Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stress mit Mitbewohner

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 88035, 4 Februar 2009.

  1. User 88035
    Meistens hier zu finden
    973
    148
    331
    Verheiratet
    Hallo ihr Lieben,

    ich wohne seit ca drei Monaten in einer WG. Ich glaub, das ganze Problem zu schildern, würd zu lange dauern, deswegen versuch ich es mal in der Kurzfassung:

    Einer meiner Mitbewohner hat seit Weihnachten / Silvester eine Freundin. Seitdem war er nur mal alle Jubeljahre zu hause. Er und ich teilen uns einen Schlüssel (er hat seinen Anteil an der Kaution an meinen Vormieter noch nicht bezahlt, weswegen mein Vormieter nicht einsieht, den Schlüssel abzugeben, da er die Befürchtung hat, das Geld dann gar nicht mehr zu sehen). Eigentlich hat auch immer alles gut geklappt.

    Bis auf ein paar mal, wo er sagte, er käme dann und dann nach Hause (wo dann natürlich auch einer von uns zu Hause geblieben ist), und er nicht kam. Ohne Bescheid zu sagen.

    Anfang der Woche stand dann sein Arbeitgeber bei uns vor der Tür, er wäre nicht zur Arbeit erschienen - unentschuldigt. Gestern auch nicht.

    Gestern Abend hat mich mein anderer Mitbewohner angerufen (er liegt seit gestern im Krankenhaus, hat seinen Schlüssel auch mitgenommen), das unser dritter Mitbewohner wohl zwei Tage im Krankenhaus lag, ich den Schlüssel bei den Nachbarn abgeben soll, da er morgen (also heute) irgendwann nach Hause kommen wollte.

    Problem: ich kam gestern erst um halb elf nach Hause und geh morgens - wie auch heute - zwischen sechs und halb sieben aus dem Haus. Unsere Haustür ist nachts und morgens wenn ich geh abgeschlossen. Heißt: ich hatte weder die Möglichkeit den Schlüssel abzugeben und selbst wenn ich die gehabt hätte, hätte ich es nicht machen können, weil ich sonst heute morgen nicht raus gekommen wäre.

    Vorhin hab ich eine Nachricht von ihm bekommen, von wegen (sinngemäß) 'das fass wär leider für mich übergelaufen. er hat mehrmals darum gebeten, den schlüssel bei den nachbarn abzugeben, es wäre nich passiert. er hat keinen bock mehr und würd ausziehen.'

    Als ich grad vom Dienstag wieder kam, hat mir meine Arbeitskollegin ausgerichtet, dass er hier war. Er hat mir auch n Zettel hingelegt, mit der Bitte um Rückruf - dringend. Grad hab ich dann noch ne Nachricht bekommen, von wegen: 'Da ja keine Reaktion von mir käme: Letzte Chance - Samstag dann und dann bin ich zu Hause, sonst lässt er die Tür auf meine Kosten anderweitig öffnen.'

    Mein Problem?! Ich sag nicht, dass ich keine Fehler gemacht habe, aber wie komm ich da am besten wieder raus?!

    Edit: Ich mach gleich eher Feierabend und hol mir von meinem anderen Mitbewohner den Schlüssel aus dem Krankenhaus. Den anderen geb ich bei den Nachbarn ab und geb unserem Dritten auch Bescheid.

    Was ich jetzt will?! Ich weiß es nicht. Vielleicht einfach nur verschiedene Meinungen...
     
    #1
    User 88035, 4 Februar 2009
  2. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Hallo!

    Also mal ganz ehrlich? Mit einer Person, die so unzuverlässig ist und bis heute nichtmal die Kaution an den Vormieter gezahlt hat würde ich nicht zusammen wohnen wollen!

    Außerdem würde ich meinen, wenn er in die Wohnung will und keinen eigenen Schlüssel hat sollte er sich doch danach richten, wann ihr zuhause seid und nicht ihr solltet dann zuhause bleiben müssen, wann er vl. vor hat zu kommen!

    Macht mit ihm einen Termin aus, an dem er sein Zeug holt und sucht euch einen zuverlässigen Mitbewohner!

    Das wär meine Meinung zu der Sache, ich hab auch schon in einer WG gewohnt und ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei uns jemand mitgemacht hätte!

    Lg
     
    #2
    Moonlightflower, 4 Februar 2009
  3. User 88035
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    973
    148
    331
    Verheiratet
    Gott sei dank mal Rückhalt :smile:

    Hab schon wieder angefangen den Fehler bei mir zu suchen...
     
    #3
    User 88035, 4 Februar 2009
  4. User 85671
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    113
    73
    nicht angegeben
    Nana, etwas mehr Selbstbewusstsein :zwinker:
    Wenn er die Kaution nicht zahlt und deshalb keinen Schlüssel kriegt, ist das SEIN! Problem. Und wenn er zuhause rein will, muss er drauf hoffen, dass es bei euch passt. Ihr seid ihm nichts schuldig, also warum solltet ihr für ihn den Schlüsseldienst machen? Und wenn er dann auch noch denkt, er könnte Ansprüche stellen, dann soll er schleunigst das Weite suchen. Seid froh, wenn der weg ist, der würde das WG-Leben auf Dauer nur untragbar machen.
    Und gib ihm ja keinen Schlüssel. Wenn er sich einen verdienen würde, hätte er ja schon einen.
     
    #4
    User 85671, 4 Februar 2009
  5. User 88035
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    973
    148
    331
    Verheiratet
    Selbstbewusstsein, das ist das was mir fehlt...


    Na ja, aber theoretisch ist es ja seiner...

    Meinen hat ja noch mein Vormieter... zumindest rein theoretisch...
     
    #5
    User 88035, 4 Februar 2009
  6. Marine Schnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Ne, also da gibts absolut keine Diskussion. Ist schließlich seine eigene Schuld, dass er keinen Schlüssel hat, vermutlich will er nur billig aus dem Mietverhältnis raus, indem er Streit mit dir sucht.
    Lass dir das nicht gefallen und such dir Rückhalt bei den anderen.
     
    #6
    Marine Schnecke, 4 Februar 2009
  7. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #7
    User 53463, 4 Februar 2009
  8. User 88035
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    973
    148
    331
    Verheiratet
    So, war gestern nach der Arbeit bei meinem Mitbewohner im Krankenhaus. Hätte ihm ja gern erfreulichere Nachrichten überbracht...

    Na ja, Fakt ist, ich hab jetzt erst mal seinen Schlüssel. Hab ihm auch alles so geschildert wie hier. Er meinte nur: "Dreht der jetzt voll am Rad?! Du hast das schon richtig gemacht. Ich glaub, es ist besser, wenn er auszieht. Wir können froh sein."

    Hab den anderen Schlüssel jetzt bei den Nachbarn abgegeben, der Rest ist seine Sache.
     
    #8
    User 88035, 5 Februar 2009
  9. User 85671
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    113
    73
    nicht angegeben
    Soll heißen, er hat jetzt nen eigenen Schlüssel? Denkt ihr, der gibt den nochmal einfach so her und zahlt Kaution?
    Ich seh schon, am Ende hat dein Mitbewohner im KH keinen mehr, und der unzumutbare von euch macht sich nicht einmal die Mühe für euch den Schlüsseldienst zu machen...
     
    #9
    User 85671, 5 Februar 2009
  10. User 88035
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    973
    148
    331
    Verheiratet
    Ich denke schon. Denke auch mal nur, dass er samstag kommt und n paar Sachen holt und dann wieder weg ist - wie immer.

    Den Rest kann er dann ja, wie vorher auch, wieder mit dem anderen klären, der kommt ja Samstag schon wieder aus dem KH raus.

    Bin ich auch ganz froh. Bin ich wenigstens nicht alleine mit dem, wenn er Samstag kommen sollte.

    Das beste ist jetzt aber, dass wir zu hause kein Internet mehr haben. Da der Vertrag über ihn läuft (jeder von uns hat einen Teil übernommen: also einer Miete, einer Internet/Telefon und einer Strom), geh ich mal davon aus, dass er uns das abgestellt hat... Kindergarten.
     
    #10
    User 88035, 6 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stress Mitbewohner
Röm.KaiserT.1
Kummerkasten Forum
18 Februar 2016
8 Antworten
NewUserx
Kummerkasten Forum
30 Dezember 2015
8 Antworten
Test