Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Streß = Bauchziehen = schädlich fürs Kind?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Sassenach82, 30 Oktober 2007.

  1. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    Verheiratet
    Hi zusammen,

    also wie schon im Titel geschrieben stehe ich Momentan richtig unter Streß und das wird sich auch so schnell nicht ändern.
    Jetzt habe ich gemerkt das ich immer Bauchziehen und -stechen kriege wenn ich Druck habe.
    Habe Angst das ich damit meinem Kind schade wenn ich immer gestresst bin.

    Merke auch das ich mich im Moment überhaupt nicht entspannen kann und ständig mit irgendwelchen Gedanken im Kopf rumrenne. Bin schon ganz fertig und lebe nur noch von WE zu WE.

    HILFE! Schwanger und reif für die Klapse.
    Gehe heute zwar zum Arzt aber warscheinlich wird der ja auch nicht viel machen können.
     
    #1
    Sassenach82, 30 Oktober 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ja, der wird dich (hoffentlich) krank schreiben!!!

    Stress ist Gift und kann im schlimmsten Fall Früh-/Fehlgeburten auslösen.

    Ich hatte auch Stress was zur Folge hatte, dass ich nur 3 Tage gearbeitet habe. Danach war ich Dauerkrankgeschrieben. Ich hatte richtig böse Schmerzen bekommen
     
    #2
    User 69081, 30 Oktober 2007
  3. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    Verheiratet
    Die Firma ist halt aufgeschmissen ohne mich weil keiner den Monatsabschluß machen kann und der ist anfang nächste Woche fällig.
    Wobei mein Chef ja eingentlich selbst schuld wär er hätte mir die Sachen ja auch eher geben können.
    Ich weiß halt wie das hier abläuft wenn einer krank ist. Und im Moment arbeite ich ja schon für 2. Man würde mich warscheinlich anbetteln das ich trotzdem komme.
    Och mann, alles doof.
     
    #3
    Sassenach82, 30 Oktober 2007
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wär mir egal, mein kind wär mir wichtiger.

    ich hatte ab dem 5. monat berufsverbot, weil ich (nur) auf der arbeit ständig blutungen hatte
     
    #4
    Beastie, 30 Oktober 2007
  5. Tutti
    Tutti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    eben! dann haben die anderen halt pech gehabt!
    außerdem weiss dein chef doch sicher nicht erst seit gestern das du schwanger bist, oder?
     
    #5
    Tutti, 30 Oktober 2007
  6. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    Verheiratet
    Ich wusste dass das kommt und du hast ja auch recht.
    Aber ich bin halt noch einbisschen hin und her gerissen.

    Also Blutungen hab ich noch nicht, aber wenn ich sowas haben
    sollte wäre für mich auch ganz klar, dass ich nicht mehr arbeiten
    gehe.

    Vielleicht hilft ja auch erstmal irgendwie ne Woche raus aus dem ganzen und abschalten. Problem ist halt auch das es Urlaub in diesem Jahr nicht mehr gibt und das Weihnachtsgeschäft wird noch härter.

    Er weiß es seid ca. 1 Monat.
     
    #6
    Sassenach82, 30 Oktober 2007
  7. Tutti
    Tutti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    nimm dir die auszeit und guck dann weiter aber wenn du dem kind nachher damit schaden solltest, ärgerst du dich schwarz und machst dir vorwürfe ohne ende.
     
    #7
    Tutti, 30 Oktober 2007
  8. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Du würdest warten bis du Blutungen hast? :eek:

    Dir ist schon klar, dass es dann zu spät sein kann? (ich muss jetzt nicht sagen, wofür zu spät, oder?!)

    Wenn tatsächlich keiner außer dir (was ist mit deinem Chef?) den Monatsabschluss machen kann, muss es Aufgabe deines Chefs sein, dir den Rücken frei zu halten, damit du den auch machen KANNST!

    Du MUSST dir ne Auszeit können, lass dich vom Arzt ein paar Tage krank schreiben. Parallel dazu sagst du deinem Chef, dass du einzig und allein wegen des Arbeitsstresses krank bist und wenn er deine Arbeitskraft wirklich braucht, muss er dich schonen. Ich habe gerade wegen dem psychischem Stress fiese Probleme bekommen (Zeitdruck, Verantwortung für viele Menschen und noch mehr Geld)

    Also Füße hoch und morgen früh zum Arzt, wenn dir am Leben deines Kindes was liegt, dann gönne dir Ruhe
    Off-Topic:
    Nicht nur Rauchen und Trinken sind in der Schwangerschaft schädlich, auch durch Stress kann man sein Kind verlieren. Alle wettern immer über die Verantwortungslosigkeit der Mütter die nicht aufhören kann zu trinken oder zu rauchen, aber bei Stress sagt keiner was - verkehrte Welt :kopfschue
     
    #8
    User 69081, 30 Oktober 2007
  9. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :jaa: Muss Engelchen da vollkommen zustimmen.
    Stress ist Gift! Denk mal mehr an dich und das Kind. Geh zum Arzt und nimm dir ne Woche Auszeit-kann ja wohl nicht sein, das dein Chef dich als Schwangere für 2 Mann einspannt :eek: -wie ist der denn drauf.
    Hast du keine Angst vor einer Früh-oder Fehlgeburt?
    Ich weiß, das hört sich nun krass an, aber das Risiko ist nun mal zur Zeit bei dir hoch.
     
    #9
    User 75021, 30 Oktober 2007
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Denk mal daran, welche Priorität dein Körper setzt. Wenn du Stress hast, verlangst du von deinem Körper alles, auch wenn es "nur" seelischer Stress ist.
    Dein Körper fährt in dem Moment alles auf Sparflamme um den Stress zu kompensieren. Als Nichtschwangere merkt man das nicht so, aber als Schwangere ist alles anderes. Da fährt der Körper so schon vieles auf Sparflamme um dem Kind alles zu geben.
    Wenn der Stress zuviel wird, wird der Körper IMMER für die Mutter entscheiden und das Kind abstoßen.
    Ab der 24. Woche ist es zwar heutzutage möglich, ein frühgeborenes Kind durch zu bringen aber ich muss aus eigener Erfahrung sagen: auch in der 37. Woche ist es noch zu Früh! :geknickt:
    Also versuche alles, um dich zu schonen, es kann böse ins Auge gehen, dem Chef Vorzug vor deinem ungeborenen Kind zu geben
     
    #10
    User 69081, 30 Oktober 2007
  11. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Tja dann sollte dein Chef sich mal ranhalten, das er jemanden darin einarbeiten kann, denn spätestens wenn der Mutterschutz ansteht muss er jemanden dafür haben.

    Nix gegen mal etwas Streß, ich denke den gibts immer und den kann man nie vermeiden.

    Aber wenns ne Dauerbelastung ist, must du schauen das du was ändern kannst.
    Und wenns eben das volle Nutzen der Mutterschutzrechte ist.....Immerhin sollte dein Chef nicht vergessen das dies etwas intensiver sind, als es der Schutz der Arbeitnehmer eh schon sein sollte-

    Kat
     
    #11
    Sylphinja, 31 Oktober 2007
  12. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    Verheiratet
    So, jetzt sag ich auch noch mal was.

    War gestern beim FA und es ist alles in Ordnung.
    Die Bauchschmerzen soll ich weiter beobachten da er meint
    das wären warscheinlich nur Dehnungsschmerzen.
    Daran hab ich auch schon gedacht weil es mehr so dumpfe Schmerzen sind halt wie bei Mutterbändern. Aber wie gesagt ich soll das beobachten und wenn es schlimmer wird soll ich nochmal vorbei kommen.

    Ansonsten ist das Kind schön gewachsen, hüpft rum und zeigt
    auch sonst keine Auffälligkeiten.

    Natürlich will ich nicht unbedingt warten bis ich Blutungen habe
    aber es ist ja auch nicht so das ich mich vor Schmerzen auf dem Boden wälze. Ich versuche jetzt erstmal mich mehr zu entspannen.
    Gehe pünktlich nach Hause und wenn der Chef nachzahlen muß hat er Pech gehabt.

    Das ist jetzt mein Vorsatz für heute. Hoffentlich klappt es.

    Ich soll ja seine Frau einarbeiten aber die hat selbst ein Kleines Kind und ist noch knapp 2 Jahre selbst im Erziehungsurlaub.
    Das bedeutet das sie vielleicht 2x pro Woche Nachmittags für 2 Stunden Zeit hat wo ich ihr was zeigen kann weil sie sonst keinen hat der auf das Kind aufpasst.
    Achja, Lust hat sie übrigens auch nicht.
     
    #12
    Sassenach82, 31 Oktober 2007
  13. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    also meien Kollegin ist in im 5. Monat und im moment seit 3 wochen krank geschrieben, da sie einen harten bauch bekommen hat udn die gefahr für ne Frühgeburt besteht.klar rudern wir jetzt alle um das auszugleiche, aber meien Chefin meint auch,das kind geht vor!
     
    #13
    Tinkerbellw, 31 Oktober 2007
  14. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    Verheiratet
    Man hat deine Chefin viel verständnis. Also bei uns brauchste mit sowas gar nicht kommen.

    Meinem Kollegen wurde vor 3 Wochen die Gallenblase rausgenommen. Nach der 1ten Woche wurde er gefragt ob er nicht schonmal wieder arbeiten könnte es gäbe soviel zu tun.

    Der Chef wo ich vorher war hat ungefähr 2 Wochen bevor meine Kollegin in Mutterschutz ging ne neue ausgesucht. Einarbeiten ist da komplett weggefallen. Ich kenne ehrlich gesagt keinen Chef der in der Situation schlauer handelt.
     
    #14
    Sassenach82, 31 Oktober 2007
  15. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Eine Freundin von mir, musste auch schon früher in Karenz gehen, weil sie Probleme mit dem Stress hatte. Ihr Chef hat sich umgehend einen Ersatz gesucht und sie war noch ein paar Mal (ich glaub 3 x für 2,5 Stunden) in der Arbeit um die neue Kraft einzuarbeiten.
    Wenns nicht geht, dann gehts nicht!
    Die Gesundheit des Kindes - und auch von der Mutter - geht vor!
     
    #15
    Klinchen, 31 Oktober 2007
  16. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ich kenn das auch, aber bei mir wars ähnlich wie bei dir, bei gutem Streß oder auch zu schnellen oder vielen Bewegungen auf einmal, dann tats echt böse weh.....einfach ein Signal des Körpers bissel ruhiger angehen zu lassen

    Na wie sinnvoll---davon abgesehen das ich es schwach finde, das du dein Job machen must, noch den von ner zweiten mit und nebenher noch wen einarbeiten.

    Was heist hier Verständniss, wenn man krank is, ist man krank

    Die Chefs sollen sich net so pissig ham, im dümmsten Fall riskieren sie ein Beschäftigungsverbot für die schwangere...und was hamse da davon...gar nix......
    Er muss sie bezahlen aber sie ist net da.....

    Das ist aber sein und nicht dein Problem

    Kat
     
    #16
    Sylphinja, 31 Oktober 2007
  17. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    Verheiratet
    Krank ist bei uns ein Zustand den es im Sprachgebrauch meiner Chefs nicht gibt.

    Aber wenn die für ihr eigenes Geschäft krank zur arbeit kommen ist das wohl noch was anderes als wenn die unterbezahlten Angestellten vorbei kommen.

    Tja, als Chef muß man wohl komisch denken.

    Ich muß halt für 2 arbeiten weil meine Chefin Brustkrebs gekriegt hat und seid Anfang September dadruch ausfällt. Tja, jetzt fängt die chemo an und dauert 6 x 3 Wochen. Sie denkt ja noch das sie das alles locker wegsteckt und arbeiten kann aber ich glaube da noch nicht so drann. Und selbst wenn sie dann mal kommt ist es auch nur für ein paar Stunden. Also der größte Teil bleibt an mir hängen.
     
    #17
    Sassenach82, 31 Oktober 2007
  18. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Wenn du Schmerzen hast gehts eben nicht.
    Hör auf, auf deinen Chef Rücksicht zu nehmen, NUR Du und dein Kind, ihr seid wichtig. Wenns nichtt gehtm gehts eben nicht, es kommt deinen Chef billiger dich jetzt zu entlasten als bei einem Beschäftigungsverbot voll für dich zu zahlen!

    Und solange dein Chef keine Rücksicht auf dich nimmt, solltest du auch keine auf ihn nehmen :kopfschue

    Es kann echt nicht wahr sein, dein Chef ist dochwohl nicht wichtiger als dein Kind? :ratlos:

    Ob es die Krankheit im Sprachgebrauch deines Cheffes gibt oder nicht, kann dir herzlich egal sein. Erklär ihm dass dir nen Arbeitsverbot droht wenn du weiter so machst.
     
    #18
    User 69081, 31 Oktober 2007
  19. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    .....
     
    #19
    sternschnuppe83, 31 Oktober 2007
  20. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ne, das ist auch nen gelber Schein ;-)

    Wie allerdings ne Bescheinigung für Arbeitsverbot aussieht, weiß ich nicht. Vermutlich genauso würde ich denken :ratlos:
     
    #20
    User 69081, 31 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Streß Bauchziehen schädlich
babii123
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
1 Oktober 2012
17 Antworten
Sassenach82
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
10 August 2007
16 Antworten
Teac
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
8 Juli 2005
4 Antworten