Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stress mit meinem Schatz:(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lidija, 23 März 2006.

  1. Lidija
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ersteinmal würd Ich gern drum bitten mich nicht gleich anzufallen wenn Ich in euren Augen überreagiere.. das kann gut sein weil das alles heute passiert ist und Ich ihn wirklich sehr liebe und dann sowieso immer unglaubliche Verlustängste habe .. da reagiert man vielleicht auch mal über:geknickt: :cry:

    Ich bin mit meinem Baby nun etwas über 3 Monate zusammen,daher ist eigentlich alles noch sehr frisch..
    Die Beziehung ist jedoch sehr intensiv da wir beide zusammen wohnen,in einer WG für Jugendliche die zu Hause nicht mehr klarkommen.
    Beide haben wir unsere Gründe wieso wir dort gelandet sind und das weiss man natürlich wenn man dort ankommt deswegen kamen wir uns auf emotionaler ebene sehr schnell sehr nahe.
    Wir wohnen also zusammen,hocken dementsprechend jeden Tag aufeinander.
    Ich bin ein sehr schwieriger Mensch wenn mir jemand ans Herz wächst weil ich sehr große Verlustängst habe.. Und ihn liebe ich wirklich über allles,er ist das kostbarste in meinem Leben und die Ängste sind daher sehr groß:geknickt:
    Bis jetzt ging es aber,eigentlich hat er mir jeden Tag auf's Neue gezeigt das er mich liebt..
    Doch seit einigen Tagen ist er sehr merkwürdig zu mir,kannte ihn vorher so nicht und hab mir sofort Sorgen gemacht das er mich nicht mehr will..
    Hab ihm das auch gesagt,er sagte natürlich das alles okay ist und er mich liebt ..
    Ich dachte mir das ich vielleicht wieder übertreibe und wir einfach ein wenig Abstand brauchen,bin dann die letzten Tage auch bis spätnachmittags weg geblieben..
    Heute kam ich dann gegen 17 Uhr in die WG,er hat von 6 Uhr Morgens bis 15 Uhr im Krankenhaus gearbeitet (Praktikum) und war sehr kaputt und schlief..
    Hab ihn dann noch so eine halbe Stunde gelassen und mich irgendwann zu ihm gelegt.
    Ersteinmal war auch alles ok nachdem er aufgewacht war..er ging dann runter um was zu essen und als er wiederkam fing er an total patzig und fies zu werden,machte den Anschein total genervt von mir zu sein..:cry:
    als er dann wieder ging um was fürs praktikum zu schreiben lies ich ihn eine zeit in ruhe..
    sobald ich aber wieder bei ihm war wurde er wieder so abweisend und genervt..
    er schnauzte mich wegen kleinigkeiten an etc..
    bin dann irgendwann genervt auf's zimmer und hab 1 stunde lang im grunde drauf gewartet das er mal zu mir kommt was nciht der fall war..
    bin dann wieder zu ihm,war selbst total sauer und enttäuscht und hab ihn angeschnauzt was das denn sollte.
    er entgegnete nur genervt das ja nichts sei und er einfach müde sei..
    ich hab dann aber weiter gebohrt (ihc meine..ist doch schon seit tagen etwas merkwürdig,da kann man das doch nciht einfach auf müdigkeit schieben?:kopfschue )
    er hat mich nichtmal angeguckt,hat nichts gesagt und ich hab immer wieder versucht was aus ihm rauszukriegen..
    wurde dann auch fies,hab ihn angeschrien,teils beleidigt..
    es fielen dann so blöde sätze wie
    ''ach willst du's dir vorm wochenende leicht machen,schluss haben und dich dann austoben?''
    er sagte daraufhin auch nur ''ja bitte wenn du das so willst tob ich mich mal schön aus''
    dann fing er auch an zu schreien was vorher nie vorkam,schrie micih an das wenn sowieso alles so scheisse sei ich ja schluss machen könnte etc..
    letztendlich beleidigten cih ihn weiter ,schrie ihn an,versuchte was aus ihm rauszukriegen und er schwieg genervt.
    am ende meinte ich nur noch ''ach dann mach am wochenende was du willst,dann ist halt schluss,ist doch sowieso alles beschissen'',hab ihm die tür vor der nase zugeknallt und bin auf mein zimmer..
    nach einer halben stunde bin ich dann weggefahren,das war so um 21 uhr.

    Das hört sich jetzt alles nach Kindergarten an,ihc weiss,aber mir tut das echt weh und ihc hab angst ihn zu verlieren..
    er hat bis jetzt nicht angerufen und nun weiss ihc nicht was ich machen soll..
    ich hab am nachmittag einige termine,daher werden wir uns nicht sehen bis zum abend...
    was ist wenn er dann mit freunden weggeht und in dieser genervten stimmung scheisse baut?
    das ist dohc naheliegend,oder nicht`?:cry:
    Ich weiss nun auch einfach nciht was ich machen soll,ob cih warten soll bis er sich meldet?
    er war die tage auf gut deutscht richtig scheisse zu mir also sollte er sich dohc melden..?
    andererseits war ich auch nciht gerade nett zu ihm..
    ich hab nun echt angst ihn zu verlieren..:cry:
    hab angst das er endgültig die schnauze von meinem drama hat..
    oder mist baut morgen..er sieht sehr gut aus und könnte eigentlich etwas viel besseres als mich bekommen :frown:
    weiss nicht wie ich nun reagieren soll...:cry:

    vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig helfen...mach mir echt sorgen und zerbreche mir den kopf wie ich nun am besten reagieren soll..:cry:
    ihn morgen anrufen?
    warten bis er anruft?
    am nachmittag doch shcnell hinfahren oder warten bis was von ihm kommt?
    ich weiss einfach nicht :frown:

    danke schoneinmal für alle antworten:geknickt:
     
    #1
    Lidija, 23 März 2006
  2. Jevi
    Jevi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    1
    Single
    Hallo!

    Du steckst gerade in einer durchaus schwierigen Situation, weißt nicht wirklich was du machen sollst, bist verwirrt und hast natürlich Angst dein Schatz zu verlieren…
    Es ist für mich schwer einzuschätzen was für ein Mensch dein Freund ist und ob seine Liebe dir gegenüber echt und stark ist. Ich gehe jedoch davon aus, dass seine Gefühle echt sind.
    Seine Reaktion (aggressiv dir gegenüber) kann ich teilweise leicht nachvollziehen, jedoch möchte ich hier nur meine Erfahrung darlegen und nicht für andere reden.
    Ich bin mit meiner Freundin seit fast 3 Jahren zusammen und in dem ersten Jahr haben wir uns beinah jeden Tag gesehen. Wie ihr. Zwar leben wir nicht zusammen wie ihr aber es hat sich bei uns so ergeben das wir uns dauernd sahen. Meist war es schön doch wie man in meinen alten Posts lesen kann gab es bei mir Phasen wo ich plötzlich aus heiterem Himmel eine extreme Wut, Hass und Abneigung ihr gegenüber hatte. Einfach so ohne irgendein Grund. Meist nach einer Woche konnten wir wieder normal reden. Also ich hab es einfach gelernt das Abstand ganz gut sein kann. Natürlich folgte dann auch die Angst sie zu verlieren und es ging los mit Klammern usw.
    Was ich eigentlich ausdrücken will, ist dass du vielleicht alles nicht ganz so ernst nehmen solltest. Gefühle sind schwierig und man muss einem Zeit lassen diese zu verarbeiten. Das ihr euch angeschrieen habt finde ich ist schon mal eine falsche Richtung um überhaupt vernünftig mit einander reden zu können. Gut es ist leichter gesagt als getan und ich war in meiner Beziehung zu beginn auch nicht anders, doch man muss schon in der Lage sein trotz der Gefühle noch klar denken zu können um nicht irgendwelche Sachen raus zuhauen die man eigentlich nicht so meint und lediglich den anderen vorerst verletzen will. Man muss auch keine Lebenserfahrung hierfür haben. Ich kriege das mit 20 doch auch hin.. Einfach in ruhe und Vorsicht die Sache angehen. So wie ich es sehe müssen gewisse Dinge früher oder später ausdiskutiert werden also warum nicht gleich. Hier muss man aber auch in der Lage sein sein Partner hierfür zu bewegen.
    Du fragst was du jetzt machen sollst. Nun hier ist es auch schwierig dir ein Rat zu geben.
    Ich an deiner stelle würde entweder nichts tun um ihm Zeit zu geben über alles nachzudenken und du solltest die Zeit auch nutzen oder ihm auf irgendeine weise sagen was in dir vorgeht. Also über deine Ängste und Gedanken reden, was schon mal ein Vertrauens beweis darstellt, weil du dich ihm öffnest (natürlich ist es schwer). Du solltest auch zu beginn keine Antwort erwarten. Gib ihm einfach bescheid was los ist und sag ihm das du bereit bist mit ihm darüber zu reden um die Sache aus der Welt zu schaffen. Es muss aber auf jeden Fall besprochen werden damit man in Zukunft, falls so was wieder vorkommt weiß wie man reagieren muss/soll.
    Es einfach zu ignorieren und so zu tun als ob es nie passiert währe ist falsch, da die Erinnerung da ist und sie irgendwann wieder hochkommt, in welcher Form auch immer.
    Ach und bitte lasst diese Drohungen von wegen Schluss usw., diese bringen nichts und tun beiden weh und irgendwann ist dann wirklich Schluss…
    Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Vorschlägen ein Anreiz geben was du machen könntest, jedoch liegt die Entscheidung bei dir. Ihr seit auch noch in einer sehr frühen Beziehungs-Phase und ich weiß nicht wie lange ihr euch schon kennt jedoch sind es irgendwo auch typischen Probleme. Ich bin zuversichtlich, dass ihr das alles hinbiegt.
    Nur Bitte lasst die Gefühle und die Emotionen nicht Hand über euch gewinnen. Man muss nicht immer alles sagen was man später bereut!

    Alles gute!

    Jevi
     
    #2
    Jevi, 24 März 2006
  3. Lidija
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke das uns Abstand auch gut tun würde (auch wenn ich das nach meinem Gefühl überhaupt nicht will),aber wir wohnen zusammen,ich weiss einfach nciht wie wir uns da distanzieren sollen.. das ist total schwierig:geknickt:
    Ihm sagen wie es mir geht und das ich drüber reden will kann ich ja erst wenn wir wieder kontakt haben.. und da liegt meine frage..soll ich mich ebend als erste melden oder auf ihn warten?:geknickt:
    ''nichts tun'' würde wohl bedeuten zuu warten bis er sich meldet...
    aber ich werd ja jetzt schon ganz verrückt und heul mir nur die augen aus:cry:
    vielen dank für die antwort.. hast wohl in allem was du sagst recht und ich hoffe ich kann deinen rat befolgen und meine gefühle besser kontrollieren:schuechte :geknickt:
     
    #3
    Lidija, 24 März 2006
  4. stilleswasser81
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    101
    0
    Single
    Du hast recht, du reagierst über. Nicht, weil du es schlecht findest, wie er sich verhalten hat. Auch nicht, weil du es angesprochen hast. Das war genau richtig. Nur wenn du ihn dann beschimpfst und ihm böse Sachen unterstellst, dann überschreitest du das angebrachte Maß. Auch wenn man noch so sauer ist, sollte man sich dem Partner gegenüber fair verhalten, das heißt ihm nicht absichtlich weh tun.
    Daher denke ich, bist du momentan in der Pflicht, zu ihm zu gehen und dich zu entschuldigen, da du mit Unterstellungen und Beleidigungen angefangen hast. Und dann redet über das, was dich beschäftigt. Reden ist mit das wichtigste in einer Beziehung.

    Auch wenn du das nicht hören willst, aber hiermit hast du genaugenommen deine Beziehung beendet und ihm einen Freibrief gegeben. Natürlich sollte er gemerkt haben, dass du das nur in der Wut so gesagt hast, und wenn er dich liebt, dann bleibt er dir treu. Aber du hast es nunmal gesagt. Das war ein Fehler und den solltest du schnellstens ausbügeln, in dem du zu ihm gehst und das klärst!

    Und das gilt für euch beide: geht mal weniger emotional ran. Man kann doch über solche Problemchen ganz normal reden.
     
    #4
    stilleswasser81, 24 März 2006
  5. Jevi
    Jevi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    1
    Single
    Ihr wohnt doch zusammen.. Da wird man sich doch irgendwann so oder so sehen müssen und man kann kurz ganz in ruhe alles zum Ausdruck bringen.
    Wie man in solch einem Umfeld auf Abstand begeben soll, weiß ich nicht kann aber nachvollziehen, dass es sehr schwer ist.
    Nur bitte weine nicht! Gibt nichts Traurigeres als eine Verletze Frau.
    Ich meine du liebst ihn, er liebt dich! Ich glaube auch nicht, dass er Schluss machen will! Du wirst sehen wenn ihr erstmal mit einander geredet habt wird alles anders aussehen.

    Wenn dich deine Gefühle im Moment jedoch sehr plagen, dann versuch so schnell wie möglich mit ihm darüber zu reden ehe du dir noch irgendwas einredest was nicht mehr der Wahrheit entspricht. Umso länger du wartest wird es schlimmer es seiden du bekommst deine Gefühle unter Kontrolle, jedoch gehe ich davon nicht aus da es sehr schwer ist. Selbst mir, wo ich mich immer zusammenzureißen versuche, fällt es oft sehr schwer ruhig zu bleiben. Viele sagen das man sich am besten irgendwie ablenken sollte was fast unmöglich ist, aber vielleicht schaffst du es...
     
    #5
    Jevi, 24 März 2006
  6. Lidija
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @stilles wasser
    Ja das stimmt wohl,ich war schlimm und es war nicht okay wie ich mich verhalten habe..
    aber ich wollte mit ihm reden und alles was er dazu zu sagen hat ist das er müde ist..das hat mich aufgeregt und verletzt..:frown:
    Mich entschuldigen werd' ich auf jeden Fall,nur habe ich angst davor das wenn ich als erste auf ihn zugehe er noch immer so genervt ist und gar nichts von mir hören will:geknickt:

    Ich weiss,das macht mir ja so Sorgen..
    was wenn ich ihn morgen verpasse,er aufgeht und sich wirklich was anderes sucht?so aus trotz..
    das wäre das schlimmste für mich:cry:

    @jevi
    Ich werd's versuchen zu lassen :frown:
    nur wenn ich dran denke wie schlimm ich war,das er jetzt noch genervter ist und nun vielleicht endgültig keine lust mehr hat möcht ich echt losschreien so weh tut's :frown:
    er ist so wunderbar und hat sowieso etwas soviel besseres verdient.. :frown:
    Ich hoffe wirklich du hast Recht und es klärt sich alles..
    danke für deine aufbauenden worte..

    ablenken kann ich mich wirklich nicht..
    ich denke ich ruf morgen in der wg an und hoffe das er nicht schon weg ist..hoffentlich ist das die richtige entscheidung und er ist nicht genervt von mir:cry:
     
    #6
    Lidija, 24 März 2006
  7. stilleswasser81
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    101
    0
    Single
    Klar war das nicht nett von ihm. Aber vielleicht war er wirklich müde. Nächstens einfach mal die Ruhe bewahren. Und wenn du ihm was an den Kopf wirfst, dann die Wahrheit :zwinker:

    Dann ist er selbst schuld. Jeder kann mal einen Fehler machen. Wichtig ist, dass man es einsieht, daraus lernt und sich entschuldigt. Und wenn er das nicht annehmen will, dann ist ihm nicht zu helfen.

    Wie schon gesagt, wenn er dich liebt, dann wird er das nicht machen, auch nicht aus Trotz. Außerdem sollte er gemerkt haben, dass du das nicht so gemeint hast, wie du es gesagt hast. Wenn er dich nicht liebt, es ihm egal ist und er sich eine andere sucht, dann war das eh nur eine Frage der Zeit - dann kannst du froh sein, dass es jetzt passiert ist und nicht erst in einen halben Jahr oder durch Fremdgehen. Klar, das wäre dann hart für dich, aber einen Menschen kann man nicht halten, wenn er keine Liebe mehr empfindet. Das würde auch keinen Sinn machen.

    Also jetzt mal Kopf hoch und geh zu ihm und rede mit ihm!
    Und wenn du ihn nicht antriffst und er ausgeht, rauf einen seiner Kumpels an, mit denen er ja sicher unterwegs ist, dass die ihn darauf ansprechen und ihm sagen, dass du das nicht so gemeint hast. Oder geh einfach auch dort hin, wo er ist und sprich ihn an.
     
    #7
    stilleswasser81, 24 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stress meinem Schatz
Mark29
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juni 2016
6 Antworten
kv99
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Mai 2016
6 Antworten
Freya
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 März 2013
9 Antworten
Test