Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stress mit nem Lehrer? Falsche Verdächtigung!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von red_gauloises, 20 November 2006.

  1. red_gauloises
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallihalo :smile:

    Und zwar gehts um folgendes...

    Ich hab zz weng Stress mit nem Lehrer... bzw nem Schüler...
    :angryfire

    Und zwar hat jemand, ein Schüler aus einer 8ten Klasse behauptet, ich habe Ihm seine TZ-Zeichenplatte kaputt gemacht...

    Ich bin selbst Schüler der 10ten Klasse an der Realschule.. und mach kommendes Jahr 2007 Abschluss *FREUUUUUU*

    Und zwar soll ich letzte Woche Donnerstag Morgens beim Hochlaufen in den 2ten Stock, wo ich mein Klassenzimmer habe, eine Zeichenplatte, die am Rand angelehnt war zusammengetreten haben und dadurch soll diese kaputt gegangen sein...

    Wir laufen da morgens immer so nen kleinen Gang an der Seite hoch, damits einfach schneller geht, nur sitzen da immer kleine Kinder und spielen karten, und dann um 7:45 wenn Unterricht beginnt möchten wir hald schnell hoch (wir, die 10ten, etc)
    Nur diese kleinen Kinder versperren da regelrecht den Aufgang...

    Und da soll ich dann an dem besagten Donnerstag Morgen die TZ-Platte von einem Jungen zusammengetreten haben...

    Das die Geschichte dazu...

    Heute wurde ich also in der 5ten Stunde aus dem Zimmer geholt und von meinem Chemielehrer, der Klassenleiter des Jungen da aus der 8ten ist darauf angesprochen, bzw meine Klassenleiterin war mit dabei und der kleine Knirps da... *devil*

    Und dann hat mir mein Chemielehrer das unterstellt, dass ich das war!!!

    Er hat gemeint, wenn ich es war soll ich es zugeben, denn der kleine hat angeblich 4 Zeugen... (wie ich vermute seine Kartenspielerfreunde...)
    Und die sollen gesehen haben, dass ich das gemacht hab... was ich aber nicht getan hab!!!

    Auf jedenfall hab ich mich geweigert für den Schaden aufzukommen, bzw dies meiner Haftpflichtversicherung zu melden, was an und sich kein Thema währe, wenn ich es denn auch gewesen währe, nur ich wars nicht, also seh ich nicht ein, dafür aufzukommen!!!

    Daraufhin meinte mein Chemielehrer, der mich eh nicht leiden kann, dass das dann den "ofiziellen Weg" gehen würe, über die Schulleitung...
    nur was für ein glück, dass ich mich bei der 2ten Direktorin eingschleimt hab ohne Ende und die mich mag :smile::smile::smile:
    (die ham wa in Sozi :smile: )
    Und beim Schulleiter bin ich auch gut :smile: den hab ich nämlich in Physik :smile:

    Nur hat mir dann mein CHemielehrer noch unterstellt, dass ich:

    "Das Eigentum anderer bewusst beschädigt habe"

    wortwörtlich so!!!

    Ich hab sogar einen Zeugen, der zwar in meiner Klasse ist, den ich aber nicht bestochen habe!!!! der bezeugen kann, dass das nicht ich war sondern ein Mädchen aus meiner Paralellklasse!!!
    Nur das interesiert meinen Chemielehrer nicht die Bohne!!!

    Und ich finds persönlich ne Frechheit, der Arsch ist gerade mal das erste Jahr auf der Schule und unterstellt mir sowas!!!
    Ich hab nie schlechte Noten, oder Schlechte Zeugnissbemerkungen, ich hab sogar noch nie Nachgesessen oder ne Mitteilung erhalten!!!!

    Und dann unterstellt der mir sowas.. mir währ heute fast der Kragen geplatzt!!!!!!!!!

    Jetzt ist morgen dann das Gespräch mit der Schulleitung, wo ich mich schon sehr darauf Freue!!!

    Meint Ihr ich kann dem Lehrer vorwerfen, dass er voreingenommen von mir ist und mich zu unrecht beschuldigt habe, denn er glaubt dem kleinen einfach und ich bin somit der gearschte... das ist ja fast schon Rufschädigung was der Arsch von Chemielehrer da veranstaltet!!!

    Kann ich ggf. gegen den Lehrer was einleiten, weil der mich so schwer beschuldigt hat?
    Weil ich mein, so kanns ja ned angehen, dass der so nen Zirkus veranstaltet, obwohl ich auch Zeugen habe!!! Und mir NIEMALS was zu Schulden kommen hab lassen!!!

    gruss,
    andy
     
    #1
    red_gauloises, 20 November 2006
  2. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    1. Du hast Dir in der Schule noch nie was zu schulden kommen lassen..

    2. Vermutlich kennst Du den Knirps nur vom sehen her, wodurch zwischen euch ja normal ein neutrales verhältnis herrscht.. (deshalb hast Du ja auch kein Motiv für die Tat..)

    Der Lehrer hat halt Partei ergriffen, obwohl er garnicht wissen konnte wer im Recht ist.. Vielleicht hat er sich so gedacht das er die andere Klasse noch ein bischen länger betreuen muss als euch und wollte sich da nen Autoritätsbonus rausschlagen..

    Die sollen Dir erstmal ein Motiv nachweisen, dann sehn wir weiter.. :zwinker:

    Wenn die Sache aus der Welt geschafft ist solltest Du nix mehr gegen den Lehrer unternehmen.. (ich denke ne entschuldigung tuts da auch..) Heb Dir deine kräfte lieber für was besseres auf.. :zwinker:
     
    #2
    Baerchen82, 20 November 2006
  3. 1. schnapp dir die zeugen und geh zu den hohen leuten.


    probier alles daran zu setzen, das es für ihn ein nachspiel gibt.

    du hast zeugen, du bist dir sicher das nix war.

    eventuell noch andere leute die raufgegangen sind?

    also wenn du soweit bist, verlange mindestens ne schriftliche entschuldigung des lehrers, mit einer erklärung warum er so voreingenommen hat und so ungerecht gehandelt hat.

    probier soviel wie möglich ihm reinzudrücken.

    ich kenn das nur zu genüge und kann dir sagen, schüler haben auch rechte und die kann man auch durchbringen, wenn man nur ned aufgibt.

    drohungen von dem lehrer wegen schlechten note usw, solltest ignorieren, später dann auch gegen ihn einsetzen, ist immerhin einschüchterung sowie erpressung...

    wie gesagt, geh an hohe stellen, eltern, andere zeugen usw.

    mach ihn einfach fertig...

    @Baerchen82

    das ist der falsche weg, genau wegen solchen vorfällen, nehmen sich lehrer zuviel recht raus, was ihnen gar ned zusteht, ich hab das ja nur selber in meiner laufbahn gesehen, wo's einfach ungerecht war, einem lehrer sollte man sowas ned durchgehen lassen...
     
    #3
    Chosylämmchen, 20 November 2006
  4. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Lehrer sind auch nur Menschen aber sitzen definitiv am längerem Hebel und es wäre schlimm wenns nicht so wäre.. Es gab mal Zeiten wo sich die Eltern der Kinder beim Lehrer entschuldigt haben, wenn die eigene Brut etwas verbockt hat und infolge dessen bestraft werden musste..

    Hierzulande besteht Schulpflicht, in manch anderen Ländern sind selbst die Kinder froh das sie überhaupt zur Schule gehen dürfen.. (nur so nebenbei erwähnt..)

    Zeugen hin oder her... es geht der Juri in erster Linie darum wie die betroffenen selbst damit umgehen und da ist ein besonnener Auftritt sicherlich besser als die von Dir beschriebene Amokoffensive.. :kopfschue
     
    #4
    Baerchen82, 20 November 2006
  5. MasterB
    MasterB (29)
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Baerchen, bei allen respekt wo lebst du?!
    lehrer sitzen wohl kaum noch am längeren hebel.. die sind genauso abgehoben wie die grün weisse partei..

    also du kannst vieles machen, wende dich einfach an euer schulamt - bzw. erstmal an deine direktorin wenden, und ncoh viel wichtiger! binde deine eltern mit ein, die sollen am besten dabei sein!
    und falls du in dem fall recht bekommst, dann wende dich wirklich ans schulamt mit dem fall, es gibt scheinbar ja genug zeugen ...
    ich würde so ein arschl... nicht so davonkommen lassen...
     
    #5
    MasterB, 20 November 2006
  6. amokoffensive? hallo, wo ist hier ne amok offensive.

    lehrer sollen genauso behandelt werden wie schüler und lehrer nehmen sich oft nunmal unverschämte rechte raus, die sie gar ned dürfen.

    das hier ist so ein fall, nicht auszudenken was dem schüler passieren würde wenn er sowas sagen würde...:rolleyes:

    ja ne is klar, is ja kein problem, sie sind ja lehrer und es ist ja nur ne
    kleine beschuldigung die hier ansteht...

    lehrer sind auch nur menschen ja, wieso verhalten sie sich ned wie welche und ergreifen zb ned einfach so partei?

    ein schüler würde genauso bestraft werden, wieso ein lehrer ned?
     
    #6
    Chosylämmchen, 20 November 2006
  7. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Was werft ihr dem Lehrer vor? Dass er fünf Menschen mehr geglaubt hat als einem und seinem besten Kumpel?
     
    #7
    Daucus-Zentrus, 20 November 2006
  8. er hat gesagt, das er es gemacht hat, nicht, anscheinend sondern er wurde direkt als schuldiger ausgesprochen...

    Nur das interesiert meinen Chemielehrer nicht die Bohne!!!

    zeugen sind nunmal auch wirklich ned alles...:rolleyes:

    der scheint es ja zu wissen, das er sich so sicher ist, vorallem hat er nur eine geschichte angehört...jaja

    die allwissenden lehrer..:kopfschue
     
    #8
    Chosylämmchen, 20 November 2006
  9. red_gauloises
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also hatte heute gespräch und es sich herausgestellt, dass die, die es wirklich war sich gemeldet hat und des zugegeben hat...

    Jetzt bin ich fein raus.. der Lehrer hat sich bei mir noch nicht entschuldigt... soll ich mich jetzt aufregen oder lieber das ganze vergessen??

    gruss,
    andy
     
    #9
    red_gauloises, 21 November 2006
  10. ne schriftliche entschuldigung wäre es wert, vorallem da der ruf im kollegenkreis durch sowas recht stark nachgelassen hat und auch diese parteiergreifende aktion war nicht sehr nett. :zwinker:
     
    #10
    Chosylämmchen, 21 November 2006
  11. FMIweb
    FMIweb (32)
    kurz vor Sperre
    157
    0
    0
    Single
    Also mal im Ernst,

    es steht doch aussage gegen aussage.

    Netter weise mal einen Beschwerdebrief an das Schulverwaltungsamt schreiben, da wird dem Lehrer aber bammel.

    Ansonsten, keine Panik :zwinker:


    PS: Lehrer sitzen nicht am längeren Hebel, wir haben einen Lehrer damals auf der Realschule ( bin jetzt 22 ), so lange fertig gemacht, bis er alleine die Schule verlies. Von daher, die Schüler sitzen am längeren.

    Es gleichte allem fast wie "Hurra Hurra die Schule brennt".
     
    #11
    FMIweb, 21 November 2006
  12. ist schon so, jedoch lassen sich die schüler zu schnell einschüchtern, zumindest war mir niemand auf unserer schule bekannt, der sich gegen die lehrer aufgelehnt hat und es auch durchgezogen hat, bzw so wie die lehrer bei mir reagiert haben, waren die auch überrascht.

    naja is klar das es aussage gegen aussage ist, jedoch hat der lehrer ja sich die andere version nichtmal angehört...was die zweite aussage irgendwie zu nix verschrumpeln lässt.
     
    #12
    Chosylämmchen, 21 November 2006
  13. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde es auf sich beruhen lassen. Da jetzt noch den Chemielehrer noch dazu zu drängen, sich zu entschuldigen wäre eine kindische Aktion und den Noten sicherlich nicht förderlich. Sei froh dass es vorbei ist und fertig.
     
    #13
    birdie, 21 November 2006
  14. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde eher mal zu dem blöden Blag hingehen und es Fragen was diese völlig haltlose Beschuldigung sollte.
    Und zwar mit Nachdruck...



    Ansonsten mach dir nicht zuviel Stress mit dem Lehrer, du bist da eh bald weg...
    Wenn du meinst,vllt. nochmal nen kurzes Gespräch mit ihm führen und ihm sagen, dass du sein Verhalten dir gegenüber nicht als sehr angemessen empfunden hast, ich denke das sollte reichen....




    Greetz, zartbitter.
     
    #14
    zartbitter, 21 November 2006
  15. was wäre wohl passiert, wenn der schüler einen lehrer so beschuldigt?:rolleyes:

    es ist nur recht, das er sich entschuldigt und hat rein gar nix mit kindischen verhalten zu tun, sondern wird hoffentlich dem lehrer zeigen, das er hier eindeutig falsch gehandelt hat...

    und wegen noten, da darf er rein gar nix machen, da dies nicht der unterricht betrifft...
     
    #15
    Chosylämmchen, 21 November 2006
  16. MasterB
    MasterB (29)
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Na sach ma..
    du hast den stock in der hand, er liegt am boden - du hasst ihn, er hasst dich- er hat versucht dich fertig zu machen - BITTE WAS HINDERT DICH VOM SCHLAG AB?!
    wie schon geschrieben, brief an kultus - brief an direktor und deine eltern mit einbeziehen - ganz wichtig!
    da du eh nicht mehr lange dahin gehst, kann es dir ja egal sein? oder schreibst in chemie ne prüfung?
    btw. gib bitte nicht einfach klein bei und akzeptier eine kleine entschuldigung per händedruck...
     
    #16
    MasterB, 21 November 2006
  17. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Echt, wieso sollte er da jetzt Krieg anfangen, wo gar keiner nötig ist? Man sollte schon wissen, wann man den Mund halten sollte um sich unnötigen Ärger zu ersparen, auch wenn man vielleicht im Recht ist. Das ist echt kindisches Verhalten und sowas wirst du im "wirklichen Leben" nirgends finden. Ein Arbeitnehmer, der von seinem Chef eine schriftliche Entschuldigung wegen so einer Kleinigkeit verlangt, arbeitet nicht mehr lange dort....

    Vor allem: der Ton macht die Musik. Ihr hackt alle auf dem Lehrer rum nur weil er der Lehrer ist, anscheinend habt ihr eure Schulzeit nicht gut verkraftet (oder noch nicht mal hinter euch) denn das klingt sehr nach Problem mit Autorität....:kopfschue
     
    #17
    birdie, 21 November 2006
  18. Kuschelsüchtig
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    2
    vergeben und glücklich
    und auf die aktion mit dem rausekeln waren wahrscheinlich auch noch alle super stolz oder?:kopfschue ich find sowas echt traurig.
    wenn ein schüler von nem lehrer ungerecht behandelt wird, ist das für ihn im schlimmsten fall ne zensur die schlecht ist aber für den lehrer ist das sein beruf den ihr ihm damit nehmt. na klar er ist beamter er steht nicht sofort auf der straße aber er muss auf ner neuen schule nochmal ganz von vorn anfangen, vll hat er pech und die schüler dort kriegen auch wind davon usw.

    na klar, lehrer dürfen nicht alles und es ist ne große sauerei, wenn sie meinen ich kann ja alles mit den schülern machen die wehren sich eh nicht.
    Ich lasse mir definitiv auch nicht alles von meinen lehrern gefallen und hab in der vergangenheit schon ordentlich stress gemacht wenn ein lehrer so eine einstellung vertreten hat.

    aber jeder kann in nem streit mal dem falschen glauben. ein lehrer sollte zwar unparteiisch sein aber manchmal...

    ich würde HÖCHSTENS sagen, dass du es schade fandest, dass er dich nicht angehört hat und froh bist, dass jetzt alles richtig gestellt wurde. und zwar NICHT vor versammtelter schülerschaft sondern in ner ruhigen ecke. so gibst du ihm die chance sich zu entschuldigen ohne ihn in die ecke zu drängen. aber mehr auf keinen fall.
     
    #18
    Kuschelsüchtig, 21 November 2006
  19. MasterB
    MasterB (29)
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Süss wie ihr frauen diese probleme löst...
    und jetzt überlegt mal.. hätte die schuldige sich nicht gemeldet, wär er doch voll im arsch gewesen...
    und? meint ihr der lehrer hätte gnade walten lassen? gewiss nicht!
    also bitte warum sollte er dann ihn inruhe lassen?!
    ich würde es nicht einsehen.. und ich find es auch okay, wie die den lehrer rausgeeckelt haben - zeigt natürlich wie assi die gesellschaft ist, aber gleiches mit gleichen :zwinker:
    der lehrer war sicher nicht der "netteste"...
     
    #19
    MasterB, 21 November 2006
  20. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Der LEhrer hätte da überhaupt nichts zu sagen gehabt. Es wären die Eltern miteinbezogen worden, es hätte eventuell ein Gespräch mit dem Direktor gegeben, die Eltern hätten sich miteinander angelegt, bis sie eine Lösung finden (oder auch nicht). Solche Sachen beginnen immer nur mit Lehrern und Schülern, aber ausgehandelt werden sie dann von den Eltern. Glaub mir, ich kenne sowohl die eine als auch die andere Seite.
     
    #20
    birdie, 21 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stress nem Lehrer
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
29 Juli 2015
13 Antworten
LangerJan
Off-Topic-Location Forum
16 September 2007
10 Antworten