orgasmus kommt oder nicht...die Hände sollen nicht mit ins Spiel kommen.
    Vielleicht arbeitest du auch mal mit anderen Dingen, die seinen Schwanz "necken" könnten, (wie z. B. eine Haarsträhne, Perlenkette, Tücher, Federn etc.) aber auch eine spielerisch-leichte Komponente ins Spiel einbringen, denn es könnte sein, dass ihr die Popperei aufgrund der "Erfolglosigkeit" zu bierernst und verbissen betreibt. <----


    Auch muss er sich wohl erst einmal an die Feuchtigkeit in deiner Pussy gewöhnen, denn ich kann mir vorstellen, dass die SB doch ausschließlich mit trockenen Händen ausgeübt wurde/wird.
    Da kann dann schon das Gefühl aufkommen, dass die Reibung zu gering ist, aber wenn ihr meint, du wärst vielleicht zu feucht, dann soll er dich mit lieben oder auch leicht anheizenden Worten mit einem Tuch zwischendrin bisschen abwischen...beziehe ihn immer in gewisse Aktionen ein, er darf nie das Gefühl bekommen, dir wäre etwas peinlich oder du lässt ihn außen vor.
    Wichtig ist nur, dass alles liebevoll und spielerisch geschieht, so dass man nicht den Eindruck gewinnt, gewisse Dinge unterbrechen das Liebesspiel...das muss nämlich überhaupt nicht sein: Alles was man tut, kann man so in den Sex miteinbeziehen, dass es immer ein Akt der Freude ist.

    Hast du bereits von einem PC-Muskel gehört? Das ist ein bestimmter Muskel, (sitzt zwischen Scham- und Steißbein) der deine Vagina gezielt befähigt -durch entsprechende Anspannung- zu "arbeiten".
    Durch entsprechendes Training (funktioniert so ähnlich, als würdest du beim Wasserlassen plötzlich den Strahl abklemmen, freigeben, abklemmen...) straffst du deine Pussywände, was ihm zugute kommt, (sein Schwanz spürt das nämlich deutlich) aber auch dir, weil es dein Lustempfinden verstärken kann.
    Das heißt jetzt zwar nicht, dass du plötzlich beim Vögeln einen Orgasmus hast, aber ein gestärkter Muskel wäre sicherlich kein Hindernis. (um deinen Orgasmus beim GV solltet ihr euch erst mal gar nicht kümmern, denn es macht keinen Sinn, auf allen Baustellen tätig zu werden)

    So, das sind jetzt die Dinge, die mir eingefallen sind, aber ich möchte dir noch ganz dringend mit auf den Weg geben, dass ihr euch einfach noch viel Zeit zum Erforschen nehmen sollt, denn irgendwie habe ich den Eindruck, dass es bei euch einfach mit Allem zu schnell geht.
    Ihr seid noch so jung, habt unzählige lustvolle Jahre vor euch...glaub mir, das Beste kommt erst noch, aber dafür braucht man halt sehr viel Geduld und vor allem darf man nie resignieren, denn Sex ist kein Leistungssport, sondern eine wunderschöne Sache zwischen zwei Menschen - auch ohne immer nur einen Orgasmus zu haben.
    Wenn euch das klar ist und ihr dennoch weiter mit Spaß und Freude dabei seid, dann wird sich die Lust einstellen - auch bei dir, denn du willst doch schließlich auch irgendwann und irgendwie befriedigt werden, was dein Partner aber auch ohne Zutun des Schwanzes durchaus verfolgen kann und soll.

    Ich wünsche euch beiden viel Spaß...denkt daran, dass ihr mit ausreichender Zeit, ehrlicher Kommunikation entsprechender Ruhe, entspannter Atmosphäre und vor allem mit ganz viel Gefühl vorgehen sollt und der Geschlechtsverkehr nicht das Allheilmittel für guten und befriedigenden Sex ist.
    Und lass ihn vor allem nie spüren und merken, dass du frustriert bist und mache dir um Himmelswillen keine Vorwürfe...dafür gibt es nämlich noch lange keinen Grund!
     
    #8
    munich-lion, 21 August 2008
  9. Anderu
    Verbringt hier viel Zeit
    331
    103
    15
    nicht angegeben
    Ich kann nur für mich sprechen. Ich konmme garantiert, wenn sie mich oral befriedigt. Beim GV komme ich garantiert doggy.

    Ich komme auch manchmal nicht. Wenn das mal passiert ist das kein Problem. Wichtig beim Ficken finde ich, dass sie ihn ganz in sich aufnimmt. Aber so richtig kann ich dir damit auch nicht weiter helfen. Bei Kopfproblemen bin ich etwas überfordert. Ich bin kein Psychologe.

    Liebe Grüße,
     
    #9
    Anderu, 21 August 2008
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    1.) Umgedrehte Missionarsstellung – Die Frau liegt auf ihm. Nicht auf ihm sitzen, es ist nicht von der Reiterstellung die Rede. Dadurch fühlst du dich enger an.

    2.) Trainiere deine Beckenbodenmuskulatur. Regelmäßiges an- (einatmen) und entspannen (ausatmen) dieser Muskeln. Steigerung: Tempo variieren.

    3.) Murmelförmige Jade Eier, die man in die Pussy einführt. Dies ist eine fernöstliche Sexualtechnik. Man übt das Ei nach oben und unten zu bewegen. Mit der Zeit kann man es von Seite zu Seite bewegen und innerhalb des Eingangs der Pussy sogar umdrehen. Es gibt Eier mit unterschiedlichen Gewichten, man kann sich also "hochtrainieren".

    4.) Man kann inzwischen Handeln kaufen, die die Beckenbodenmuskulatur trainieren. Sie bieten einen Widerstand und die Muskeln werden stärker beansprucht.

    [5.) Analverkehr]
     
    #10
    xoxo, 22 August 2008
  11. Miezy
    Miezy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    duscht mal miteinander und blas ihm unter der Dusche einen. Aber ganz unangekündigt.. das hat bei meinem Freund nicht lange gedauert.. Ansonsten kann ich nur sagen, probieren probieren und nicht so viel nachdenken.. Wenn er es sich selber macht, dann kommt er doch auch oder?
    laos denk ich; mach dir keinen Kopf, das dauert seine zeit...
     
    #11
    Miezy, 22 August 2008
  12. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    An der Zeit ist ja erstmal nichts auszusetzen, solange du/ihr davon nicht Wund wirst.

    Also ich kenne das halt auch so, dass der Hengst von hinten schneller kommt als die Stute. Grade bei Anfängern ist das a tergo ein kurzes Vergnügen. Was ich sehr schön finde, wenn die Frau die Beckenbodenmuskulatur anspannt. Wir haben eine stellung gefunden, wo die Frau sich auf den Rücken legt, dann mit armen und beinen den Körper hochdrückt, also fast eine Brücke macht. Er kniet dann zwischen ihren Beinen, ihr Körper ist dann genau vor ihm. Durch die Spannung in ihrem Körper ist es ein herrlich enges Vergnügen.


    Das wird ihm ja nicht anders gehen. Ich glaube auch nicht, dass ihr ein Stellugnsproblem habt, denn eigentlich sollte Sex in jeder Stellung schön und befriedigend sein, für beide. Es klingt für mich eher nach einem Kopf-Problem, dass er wirklich den Kopf nicht frei hat und deswegen nicht entspannen kann. Es kann aber auch sein, dass er versucht seinen Höhepunkt rauszuzögern, und dies mehrfach tut. Das kenne ich von mir selbst, dass es dann irgendwann auch nicht mehr geht, wenn man den Höhepunkt zu oft herauszögert. Aber auch das ist Kopfsache, da muss man wohl mal einen Mittelweg finden.

    Ich würde euch raten darüber zu reden (ja, ich sage das immer) und zwar in aller Klarheit. Vielleicht mal eine Pause machen und eine Zeit lang wieder zurück zum Petting, gemeinsam Atmosphäre schaffen, Vorfreude erhöhen und dann, wenn die Situation gut ist, der Kopf frei, dann kommt es ganz von alleine.

    MFG BeowulfOF
     
    #12
    BeowulfOF, 22 August 2008
  13. lublubb
    lublubb (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo meine Lieben,

    dankeschön schon mal für die vielen Antworten!

    Wir haben beim ersten Mal Kondome benutzt, da ich aber die Pille nehme und wir beide auch keine Krankheiten haben, diese bald wieder abgesetzt. Auch weil wir eben dachten, dass er dann viel schneller kommen müsste.
    Aber nichts da...

    @Beowulfof:
    Diese Position klingt interessant, aber stell mir das auch nicht ganz leicht vor, sie so zu halten. Ich versuch es aber mal.
    Mhm, also ich habe ihn schon mal darauf angesprochen. Habe gefragt, wie der Sex denn für ihn war, ob er dem Orgasmus diesmal näher war, etc. Oft kam dann zwar, dass es schon schön war, er manchmal Momente hatte, wo er dachte, dass er nun bald "abspritzt", aber angehalten haben diese Momente nie.

    Ich bin schon nach einer Zeit wund geworden, bzw. ziemlich "trocken". Erst bin ich immer sehr feucht, aber am Ende war das alles eine ziemlich trockene Geschichte. Gebrannt hat es dann auch leicht. Wir haben dann aber mit Gleitgel weiter gemacht.

    @Miezy: Ja, wenn er es sich selber macht, kommt er.
    Ich habe ihm schon einen geblasen, aber da kam er auch nicht. Wobei ich das oft nur kurz gemacht habe, und wir gleich zum Sex übergegangen sind.

    @xoxo: Das mit dem Training der Beckenbodenmuskulatur ist wirklich eine Idee. Ich werde die mal trainieren.

    @munich-lion:
    Hui, habe mich echt gefreut, dass du wieder geantwortet hast.

    Also seine Errektion... Die wird schon leicht immer mal wieder schlaffer. Ich weiß nicht, wie "normal" das ist, aber wenn ich z.B. kurz das Gleitgel hole, oder mich für einen kurzen Moment nicht seinem Freund widme, erschlafft er doch recht schnell. Ich helfe dann wieder nach, damit er steif bleibt. Oder eben er selbst.

    OK, ich rede heute mal mit ihm und frage, ob er nicht in nächster Zeit versuchen kann, auf SB zu verzichten. Wobei ich glaube, dass er die gar nicht sooo regelmäßig betreibt. Meinte er zumindest mal zu mir. Aber danke für den Tipp. Ich spreche ihn mal drauf an. :smile:

    Und ja, ich hatte IHN schon im Mund. Aber irgendwie hat meinem Freund das auch nicht sooo viel gebracht. Werde mir aber auch gleich noch mal deinen Beitrag durchlesen, in dem du Tipps zum Blasen gegeben hast.
    Das sind tolle Tipps. Also den Akt allgemein kürzer gestalten und das mit dem Eindringen zu einem Drittel werde ich auch mal vorschlagen.
    Denn du hast wirklich recht. Wir tun es und tun es und tun es, rein und raus, rein und raus und warten sozusagen auf die Erlösung des Orgasmus. Die aber ja nie kommt...
    Ah gut, Federn habe ich hier, Haare sowieso. Das wird heute wohl auch gleich mal versucht. :smile:

    Das mit dem PC-Muskel mag ich auch mal probieren. Also ich straffe SIE hin und wieder an, aber es ist nie so stark, dass es jetzt total eng in mir drin ist.

    Ich habe ihm schon hin und wieder gesagt, dass wir uns jetzt erst mal auf IHN konzentrieren sollten, aber ich glaube, das frustriert ihn doch ein wenig, dass ich nicht komme. Ich rede heute noch mal gezielt mit ihm und nehme auch dein Beispiel. An zwei Baustellen arbeiten, hat keinen Sinn. :smile:

    Danke für die viele Zeit, die du dir genommen hast!
    Ich werde mir deine Worte zu Herzen nehmen.

    Liebe Grüße
     
    #13
    lublubb, 24 August 2008
  14. CoolBoy
    CoolBoy (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    90
    nicht angegeben
    Ich hab' auch mal Tage, wo ich ewig kann, was nicht immer unbedingt gut ist ^^
    Wenn ich gekommen bin, dann bisher immer in der Missionarsstellung :zwinker: Die empfinde ich als recht intensiv :smile:
    Aber nach 45 min wird's schon trocken? Wundert mich etwas, mit Stellungswechsel und damit verbundener kurzer Pause etc. sind 'ne Freundin und ich wohl schon auf 2h gekommen, waren dann aber erschöpft :grin: trocken wurd' da aber nichts...
     
    #14
    CoolBoy, 24 August 2008
  15. Neato
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    also ich könnt mir auch vorstellen das es eher ein psychisches Problem bei Ihm ist. Er hat dann vielleicht angst das es wieder nicht klappt oder denkt sich hoffentlich wird er nicht so schnell wieder schlaff.

    vieleicht liegts auch nicht an den Stellungen sondern an der Atmosphäre oder nen anderes vorspiel oder ee erregen ihn andree sachen wie wenn er leicht gefesselt wär und dir ausgeliefert ist und du ihn dann heiss machst ..
     
    #15
    Neato, 24 August 2008
  16. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Mein Freund kommt am schnellsten in der Doggy.

    Vielleicht solltet ihr mal eine zeitlang auf den GV an sich verzichten und euch nur mit Händen und dem Mund verwöhnen und euch schön langsam wieder an das Ganze herantasten.

    Und dann probiert einfach verschiedene Stellungen aus.
     
    #16
    Klinchen, 25 August 2008
  17. NeLiNo
    NeLiNo (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, ihr beide setzt euch viel zu viel unter druck. es gibt unzählige stellungen die mehr oder weniger intensiv für jeden sind, was aber meiner meinung nach nicht die lösung eures problems ist. Außerdem fixiert ihr euch meiner Meinung nach nur auf den Orgasmus. hört sich jetzt vielleicht bescheuert an, aber schlaft doch mal bewusst nicht miteinander, sondern streichelt, küsst, leckt und massiert euch, am besten stundenlang, gegenseitig im wechsel. das macht mal ein paar tage. normalerweise müsste er dann so spitz werden, dass er keine probleme mehr hat zu kommen. es gibt menschen für die ist vertrauen beim sex sehr wichtig und für andere nicht. für mich ist vertrauen sehr wichtig. das merke ich jetzt gerade bei meiner neuen freundin. trotz meiner erfahrung habe ich so ein geiles sexleben noch nicht erlebt. es ist aber auch das erstemal, dass man nicht sofort ins bett gehüpft ist, sondern erst nur stundenlang knutscht und sich ganz langsam entdeckt hat. Ich glaube ich hatte zum ersten mal nach 2 wochen mein t-shirt aus. das war für mich völlig neu. Nach ca einem monat, hat sie mich das erste mal mit der hand befriedigt. das war schon richtig geil. am nächsten morgen das selbe nochmal. jedesmal mit ein bisschen öl. So einen langen, geilen und intensiven orgasmus habe ich noch niemals gehabt.:drool: Es hat auch viel länger gedauert zu kommen. Der Weg war das Ziel. Wir haben schon öfters darüber gesprochen und uns ist beiden klar, dass wir ein mega geiles, abwechslungreiches sexleben haben werden, was natürlich ein wichtiger bestandteil einer intakten beziehung ist. Allerdings harmonieren wir auch sehr auf der nichtkörperlichen ebene. Noch ein kleiner Tipp von mir, falls er nicht schon von jemand anderes genannt wurde. Verbinde ihm die Augen, eventuell die Arme (gestreckt hinterm Kopf) Erst ganz sanft mit den Fingerkuppen, Fingernägeln verwöhnen. Wichtig dabei ist, dass du dieses so machst, dass er nicht mehr einschätzen kann, wo er als nächstes berührt wird. Mal ein paar Sekunden Pause machen. Dann wieder völlig woanders berühren. Was glaubst du, wie lange drei Sekunden werden können. Damit kannst du ihn "wahnsinning" machen. Zusätzlich küssen, leicht beißen (wenn er es mag). Jeder hat ganz bestimmt erogene Zonen. Bei meiner Freundin und mir sind es u.a. der Rücken (besonders im Lendenwirbelbereich und Nacken) Innenseite der Arme und noch einige mehr. Diese entsprechend zu stimulieren, kann so erregend sein, dass man vor geilheit wirklich schreien könnte. Wichtig ist, den ganzen Körper zu stimulieren. Nicht nur die Brüste, Muschi und den Schwanz. Vielleicht mag er es auch, wenn du ihm am After streichelst. Ist für uns gegenseitig sehr erregend. Probiert einfach alles aus, dann kommt der Orgasmus auch und zwar in einem Maße, den ich mir bis vor kurzem nicht vorstellen konnte. Der Weg ist das Ziel!!! Hoffe, du kannst hiervon was nutzen. Viel Spass
     
    #17
    NeLiNo, 31 August 2008
  18. Anna-Lena9
    Anna-Lena9 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    93
    3
    Single
    Hallo,

    ich habe festgestellt, dass die meisten Jungs sehr schnell kommen, wenn sie mich von hinten nehmen. Auch für mich ist diese Stellung sehr schön. Wie sich das bei Jungs anfühlt weiß ich leider nicht. Vielleicht gefällt ihnen auch einfach nur der Blick auf meinen Hintern... :drool:
     
    #18
    Anna-Lena9, 7 September 2008
  19. User 75688
    Verbringt hier viel Zeit
    270
    103
    12
    nicht angegeben
    Für die Jungs fühlt sich das auch geil an. :grin: (Allgemein, meine ich - bei dir kann ich das ja nicht beurteilen ... ;-) )
    Mir ist, bis auf eine, die diese Stellung grundsätzlich nicht mochte, auch noch keine Frau untergekommen, die es nicht gerne von hinten mochte.
     
    #19
    User 75688, 7 September 2008
  20. User 45117
    User 45117 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    101
    0
    Single
    ich persönlich komme bei der doggy am schnellsten
     
    #20
    User 45117, 7 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stellung man schneller
Pail-san
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 August 2006
30 Antworten
anonymus_21
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
26 Januar 2006
14 Antworten