Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Streit in der Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sunflower324, 27 Oktober 2005.

  1. Sunflower324
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    aus aktuellem Anlass (bei mir) mal eine Frage an Euch... Habt Ihr Euch schonmal von jemandem getrennt, weil Ihr euch zuviel gestritten habt? Und wie viel Streit ist für euch normal?

    Habe mich vor ein paar Tagen von meinem Freund getrennt, weil wir uns öfter gestritten haben... dabei liebe ich ihn noch! :frown:
     
    #1
    Sunflower324, 27 Oktober 2005
  2. sinful
    sinful (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hmm.. is schwierig, ich hatte ja auch noch nicht sooo viele beziheungen (2), aber es kommt auf die Gründe des streits an, würde ich mal sagen. Wenn es nur kleinigkeiten sind, sollte man die in einer guten Beziehung schon wegstecken können, aber bei größeren sachen...hmmm ich denke auch wenn liebe im spiel ist passen manchmal zwei menschen nicht zusammen, da können noch so viele gefühle da sein, es geht einfach nicht! Das hatte ich auch schon, nur wir haben uns nicht gestritten sondern hatten einfach zu unterschiedliche interessen. Ich liebe meinen ex noch immer, aber ich weiß das die beziehung mit ihm mich nur unglücklich gemacht hat.
     
    #2
    sinful, 27 Oktober 2005
  3. RobotChicken
    Verbringt hier viel Zeit
    414
    103
    1
    Verheiratet
    Ich denke mal, so ganz ohne Streit und Meinungsverschiedenheiten kommt keine Beziehung aus. Ist vielleicht auch gar nicht soo schlimm, schließlich bringen solche Dinge auch durchaus Feuer und Abwechslung in die Partnerschaft.

    Es sollte nur nicht passieren, daß man sich ständig streitet, und schon gar nicht über irgendwelche nichtigen Kleinigkeiten, über die es kaum lohnt, sich länger Gedanken zu machen. Sowas kann allerdings vorkommen, selbst bei Paaren, die noch total ineinander verliebt sind. Naja, und dann nimmt man die Äußerungen des Partners vielleicht öfters ernster als die von anderen (schließlich bedeutet er und das, was er sagt, einem sehr viel), und schwupps.... *zoff*

    Kommt eigentlich hauptsächlich darauf an, worum sich der Streit immer dreht. Ich denke, das ist doch von Paar zu Paar recht verschieden.

    Lg RoboHuhn
     
    #3
    RobotChicken, 27 Oktober 2005
  4. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo,
    ich gehe mal davon aus, dass ihr euch meist ueber die gleichen Dinge streitet. Keiner von euch will nachgeben, beide starrkoepfig. Eine Beziehung sollte kein Machtkampf sein. Kompromisse eingehen heisst nicht, dass der eine "gewinnt" und der andere "verliert", sondern das eure Beziehung gewinnt, ihr also demnach beide davon profitiert, da es harmonischer ist. Redet ueber eure Streitpunkte und findet raus, ob ihr es aus der Welt schaffen koennt oder zumindest eine Loesung findet mit der ihr beide leben koennt. Streit muss nicht zum Aus einer Beziehung fuehren.
    Gruss,
    MiWe
     
    #4
    MiWe2105, 29 Oktober 2005
  5. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Für mich sind die Streitereien ein Grund zum Beenden der Beziehung, bei denen sich trotz mehreren klärenden Gesprächen nichts ändert - Streitereien die einfach viel zu oft vorkommen --> sprich: Immer das selbe Thema ohne das sich etwas bessert! Dann kann da einfach irgendwas nicht stimmen...
    Kleinere Streitereien gibt es immer, das ist ja auch ganz natürlich..
    Aber diese immer wieder auftauchenden DInge :angryfire ..puh, die können einen so schlauchen das man einfach keine Kraft mehr hat die Beziehung aufrecht zu erhalten (denn immer wieder drüber hinwegsehen funktioniert irgendwann nicht mehr!)


    Um was für Streitereien ging es denn bei euch?
     
    #5
    MaOaM, 29 Oktober 2005
  6. nevogo
    nevogo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    in einer Beziehung
    Ich habe mich zwar nicht getrennt. Aber wenn es so weiter bei uns geht, dann wird mich dasselbe Schicksal ereilen, wie bei dir. Das mit dem Streiten, kommt mir sehr bekannt vor. Bei uns sind es meist Kleinigkeiten. Da ich führ meine Freundin noch einiges empfinde, habe ich die ersten 5 Jahre immer nachgegeben. Meine Freundin nutzt meine Gutmütigkeit und ruhige Art aus. Doch nun seit einem Jahr artet es bei uns manchmal aus. Da fliegt mal die eine und andere Tür. Wir versöhnen uns zwar meist am nächsten Tag wieder, aber ohne das eigentliche Problem gelöst zu haben.

    Ich sage es mal so. Wenn die Streitereien sich nicht nur schnell, sondern auch unkompliziert lösen lassen, dann sehe ich kein Problem dahinter. Zieht sich der Streit hin und man kann keine Kompromiss eingehen, dann kann die Beziehung schon darunter leiten. Denn letzteres zeigt, dass man nicht seines gleichen gefunden hat. Ich rede hier natürlich nicht nur von einer Sache...
     
    #6
    nevogo, 29 Oktober 2005
  7. Fructis
    Fructis (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    nicht angegeben
    Mir gehts genauso.... Er ist so stur und will auf nichts eingehen. Ich kann das langsam nicht mehr, aber ich liebe ihn. Wir haben so oft darüber geredet, aber bringen tut es nichts. Mir geht es schlecht, aber mir geht es auch wenn ich die Beziehung beende. Also schlecht ist schlecht. Bei mir ist es halt so, dass ich denke "lieber gehts mir schlecht mit ihm, als schlecht ohne ihn!" Komisch zu erklären. Ich wünschte ich hätte die Kraft und die Macht diese Beziehung wieder so werden zu lassen wie am Anfang... Aber das wird wohl schlecht gehen. Vielleicht guck ich teilw auch durch die rosarote Brille und denke, dass in ein paar Wochen alles wieder gut ist.

    Warum muss das alles so kompliziert sein...?!?
     
    #7
    Fructis, 29 Oktober 2005
  8. nevogo
    nevogo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    in einer Beziehung
    Und wenn nicht das, dann wünsche ich mir die Kraft, die Beziehung, trotz der starken liebe zu ihr, zu beenden. Denn ich bekomme immer mehr das Gefühl, dass wir uns zwar lieben, aber nicht zusammen passen. Aber wie du schon sagtest: "lieber geht es mir schlecht mit ihr, als schlecht ohne ihr!"
     
    #8
    nevogo, 29 Oktober 2005
  9. Sunflower324
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    nicht angegeben
    Um welche Sachen es geht.... kann man gar nicht so genau sagen, dazu ist es zu viel :frown:

    Wir sind beide stur und unsere Streits haben auch seltenst zu einer Lösung geführt.

    - Er ist so respektlos... er meckert oft an mir rum, so dass ich mich auf der einen Seite geliebt fühle, aber auf der anderen denke, er will mich zu etwas ändern, was ich nicht bin
    - Er ist eifersüchtig... er wurde mal betrogen aber dafür kann ich doch nichts
    - Er trinkt unheimlich gerne Bier und das führt auch öfter mal zu Diskussionen, angeblich ist es aber der Alkohol nicht schuld und wenn ich das Biertrinken nicht hinnehme, kann ich mich eh gleich trennen
    - Er flippt unheimlich schnell aus, geht dann richtig an die Decke... vor allem wenn er kritisiert wird
    - Haben ziemlich unterschiedliche Vorstellungen von unserer Zukunft

    Das ist nur ein Auszug...
     
    #9
    Sunflower324, 31 Oktober 2005
  10. ~Surfbabe~
    ~Surfbabe~ (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich streite mich auch sehr oft mit meinem Freund,wir koennen nicht auf lang im gleichen Zimmer sein ohne das wir streiten,aber dafuer geht es stets um Belanglosigkeiten die spaeter wieder vergessen sind,ich denke das stoert mich nicht sehr,macht auch manchmal Spass wenn man mal wieder Dampf ablassen kann :tongue: Er ist voll verwoehnt und hasst es kritisiert zu werden aber ich kritisiere ihn nun mal gern also gibt es da oft Streit wegen aber naja ich weiss ja das er doof ist also wird er einfach ignoriert :eckig: Ich denke es ist normal oefters mal zu zancken,solange es nicht ausartet ist das ok,ne perfekte Beziehung ohne Streit gibt es wohl eh nicht :zwinker:
     
    #10
    ~Surfbabe~, 31 Oktober 2005
  11. Sunflower324
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    nicht angegeben
    Hm, und das macht dich nicht unglücklich?
    Ne perfekte Beziehung ohne Streit gibt es nicht, wäre auch langweilig, das stimmt. Nur mich alle 2 Wochen zu zoffen, bin ich einfach nicht gewohnt :frown: Aber jetzt denke ich mir schon: Ist es nicht bescheuert sich zu trennen, wenn beide sich noch lieben?!?!
    Mir würde es einfacher fallen wenn er mich nicht so lieben würde und wenn ich nicht wüsste, dass er auch viele gute Seiten hat.

    Erschwerend kommt noch hinzu, dass ich mich wieder von meinem Ex faszinieren lasse, mit dem ich vor 1,5 Jahren 2 Jahre zusammen war :frown: Wir verstehen uns momentan einfach super, aber ich habe ihn damals verletzt und ich denke nicht, dass das nochmal was werden könnte.

    Ich bin so ratlos mit allem und weiß weder ein noch aus.
    Soll ich ihm nochmal eine Chance geben oder nicht? Soll ich meinem Ex sagen, dass er mich wieder fasziniert? :frown: :ratlos:
     
    #11
    Sunflower324, 2 November 2005
  12. SuperNemo
    Gast
    0
    schön formuliert....
    streit gehört dazu... aber nicht zu oft...
     
    #12
    SuperNemo, 2 November 2005
  13. ich glaub ich wäre viel zu faul zum streiten... :rolleyes2
    nein im ernst, jeder mensch ist verschieden und wenn zwei davon sich näherkommen, treten hin und wieder meinungsverschiedenheiten auf - soweit völlig normal und kein grund zur sorge. ich hab kein problem damit, wenn er mal eine andere meinung hat als ich. aber wenn es um grundlegenden dinge geht, wie man lebt, was man erreichen will, wovon man träumt, dann sollte man sich schon weitgehend einig sein... ich kann es mir irgendwie gar nicht vorstellen, mit jmd zusammen zu sein, der ganz andere gedanken/gefühle hat als ich... das ist doch gerade das, was einen verbindet...
    wenn man sich wegen sowas streitet, streitet man ja ständig... und dann würde er mir nur noch auf die nerven gehen... schluss aus ende :mad:
     
    #13
    naschkätzchen, 2 November 2005
  14. Sunflower324
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja... ich studiere im 5. Semester, habe keine Ahnung was ich danach machen werde (nur nen Berufswunsch) und wo es mich hinziehen wird, und hänge ziemlich viel zuhause. Er dagegen hat ne Ausbildung fertig, ist fest angestellt für 3 Jahre und wird vermutlich auch danach noch in dieser Firma bleiben können.
    Das ist halt schon ein großer Unterschied. Er steht eben mit beiden Beinen fest im Leben, während ich noch nichts planen kann :frown:
     
    #14
    Sunflower324, 2 November 2005
  15. DocLove
    Gast
    0
    Meinst du nicht ihr könntet nicht nochmal über eure jetzige Situation in Ruhe miteinander reden und evtl. einen Neuanfang versuchen?
     
    #15
    DocLove, 2 November 2005
  16. darematze
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    also ich würd mal sagen, hol in dir zurück, streit in einer beziehung ist sowas von normal, ich bin jetzt 1 jahr und 5 monate mit meiner freundin zusammen, und wir hatten schon die heftigsten streitereien, aber trotzdem liebe ich sie und sie mich, und die versönung danach ist umso schöner, streit gehört dazu, das sieht man überall, wäre doch auch irgendwie langweilig ohne...wenn er dich liebt und du ihn auch, dann rede mit ihm, und kommt wieder zusammen, so verpasst du vielleicht was total schönes!!!
     
    #16
    darematze, 2 November 2005
  17. Sunflower324
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, werden wir auch. Derzeit ist Auszeit, aber wir wollen nochmal reden. Werde ihm alles sagen, was mich an ihm stört, weshalb ich unglücklich war. Wenn er mir dann verspricht, sich zu ändern, geb ich ihm vllt. noch eine Chance.
    Bisher war er immer der Meinung: "ich will so geliebt werden wie ich bin und mich nicht dafür ändern müssen!" Aber mal sehen.
     
    #17
    Sunflower324, 2 November 2005
  18. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    ich habe mich eine laaaange zeit (die ganzen ersten vier jahre) mit meinem freund eigentlich täglich gezofft. er wollte mir immer seinen willen aufdrücken (sein fehler) und ich war grundsätzlich zu stur auch nur darüber nachzudenken, ob es nicht doch besser ist, die dinge so zu machen, wie er will (mein fehler). ich habe nie wirklich deswegen schluss machen wollen. dafür war die liebe zu intensiv, was auch irgendwie mit den streitereien zusammenhing. mittlerweile, so seit nem halben jahr, ist das total zurückgegangen. er will mir immer noch manches aufdrücken und ich halte immer noch dagegen. aber irgendwie gibt er jetzt viel leichter auf als früher. entweder ihn stresst sein neuer job zu sehr, oder er ist zufriedener, weil wir mehr geld haben, oder (und das ist meine lieblingsmöglichkeit) ich hab gewonnen! :grin:

    nein, im ernst. ich denke, es kommt darauf an, wie sensibel man auf streit reagiert. wenn einen jeder streit verletzt, dann ist es logisch, dass man sehr unglücklich wird damit und die beziehung auch zum besten der beiden partner beenden muss. es gibt aber auch leute (so wie wir), denen das nichts ausmacht, die sich schnell wieder verzeihen und nicht lange böse sein können.
    in dem fall kann einen streit nicht auseinander bringen. und wenn ich an die versöhnungen denke, die es noch die ersten zwei jahre gab, als die hormone noch kochten, uiuiui :schuechte

    wenn du schluss gemacht hast, dann wirst du einen grund dafür gehabt haben. du hast dich von den streits sehr verletzt gefühlt. natürlich liebst du ihn trotzdem noch. die frage ist aber, ob ihr es zusammen aushalten könnt, oder ob es immer wieder auf schluss hinauslaufen würde.
     
    #18
    klärchen, 3 November 2005
  19. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich denke das kommt ganz drauf an weswegen man streitet. Wenn es sich um Kleinigkeiten handelt, finde ich dass das zu einer Beziehung dazugehört. In einer Beziehung in der auch mal heftig gestritten wird, gibt es auch Leidenschaft :grin:
     
    #19
    Toffi, 3 November 2005
  20. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Wegen Streit die die Beziehung zu beenden finde ich nicht wirklich sinnvoll. Streit und Probleme gibt es überall, bekommt man als Außenstehender nur nicht so mit. Solange es bei den Streitereien nicht total böse und verletzend zugeht, kann man sich doch wieder versöhnen.

    Man sollte halt am Schluss meistens auf einen gemeinsamen Nenner kommen, dann passt das schon. Wenn der Streit zuviel wird muss man sich halt zusammensetzen, drüber reden und jeder muss einen Schritt auf den anderen zugehen. Dazu muss man dann schon bereit sein.

    Die von Dir angesprochene Respektlosigkeit ist ein Problem. Ohne Respekt kann eine Beziehung nicht funktionieren. Das wird er ganz schnell ändern müssen.
     
    #20
    metamorphosen, 3 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Streit Beziehung
Oneboy9870
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 September 2016
34 Antworten
kv99
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Mai 2016
6 Antworten
Emilio85
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2015
29 Antworten