Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stress mit Cousine - was soll ich tun?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Wie.auch.immer, 13 April 2009.

  1. Wie.auch.immer
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    heut ist mir was ziemlich blödes mit meiner eigentlichen lieblingscousine passiert..

    ich fang mal von vorne an... ich kann leider gar nicht mit kindern auskommen.. ich kann nicht ruhig bleiben wenn ich mit denen zusammen bin und ich kann mich einfach nicht mit ihnen beschäftigen... ich versuch mich immer wahnsinnig mich zusammenzureißen, aber es geht nicht und früher oder später werde ich pampig... das ist wie vorprogrammiert...

    meine beiden cousinen haben jeweils zwei kinder... die sind beide ein stück älter als ich (18) und die eine von beiden mag ich eigentlich richtig gerne... die hat zwei söhne (6 und 9) und wenn es irgendwie geht versuch ich mich nicht mit denen zu beschäftigen, weil ichs einfach nicht kann... naja, heute war eben ostern und meine cousinen waren da... nachmittags haben die kinder alleine gespielt und wir waren an der terasse gehockt und haben uns unterhalten... ich hab bisschen mit meinem bruder (23) rumgeblödelt und da hat uns meine cousine schon ziemlich blöd angeredet, was man von ihr eigentlich gar nicht kennt... wie wir nur so kindisch sein können und so... naja, sie hat recht früh verantwortung übernehmen müssen, weil sie mit 18 schon ein kind bekommen hat... und weil ich ja mit 18 noch daheim hock und so.. ich weiß es auch nicht was das gesollt hat...

    bisschen später war ich dann kurz in meinem zimmer und bin dann wieder runter... der ältere sohn von meiner cousine is zu seiner mutter hin und hat gemeint ihm ist total langweilig, sie soll doch mit ihm spielen... meine cousine hat dann gesagt er soll mich fragen... ich wollte eigentlich gar nicht und hab eine ausrede gesucht... dann ist sie schon wieder so komisch pampig geworden... naja, ich hab dann doch widerwillig gesagt, dass ich mit ihm "länderball" spiele und der andere kleine sohn von meiner anderen cousine (4) hat auch mitgespielt...

    ich weiß ja nicht ob ihr das spiel kennt... jedem spieler wird ein land zugeweisen einer wirft dann einen ball in die höhe, schreit den namen von einem land, der aufgerufene muss den ball dann fangen, die anderen spieler rennen in der zwischenzeit weg... mein kleiner cousin (4) der das spiel gar nicht wirklich kannte war der aufgerufene, er ist die drei schritte auf mich zu, dann hat der größere (9) gemeint 'und jetzt musst du sie anspucken' und ich dacht mir nur so 'was zur hölle? anspucken?' und mein halt zu dem kleinen, dass ich mich nicht anspucken lass... vor allem weil der kleine grad mal zwei schritte von mir wegstand... ich kannte das spiel SO nicht und der größere hat halt drauf beharrt, dass das so geht.. ich bin dann wieder weggegangen udn hab gemeint "sorry, aber ich lass mich net anspucken"... (er hat mich schonmal angespuckt, und DAS hat mir meine cousine nicht geglaubt... das WAR aber so, cih muss es ja wissen und wieso sollte ich hier lügen?) dann ist meine cousine, also die mutter von dem älteren, aufgerumpelt und hat mich angeschrien, dass ich immer so mit ihren kindern reden würde... und dass ich ja eine riesen zicke wär und wenn sich meine mutter mein gehabe gefallen lasen würde, dann köntne sie das, aber sie lässt sich das nicht mehr gefallen... und das gehört zum spiel hat sie gemeint, da spuckt man eben (eh sorry, ich lass mich nicht anspucken und wenns noch so ein spiel ist!) und ich hätt ja schonmal behauptet er hätte sowas gemacht... und das stimmt ja gar nicht... ihr sohn würd das nie tun... und was mir einfällt erzieherische maßnahmen an ihren kindern vorzunehmen... lauter so zeug... total laut, wir waren auf der terasse, das haben alle gehört... ihr sohn hat geheult und ist zu seinem vater gerannt, meine cosuine hat mich noch weiter angeschrien und mir an den kopf geworfen, dass ich ja immer so wäre und dass ich immer so pampig wäre... ich mag sie ja eigentlich voll gerne... und ich hätt nie gedacht, dass sie so von mir denkt...

    sie ist dann heimgefahren, immer noch schreiend... ich weiß jetzt einfach nicht was ich machen soll.. ich mag sie total gerne... aber ich kann mit kindern einfach n icht... was soll ich machen... ich weiß, dass ich ihre kinder öfter mal bisschen blöd angeredet habe...

    noch was zum spucken: ich bin in der schule verdammt oft gehänselt und geärgert worden, weil ich ein problem mit meinen augen habe und deshalb schiele... da haben mich die kinder eben auch angespuckt und rumgeschubst und seitdem komm ich auch nur wenn einer in meine nähe spuckt gar nicht mehr klar... das weiß meine cousine aber nicht...

    soll ich mich bei ihr entschuldigen? vor allem wie... soll ich ihr sagen, dass ich mit kindern einfach nicht auskomme und dass es nicht an ihr liegt? ich weiß gar nicht mehr, wie ich mich jetzt ihr gegenüber verhalten soll... ich dachte immer, dass sie mich auch mag... aber so wie die heute mir gegenüber ausgetickt ist (und eigentlich ist sie eher ruhig) weiß ich einfach nicht mehr, was ich denken soll..
     
    #1
    Wie.auch.immer, 13 April 2009
  2. *Fleur*
    *Fleur* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    ...was das sollte...


    Also das mit dem Anspucken verstehe ich vollkommen. Selbst wenn man nicht deinen Hintergrund hat, ist Anspucken etwas unmögliches (und kann m.E. unmöglich zu einem Spiel gehören :ratlos: ).

    Außerdem soll sie, wenn sie nicht will, dass du den Kleinen etwas beibringst, die Kinder von dir fernhalten. Denn jeder der etwas mit ihnen zu tun hat, hat auch bis zu einem gewissen Grad das Recht sie zurechtzuweisen bzw. wegzugehen wenn ihm was nicht passt.

    Direkt entschuldigen würde ich mich bei deiner Cousine nicht, denn so wie du das schilderst, hat sie einfach (auf ganzer Linie) überreagiert. Vielleicht hatte sie einfach nur einen (sehr!) schlechten Tag. Ich würde erst mal auf Abstand gehen und das ganze ruhen lassen. Gegebenenfalls kannst du sie ja mal darauf anreden und fragen was da mit ihr los war.
    Du kannst auch Mal einbringen, dass du ihre Kinder eigentlich ganz gern magst, jedoch beim Umgang mit Kindern generell nicht so das Wahnsinns-Talent bist.

    LG
     
    #2
    *Fleur*, 13 April 2009
  3. Wie.auch.immer
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    er hat mich ja schonmal angespuckt.. das war vor jahren... da hat sie mir ja heute auch vorgehalten, dass ich in der hinsicht gelogen habe... sie glaub ihrem damals 6jährigen kind mehr, als ihrer 15 jährigen cousine... weil ihr kind "sowas ja nie machen würde".
    ich find sowas wie spucken ist einfach das allerletzte, vor allem hat der viel umgang mit so 22-25 jährigen chaoten und die braucht mir nicht erzählen, dass die ihm nicht einen haufen scheiß anschaffen, den er machen soll.

    genau, noch was hat sie mir an den kopf geworfen: wir waren im januar wo es ja so kalt war schlittschuhlaufen auf einem weiher.. weils ja seit jahren nicht mehr kalt war konnten ihre beiden kinder noch nicht schlittschuh laufen... der kleinere (6) hat die schlittschuhe an die füße gekriegt is aufs eis und is sofort losgeflitzt, wie wenn er nie was andres gemacht hatte (konnte ja inlinskaten), der größere von den beiden spinnt da immer total rum... lässt sich dauernd absichtlich fallen, bevor er sich was zeigen lässt, da hab ich ihm wohl auch zu ruppig gesagt, dass er mit dem schmarrn aufhören soll und es doch mal anständig versuchen soll... an dem tag hat meine cousine mir nichts gesagt, sie hats aber meiner mutter erzählt (die mir das heute erzählt hat)....

    mit dem mädl (6) von meiner anderen cousine komm ich ja auch besser aus udn vor allem glaubt die mir auch, wenn ich ihr sag, dass ihre kinder irgendwas gemacht hätten...

    ich weiß nicht, vielleicht nehm ich mir das einfach zu sehr zu herzen, aber mich macht das grad wirklich fertig... ich ahb so kaum freunde und wenn jetzt auch noch eine person so reagiert, die ich eigentlich mag...


    der junge hat jetzt auch noch nächste woche kommunion, spätestens dann muss ich wohl wieder zu ihr hin... ich glaub ich hock mich einfach dazu, halt höflich den schnabel und fahr so früh wies die nettigkeit zulässt einfach wieder...
     
    #3
    Wie.auch.immer, 13 April 2009
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    egal was vorgefallen ist - anspucken zu lassen brauchst du dich nicht lassen - auch wenn es "angeblich" zum Spiel gehört...:kopfschue

    Ansonsten weiß ich auch keinen Rat - kann es verstehen das sich Mütter um ihre Kinder Sorgen und die Kinder für sie an erster Stelle stehen d.h. heißt sie lassen nicht zu wenn andere Personen ihre Kinder "blöd anmachen".

    Wenn sie aber tatsächlich so ausgetickt ist wie du schreibst ist das schon etwas sonderbar und schwer verständlich:ratlos: - vor allem vor den Kinder (ist ja auch nicht gerade erziehungsfördernd). Hast ja selbst geschrieben das ein Kind wegen eures Streites geheult hat...

    Jedenfalls brauchst du dich für dein Handeln nicht zu entschuldigen - wenn es so war wie du geschrieben hast hast du in meinen Augen nicht verbrochen was so ein "austicken" auch nur annähernd rechtfertigt... - außerdem ist die Mutter selbst schuld wenn sie ihre Kinder zu dir schickt obwohl sie wohl weiß das du mit Kindern nicht so toll zurechtkommst bzw. dir unsicher bist.:kopfschue
     
    #4
    brainforce, 14 April 2009
  5. *Fleur*
    *Fleur* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Oh je, so wie sich das anhört, gehört deine Cousine zu der Art Mutter die gegenüber den Fehlern ihres Nachwuchses absolut blind (und taub) ist :ratlos:
    Da kannst du nichts machen außer auf Abstand gehen, denn im Endeffekt bist du immer die böse. Und auch falls es dir kurzfristig nichts ausmachen sollte, auf Dauer belastet es das Verhältnis zwischen dir und deiner Cousine.

    Was du noch machen könntest ist mit deiner Mutter (anderen Familienmitgliedern) zu reden und ihr die Situation zu schildern. So kennt sie auch deine Sicht der Dinge, wenn deine Cousine sich bei ihr beschwert.

    LG
     
    #5
    *Fleur*, 14 April 2009
  6. Wie.auch.immer
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    danke für die antworten, ich find die meinung von komplett ausenstehenden immer ganz gut und hilfreich...

    sie ist ja dann sofort wutenbrannt abgehauen, mitsammt kindern und mann...
    meine andere cousine war dann noch da mit ihren zwei kindern, ein mädl (6) und ein junge (4)...
    sie und meine mutter haben halt auch nur mitgekriegt, wie ich weggangen bin, gemeint hab "ich lass mich nicht anspucken" und sie dann aufgesprungen ist... so richtig konnten die das auch nicht verstehen und sie sehen mich gar nicht mal als "die böse" an...
    und sie hat mich vor allen angeschriehen, also anwesende waren die vier kinder, die andre cousine und meine mutter... die kinder waren schon ziemlich verwirrt davon, auch das kleine mädl, wo eh ziemlich feinfühlig ist...

    ich seh ja selber, dass ich manchmal echt ziemlich pampig bin, auch den kindern gegenüber, drum schau ich auch, dass ich meistens abstand zu denne krieg... aber wenn sie geziehlt zu mir sagt, dass ich mit denen spielen soll, was soll ich machen... hätt ich nein gesagt, dann hätt ich mich auch blos blöd anreden lassen dürfen...
    also nicht, dass das so rüberkommt als ob ich völlig unschuldig wär, aber es ist nunmal meine art so zu sein... und die kennt mich schließlich schon ewig...
     
    #6
    Wie.auch.immer, 14 April 2009
  7. *Fleur*
    *Fleur* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Also ganz ehrlich, ich bin ein Typ der ganz gut mit Kindern kann. Ich denke mir zwar, dass ich mit so kleineren eigentlich nicht so viel anfangen kann, aber irgendwas mache ich doch richtig, denn die mögen mich einfach :grin: Das heißt aber, nicht dass ich mir alles gefallen lasse.

    Mit Kindern zu können, heißt aber noch lange nicht sie nicht auch mal in die Schranken zu weißen. Kinder brauchen einfach gewisse Grenzen. Das was du gemacht hast sehe ich als Aufzeigen dieser Grenzen und nicht als pampig werden.
    Gut, vielleicht triffst du manchmal nicht ganz den richtigen Ton, aber das ist nun wirklich das geringste der Probleme.
    Aber ich glaube, bei deiner Cousine liegt es nicht am Ton, sondern schon daran, dass du ihren Kindern überhaupt etwas sagst. Hier liegt auch der Hund begraben: Selbst wenn du noch so gut mit Kindern könntest, würde es dir nichts helfen.

    LG
     
    #7
    *Fleur*, 14 April 2009
  8. Wie.auch.immer
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    ich glaub echt, dass du recht hast.. würde zumindest alles zusammenpassen... meine mutter ist auch voll grantik, weil die sich ja total aufgeführt hat, dass es jeder im umkreis gehört hat...
    und je mehr die cousine geschrien hat, desto mehr hat ihr mann gegrinst und desto mehr hat ihr sohn (der zu seinem vater is) geheult... total komisch eben, dass hab ich aber selber nicht gesehn, das hat mir meine mutter erzählt, dass die das beobachtet htat...

    am 26. hat der junge jetzt kommunion, was meint ihr, soll ich überhaupt hingehen? in die kirche darf ich eh nicht mit, nur zum essen, dass meine cousine auch daheim macht...
    wie soll ich mich da verhalten? ich mein, egal wie ich mich verhalt, die könnts mir blöd auslegen... wahrscheinlich verlangt sie auch noch eine entschuldigung (das kann sie aber ganz ehrlich vergessen)...
     
    #8
    Wie.auch.immer, 16 April 2009
  9. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    Hä warum darfst du nicht in die Kirche? Kann zwar verstehen das viele Personen nicht wollen - aber von "nicht dürfen" hab ich noch nie gehört:ratlos:
     
    #9
    brainforce, 16 April 2009
  10. Wie.auch.immer
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    liegt daran, dass es zu viele kinder sind, dass auch entfernte verwandte auch in die kirche "dürfen"...
    ich bin ja "nur" großcousine... in den letzten jahren wars so, dass manche die ganze großfamilie mitgenommen haben und die einfach früh da waren und von anderen nicht einmal die eltern mehr platz hatten...
    offiziell dürfen nur die eltern/geschwister mit und damit ist die kirche voll..

    das essen ist natürlich wieder was andres, dass mach jetz meine cousine selber daheim.. und da weiß ich halt nicht ob ich hin soll... meine cousine wohnt auch nicht weit weg, 2km, da kann ich dann zur not auch allein heim...
     
    #10
    Wie.auch.immer, 16 April 2009
  11. Wie.auch.immer
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    hm... ich weiß ja, dass das problem für manche von euch ja nicht sooo schlimm klingen mag... aber es nagt schon ziemlich an mir...

    vor allem nach dem was gestern passiert ist...
    die tochter von meiner andren cousine c. (die den streit mit angehört hat) hatte gestern geburtstag (wurde 7)... ich bin hingegangen mit meiner mutter. es waren noch ein paar andre eltern mit kindern da, ich hab mich mit denen gut unterhalten. keinen hat es interessiert, was mit der andren cousine war. die andere cousine d. war auch gar nicht da - vorerst. ich hab mit der tochter gespielt und mich mit ihr unterhalten (seltsamerweise komm ich mit ihr nämlich gut klar), wie ihr denn die schule gefällt und so weiter. das lief alles ganz gut, bis ich von der terrasse schon höre, dass d. dann da war.
    auf einmal war grabesstimmung, weil sich d. auch meiner mutter gegenüber total komisch verhalten hat, nicht angeschaut, nicht wirklich gegrüßt, etc. der sohn von ihr hat natürlich auch total gesponnen und ist mit seinen 9 jahren die ganze zeit auf dem schoß von seiner mama gesessen hat hat ein gesicht gezogen, dass ich ihm (sorry wie ich das ausdrücke, ich würde NIE ein kind shclagen!) am liebsten eine runtergehauen hätte. kein hallo, kein ton. es kommt uns so vor, als ob er von den eltern daheim noch aufgestachelt worden wäre.
    da die stimmung wirklich im keller war sind wir dann auch gefahren, wir hatten zum glück eine gute ausrede, wir mussten heim.

    ich glaub das bestätigt mich drin nächste woche auf keinem fall auf die kommunion zu gehen.
    ich hab alle ganz normal und höflich gegrüßt, wie es sich gehört.
    meine verwirrtheit um den streit wird jetzt irgendwie zur totalen wut gegen die. sie sagt zu mir ICH würde mich kindisch verhalten und selber bockt sie mit ihren 28 jahren rum wie ein kleines kind.
     
    #11
    Wie.auch.immer, 20 April 2009
  12. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Ich kann dir aus 15jähriger Erfahrung sagen was wirkt. IGNORIEREN.

    Entweder kommt sie irgendwann wieder zu dir oder aber die Sache hat sich erledigt, wie bei mir.


    MfG
     
    #12
    webjunkie, 24 April 2009
  13. *Fleur*
    *Fleur* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Siehst du, es liegt nicht daran, dass du nicht mit Kindern kannst, es liegt einfach daran das deine Cousine komisch ist.

    Ich kann mich webjunkie nur anschließen: Ignorieren.
    Falls sie einen Schritt auf dich zu machen sollte, allerdings nicht blocken.
    Entweder es renkt sich wieder ein oder nicht. Wobei ich fast befürchte, dass das eher nich der Fall sein wird :geknickt:

    LG
     
    #13
    *Fleur*, 24 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stress Cousine tun
Röm.KaiserT.1
Kummerkasten Forum
18 Februar 2016
8 Antworten
NewUserx
Kummerkasten Forum
30 Dezember 2015
8 Antworten