Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Hasi05
    Hasi05 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2007
    #1

    Strafbar?

    Hallo,

    ich weiß nicht, ob das hier das richtige Forum ist, aber ich probier es einfach mal.:zwinker:
    Ich habe mich gestern mit ner guten Freundin von mir unterhalten, die mir erzählt hat, dass ihr Freund n Raubkopierer ist. Und wohl auch einer von der harten Sorte. :geknickt:
    Nunja, ist ja seine Sachen. Das ist mir auch (relativ) egal.
    Aber nun kommts. ER lagert seine Filme bei IHREN Eltern. (Keller, Dachboden)
    Ich habe ihr gesagt, dass ich das mehr als merkwürdig finde.
    Machen sich ihre Eltern damit nicht auch strafbar?
    Also ich würde meinem Freund das sicher nicht erlauben.
    Wie seht ihr das? kennt ihr euch damit aus?
    Ich habe ihr meine Zweifel schon mitgeteilt, aber sie meint, "Der wird doch eh nich erwischt".
    Ja, ja , das denken se alle.
     
  • Joern
    Joern (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    in einer Beziehung
    1 Februar 2007
    #2
    Ich hoffe, er wird erwischt. Raubkopierer sind Verbrecher!

    Strafbar ist es, für ihn und für die Eltern - die müssten erstmal beweisen, dass sie davon nichts wissen. Wenn er dort z. B. 500 DVD / CD hinterlegt hat, ist das ja schon eine Menge, die auffällt!
     
  • Hasi05
    Hasi05 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2007
    #3
    Danke für die schnelle Antwort.

    Also wieviele CD's er da lagert, davon habe ich natürlich keine Ahnung.
    Wichtig war nur für mich ne Bestätigung für meinen Verdacht zu bekommen, dass sich ihre Eltern damit auch strafbar machen.
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    1 Februar 2007
    #4
    Raubkopierer sind Verbrecher, genau...

    es müsste heißen: Schwarzkopierer sind Vergeher, da weder ein Raub noch ein Verbrechen vorliegt, nur der Satz ist nicht werbewirksam.

    Natürlich ist es nicht gut, dass er dort lagert. So wirklich haarig wird es eigentlich nur, wenn er die Kopien mit kommerziellen Absichten herstellt, also Geld verdient.
    Wissen die Eltern denn davon?
     
  • Hasi05
    Hasi05 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2007
    #5
    Also, so wie ich es erzählt bekommen habe, verkauft er die CD's nicht. Er brennt sie, sagt meine Freundin, nur für sich.
    Die Eltern wissen davon.
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    1 Februar 2007
    #6
    Solange Sie in das Erstellung und Verteilung der Kopien nicht involviert sind, kann nur angelastet werden, dass sie das Vergehen hätten melden müssen
     
  • since.the.day
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2007
    #7
    Nunja die Bullen werden ja, selbst wenn sie ihm auf die Spuren kommen, nicht direkt im Keller der Schwiegereltern rumkramen. Soll er halt aufpassen, dass es darauf keine Hinweise gibt.

    Solange er nur Kopien für sich anfertigt, wüsst ich jetzt auch nicht, warum er damit "einer der harten Sorte" sein sollte. Wahrscheinlich eher sone Art Maniac, ich meine, wer nur für sich selbst kopiert, aber davon soviel, dass er anderer Leute Keller vollstellt, hat wohl einen leichten Schlag in der Richtung.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2007
    #8
    c't-artikel gelesen? :zwinker: den satz "schwarzkopierer sind vergeher" wollte ich auch beitragen.

    ich frag mich, warum er seine filme nicht bei sich zuhause hat. um wie viele filme geht es? woher hat er die daten?
    http://www.heise.de/ct/Redaktion/ghi/drm/privatkopien06_12.pdf
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    1 Februar 2007
    #9
    Off-Topic:
    Natürlich:zwinker:, meiner Meinung nach einer der besten Artikel des letzten Jahres...und natürlich die Reihe über den c't Bot
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    1 Februar 2007
    #10
    Na das klingt aber nicht nach Schwarzkopierer im großen Stil...
    Ich denke Du machst da nen ziemlichen Aufstand von.
     
  • Joern
    Joern (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    in einer Beziehung
    1 Februar 2007
    #11
    Nur für sich?

    Dann "versteckt" er die?
     
  • Hasi05
    Hasi05 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2007
    #12
    Hallo,

    ohje so viele Antworten auf einmal.
    Also erst mal danke für die Antworten.

    Soweit ich weiß, sind die Eltern nicht an der Verteilung oder der Erstellung der CD's beteiligt.
    @ since.the.day: Ich meinte mit "einer der harten Sorte", dass er so viele Filme und Spiele brennt. Nicht mal eben 1,2 am Tag, sondern eben im großen Stil.
    Ich denke auch, dass er auf gut deutsch ne Macke hat.:zwinker:

    @ mosquito: Er lagert sie nich bei sich, da es anscheinend zu viele sind? Ich weiß nich, wieso er sie nich bei sich lagert. Vielleicht wäre das zu gefährlich?

    @ Novalis: Mag sein, ich wollte doch nur wissen, wie es mit ihren Eltern dabei aussieht. Was er macht, ob er nun n kleiner Fisch ist oder eben doch nicht, das ist mir im Endeffekt ja egal.
    Nur wenn ich gesagt bekomme, dass er am Tag um die 20 Filme und doppelt so viele Spiele runterläd, ist das für mich irgendwie schon ne größere Sache. Aber ich kenne mich damit ja auch nich aus. Also vielleicht ist es auch noch wenig?

    @Joern: Ja, nach ihren Angaben brennt er nur für sich. Nur 20 neue Filme pro Tag und neue 40 Spiele pro Tag. Damit kann man doch alleine nix anfangen. Die kann er doch nie im Leben alle gucken. Also wo is der Sinn?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2007
    #13
    wenn ihre eltern sich da unsicher sind, dann sollen sie ihn auffordern, seine kopien nicht bei ihnen zu lagern. fertig. und vielleicht kommt er von seiner sammeltwut ja bald weg, wenn er kapiert, dass man nicht alles haben muss, was man haben kann.
     
  • mahalanobis
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    1
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2007
    #14
    meiner meinung nach: wenn er erwischt wird und nichts sagt (bzw nicht sagt, das er kopien hat die er anderswo lagert), sollte es keine probleme geben.

    ne hausdurchsuchung wird, wenn überhaupt nur mit genehmigung des staatsanwaltes, nur im wohnsitz durchgeführt.

    und wie einer vor mir geschrieben hat, es handelt sich um ein vergehen, nicht um ein verbrechen.
     
  • ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2007
    #15
    also bei nem kumpel waren mehrere hausdurchsuchungen wegen verdacht auf eine illegale kopierstraße, pc's wurden auch beschlagnahmt und trotz einiger raubkopierter filme und mp3s, die er zum eigenbedarf auf seiner ferstplatte liegen hatte, wurden im endeffekt keine weiteren rechtlichen schritte gegen ihn angeführt (kann sein dass er 50 sozialstunden bekommen hat aber wenn dann war die strafe minimal)
     
  • Chafu
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2007
    #16
    *rolleyes* ich liebe solche leute Oô
    Ein Menschenleben is in deutschland nix wert...aber wenns mal um Kohle oder sowas in der Art geht, dann gehts einem an den Kragen :ratlos:
     
  • 19Asus
    Gast
    0
    1 Februar 2007
    #17
    Kann ich voll und ganz zustimmen... irgendwo werden kleine mädchen vergewaltigt, die bekommen, weil sie betrunken waren vll. ncihtmal 5 jahre und dann kommt da ein "raubkopierer" und soll auch 5 jahre in den bau?! er hat kein leben zerstört! nur der industrie und den armen künstlern ein bisschen weniger umsatz beschert
    zu dem thema gibts auch ne schöne southparkfolge: http://www.myvideo.de/watch/146393 braucht nur die ersten paar minuten gucken ^^

    ich würde zwar auch nie raubkopien ziehen, da ich viel zu viel angst hätte erwischt zu werden, aber in meinen augen sind das auch keine echten verbrecher
     
  • Hasi05
    Hasi05 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2007
    #18
    Ja, richtige Verbrecher sind es meiner Meinung nach auch nicht.
    Aber okay ist es trotzdem nicht. Und bestraft werden müssen sie auch, aber sicherlich nicht so hart.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2007
    #19
    wieso?

    ich bin auch kein raubkopierer, allerdings kauf ich mir auch wirklich nur gute alben und verzichte auf den rest, und die wahren verbrecher sind wohl die die 18€ für müll aus dem reagenzglas verlangen und sich dumm und dämlich verdienen indem sie menschen durh gezielte werbung und manipulation verleiten.
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    1 Februar 2007
    #20
    Naja, da gehören aber auch 2 zu. Einer der über den Tisch ziehen will und einer der sich ziehen lässt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste