Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stirbt die Liebe?

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von ghhe, 1 November 2002.

  1. ghhe
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    ----
     
    #1
    ghhe, 1 November 2002
  2. alan
    alan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Bis auf diesen Satz fand ich deine Geschichte sehr schön und bewegend :smile: Doch, es ist dir gut gelungen dich in die Situation hinein zu versetzen (soweit ich das beurteilen kann)!

    Hätte das Mädchen aus deiner Geschichte nur die Beziehung beendet und dem Jungen somit das Herz gebrochen, glaube ich nicht das der Junge noch gesagt hätte: Wenigstens habe ich sie noch auf irgendeine Weiße. Hätte er nämlich nicht, auch dann hätte er sie (wahrscheinlich) für immer verloren.
    Allerdings denke ich schon das man über eine "normale" Trennung schneller hinweg kommt, denn da wird einem früher oder später klar dass es nie die richtig große Liebe war, was man, wenn der Partner gestorben ist nie wirklich wissen wird.
    Trotzdem, in beiden Fällen stirbt die Liebe ein Stück mit und das ist denke ich vergleichbar und kein allzu großer Unterschied.

    Bin auf deine Antwort gespannt :zwinker:

    alan
     
    #2
    alan, 2 November 2002
  3. Dandy
    Gast
    0
    :flennen: :geknickt: :cry: Die Geschichte ist so traurig :cry:
     
    #3
    Dandy, 2 November 2002
  4. ghhe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    ----
     
    #4
    ghhe, 4 November 2002
  5. ghhe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    ----
     
    #5
    ghhe, 4 November 2002
  6. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Was soll ich groß sagen? Du hast eine Geschichte geschrieben. Man kann sich in die Geschichte reinversetzten, ja. Aber mehr ist es nicht. Du hast das ganze mehr wie ein aussenseitiger geschrieben, als einer der personen... Irgendwas fehlt an der Geschichte... Vielleicht einfach das richtige Gefühl - ich weiß es nicht... Und hab auch keine Lust, jetzt drüber nachzudenken! Aber versuch mehr, dich in die Person aus deren Sicht du schreibst (hier der Junge) reinzuversetzten und deren Gefühle besser wiederzugeben (hier die Verzweiflung und die Freude, das Glück). Du schreibst z.b. dass er sich auf den gemeinsamen Abend freute, aber diese Freude erläuterst /beschreibst du nciht genauer...

    Außerdem dein übliches Problem: Rechtschreibung und teilweise Grammatik. Bsp.: "und ich glaube es würde nie enden" das "glaube" muss ebenfalls ein Konjunktiv sein, somit würde es "und ich glaubTe es würde nie enden" heißen... Nur ein Beispiel...
     
    #6
    Bea, 5 November 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stirbt Liebe
Kirsche231
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
9 Juli 2014
1 Antworten
R1 Andy
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
9 Februar 2004
1 Antworten
zeke
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
15 September 2002
8 Antworten