Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stolze Väter....

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Jimpy, 29 August 2005.

  1. Jimpy
    Jimpy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hier können sich stolze Väter oder diejenigen die es bald werden oder werden wollen können sich hier austauschen....

    Also ich selber habe auch nen Sohn und das ist das geilste was mir bis jetzt passiert ist....jeden tag zu sehen wie er wächst ist durch nichts zu ersetzten...

    Freue mich auf eure Antworten....



    Mfg Jimpy
     
    #1
    Jimpy, 29 August 2005
  2. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    mein schatz is sehr stolz auf unser wurm obwohl er noch nicht da ist, aber er schreibt leider nicht in foren.

    kommen übrigens aus bremen und sind große werder fans :gluecklic
     
    #2
    Cats, 29 August 2005
  3. Jimpy
    Jimpy (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Na dann mal sonnige Grüße nach Bremen...und viel Spaß mit dem kleinen Nachwuchs..... :zwinker: :bier:
     
    #3
    Jimpy, 29 August 2005
  4. Sandy22w
    Sandy22w (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    103
    1
    Verheiratet
    Hmm, bei uns waren beide ungeplant und irgendwie glaub ich nicht das mein Schatz so wirklich stolz drauf ist das er Papa ist. :cry:

    Er kümmert sich um unseren Sohn (fast 3) sehr wenig, um unsere Tochter (fast 2 Monate) eigentlich gar nicht, obwohl er den ganzen Tag zu Hause ist.
    Naja, kann man nichts machen. Ich wollte immer Kinder und ich liebe beide sehr!!! Ich denk zwar das er unsere 2 auch liebt, aber so richtig merken tu ich es nicht bei ihm.:rolleyes2
     
    #4
    Sandy22w, 31 August 2005
  5. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Jetzt bin ich aber schockiert! :eek:

    Dein Mann zeigt kein so wirkliches Interesse an euren Kindern? Wie äußert sich das denn? Kein Wickeln, kein Füttern, kein Halten usw.?
    Wie kommts? :eek4:
    Hat er evtl. nur Hemmungen/Angstgefühle? Soll es ja auch geben, so nach dem Motto: Ich weiß nicht, wie ich mit ihnen umgehen soll.

    Beschäftigt mich irgendwie gerade. :hmm:

    LG
     
    #5
    User 34605, 1 September 2005
  6. bikermädl
    Gast
    0
    mein mann ist auch schon stolz werdender papa. überall zeigt er die US fotos her.legt sich jeden tag auf meinen bauch und spricht mit baby. :zwinker:
    und beim letzten ultraschall hat baby ihm zugewunken worauf er so gerührt war, dass er geweint hat. :herz:
     
    #6
    bikermädl, 1 September 2005
  7. Sandy22w
    Sandy22w (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    103
    1
    Verheiratet
    Ja, kein Wickeln...zumindest nicht mehr bei unserem Sohn. In den ersten Wochen hat er ihn super oft gewickelt, danach ließ es dann schnell nach. Mittlerweile macht er das gar nicht mehr, findet er eklig. Füttern..naja, bei unserem Sohn muss er das ja nicht mehr, bei unserer Tochter kann er es nicht weil ich sie voll stille. Halten tut er sie auch gaaanz selten und meist nur wenn ich ihn mal drum bitte, er sagt immer er hätte keine Zeit (er hat ein Nebengewerbe) aber da er nur am PC sitzt dafür, wären 5-10 Min. Pause echt kein Drama.
    Nee, Hemmungen und Angstgefühle hat er sicher nicht, bei unserem Sohn wars die ersten Wochen anders, er hat sich viel um ihn gekümmert. Aber ich glaub er hat dann schnell erkannt das ein Baby auch arbeit ist und auch Stress bedeutet und es nicht nur schläft. Irgendwie verschwand einfach das Interesse!!!
     
    #7
    Sandy22w, 1 September 2005
  8. bikermädl
    Gast
    0

    Das ist traurig :cry:
     
    #8
    bikermädl, 1 September 2005
  9. iquolores
    iquolores (37)
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    Single
    Also ich habe einen Sohn, aber bei mir lief die Geschichte etwas anders ab als normal....

    Aus reiner Dummheit und blind vor Liebe habe ich mit 22 meine Freundin geheiratet. Aber im nachhinein muss ich gestehen, dass es damals schon nichtmehr funktioniert hat. Also eigentlich war die Heirat ein dummer Rettungsversuch.

    Nach 1,5 Jahren habe ich dann die Scheidung eingereicht. Wir beide hatten das Besprochen und waren beide einverstanden.
    In der selben Woche zog ich noch aus.

    Ein Monat später rief mich meine Exfrau und meinte sie wäre schwanger. Glauben konnte ich dies in dem Moment nicht wirklich. Wir haben uns getroffen und die Lage besprochen.
    Ich habe ihr die volle Entscheidungsfreiheit geben. Ich Entscheidung - Abtreibung.

    Das hab ich nicht verkraftet und hatte den Kontakt zu ihr voll unterbunden.

    Fast ein halbes Jahr später hab ich sie beim Einkaufen getroffen - mit einem richtig dicken Bauch!!!
    Sie hat mir dann gestanden, dass sie es nicht übers Herz gebracht hat, aber mir nicht bescheid sagen konnte, da sie sich schämte.

    Bei der Geburt war ich dann logischer Weise auch dabei.

    Die Zeit verging und sie baute immer weiter ab. Sie kam einfach mit der Situation nicht klar, war ratlos und überfordert. So richtig habe ich das nicht mitbekommen, da sie mir gegenüber immer gespielt hat.

    Irgendwann konnte ich nicht mehr zusehen und habe sie aufgefordert zu mir zu ziehen. Da die Wohnung aber zu klein war haben wir uns eine schön große Wohnung gesucht, in der jeder sein Zimmer hat.


    Das heißt: Ich lebe mit meiner Exfrau in einer Wohnung! Chancen eine neue Beziehung so zu finden sind gleich 0.
    Aber ich habe meinen Sohn um mich, kann Teil haben an ihm, kann an seiner Erziehung Teil haben.

    Perfekt ist das nicht, aber besser als zusehen zu müssen wie sie und mein Sohn sie durchkämpfen müssen.


    So far...
     
    #9
    iquolores, 1 September 2005
  10. Jimpy
    Jimpy (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    xx

    Es freut mich zu lesen das es doch noch stolze Väter gibt nachdem ich nen pa Beiträge hier gelesen habe....

    Finde es wirklich schade das manche Väter sich nicht um ihre Kinder kümmern wollen/können.

    Aber ok...jeder muss mit das mit sich vereinbaren können....

    Vielleicht wiederhole ich mich aber ----> es gibt nichts besseres !!!
     
    #10
    Jimpy, 1 September 2005
  11. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Hmm, find ich sehr schade. Und mit ihm darüber reden, hilft auch nicht? Vielleicht wird es ja mal wieder besser.
    Wünsch dir zumindest das Beste dafür!
     
    #11
    User 34605, 2 September 2005
  12. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Wenn ich als (noch) Nicht-Vater auch mal was sagen darf... :grin:

    Meine Ex hatte zwei Kinder mitgebracht in die Beziehung (waren da 4 und 1 Jahr alt) und die hab ich geliebt wie meine eigenen kann ich wohl sagen. Sie hatten zwar Kontakt zu den Vätern (waren jeweils andere) aber meistens auch nur alle zwei Wochen fürs Wochenende mal. Da hab ich sie wesentlich öfter gesehen und manchmal fehlen mir die Beiden jetzt noch wirklich sehr. :cry:
     
    #12
    Chabibi, 2 September 2005
  13. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    @iquolores

    Heftiges Schicksal. Aber die Entscheidung finde ich gut. Euer Sohn (wie alt ist er denn?) hat Mama und Papa um sich, das ist wichtig. Gerade in den ersten Monaten bzw. Jahren.

    Was sind schon 2 Jahre eines Erwachsenen ("über 30-jährigem") im Vergleich zu denen eines Kleinkinds?

    Und das mit den Beziehungschancen sehe ich anders. "Gleich null" ist zu niedrig. Wenn ihr Euch arrangiert habt, Deine Ex und Du, und freundschaftlich (?) miteinander lebt, sollte eine künftige Partnerin damit umgehen können.

    Genieße die Zeit mit Deinem Kind. Es geht alles sehr schnell, und es kommt nicht wieder!

    Gruß

    ...oleander...

     
    #13
    ...oleander..., 2 September 2005
  14. Dentulus
    Dentulus (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    103
    1
    Verheiratet
    Ich war bei der Geburt unserer Tochter Viktoria Eleonora dabei, und auch wenn es für meine Frau nicht einfach war, es war das aufregendste, das ich jemals bisher erlebt habe.

    Ich saß hinter meiner Frau, und hielt ihre Hände und sprach ihr ständig Mut und Kraft zu. Sie hatte eine Wehenschwäche, das bedeutet Ihre Wehen waren zu kurz, um zwei oder dreimal zu pressen. Daher wurde unsere Tochter schlußendlich mittels Saugglocke auf die Welt gebracht.

    In diesem Augenblick als die Hebamme unsere Viktoria auf den Bauch meiner Frau legte und wir beide sie anfassen konnten, habe ich Tränen vergossen wie schon lange nicht mehr! Und nun passiert mir das auch bei jefer Reportage über Geburt und Kinderkriegen, da ich dabei sofort an diese Minuten erinnert werde.

    Unsere Tochter ist nun fast 4 Monate alt und entwickelt sich prächtig. Jeder neuer Tag bringt neue Fähigkeiten hervor.

    Ich liebe sie so sehr!

    Mal ein wenig Zukunftsgedanken: ich denke, ein potentieller Freund wird es später mal sehr schwer haben. Den werde ich unter die Lupe nehmen, damit meine Liebste niemals in falsche Gesellschaft gerät.... :angryfire

    Naja, wir werden sehen! :tongue:

    cu und gute Nacht

    Dentulus
     
    #14
    Dentulus, 9 September 2005
  15. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Unter die Lupe nehmen? Ich glaube, das hast du jetzt ein wenig schwach ausgedrückt. Hört sich an, als hättest du die Selbstschussanlagen schon gekauft. :zwinker: Aber das ist ganz normal. :grin:

    Übrigens noch herzlichen Glückwunsch! Ich fand es auch sehr schön, dass mein Mann bei der Geburt die ganze Zeit dabei war.
     
    #15
    CassieBurns, 10 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stolze Väter
just-a-dreamer
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
12 November 2016
9 Antworten
Princessa2402
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
11 November 2015
15 Antworten