Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

stottern

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von xross, 19 Dezember 2002.

  1. xross
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!
    hattet ihr schon mal einen Freund(in) welche(r) stotterte? Wenn ja, inwiefern hat das eure Beziehung beeiflusst!?

    es ist früh am morgen :sleep:

    Stephan
     
    #1
    xross, 19 Dezember 2002
  2. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    ich hatte zwar noch keinen freund der stottert aber ich denke nicht, dass es die Beziehung beeinflussen würde. außer natürlich es ist so arg, das man überhaupt kein gespräch führen kann, aber das denke ich ja aml nicht oder? warum sollte es sonst die beziehung beeinflussen?
     
    #2
    Chocolate, 19 Dezember 2002
  3. xross
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    erstmal muss man als stotterer jemand kennenlernen...und das funzt ja wohl nur über sprechen. auch nachdem die liebe zugeschlagen hat könnte man sich doch probleme vorstellen wie z.b. das es dem nichtstotternden partner unangehm/peinlich ist, mit seinem partner mit freunden was zu unternehmen...es schneller zu mißverständissen kommt....es einschränkend sein kann....

    stephan :engel:
     
    #3
    xross, 19 Dezember 2002
  4. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    nein, so meine ich das nicht. das es als stotternder eventuell schwieriger ist jemanden zu finden könnte sein. aber ich meine wenn man einen partner gefunden hat, dann wird das stottern die Beziehung nicht beeinflussen, weil man ja schon wusste bevor man die beziehung eingegangen ist, dass der anderes stottert und das war einem dann ja wohl nicht so wichtig, also denke ich nicht, dass es die beziehung beeinflusst. und was sind das denn für oberflächliche leute, denen der partner peinlich ist weil er stottert!? wenn es mir peinlich wäre, würde ich gar nicht mit einem stotternden menschen zusammenkommen, denn das weiß ich ja wohl auch schon vorher.
     
    #4
    Chocolate, 19 Dezember 2002
  5. xross
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das liegts problem...wenn jeder abweisend gegenübern menschen die "unnormal" sind, sind die chancen das so jemand glücklich werden kann geringst! das es wahnsinnig vielen menschen peinlich/unangehm (weil sie nicht wissen, wie sie reagieren sollen?!) ist, wenn jemand stottert ist nicht zu unterschätzen....ich kriegs jeden tag zu spüren :rolleyes:
     
    #5
    xross, 19 Dezember 2002
  6. succubi
    Gast
    0
    hm, also ich hab bis jetzt noch keinen mann kennengelernt der gestottert hat, aber ein mädel. anfangs isses mir gar nicht aufgefallen, aber dann wollte sie was erzählen und hat dann doch ziemlich gestottert.
    ich war bissl überrascht, weil mir das vorher nicht aufgefallen is (hätt mir ja der bekannte von mir auch vorher sagen können - aber für ihn war das wohl schon so normal, dass es ihm net mal erwähnenswert schien), hatte aber dann natürlich kein problem damit. :smile:

    und ich hab auch so eigentlich kein problem mit menschen, die irgendwie "anders" sind und ich schäm mich auch net für sie oder sonst was.
    ich hatte längere zeit einen guten freund, der schüttellähmung hatte. da wird man auch dumm angschaut, weil die leute glauben, er is blöd oder so - aber das einzige was er eben hat, is das er den kopf nicht ruhig halten kann, sonst nix.
    und mit 15/16 waren in unsrem "freundeskreis" auch zB ein bursche der geschielt hat und einer der gelispelt hat - war mir auch egal zu der zeit.
    und ja, ein andrer bekannter von mir hat schwer übergewicht und is auch ein blickfang für andre leute - und ich hab mich nicht geniert mit ihm. im gegenteil...

    was ich damit sagen will: ich würd mich für menschen die halt irgendwie "anders" sind net schämen.
    und wenn ich mich halt in einen stotternden mann verliebe, dann würd ich auch net nur wegen dem stottern alles hinschmeissen.
    ich neig zwar dazu beim aussehn oberflächlich zu sein, aber was sowas angeht, hab ich eeeigentlich weniger probleme. ich müsst mich mit sicherheit erst dran gewöhnen - aber das hat man ja im normalfall sowieso schon vorher... ich muss ja einen menschen erst mal bissl kennenlernen um mich zu verlieben... und wenn mein freund stottern würde, hätt ich ihn doch genauso lieb gewonnen... zumindest stell ich's mir so vor.
     
    #6
    succubi, 19 Dezember 2002
  7. kaninchen
    Gast
    0
    Ein guter Kumpek von mir stottert auch - is wenn er normal redet nich so extrem, aber bei der kleinsten kleinigkeit oder wenn er nur n bisschen nervös wird gehts dann richtig los... Irgendwelche Beziehungsprobleme oder sonstige Probs mit Frauen hatte er eigentlich noch nich - es gibt sogar ein paar die das dann total "nieeedlich" finden :smile:
     
    #7
    kaninchen, 19 Dezember 2002
  8. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ein Kumpel von mir stottert auch und mich stört es absolut net.
    Das heißt jetzt net, das er dauernd stottert, sondern halt wenn er nervös/aufgeregt ist oder im Stress.
    Ich muss dann ab und an mal nachfragen, was er nun gesagt hat, aber wenn man zu ihm sagt "Großer, laaangsam!", dann beruhigt er sich meistens und wenn er langsamer spricht, ist er auch bestens zu verstehen.
    Er redet halt immer viel zu schnell, aber schlimm find ich es net und mit Mädels hat er auch noch nie Probleme gehabt.
     
    #8
    Mieze, 19 Dezember 2002
  9. moonlight_fr
    0
    hey arcusXC, kann dir das so in etwa nachfühlen.
    gibt leider verdammt viele leute die ein problem damit haben, wenn sie mit jemandem konfrontiert sind, der in irgendeiner weise "anders" ist, seis stottern oder was auch immer.

    leider oder gottseidank liegts an dir das zu verändern.
    von alleine wird fast niemand ein abweisendes verhalten ändern (BTW der grossteil ist nur abweisend weil er nicht weiss, wie er sich verhalten soll - nach meiner erfahrung)
    soll heissen du musst deiner umgebung zeigen, dass dein stottern für dich "no big deal" ist. und wenn du merkst, dass jemand nicht weiss wie er reagieren soll, dann nimm ihm/ihr die scheu (weiss ist nicht so einfach wie es sich schreibt). ne gute portion (galgen)humor hat mir persönlich schon oft geholfen das eis zu brechen.

    die paar ignoranten die sich dann immer noch nicht aufführen zu wissen - vergiss sie, ist nicht schade drum!

    aber nach meiner erfahrung haben die wenigsten leute ein problem mit etwas wenn sie merken, dass du auch keins damit hast.

    so long
    ben
     
    #9
    moonlight_fr, 19 Dezember 2002
  10. xross
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ben: volltreffer - schön geschrieben
    Das große Problem beim Stottern find ich, dasa es äußerlich überhaupt nicht sichtbar ist...im Gegensatz zu anderen "Behinderungen" sei es körperlich oder geistig und somit werden die Gesprächspartner überrascht, vielleicht auch überrumpelt! Es gibt nichts deprimierendes als ein Mädel anzusprechen (mit dem man voher schon öfters Blickkontakt hatte) und sie dann auf Grund meines Stotterns verunsichert/verschreckt/verschüchtert zurückschreckt und irgendwie abwimmeln will. Das machst ein paar mal, wenn dann immer dieselbeb Reaktionen auftreten dann gibst es auf....sonst kannst dich gleich in die Liste der Suicidgefährdeten einschreiben.
    In Deutschland sollen 3% aller Erwachsenen und 6% aller Jugendlichen stottern...ist den dann nicht verwunderlich warum einige noch nie Stotternden über den Weg gelaufen sind!? Sicher nur aus einem Grund, weil die Stotternden nicht zu den gesprächigsten gehören...was dann sehr oft zu einer mangelnden Sprachentwicklung führt; was bei mir komischerweise überhaupt nicht der Fall ist, ich mach in der Schule jeden im Aufsatz sprachlich platt, nur die eben mich im normalen Gespräch. Was vielleicht daran liegt, das mein Stottern sehr in seiner Intensität schwangt...und ich weiß bis heut (nach 13 Jahren stottern) noch nicht mal ansatzweise WAS mein Stottern "steuert"! Wird sicher einer Frage, die mich mein Leben lang beschäftigen wird...die Lösung wär sicher die Lösung zum flüssigen Sprechen *verzweifeltsuch*

    (-8 Stephan :cool: - der eine tolerante Freundin gefunden hat + glücklich ist :smile:
     
    #10
    xross, 20 Dezember 2002
  11. Erdbeere2
    Gast
    0

    *michfürdichfreu*

    ich war noch nie mit wem zam, der gestottert hat, kann mir das aber nich als problem vorstellen, ich liebe einen menschen doch wegen seines charakters und nicht wegen seiner perfekten art zu sprechen....is zumindest bei mir so :smile:


    liebe grüße, beeri
     
    #11
    Erdbeere2, 20 Dezember 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - stottern
JaPosama
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 März 2012
20 Antworten
mikey1983
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Juli 2005
18 Antworten