Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ninagirl
    Gast
    0
    5 Februar 2005
    #1

    Strafe für schlechte Schulnoten?

    Wurdet Ihr früher für schlechte Schulnoten von Euren Eltern bestraft?

    Ich habe für eine fünf oder sechs zu Hause den Hintern versohlt bekommen, manchmal gab es auch Stubenarrest.

    Wie war das denn bei Euch früher?
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    5 Februar 2005
    #2
    Ich habe bei einer drei schon Ärger gekriegt, Stubenarrest und was auf den Hintern gab es aber sowieso nie!

    Später habe ich meine Eltern dann an schlechte Nöten gewöhnt :grin:
     
  • ExTrAzAhN
    ExTrAzAhN (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    465
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Februar 2005
    #3
    meine mutter sagt mir dann zig mal am tag,wie enttäuscht sie von mir ist...das ist schon strafe genug^^
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Februar 2005
    #4
    Noch jemand von der "Hintern versohl"-Fraktion. Su solltest Dich mit Longfield zusammen tun, ihr beide hättet sicher euren Spass.
     
  • Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    5 Februar 2005
    #5
    Mich haben sie immer total fertig gemacht, das war mir Strafe genug. Bis ich irgendwann gesagt habe, dass ICH meine Noten mache, und nicht SIE, und dass sie mich damit zufrieden lassen sollen. Seitdem hab ich nie wieder irgendeine Beschwerde oder gar Fragen nach Noten gehört.
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    5 Februar 2005
    #6
    Gab keine Strafe.
     
  • chiquo
    chiquo (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    103
    1
    nicht angegeben
    5 Februar 2005
    #7
    nö, keine strafe...jedenfalls bis jetzt nich...sind ja noch 3 1/2 jahre bis zum abi...:grin:
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    5 Februar 2005
    #8
    Es gab immer nur Gemecker.....so von wegen, dass ich mehr lernen soll und mich nicht so viel mit anderen Dingen beschäftigen soll usw.
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    5 Februar 2005
    #9
    Ich habe nie eine Strafe für schlechte Noten bekommen.

    Ein Kind oder Jugendlichen wegen schlechten Noten zu bestrafen ist FALSCH! Der richtige Weg ist, die Ursachen zu suchen diese versuchen zu beseitigen und mit dem Kind oder dem Jugendlichen zusammen lernen. Wenn das nicht geht dann schickt man es eben in den Förderkurs ...
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2005
    #10
    Hm, ich hatte außer so mit 15,16 in meiner Kein-Bock-Phase nie wirklich schlechte Noten, von daher gabs die Situation eigentlich nie. Aber selbst wenn, hätten meine Eltern da sicher nichts gemacht...
    Ne Schwester von mir hat immer zwanghaft gelernt (JEDEN Nachmittag, sie hat nie was anderes gemacht); zu der haben meine Eltern immer gesagt, sie soll mal aufhören damit und stattdessen lieber mal ne 5 schreiben...
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    5 Februar 2005
    #11
    Habe keine Strafe gekriegt. Meine Mutter hat immer nur gefragt, woran es denn liege.
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    5 Februar 2005
    #12
    na das is ja sehr effektiv...

    hilft dem kind so gut, dass es demnächst bessere noten bekommt...


    weiß nicht, ob mans als strafe bezeichnen kann, hatte ja nen sinn:
    fernseh/computerverbot, ich kaum, aber mein bruder ab und an (er hatte öfter schlechte noten)

    das war aber nicht um zu strafen (auch wenn wirs scheiße fanden), sondern weil wir zu viel vor der kiste hingen und ohne monitor zeit für schularbeiten hatten und uns auf sie und aufs lernen konzentrieren konnten.

    außerdem haben meine eltern versucht, in erfahrung zu bringen, warum wir ne schlechte note hatte und mir zum beispiel ne weile mathe-nachhilfe ermöglicht, die auch nötig war.
    oder mit dem lehrer meines bruders gesprochen, was er machen kann, um die zeugnisnote zu retten.

    das nenn ich coole eltern :grin:
    wie meine mathelehrerin, die mit ihrem sohn n eis essen gegangen ist, als er die erste 5 nach hause brachte, weil sie wusste, dass sein eigenes ärgern udn enttäuscht-sein strafe genug für ihn ist.
     
  • User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.390
    133
    63
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2005
    #13
    Ich hab keine Strafe bekommen. Als ob ein Kind besser wird, wenn man
    es für schlechte Noten bestraft :ratlos:
     
  • killerzelle
    Verbringt hier viel Zeit
    665
    103
    6
    nicht angegeben
    6 Februar 2005
    #14
    Eigentlich ist meistens nix, aber wenns halt zu oft vorkommt, beschränkte PC-Zeiten. Sonst aber nix.
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    6 Februar 2005
    #15
    Richtig schlechte Noten gab es bei mir nie; in seltenen Fällen mal ne 4 (mal von Kunst und Religion abgesehen, aber das war meinen Eltern eh wurscht), und da gab es nie Strafen. Für ne 6 hätte es garantiert eine gegeben... :eek: (Kann auch irgendwie nicht verstehen, wie jemand eine 6 haben kann, wenn er nicht gerade die total "Null-Bock-Mentalität" fährt-und dann kann ein kleiner Denkzettel von den Eltern ja wohl nicht schaden.)
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    6 Februar 2005
    #16
    Ich hatte selten schlechte Noten :zwinker: Hatte eigentlich wirklich nur ein Problemfach, aber infolge dessen, dass meine Eltern durchaus nachvollziehen konnten, dass mich dieses Fach nen Dreck interessiert, hatten sie vollstes Verständnis :grin:
    Ich war ohnehin immer von mir aus fleissig und gut genug. Meine Eltern haben mich nie zu was gezwungen, schultechnisch, weshalb sie so oder so zufrieden mit mir waren, weil sie wussten, dass ich es versucht hatte. Strafen gab es ergo nie, Belohnungen aber auch nicht. Fand ich absolut gut so, ich halte nämlich von beidem sehr wenig.
     
  • thomas
    Gast
    0
    6 Februar 2005
    #17
    Vom Lehrer, gabs mit dem Lineal eins auf die Finger, vom Vater mit dem Rohrstock auf den allerwertesten und anschließend durfte ich 2 wochen nicht raus.
    Dasselbe übrigends, wenn ich nicht viel genug gegessen habe, oder nicht aufgegessen. :angryfire
    Gott sei Dank, macht man es bei den eigenen Kindern besser.
     
  • Butze
    Gast
    0
    6 Februar 2005
    #18
    Nö bei mir gabs bis jetzt noch nie ne strafe nur als ich mal ne 6 nach hause gebracht hab haben se gesagt ich soll das nächste mal mich mehr anstrengen^^

    naja 4,5,6 sind bei mir eher verdammt selten :grin:
     
  • mhel
    mhel (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    4
    nicht angegeben
    6 Februar 2005
    #19
    Hab mal "Anderes" genommen. Wurde als Strafe höchstens zum lernen verdonnert.
     
  • Gucky
    Gucky (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    6 Februar 2005
    #20
    dafür muss man erstmal schlechte Noten gehabt haben ;-)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste