Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Streit wegen Kleinigkeiten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Cheela, 23 Dezember 2003.

  1. Cheela
    Gast
    0
    Ich hab hier ja erstmal nur mehr oder weniger mitgelesen, aber jetzt habe ich auch ein Problem.
    Kann länger werden :zwinker:
    Ich bin mit meinem Schatz schon einige Zeit zusammen und es ist auch sehr schön. Nur in letzter Zeit streiten wir uns fast jedesmal wenn wir uns sehen. Wir gehen in die gleiche Klasse und treffen uns privat meist jeden zweiten Tag und am WE. Es macht mich immer richtig fertig und meist muss ich auch weinen, weil ich doch ein sehr emotionaler Mensch und nah am Wasser gebaut bin und mich Streiterein, egal mit wem immer total mitnehmen. Und bei ihm ist es halt noch viel schlimmer, weil ich ihn ja liebe und nicht verstehen kann, warum es immer auf Streit hinausläuft.
    Meist ist es so, dass er etwas sagt odr tut, was ihm Spaß macht oder was er lustig findet, worüber ich allerdings nicht lachen kann oder was mir sogar weh tut. Ich sag ihm das dann, aber nach ner Weile macht er es trotzdem wieder und dann reicht es mir halt... Und ich werf ihm dass dann immer vor, dann tut er beleidigt und dreht sich weg und dann tuts mir super leid, weil ich das gefühl hab, ich hätte angefangen, aber das ist ja nicht so :frown:
    Dann muss ich immer heulen, weil ich nicht verstehe, dass er die Sachen nicht einfach sein lässt, wenns mir net passt, ich würds ja auch sein lassen, wenn er sagt, dass er was nicht möchte.
    Achso, ich will mal ein paar Beispiele nennen.
    Manchmal begrapscht er mich in der ffentlichkeit, ich hab ihm schon mehrmals gesagt, er soll das doch bitte tun, wenn wir allein sind, weil ich dass in der Öffentlichkeit nicht möchte.
    Er meint dann, ich dürfte das ja auch...
    Zweites Beispiel.. Vll klingt das jetzt für den ein oder andreren komisch, aber ich mags überhaupt net, wenn er meine Nase abschleckt, dass find ich sooo widerlich. Naja, was soll ich sagen, ich habs ihm paar mal gesagt, dann bin ich ausgerastet, als er es net ließ und hab halt wieder geheult. So, dass zu den Beispielen, jetzt zu heute...
    Er war bei mir und es war alles super, bis er dann nen blöden Spruch brachte, ich weiß schon gar nicht merh, was es war. Hat mich jedenfalls tierisch aufgeregt, und ich hab ihm gesagt, dass ich den jetz net so toll fand. Er hat sich wieder mal weggedreht und tja, ihr wisst was kommt. Ich wieder mit meinen Selbstzweifeln, hab angefangen zu weinen. Ich glaub er hats net mal gemerkt, bis er sich dann umgedreht hat und mich umarmt hat. Ich hab ihm das dann gesagt, das ich nicht mehr kann, und dass ich es nicht versteh, warum wir uns immer streiten müssen.
    Er meinte dann auch, dass es ihm Leid tut und das er sich Mühe geben will, dass das nicht mehr vorkommt, dass wir uns wegen sowas fetzen.
    Was soll ich denn jetzt machen? Ich hab das Gefühl, immer wenn ich weine, tut es ihm total Leid, weil er dann ja sieht, dass mjich das voll fertich macht, aber mit Worten komm ich bei ihm net weit.
    Ich kann aber doch net gleich immer anfangen zu heulen, wenn ich ihm klarmachen will, dass mir etwas nicht passt, oder?!
    Ich danke euch erstmal, dass ihr bis hierhin gelesen habt :smile:
    Ich hoffe jetzt mal, dass wir es dennoch schaffen, ich weiß, dass es ohne Meinungverschiedenheiten nicht geht, aber dauernd Streit?!
    Das kann ich einfach nicht aushalten und das will ich auch nicht, er siehts zwar genauso, aber was ist, wenn wir es nicht schffen?
    Achja, noch ein paar Fakts *gg*
    Es ist unsere erste Beziehung, schon zwei Jahre lang, aber immer noch super verliebt, dass heißt, wir lieben uns sehr :smile:
    Ich bin eher die vernünftige (2 Monate älter), verantwortungsbewusst, eifersüchtig und *löl* sentimental würd ichs nennen :smile:
    Er ist (m)ein kleiner Chaot, auf dereinen Seite ein kleiner Spinner (auch manchmal Träumer), auf der anderen seeeehr einfühlsam. Wir beide sind gleichalt (bis auf die zwei Monate *löl*.
    Eigentlich ergänzen wir uns also perfekt, und auch wenn manche meinen, statt ergänzen müsst es heißen, total verschieden = passt net, er sagte vorgestern noch zu mir (als wir den bachelor lookten); du schatz, egal ob wir uns jetzt ergänzen oder net zusammen passen vom Charakter, ich hab dich lieb, so wie du bist *gg*
    Fand ich voll süß, aber auf der andren Seite nur Streit :cry:
    Hilfe!! Und danke schonmal soweit :smile:
     
    #1
    Cheela, 23 Dezember 2003
  2. Nellie
    Gast
    0
    Er hat ja gesagt, dass er sich Mühe geben will das sein zu lassen und wenn er das wirklich schafft wäre euer Problem ja auch schon gelöst. :smile:

    Falls er es nicht schafft, musst du ihm irgendwie klar machen, dass es so nicht weiter gehen kann. Er weiß ja, was dich nervt und was du nicht möchtest und dann sollte er darauf verzichten.

    Ich wünsch dir alles Gute! :smile:

    ~NELLIE~
     
    #2
    Nellie, 23 Dezember 2003
  3. chen
    chen (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    nicht angegeben
    -edit-

    Sry, war der falsche Beitrag :smile:
     
    #3
    chen, 26 Dezember 2003
  4. Jeanny
    Gast
    0
    also die hauptsache ist mal, dass er das ernst meint damit, dass er sich bessern will.
    vielleicht solltest du mal mit ihm drüber reden, aber nicht in nem moment wo er dich wieder mal verletzt hat, sondern wenn grad alles ok ist. dann sprich ihn mal drauf an, ob er eigentlich merkt wie sehr er dich oft verletzt. wenn er dich liebt dann wird er das ja sicher einsehen und die ein oder andere bosheit in zukunft mal lassen.
     
    #4
    Jeanny, 26 Dezember 2003
  5. Crouch
    Gast
    0
    Hi!

    Also irgendwoher kenn ich das Problem ;-)
    Es müssen auf jeden Fall beide etwas tun, d.h. du musst auch handeln.
    Dabei kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass du dich klipp und klar ausdrücken musst, wenn du etwas nicht willst. Nur halbherzige Zurückweisungen auszudrücken verstehen viele Jungen sogar noch als Aufforderung.
    Also ich würde an deiner Stelle folgendes machen, wenn er wieder ne Aktion bringt:

    1) Ruhig bleiben ;-)
    2) Ihm vernünftig klarmachen, dass du das nicht willst
    3) Wenn er weiter macht und du nah dran bist zu weinen, brich das Gespräch ab und geh woanders hin oder verabschiede dich schnell, aber ohne irgendein Zeichen von Emotion (unterdrück es wenn möglich)
    => Normalerweise macht so ein Aktion einen Jungen viel eher nachdenklich als aufgezwungene Verbote (diese Verbote mag kein Junge)
    4) Sag dir immer folgendes: "Ich bin nicht sein Eigentum, mit dem er machen kann was er will!" Das hilft dir vielleicht ihm gegenüber auch mal einen härteren Ton anzushlagen, auch wenn dir das eigentlich leid tut.

    Du darfst dabei keine Angst haben ihn zu verlieren, wenn du so "hart" mit ihm umgehst, das wirst du auf keinen Fall. Glaub mir, wir Jungs (ja, ich bin übrigens ein MANN, ist was schief gelaufen mit der Registrierung;-)) brauchen das, sonst kapieren wir das nicht!

    Also viel Erfolg!

    Crouch
     
    #5
    Crouch, 26 Dezember 2003
  6. B.P.
    B.P. (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    Ich glaube ehr er will dich irgendwie ein bisschen ärgern, aber nich um dich zu verletzen. Also so wie was sich liebt das neckt sich, aber eben ein bisschen extremer. Aber am besten befolgst du die "Anweisungen" von Crouch.
    Und überleg dir ob du ihm auch irgendwie mit sowas ärgern könntest und sag ihm das. Ob ihm das auch gefallen würde!
     
    #6
    B.P., 26 Dezember 2003
  7. m-mq
    Gast
    0
    rofl...so am restlichen teil deines beitrags hätt ich das jetzt nicht gemerkt...
    (kann man seine daten nich ändern??)

    Aber mal zurück zu Cheela:
    Hmm, die meisten Nahbeziehungen in dem Alter, also wo die Leute auch noch in die selbe Klasse gehen, haben nicht lange gehalten...dafür hälte eure mit 2 Jahre immerhin schon recht lange.

    Mal n paar Fragen: War das schon immer so in den zwei Jahren, wo ihr zusammen seid oder ab wann war das Problem da?

    Also ich würd schon sagen, dass wenn zwei Leute total verschieden sind, sie sich statt zu ergänzen, eher abstoßen. Wenn das jetzt nur in punkto Wissensbereich so ist, also dass der eine mehr zu Sport, die andere mehr zu Literatur weiß, dass kann sich das im gewissen Maße ergänzen. Aber so wie es bei euch ist, scheint das nicht zueinander Passen ein großes Problem darzustellen. Es wäre vllt. besser, wenn eure Eigenschaften mehr passen würden. Also sollte sich einer von euch versuchen zu ändern und sich somit dem anderen anzupassen, sofern demjenigen die Beziehung zum anderen das wert ist.
     
    #7
    m-mq, 26 Dezember 2003
  8. Cheela
    Gast
    0
    Danke für eure Tipps :smile:
    Wir wollen uns beide "zusammenreißen", ich hoffe, dass das klappt.
    Es war schon immer so, dass er so "Späße" gemacht hat. Das nehm ich ihm ja auch net übel. Aber ich find schon er sollt aufhörn, wenn ich ihm sag, dass mir was net passt.
    Bis jetzt macht er das ja auch :clown:

    Hmm... Mir fällt da grad ein, Kitzlen zählt doch zu necken?!
    Er macht das nämlich bevorzugt *löl*
    Liegt wohl auch daran, dass ich ihn früher mal öfter damit geneckt hab, mocht er net besonders.
    Und jetzt bin ich die dumme, seit er rausgefunden hat, dass ich auch kitzlig bin *löl*
    Aber das is ja net mein Prob :smile:
     
    #8
    Cheela, 27 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Streit wegen Kleinigkeiten
liebesmaedchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 April 2016
12 Antworten
JB88
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2012
18 Antworten
nuessli
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Dezember 2011
14 Antworten
Test