Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sterilisation

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Emmanuel, 13 Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Emmanuel
    Gast
    0
    Hallo Männer, kann mir jemand von seinen Erfahrungen mit Sterilisation erzählen? Bin jetzt 37 mit 2 Kindern und zwei weiteren (nicht selber gemacht) und jetzt reichts mit Nachwux...!!!
     
    #1
    Emmanuel, 13 Februar 2005
  2. Knuffeline19
    Verbringt hier viel Zeit
    576
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Emmanuel!

    Ich bin zwar kein Mann aber würde dir trotzdem gerne antworten:

    Also bei der Sterilisation des Mannes wird bei einem kleinen Eingriff der Samenleiter durchtrennt und abgebunden. Diese kann ambulant oder bei lokaler Betäubung durchgeführt werden. Ne Ejakulation ist auch hinterher noch möglich :zwinker:

    Allerdings wirkt dies nicht sofort, da sich im Samenleiter noch Samen befinden!! Also aufpassen :smile: 1-2 Monate werden normalerweise nach der Operation noch Untersuchungen des Ejakulats vorgenommen um zu prüfen ob die Sterilisation erfolgreich war!

    Und zu Erfahrungsberichten: Die Väter zweier Freundin sind sterilisiert worden und bei ihnen hat der Vorgang gut geklappt, es gab überhaupt keine Probleme und auch keine Schmerzen. Sie haben eben 1-2 monate nach dem Eingriff noch verhütet, bis sie wussten, dass sie steril sind!! Hinterher ist die Frau auch nicht schwanger geworden o.ä. Ist eigentlich alles glatt gelaufen!! :smile:

    Da Emmanuel sicher noch Berichte von Männern hier hören will, schreibt ihm mal eure Berichte, denn aus eigener Erfahrung kann ich ja nicht sprechen :grin:
     
    #2
    Knuffeline19, 13 Februar 2005
  3. HANG-MAN
    HANG-MAN (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Sterilisation, kleiner Eingriff?

    bei mir eben nicht siehe: sterilisation verpfuscht

    in anderen Foren hab ich noch weitere Opfer gefunden

    es kommt immer darauf an, wieviel Erfahrung der Operateur hat.
     
    #3
    HANG-MAN, 22 September 2005
  4. kLio
    Gast
    0
    Naja, zumindets ist der Eingiff beim Mann kleiner als bei der Frau.

    Btw: Thread is shcon nen bissle älter. :schuechte
     
    #4
    kLio, 22 September 2005
  5. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben

    das ist ein kleiner eingriff, und man kann praktisch nicht besonders viel falsch machen. das kann jeder urologe, ist überhaupt kein problem, kleine sache.
    und: ambulant.

    man kann sich als patient natürlich auch unnötig verrückt machen.
    leidensgenossen findet man zu praktisch allen echten und eingebildeten leiden im internet - darauf kann man nichts geben.
     
    #5
    pappydee, 23 September 2005
  6. HANG-MAN
    HANG-MAN (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    ja und lt dem zukünftigen Arzt pappadee gibts auch dieses Jahr leider

    keinen Preis für den aufgeklärten mündigen Patienten
     
    #6
    HANG-MAN, 6 Oktober 2005
  7. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @pappydee

    Sag mal bist du echt mit allen Antworten und Themen so arrogant? Das ist ja echt der Hammer........eingebildete Leiden......sag das mal nem Betroffenen, der freut sich.

    Und da es sich um einen mehr oder weniger dennoch operativen Eingriff handelt, bestehen auch hier operative Risiken. Sprich man kann durchaus was falsch machen.

    *kopfschüttel*......ich frag mich echt wieso du als Medizinstudent denkst, das du die Weisheit mit Löffeln gefressen hast, oder damit net klar kommst, wenn irgendwer auch mal was anderes gegen die Götter in weiß sagt, bzw schlechte Erfahrungen mit der ein oder anderen Sache hat.

    Btw, ich würde auf jeden Fall empfehlen bei mehreren Ärzten deswegen anzufragen, schon alleine damit man sich ein vergleichendes Bild zu den Ärzten machen kann.
    Hab halt auch schon öfters gehört, das dabei was schief ging (wobei das wieder Zusammenwachsen und dann doch net mehr steril sein, vielleicht noch das harmloseste war und ist)

    Kat
     
    #7
    Sylphinja, 6 Oktober 2005
  8. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben

    liebe sylphinia - was ich geschrieben habe, ist absolute realität, wer mal im krankenhaus oder ner arztpraxis gearbeitet hat, weiß das.
    und dass es für jedes echte oder eingebildete leiden irgendwo im internet ein forum gibt, ist leider auch realität genauso wie die tatsache, dass hypochonder im internet immer kollegen finden.
    dass es bei jedem chirurgischen eingriff komplikationen geben kann, weiß jeder - nur leider hast du keine ahnung von hang-mans vorgeschichte und seinen bisherigen beiträgen hier im forum, die sich leider nur um eines drehen - um seine ganz schrecklich verpfuschte vasektomie. ich habe lange versucht, ihm vernünftige Tipps zu geben, wie seine behandlung fortgeführt werden könnte, bzw. wie er an einen guten arzt kommt. vielleicht machst du dir mal die mühe, und liest dir das durch.
    erfreulich wäre es gewesen, wenn du das VOR diesem post hier gemacht hättest - dann wäre sowas hier wohl nicht entstanden...

    immer noch unverständlich ist mir leider, wieso du es nicht schaffst, beleidigungen aus deinen texten herauszuhalten - ich kann mich nicht erinnern, die je beleidigt zu haben. in deinem alter sollte man eigentlich die reife besitzen, fachliches von persönlichem zu trennen.


    ich danke für deinen sinnfreien post - kannst dich gerne mit hang-man zusammen tun. ich weiß, was ich weiß - denk was du willst.

    übrigens habe ich absolut nichts gegen konstruktive kritik an mir. oder an ärzten. pauschale beschuldigungen allerdings mag ich nicht besonders, die bringen nämlich keinen weiter. beleidigungen schon gar nicht.
    und wenn es so abläuft wie bei hang-man (siehe seine bisherigen beiträge), dann ist das auch nicht in ordnung - und da hab ich dann auch das recht, was dagegen zu sagen. ich finde aber nicht, dass du das recht hast, solche threads gegen mich zu schreiben, zumindest nicht in der art und weise wie hier geschehen.
     
    #8
    pappydee, 6 Oktober 2005
  9. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ich finde es nur absolut unverständlich wie du so 100% sicher sagen kannst, das dies ja SO einfach ist und man dabei praktisch nix falsch machen kann usw.

    Das finde ich schlichtweg arrogant, was eventuell auch mit deiner Wortwahl zusammenhängen könnte.

    Du kannst Komplikationen während einer OP NIE ausschließen, weder theoretisch noch praktisch. Und nur weil Ärzte ein Studium hinter sich haben, sind sie eben net perferkt oder können Gott spielen. Auch Ärzte machen Fehler, und glaub mir ich hab schon verdammt viele Fehler von den Göttern in Weiß gesehen.

    Also gesteh mir bitte zu das ich deine Sichtweise sehr einseitig finde, da für dich das Ganze ja SO easy zu sein scheint.....was es niemals ist........wie ich dir schonmal sagte, jemand wie du der ja in einem biologischem Bereich studiert sollte doch eigentlich wissen, das Mutter Natur nicht immer so schön berechenbar ist, wie man es vielleicht gerne hätte.

    Kat

    P.S. *lol* langsam nervst du mich mit deinem Beleidigengelaber, wo hab ich dich denn jetze deiner Meinung nach schon wieder beleidigt....

    du errinerst mich ehrlich gesagt an einen Typen den ich aus nem anderen Teenieforum kenne,
    der hat teilweise den selben KRam geschrieben wie du (gerade in Zyklussachen)
    sich auch auf ein tolles Medizinstudium bezogen, als Grund seiner Weisheit
    und war auch der Meinung das ich ihn jedes Mal ja ach so persönlich angreifen würde.

    Fakt ist, du bist in meinen Augen arrogant, das ist keine Beleidigung, das ist ne Tatsache.
    Ja ich hab das Gefühl, das du davon überzeugt bist in allem biologischen ja so super schlau zu sein.....denn du tust zumindest so.....das erklärt meine Aussage "Weisheit mit Löffeln gefressen"....

    Wie man sieht, nix Beleidigendes.....in meinen Augen.
     
    #9
    Sylphinja, 7 Oktober 2005
  10. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Hier ging es vor fast einem 3/4 Jahr mal um die Frage nach einigen Informationen zur Sterilisation beim Mann. Private Diskussionen bitte auch privat austragen...
     
    #10
    bjoern, 7 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sterilisation
SilentBob81
Aufklärung & Verhütung Forum
22 Oktober 2016
10 Antworten
Björn29
Aufklärung & Verhütung Forum
12 November 2015
3 Antworten
SilentBob81
Aufklärung & Verhütung Forum
28 August 2015
4 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.