Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stress

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von liebe_dani, 15 Dezember 2002.

  1. liebe_dani
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    ich weiß gar nicht genau wie ich anfangen soll...
    also es ist so, dass ich in die elfte klasse auf einem gymnasium gehe und es ist halt so, dass wir ziemlich viele klausuren schreiben und so, da ist ja stress eigentlich ganz normal. nur glaub ich, dass ich mit diesem stress viel schlechter zurecht komme als andere leute.
    zum beispiel leide ich seit ca einem knappen jahr an alocepia areata (kreisrunder Haarausfall). ich bin damals zum arzt gegangen und der meinte, dass das psychosomatisch wäre bzw halt stressbedingt. hat mir so eine creme dafür verschrieben, nur hab ich die nach 2-3 wochn nich mehr angewendet (-->schuld eigene) naja aber irgendwie wurde das auch nicht schlimmer als hab ich nicht mehr dran gedacht... jetzt seit nen paar wochen wird das allerdings wieder extremer... so... außerdem ist es so dass ich seit nen paar monaten augenzucken hab. ich mein jeder kennt das wahrscheinlich, dass man mal alle paar wochen oder monaten so nen zucken im augenlid hat, bei mir ist es allerdings so, dass es fast jeden tag ist, und vor allem, dass es doller ist. ich glaub halt, dass das auch so ne stressbedingte sache ist, weil ich es das erste mal bekommen hab wo ich total viel zu tun hatte, eben unter sehr hohem stress stand. seit dem ist es halt so, dass es mal nen paar tage weg ist und dann wieder kommt. und denn hab ich das fast den ganzen tag (immer nur am linken auge), ich mein manchmal gewöhnt man sich dran, aber es nervt schon manchmal, vorallem meinte meine freundin letztens, dass mein auge dann auch manchmal zur seite rutscht und das is mir dann natürlich auch peinlich wenn ich mit andern rede und das zuckt andauert und rutscht weg und so. ja also wegen der sache geh ich nächste woche zum augenarzt und mal gucken was er dazu sagt...
    und ich leide eigentlich schon seit immer an kreislaufproblemen nur jetzt ist es wieder stärker geworden und meine ärztin hat mir wieder so ne tropfen verschrieben, die ich zweimal am tag nehmen muss. ich hab gelesen, dass diese kreislaufprobleme auch stressbedingt sein können.
    so also kann ja sein dass ich mir das einbilde aber irgendwie is das doch nicht normal... ich mein andre leute habn viel mehr zu tun als ich und gar nicht so ne probleme...
    mein vater meinte jetzt, dass ich ne johanniskraut kur machen soll.
    hat jemand damit erfahrung?
    also ich hab das mal in ne suchmaschine eingegeben und das is so ne art stimmungsaufheller bzw antidepressiva. ich glaub, dass es helfen würde, nur denk ich 1. dass das ja nur die symptome und nicht die ursachen bekämpft und 2. hab ich irgendwie angst dass da so ne art 'abhängigkeit' entsteht... versteht ihr was ich meine? also wenn man das ne weile nimmt und denn absetzt kann es ja sein dass wieder alles wie davor wird und man das dann immer weiter nehmen will und wenn mans nicht nimmt gehts einem schlecht und so. also das ist ja nicht verschreibungspflichtig deshalb kann ichs mir nicht wirklich vorstellen, aber ein bisschen angst hab ich schon.

    naja meine frage ist jetzt ob ich mir das einbilde und alles übertrieben ist und was ihr halt dazu sagt, auch wegen dem johanniskraut...
    und zum schluß noch, ob ihr ne idee habt wie man mit stress zurecht kommt,... wie ihr das so macht.

    hoffe der text ist nicht zu lang... und dass es nicht in der falschen sparte ist.

    bye dani
     
    #1
    liebe_dani, 15 Dezember 2002
  2. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hi liebe_dani

    Interessante Sachen die du erzählst!! Ich könnte mir schon sehr gut vorstellen, dass das mit dem Stress zu tun hat!!
    Aber das Stress solche Auswirkungen haben kann!! Hmm.

    Ich würde das mal mit dem Johanniskraut probieren, hat meine Mutter auch schon genommen gegen Migräne und sie ist nicht abhängig geworden. Zu deiner Beruhigung!!

    Mich würde mal interessieren ob du ein Hobby hast oder so, weil das ist immer ein guter Ausgleich, dann kommt man auf andere Gedanken und verliert den Stress.
    Alternativen wären Yoga oder Sauna ist auch sehr zu empfehlen, dabei kann man wirklich gut entspannen und Yoga kann man auch zuhause betreiben als ausgleich!!

    Probieren geht über studieren, probiere es mal aus!! Das gleiche gilt für Johanniskraut!!

    Hoffe konnte ir helfen!!

    Mit freundlichen, privaten (!) und kommunikativen Grüssen

    Daniel


    Nutzt eure Sicht, die Wahrheit in der Schönheit zu sehen!!
     
    #2
    ToreadorDaniel, 15 Dezember 2002
  3. ich halt
    Gast
    0
    naja keiner ist so gestreßt das er nicht sagen könnte er ist im Streß.
    mhh naja streß hab ich au aber s kommt drauf an ob du in positiv umwandeln kannst oder ob er dir schadet!!!!
    also ich tu des ja gern will ja mal n goiln job!!
    also ich glaub net das des was du erzählst so dramatisch is
    naja der haarausfall weiss ich nich wie extrem der is!!
    und naja also ich bin gern im streß da arbeit ich ziemlich viel und hau mich so richtig rein
     
    #3
    ich halt, 15 Dezember 2002
  4. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Abend zusammen...

    Also gegen Stress und dessen Folgen kommt man mit Antidepressieva nicht an. Soviel weiss ich aus eigener Erfahung, bin selber so ein nervöses Hemd. Bei mir war das mit 16 auf dem schlimmsten Level und da fing dann mein Herz an verrückt zu spielen blieb ab und an mal einen Schlag einfach stehen und machte dann erst weiter. Die Ärzte waren allesamt ratlos was das sollte und im Schlaflabor stellte sich heraus das zudem Atemaussetzer habe. Beides zusammen ergab eine so harte Mischung das ich durchaus auch nie wieder hätte aufwachen können.

    Geholfen haben Antidepressieva bei mir schonmal nicht die Bohne und auch diverse Schlafphasenverändernde Mittelchen hatten entweder genau die falsche oder erst garkeine Wirkung. Dann hat man mich auf ein autogenes training geschickt wo ich lernen sollte "meinen Stress im blasen zu packen und dieses wegzupusten". Recht albern aber dann kam ich endlich an einen Kerl der mir insoweit half, dass ich heute belastbarer bin. Also die Herzfrequenz wird nur bei Extremstbelastungen unregelmässig aber das ist ja weistesgehend normal. Und wie ist es dazu gekommen? Keine Ahnng... ich sehe Stress nichtmehr so belastend an sondern meistens mehr wie eine Herausforderung. Mehr weiss ich garnicht mehr . sorry
     
    #4
    DerKeks, 15 Dezember 2002
  5. GiRL83
    Gast
    0
    Ich habe Momentan auch einen Mords Stress, da ich in ein paar Monaten das Abitur haben werde.

    Manchmal wird mir auch ziemlich schnell alles zu viel. Aber ich denke, du bist nicht alleine. Es geht nicht nur dir so, sondern auch anderen (mich z.B.) Nimm dir am Tag "nur" eine Stunde Auszeit und in dieser Stunde machst du, was dir gefällt. Das musste ich auch begreifen, zunächst dachte ich immer, das geht doch nicht, ich muss ja lernen. Aber meine Psychaterin hat mir diesen Tipp gegeben und ich finde, es hat geholfen. Du kannst nicht durchgehend lernen. Dein Gehirn kann nicht zu viel auf einmal speichern.
    Und am Wochenende nimmst du dir mind. 4 Stunden frei. Egal, wer auch etwas dagegen haben könnte, du musst das machen, ansonsten machst du dich nur noch fertig. Du musst auch einmal abschalten. Geh spazieren oder lass dir ein heißes Bad ein und entspann dich. :engel:
     
    #5
    GiRL83, 16 Dezember 2002
  6. Schoki
    Gast
    0
    also ich kann es gut nachvollziehen

    sogar das mit dem "augenlid-zucken" hatte ich mal fast 1 woche oder so, und ich verstehe,dass es dich nervt, wenn es net mehr weggehen will.

    also anti-stress-mittel is echt einfach RAUS AUS DEM ALLTAG!
    ich hab es mir so angewöhnt, sobald ich raus aus derschule bin, dann sag ich mir "leckt mich alle am arsch", egal was fürn mist da wieder abging...und dann seil ich mcih ganz vom schulstress ab, es sei denn natürlich ich muss ne menge lernen, das geht ja dann leider vor.

    die beste lösung, gegen den stress anzukommen is aus erfahrung nach ein hobby. ich mach di. und do. abends von 7-halb 9 kung fu.
    erstma die zeit is genial, da hat man meist alle hausaufgaben erledigt etc und hat einfach die zeit
    und 2. isses einfach ne prima abwechslung, man sieht andere leute und man hält sich fit :zwinker:
    (und wenn man so klein is wie ich,dann lernt man sogar, wie man sich gegen böse buben verteidigen kann :smile:)
    also sowas in der art würde ich dir raten, irgendein hobby, dass dir spaß macht, und wo du wegkommst vom alltag^^
     
    #6
    Schoki, 16 Dezember 2002
  7. Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    Treib Sport, geh joggen und schwimmen.

    Trainiere regelmäßig - vor allem dann, wenn du keine Lust hast.

    Sport mach ich auch seit geraumer Zeit - hilft gegen so ziemlich alles.

    Glaub mir, fang an mit Sport.
    Soll laut Ärzten auch gegen depressive Verstimmungen helfen - aber ich kann dir dazu nichts sagen.
     
    #7
    Megaman, 16 Dezember 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stress
Röm.KaiserT.1
Kummerkasten Forum
18 Februar 2016
8 Antworten
NewUserx
Kummerkasten Forum
30 Dezember 2015
8 Antworten
Test