Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sterilisation?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von darkstar, 29 August 2003.

  1. darkstar
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    hat schon jemand von euch?
    nach 2 Kindern möchte ich das gerne machen, weil ich finde, mein schatz kann auf die Pille verzichten (pille plus rauchen gleich krebsrisiko höher, angeblich), muss sich nicht mit medikamenten vollstopfen.
    bin jetzt 29, und denke, auch wenn mal irgendwann Schluss sein sollte (sicher ist man ja nie), möchte ich keine weiteren kinder mehr.
    hab ein wenig schiss vor der OP, weil ist ja keine vollnarkose, stelle ich mir nicht so dolle vor, eine spritze da unten reinzukriegen. jaja mädels, ich weiss, was macht eine frau bei der geburt durch!:grin: männer sind wehleidiger!
    um es vorweg zu nehmen, meine schatz fände es zwar wirklich toll, setzt mich aber nicht unter druck!
    also, was meint ihr?
     
    #1
    darkstar, 29 August 2003
  2. klene
    Gast
    0
    wenn für euch beide feststeht das ihr keinen anhang *g* mehr haben wollt... fänd ich es ne sehr gute möglichkeit. vor allem finde ich es auch schön das du deine frau damit was entlasten willst!!! und solltet ihr euch doch nochmal umentscheiden.. soweit ich weiß kann mann es ja bei männern auch rückgänig machen.
     
    #2
    klene, 29 August 2003
  3. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Wenn Du Dir absolut sicher bist, dass Du keine Kinder mehr haben möchtest, dann finde ich das eine sehr gute Lösung. Gerade eben auch für Deine Frau.
    Ein Bekannter von mir hat das auch machen lassen. Die Operation selbst war wohl nicht so schlimm. Er fand's viel ätzender, dass er ständig nochmal hin musste, um das Sperma untersuchen zu lassen.
    Muss echt witzig gewesen sein, wenn die Sprechstundenhilfe dann mit Becherchen ins (vollbesetzte) Wartezimmer kam und meinte: Soo, Herr XXX, hier ist der Becher, wollen wir mal sehen, ob da noch was zuckt. Material (Pornohefte) zur Bearbeitung finden sie auf dem Klo.....:clown:
    Er hatte echt Mühe, sich auf dem sterilen Klo einen runterzuholen...
     
    #3
    madison, 29 August 2003
  4. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Bei Pille+Rauchen gehts eher um das Thromboserisiko, welches ca. 10mal so hoch ist. Rauchen ist wohl klar, Pille senkt ein Krebsrisiko und erhöht ein anderes (muß nach mal nachlesen, wie genau das war).

    Ist natürlich gut für Deine Frau. Aber denke auch an die Kinderarmut in diesem Lande *g*, also auch wenn Du schon 2 hast, 29 erscheint mir sehr jung für so einen Schritt. Aber wenn Du sicher bist, spricht natürlich nichts dagegen.

    Die OP ist nicht schlimm. Kenne jemanden, der sterilisiert ist; soll keine große Sache gewesen sein.
     
    #4
    BJ, 29 August 2003
  5. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Ich habe auch schon mal über eine Vasektomie nachgedacht, obwohl ich keine Kinder habe. Wenn ich überhaupt Kinder haben wollte, würde ich sie lieber adoptieren wollen, als eine ungewollte Schwangerschaft in Kauf zu nehmen.

    Meine größte Sorge ist allerdings nicht die Op, von der merkste gar nichts, wenn der Arzt die richtige Menge an Lokalanästhetikum spritzt. Der Eingriff dauert höchstens 15 min.
    Das Problem ist, dass bis zu 30% der vasektomierten Männer angeben, nach dem Eingriff öfter mal ein leichtes Ziehen im Hoden (vor allem beim Sex) zu verspüren. Bei ganz wenigen sind es sogar richtige Schmerzen. Ein Bekannter von mir hat es nach seinem 2. Kind machen lassen und hat sich eine Infektion als Folge der Op zugezogen, der Hoden ist sehr sehr stark angeschwollen.

    Es gibt verschiedene Techniken. Eine in Deutschland relativ neue Methode ist die sog. "No-Scalpel-Vasectomy", die in den USA bereits Standard ist. Diese Methode ist minimalinvasiv und reduziert das Risiko von postoperativen Schmerzen & Entzündung. Zudem ist sie, wenn sie von einem erfahrenen Arzt durchgeführt wird, sicherer. Es bleibt immer ein Restrisiko, dass einer der durchgetrennten Samenleiter wieder zusammenwächst - man(n) sollte das also regelmäßig nachprüfen.

    Eine gute Seite mit Infos ist vasektomie.de (vor allem das Forum) oder vasectomy.com
    Das Problem ist, wenn du irgendwann mal eine neue Beziehung eingehst und deine neue Partnerin ein Kind haben möchte. Ein vasektomierter Mann ist für viele Frauen ein Trennungsgrund!

    Und das mit der Pille & Krebs: Die Pille ist nur dann gefährlich, wenn eine Frau bereits Brustkrebs im Frühstadium hat. Daneben senkt sie allerdings auch das Risiko an Gebärmutter- & Eierstockkrebs zu erkranken um mehr als 50%!
     
    #5
    manager, 29 August 2003
  6. Schneewitchen
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Der Freund meiner Mutter lässt das auch nächste Woche machen. Für den Mann ist das nicht so aufwendig er kann es unter lokaler betäubung machen werden es für die Frau wieder ein Risiko ist wegen der Narkose ist. Abgesehen davon das nicht nur das Krebsrisiko besonders hoch ist nein auch die Thrombose gefahr ist ziemlich heftig. das weren ja in dem Fall deiner Freundin drei Risiko Faktoren! 1) sie raucht 2) zwei Kinder und 3) sie nimmt die Pille.
    Also wenn ihr euch echt sicher seit das ihr keine Kinder mehr haben wollt dan würde ich den eingriff vornehmen lassen.
    Anbei finde ich es sehr Lobenswert das du dir darum solche Gedanken machst.

    Liebe Grüße Moon
    :engel:
     
    #6
    Schneewitchen, 29 August 2003
  7. Dino
    Dino (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Bin seit über 8 Jahren unterbunden und hatte sowohl mit der Operation als auch nachher keinerlei Probleme. Im Gegenteil, der Sex wird besser, da man sich nie mehr Gedanken über Verhütung machen muss.
     
    #7
    Dino, 1 September 2003
  8. darkstar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    erstmal Danke für eure Antworten!:grin:

    also der papa und ein onkel meiner frau habens vor ein paar jahren gemacht und hatten keinerlei probleme. ein anderer bekannter von denen hat es fast zeitgleich gemacht, sich aber keine ruhe gegönnt (kein urlaub genommen, gartenarbeit etc...) und hatte dann für einige zeit und ab und zu auch heute probleme.
    man sollte sich also schonen.

    habe gestern mit meinem schwiegervater darüber nochmal gesprochen. als erstes bekommt man eine spritze in den oberarm und wird da schon leicht betäubt (beduselt, musik läuft...) "hey herr doktor, gibts das auch auf rezept?" :grin:
    dann gibts eine spritze unten rein, würde dann aber nicht weh tun.
    ich werde es machen, dieses jahr, weil dieses jahr die krankenkassen das auch noch übernehmen.
     
    #8
    darkstar, 1 September 2003
  9. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Also ich würde es nicht machen lassen (an meiner Stelle).

    Wenn ihr euch richtig sicher seit und es gut überlegt ist dann mach das doch.
    Aber ich würde mich an deiner Stelle noch einmal richtig von einem Arzt aufklören lassen, welche Risiken du eingehst.
    Wenn du diese akzeptieren kannst, sollte dem doch nichts im Weg stehen, oder?

    Eine Bekannte von mir hat 3 Kinder und wollte sich nun mit 26 sterilisieren lassen, weil für die feststeht, dass sie keine Kinder mehr bekommen möchte. Der Arzt hat es aber trotzdem abgelehnt, weil sie zu jung ist!

    Alles Gute Hexe
     
    #9
    Hexe25, 1 September 2003
  10. darkstar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    also sicher sind wir uns schon. aber als erstes wird sowieso ein gespräch mit dem arzt geführt. beim mann muss die frau auch ihr einverständnis geben.
    soweit ich das weiss, bei frauen geht das erst ab 30 mit mindestens 3 kindern. hab ich aber auch nur gehört. ich denke, dass hängt damit zusammen, weil der eingriff bei frauen problematischer ist (bzw. sein soll) und es auch nicht mehr rückgängig zu machen ist.
     
    #10
    darkstar, 1 September 2003
  11. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Rückgängig kann man die Op schon bei Frauen und ich habe gelesen auch bei Männern. Nur wird das als sehr problematisch angesehen und die Kosten muss man dann selber tragen.

    Das kann ja was mit dem Alter zutun haben, aber wenn man bei 3 Kindern sagt man will keine mehr, wo haben die dann das Problem?

    Eine Bekannte hat bis sie 30 war und der Arzt das endlich machen wollte insgesamt 5 kinder bekommen. Wenn er es früher gemacht hätten wären es "nur" 3 gewesen. Nun ist sie totaal überfordert. Sie ist eben auch schwach gewesen auf Verhütung zu achten, das ist auch ein Problem mancher Menschen.

    HExe
     
    #11
    Hexe25, 1 September 2003
  12. *BlackLady*
    0
    Das mit den 30 Jahren stimmt, war zumindet früher so, aber das hat nichts mit der Anzahl der Kinder zu tun. Meine Mutter hat gleich nach meiner Geburt den Eingriff gehabt, also nach einem Kind.
    Wenn du das wirklich vor hast, solltest du es aber nicht zu lange rauszögern. Wird ja nicht mehr lange von der Kasse gezahlt.
     
    #12
    *BlackLady*, 1 September 2003
  13. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Also wenn es Probleme mit dem Alter gibt, dann würde ich ins Ausland gehen nach Holland oder in die USA, da wird den Patienten mehr Selbstbestimmungsrecht und Selbstentscheidungsrecht zugetraut.
     
    #13
    manager, 1 September 2003
  14. darkstar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    na so ein shiiit, wollte heute termin machen, haben aber erst ab dem 29.9 wieder auf. und der herr doktor soll gut sein, man hört zumindest nur gutes.....
    naja, ich kann dann darüber ja nochmal berichten, wenn ich es durchgeführt habe... :grin:
     
    #14
    darkstar, 10 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test