Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Striptease leicht gemacht?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von BlueAngel, 15 Januar 2002.

  1. BlueAngel
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    nicht angegeben
    Alsooooooo ...

    es gibt ja bestimmte "Schulen" hab ich gehört wo man Striptease "erlernen" kann. (Ja sowas solls geben!) Jetzt hab ich aber eine Frage, kennt sich einer gut aus? Welche "Bewegungen" kann man machen? Kann man das "alleine" erlernen? Was würde Mann sagen, wenn Frau (Freundin von ihm) nen strip. hinlegt?

    MfG
    Blue
     
    #1
    BlueAngel, 15 Januar 2002
  2. Schlumpfin
    Gast
    0
    hi

    leider kann ich dir nicht beschreiben wie strippen geht :frown: kann es nämlich auch noch nicht, würde mich aber auch sehr interessieren.:clown:
    Aber soviel ich weiß sind diese Schulen sehr sehr teuer, weil es meist nur Einzelstunden sind!!! Also mit mehreren Hunderten kannst du schon ma rechnen :geknickt:

    Bis denne
     
    #2
    Schlumpfin, 15 Januar 2002
  3. BlueAngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    nicht angegeben
    Fragen über Fragen

    Tja das is es ja, sooooo viel Geld für paar Stunden, find ich bringen nix. :zwinker:

    Naja und dann die Zeit die man braucht. Naja, so vor den Spiegel müsste doch auch gehen?!?!

    Gibts da nicht irgendwelche Tips/Tricks?
     
    #3
    BlueAngel, 15 Januar 2002
  4. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Wer ein halbwegs gutes Körper- und Rythmusgefühl hat, kann strippen auch ganz alleine vorm Spiegel lernen. Ich halte nix von diesen Striptease-Schulen, wo einem die ganzen Bewegungsabläufe bis ins Detail "eingeprügelt" werden. Man sollt sich da lieber auf sein eigenes Gefühl verlassen, ein paar Sachen probieren und schaun, wies wirkt.
    Nebenbei, sollt man sich net zu komplizierte Dinge anziehen, wenn man sowas plant - sonst kanns ganz schnell zu Verwicklungen kommen *ggg*. Da heißts aber auch: probieren geht über studieren. Einfach ein paar Sachen aussuchen, anziehen und schaun, wie gut man sich denen wieder entledigen kann (ohne dass es plump oder ungeschickt wirkt). Ich sag deswegen auch immer, man sollts daheim schon mit derselben Kleidung üben und die dann auch mitnehmen, wenn man seinen Freund damit überraschen geht. Bei "Steh-greif-Strips" kann sonst so manches in die Hose gehen *lol*.
     
    #4
    Teufelsbraut, 15 Januar 2002
  5. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    Strippen - nee, nicht für mich, ich tät meine Freundin beschmunzeln wenn sie sich einen abrenkt. Klar, wers mag dem wirds gefallen und ich schließ mich unserem Teuferl an,.... wer n einigermaßenes Gefühl für seinen Körper hat, weis auch wie man die Hüften bewegen kann, ohne dass es ausschaut als woll man n Krampf in den Pobacken verstecken
     
    #5
    Norialis, 16 Januar 2002
  6. Alyson
    Alyson (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann mich Teufelsbraut da nur anschließen. Ich denke Geld dafür auszugeben ist unnötig. Man kann das sicherlich wirklich gut alleine vor dem Spiegel üben, vielleicht mit etwas Musik, um ein besseres Gefühl für den Rythmus zu haben.
    Und ja man sollte sich wirklich vorher überlegen, was man denn nun anzieht.:zwinker:

    Für mich persönlich ist strippen glaube ich nicht so das Ding. Ich mag es lieber wenn mein Freund und ich uns gegenseitig ausziehen, dass ist wesentlich aufregender....:smile:
     
    #6
    Alyson, 16 Januar 2002
  7. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Wie die anderen schon sagten, du kannst es auch selbst probieren.
    Zieh dir was nettes an, stell dich vor den Spiegel, leg Musik auf und los gehts!

    Eine genaue Anleitung kann ich dir dafür auch nicht geben, nur halt schön laaangsam und verführerisch gucken und lächeln.
    Musst man aber halt üben sonst wirkt es lächerlich.

    Ob es dem Partner gefällt, ist geschmackssache würd ich sagen.
    Kannst ihn ja mal unauffällig drauf ansprechen.
     
    #7
    Mieze, 16 Januar 2002
  8. BlueAngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    nicht angegeben
    *lächel*

    hmmm ... naja das hab ich mir eh gedacht, nur hät mich halt einfach interessiert ob es Männer toll finden würden, wenn sie einen strip. von der Freundin für sie sehen.

    Abgsehn davon is schon klar das man das "passende" anziehen sollte. *mir vorstell wie das aussehen würd wenn man sich verhäddaaaaaaaaat oder wenn man nicht rauskommt wo man rauskommen sollte *lach**
     
    #8
    BlueAngel, 16 Januar 2002
  9. Also, ich muß sagen, ich mag es, wenn mein Freund vor mir strippt!
    Aber leider kommt er nie zum Ende, da wir an irgendeiner Stelle immer einen Lachanfall kriegen!

    Naja, ich hab' es mal mit zwei Freundinnen vor'm Spiegel geübt, eine war Spanieren und eine kam aus Ägypten. Mensch, da hab' ich ne Mischung gelernt. Beschwert hat sich bis jetzt noch niemand.
    Aber strippen sollte man nur zu gegebenen anlässen - denn gegenseitig ausziehen ist nämlich auch klasse!:drool:
     
    #9
    nadi-mäuschen, 16 Januar 2002
  10. Bärschen
    Bärschen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    415
    101
    0
    Single
    ich kann (fast) jeder frau garrantieren das wenn sie mal vor ihrem geliebten schatz strippt mindestend nen dicken dicken kuss bekommt :zwinker:,selbst wenn es euch nicht gelingt weil ich nirt genug geübt habt oder was der geier was wird er es als weiteren vertrauensbeweis ansehn und wissen das ihr das nicht für euch selbst gemacht habt sondern um IHM eine freude zu bereiten.
    Naja ich selbst glaube nicht das wenn meine Freundin für mich strippen würde wir bis zum schluss kommen würden :zwinker:
    ich würde warscheinlich irgendwann einfach durchdehn
    (weil sie so sexy ist *träum*)sie in den arm nehmen und so zährltich verwöhnen wie ich nur kann ....:drool: .....
    ja sich gegenseitig auszeih macht wirklich auch spaß :zwinker:
    aber sonst mein ich auch das es was besonders sein sollte und nicht zB jede woche oder so,
    vielleicht zu seinem Geburtstag oder so was,
    aber ich glaube das kein Junge/Mann so etwas von seiner Freundin verlangt, ich glaube nicht mal das irgendwer damit rechnet das seine freundin(oder der freund) plötzlich anfängt zu strippen :smile:

    Have fun and always think of love
     
    #10
    Bärschen, 16 Januar 2002
  11. succubi
    Gast
    0
    kann den andren nur zustimmen, wenn sie sagen das es am einfachsten und billigsten is, das vorm spiegel zu machen und rumzuprobieren.

    ich persönlich halt für mich nichts vom strippen und wär auch net der typ dazu. ich würd mir irgendwie dumm vorkommen und es wär denk ich eher lustig als erotisch. und wenn ich lustig sein will, dann erzähl ich einen witz oder tu etwas, das mir weniger bzw. net peinlich is/werden könnt. :grin:
    und wenn mein partner oder so vor mir strippen würd, dann könnt ich auch net ernst bleiben... im gegenteil... ich glaub ich würd innerhalb kürzester zeit am boden herumkugeln und nur mehr lachen... *gg*

    alle die drauf stehen, die sollen's natürlich machen und ihren spass dran haben.

    LG succubi :drool:
     
    #11
    succubi, 17 Januar 2002
  12. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Jaajaa, diese Stripschulen gibt es wirklich- aber soweit ich weiß, sind das Go-go-Schulen, wo du den perfekten Animiertanz in drei Schritten lernst: Go-go, Table- Dancing, Strip. Hier in der Nähe haben wir sowas sogar *g*. Und die Chefin verlangt auch kein Geld für die Stunden, denn diese Frauen werden ausgebildet, damit sie nachher für ihre Organisation tanzen- wem's gefällt...

    Für einen guten Strip würde ich an sich nur drei Regeln aufstellen:

    1. Passende Klamotten. Wer nomalerweise Baggy und Sweatshirt anhat und dann im Korsett ankommt, wird alle Lacher auf seiner Seite haben.

    2. Dem Zuschauer nicht den Strumpfgürtel oder sonstige Kleidungsstücke ins Gesicht werfen. Dann ist man nämlich plötzlich selbst diejenige, die lachend am Boden liegt, während Schatzi mit einer am Ohr hängenden Unterhose verwirrt dasitzt.

    3. Den BH zuletzt ausziehen! Ich habe aus mehreren Quellen gehört, dass Männer diese sonst eher unübliche Reihenfolge (also erst Slip, dann BH) zu schätzen wissen- zumal der erotischste (wohlgemerkt: Nicht schönste) Körperteil einer Frau für viele Männer nunmal der Busen ist. Dann kann man den auch noch gaaanz lange versteckt halten *g*.

    Und Spiegelübungen sind sicher auch nicht verkehrt.. :grin:
     
    #12
    Liza, 17 Januar 2002
  13. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    *looooool* - komm ich mir aber auch reichlich dumm vor, wenn ich unten hüllenlos und oben bedeckt herumhüpf. Normalerweise renn ich genau andersrum durch die Wohnung von meinem Freund (in der Früh oder so). Vielleicht sollt ichs mal umgekehrt machen *kicher*... vielleicht freut er sich (oder er fragt mich, ob ich leicht verwirrt bin *hihi*).
     
    #13
    Teufelsbraut, 17 Januar 2002
  14. succubi
    Gast
    0
    @teufelsbraut
    *rofl* wennst mich fragst, dann würd er so reagieren:

    1. erstmal blöd nachschaun wenn du vorüber tänzelst und sich dabei denken "wasn dat fürn neues spiel?! *kratz*"

    2. er fragt dich ob du wo angrennt bist und deshalb irgendwie was vertauscht hast...

    3. er scheisst drauf ob du jetzt oben oder unten nix mehr anhast und überfällt dich einfach...

    *gggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggg* :grin:
     
    #14
    succubi, 19 Januar 2002
  15. BlueAngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja

    ... mein Gedanke war halt nur irgendwie, dass sich Mann (Freund) vielleicht mal freut, und vielleicht (falls man sowas kann bzw. übt) ihm ne Freude macht.

    Naja mal schaun! :zwinker:

    Frag mich nur wie man das Rythmusgefühl "trainieren" kann. Außer das man "versucht" vor dem Spiegel mit Musik zu üben. *unschuldigschau* *nachdenk* Vielleicht gibts ja sonst keine andre Möglichkeit?! *nachdenk*
     
    #15
    BlueAngel, 22 Januar 2002
  16. Sweetstar
    Gast
    0
    Striptease

    Huhu.....
    Leider weiß ich auch net genau was man für Bewegungen beim Strip erlernen muß.
    Aber ich glaube, bevor man mit Strippen anfängt, wäre ne GoGo Schule der Anfang.
    Habe vorher auch GoGo getanzt, und ich finde es Klasse.
    Bianka
     
    #16
    Sweetstar, 27 Mai 2004
  17. satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    guguck erstmal! *festegrins* also die idee mal unten ohne rumrennen *michputlach*

    also von einer stripschule hab ich auch shcon gehört.... nur ehrlich gsagt würd ichs sinnlos finden geld dafür auszugeben.... wer zu viel geld hat warum ned.... aber strippen kann man einfach vor dem spiegel, oder einer freundin üben... beides zusammen noch besser... bin gerade feste dabei, da mein schatz sich sowas von mir wünschen würde, und als belohnung wenn er endlich sein führerschein (mal anfangen würde zu machen, sooo faul der mensch...*gg* aber das wär dann ein ansporn wenigst) hat.... so viel zur frage ob männer sowas mögen..... obs dann ned in einem lachkrampf meiner und seinerseits enden wird *gg* wahrscheinlihc shcon.... aber dann kann er sich ned aufregen ich hätt sned versucht... *grins* ich von mir aus würd sowas eigetnlich ned machen.... abba da mir mein schatz auch jeden wunsch erfüllt,... kann ich mich ja auch mal anstrengen...

    was ned allzu kompliziertes anziehn, soll abba shcon gut ausschaun, und deim schatz gfallen, ;-) musik die dir gefallt(ihm ja vielleicht auch wenn geht), und zu der du gern tanzt.... hmm.... gute stimmung,.. vielleicht wart ihr vorher weg mit freunden, oder geht was essen ganz romantisch, oda einfach was euch beiden spaß macht....hm.... hab mal irgendwo im internet eine beschreibung zum strippen gefunden.... hat mir zwar ned viel geholfen.... aber ich werd sie mal posten....
     
    #17
    satinka, 27 Mai 2004
  18. satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    Ein Strip dauert nicht länger als maximal zwei Musikstücke, aber auch ein Lied mit etwa vier Minuten Laufzeit ist schon ausreichend.
    – Hochhackige Schuhe: Sie brauchen zwar nicht sehr gut auf ihnen tanzen, aber doch angenehm darin gehen können. Wichtig ist es, während Ihres Strips langsam zu schlendern, zu reizen und die Phantasie anzuregen. Das gelingt am besten mit hohen Absätzen sowie langsamen, anmutigen Bewegungen.

    – G-String: auf keinen Fall sollten Sie einen normalen Slip tragen: Strings sehen wesentlich erotischer aus. Wichtig ist auch, dass der BH farblich dazu passt. Am besten eignen sich Rot oder Schwarz – tragen Sie Schwarz für den eleganten, Rot für den sündigen Touch. Glitzerelemente verstärken zudem den glamourösen Effekt.

    – Seien Sie mutig, was das Make-up betrifft: Ein tiefroter Lippenstift unterstreicht die sexy Ausstrahlung ebenso wie dunkle, geheimnisvolle Augen und lange, möglicherweise sogar künstliche Wimpern. Auch die Nagellackfarbe kann auffällig sein, am besten ist ein Rot passend zum Lippenstift. Tolle Effekte erzielen Sie mit einer schimmernden Körperlotion, deren Glanzpartikel auf der Haut verführerisch wirken.

    – Tragen Sie über den Dessous nur einen Bademantel aus leichtem, fließendem Material, vorzugsweise Satin oder Seide. Er lässt sich problemlos ausziehen, und man kann spielerisch Teile des Körpers entblößen und wieder verdecken.

    – Strapse und Strapshalter: Sie werden ausgezogen, indem man die Halter zunächst langsam öffnet und die Strümpfe mit beiden Händen am Bein herabrollt. Dabei können Sie das Bein elegant heben oder anschließend mit den Strümpfen spielen.

    – Absolutes Muss ist ein sexy Accessoire: zum Beispiel ein Schal aus fließendem Stoff, den man sanft über die Haut gleiten lässt. Genauso kann man aber auch eine Feder benutzen, mit der man sich und ihn sanft berührt oder einen Fächer, mit dem man das Gesicht verdeckt und so prickelnde Distanz schafft. Auch ein Hut eignet sich dazu hervorragend.

    – Lange Handschuhe: Sie verbergen Ihre Hände und Arme zunächst, schaffen Anonymität und Eleganz. Beginnen Sie beim Ausziehen nicht bei den fingern, sondern führen Sie die andere Hand in den Schaft des Handschuhs und streifen sie ihn so verkehrt herum ab.

    – Sofern Sie lange Haare haben, sind diese zu Beginn hochgesteckt. Später werden sie langsam geöffnet. Setzen Sie Ihre Haare während des Strips ein, spielen Sie mit Ihnen, lassen Sie sie langsam am Körper der Mannes vorbeistreifen.

    – Es empfiehlt sich, einen Stuhl oder ein Sofa zu haben. Allerdings sollte es dann nicht das Sofa sein, auf dem der Mann sitzt, um Abstand zu ihm zu halten. Sitzen Sie am besten verkehrt herum auf dem Stuhl, um die Beine zu spreizen, aber keinen direkten Blick zwischen sie zu gewähren. Oder legen Sie sich darauf, um ein Bein oder beide Beine nach oben zu nehmen und zu spreizen.


    Während des Strips ist es zwar erlaubt, den Mann zu berühren, solange es maßvoll geschieht. Berühren Sie ihn nicht zu häufig oder intensiv, sonst verliert sich der ganze Effekt. Liebkosen Sie ihn in Gedanken und mit Ihren Augen, streifen Sie ihn wie zufällig mit dem Handschuh. Denn die Berührungen sollten möglichst nicht mit dem eigenen Körper erfolgen, sondern nur mit Hilfe der Accessoires, maximal mit den eigenen Haaren. Spürt er nur den Hauch Ihrer Bewegung, wird seine Phantasie anregt.
    – Besonders wichtig während des Strips ist der Augenkontakt. Im Grunde phantasieren beide über Sex, ohne sich dabei anzufassen. Streicheln Sie ihn mit Ihren Blicken, werfen Sie ihm ein aufforderndes Zwinkern zu und weisen Sie ihn mit einem strengen Blick in die Schranken, wenn er versucht, Sie anzufassen. – Lassen Sie sich Zeit: Erregen Sie seine Aufmerksamkeit und sorgen Sie dafür, dass seine Konzentration ständig auf Ihren Körper gerichtet bleibt. Wer sich zu schnell auszieht, hektisch oder unsicher wirkt, zerstört den Effekt.

    – Sie sollten ihn reizen, allerdings nicht so sehr, dass er schnell mit Ihnen schlafen möchte. Seien Sie nicht zu direkt, gerade wenn Sie Champagnerflaschen oder ähnliches zur Assoziation verwenden. Das Ganze sollte sehr künstlerisch und stilvoll, keineswegs aber vulgär wirken.

    – Jeder Teil Ihres Körpers muss involviert sein und Erotik ausstrahlen. Schauen Sie niemals gelangweilt, lassen Sie Ihre Arme nicht einfach hängen. Tauchen Sie ganz ein in die Show, die Sie darbieten. Denn vergessen Sie nicht, ähnlich wie bei einer Bühnenshow spielen Sie eine Rolle: die Unschuldig-Kokette, die Dominante, die Geheimnisvolle. Entscheiden Sie sich, was Sie verkörpern wollen und bleiben Sie dabei.

    – Machen Sie keine Bewegungen, die Ihnen nicht vertraut sind und sich unbequem anfühlen. Die Schritte können sehr einfach sein und trotzdem überzeugen. Wer versucht, Handstände und Spagat zu machen, ohne es zu können, wirkt schnell albern und zerstört die Stimmung.

    – „Teasen“ Sie ihn: Zeigen Sie Stellen Ihres Körpers und verbergen Sie sie wieder: Spreizen Sie kurz Ihre Beine, so lange Sie Ihren String noch tragen, um sie sofort wieder zu schließen. Gewähren Sie ihm einen kurzen Blick auf Ihre Brüste, nachdem Sie Ihren BH abgestreift haben und bedecken Sie sich mit den Händen. Sehen Sie ihm tief in die Augen und verbergen Sie Ihr Gesicht anschließend wieder mit einem Tuch oder Fächer.

    – Einer der wichtigsten Punkte beim Strip: Berühren Sie sich selbst. Streichen Sie mit den Fingern am eigenen Körper entlang. Das löst in ihm den Wunsch aus, es wären seine Hände, die über Ihren Körper gleiten. Zeigen Sie ihm damit, an welchen Stellen und wie zärtlich Sie berührt werden wollen und treiben Sie ihn so an den Rand des Wahnsinns.

    – Planen Sie das Ganze: Sagen Sie ihm, Sie möchten ein Essen für ihn kochen und mit ihm reden. Das wird ihn etwas nervös machen, denn er weiß nicht, was auf ihn zukommt.

    – Überlegen Sie sich, wie Ihre private Stripshow aussehen soll und proben Sie das Ablegen der Kleidungsstücke mehrmals alleine vor dem Spiegel.

    – Stellen Sie Champagner oder Prosecco bereit, um die Stimmung zu lockern und beziehen Sie das Getränk später in Ihren Strip mit ein.

    – Schaffen Sie die richtige Atmosphäre: Wenn er nach Hause kommt, steht eine hübsche Blume auf dem Tisch, Kerzen brennen. Der Raum ist in rotes Licht getaucht, Stühle oder Sofa sind etwas anders arrangiert als sonst, so dass er etwas Ungewöhnliches bemerkt. Das rote Licht kündigt an, dass etwas sehr Erotisches passieren wird.

    – Wenn er sich wundert, was los ist, tun Sie unschuldig, ermahnen Sie ihn zu Geduld. Essen Sie mit ihm, reden Sie, erzeugen Sie eine relaxte Stimmung. Gleichzeitig hebt das jedoch die Spannung, was auf ihn zukommen mag. Er wird Sex erwarten, sich aber wundern, was genau Sie vorhaben.

    – Nachdem Sie gegessen haben, sagen Sie ihm, Sie hätten da an was gearbeitet und hätten gerne seine Meinung dazu. Sie schalten die Musik an. Wichtig: Halten Sie ihn jetzt zurück, wenn er sich auf Sie stürzen will!

    Bewegen Sie sich sehr geschmeidig und elegant. Das Ganze sollte einen künstlerischen Touch haben. Lehnen Sie sich elegant an den Türstock, fahren Sie mit den Händen die Stuhlkante entlang, schlendern Sie langsam durch den Raum. Wichtig ist dabei, dass Sie voll bei der Sache sind und jeder Teil Ihres Körpers Erotik ausstrahlt. Setzen Sie Ihre Hände und Beine ein.


    soo... hab smal gefunden und abgespeichert.. keine ahnung mehr wo.. deshalb der lange schmus hier.... mir hat sned viel gebracht is a bissi zu aufwendig.... aber wems gefällt.. klingt ja ned schlecht....
     
    #18
    satinka, 27 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Striptease leicht gemacht
Dragon0010051
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 März 2016
5 Antworten
Tinush
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 April 2015
13 Antworten