Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Stromrechnung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ponny, 20 Mai 2009.

  1. Ponny
    Ponny (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen.
    Könnt ihr mir sagen, wann die Stromrechnungen kommen?
    Kommen die jeden Monat oder nur vierteljährlich?

    Wie hoch sind "normale" Stromkosten?
    Was sagt ihr zu 260 Euro?
     
    #1
    Ponny, 20 Mai 2009
  2. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Das ist je nach Stromanbieter unterschiedlich und ich glaube, du kannst das auch selbst beim Vertragsabschluss auswählen. Bei mir wird monatlich das Geld abgebucht und einmal im Jahr kommt dann die Abrechnung (wo ich normalerweise was rauskriege). 260 € im Monat, im Jahr, oder wie? Kommt immer drauf an, wie groß die Wohnung ist, wie viele Personen dort leben, wie oft man daheim ist....
     
    #2
    Asti, 20 Mai 2009
  3. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    normalerweise zahlt man monatlich einen abschlag.
    die abrechnung kommt dann meist am ende des jahres. dann kann es sein, dass man was herausbekommt oder nachzahlen muss.

    260 monatlich wäre doch seeehr viel :zwinker:
    ich bezahle 50eur monatlich als abschlag für 2 personen.

    dann kommt es noch darauf an, was für eine heizung du hast, wenn es eine nachtspeicherheizung ist, dann wirds natürlich mehr.
     
    #3
    User 67627, 20 Mai 2009
  4. Habbi
    Gast
    0
    Also ich habe in meiner alten Wohnung für zwei Personen 25€ gezahlt und meistens noch rausgekriegt. Allerdings waren wir damals beide Studenten und sind am Wochenende immer nach Hause gefahren. Da braucht man natürlich ein bisschen weniger als manch anderer :zwinker:
    Gezahlt haben wir damals monatlich.

    Zu den 260€: Auch ich hätte hier gerne mal nähere Infos. Wieviele Personen? Was für eine Heizung? Für welchen Zeitraum usw. Sonst kann dazu wohl kaum einer was sagen...
     
    #4
    Habbi, 20 Mai 2009
  5. donmartin
    Gast
    1.903
    Hallo,

    wie schon erwähnt, ist von Anbieter zu Anbieter verschieden,
    ich konnte auswählen, monatlich, alle 2 Monate oder jährlich.

    Je nach Anbieter sind auch die Kosten für die Grundgebühren und Abschläge, ich muss alle 3 Monate die Zählerstände übermitteln, abgerechnet wird jährlich.

    Ich habe einen Vergelich gemacht und ein Kontingent von 6500KW/H PRO JAHR, mit Festpreis.
    Die erste Abrechnung war hoch, da Grundgebühren und Abschlag von 200€ drauf kamen, die werden aber am Jahresende wieder verrechnet.

    Leider schreibst du nicht in welchen Zeitraum....

    260€ im Monat sind sehr viel. Das wären bei einem KW/H Durchschnittspreis von 0,26€ (incl Gebühren) 1000 KW/H ....
    das ist viel....

    Im 1/4 Jahr wären das 65€, das geht eigentlich - je nach PErsonen, Heizungsart usw.....

    Wenn es deine erste (neue) Wohnung ist, wird meistens
    ein Abschlag nach dem Vormieter berechnet. Achte darauf, dass die Zählerstände korrekt berechnet wurden und zum richtigen Zeitpunkt. Wenn dein Mietvertrag auf den 01.02.09
    beginnt, kann es sein, dass sie den Januar noch mitberechnet haben.

    In meiner letzten Wohnung 39m² und einem Heizkörper sowie Südseite, sollte ich (obwohl ich nur kurz am WOENDE zu Hause bin) 159€ Zahlen pro Monat. Ausrede: Sie kriegen es doch wieder - kein Problem.
    Tatsächlich habe ich die Kosten auf 75€ / Monat festlegen lassen (das mögen die nicht! weiss nicht warum) und hab noch was rausbekommen.

    Anrufen! Und die Rechnung erklären lassen...

    oder vergleichen und sofort wechseln...
    http://www.verivox.de/

    oder "goo" hilft weiter, einfach nach "Stromvergleich" suchen


    geht problemlos und ich spare immerhin 370€/Jahr
     
    #5
    donmartin, 20 Mai 2009
  6. Ponny
    Ponny (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    216
    101
    0
    nicht angegeben
    Also es ist nicht meine Wohnung oder so. Im Haushalt sind 3 Personen, geheizt wird mit Holz. Denke der meiste Strom wird Tv und Licht/Kühlschrank und so Zeugs sein. Also eher nicht die Heizung.
    Bin mir nicht sicher ob es von Januar bis April/Mai war oder Einfach nur April/Mai.....
     
    #6
    Ponny, 20 Mai 2009
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Heizung wird doch extra abgerechnet. Hat doch nichts mit dem Strom zu tun. :confused_alt:

    Tja wäre aber nicht schlecht, wenn du das genauer wüsstest. 260 Euro für einen Monat bzw. zwei sind ja doch mehr als für ein halbes Jahr.

    Um welchen Haushalt geht es denn? Die beteiligten Personen müssten doch am besten wissen, was sie so verbrauchen bzw. was für Geräte sie haben. Und wieviel Strom sie früher bezahlt haben.
     
    #7
    krava, 20 Mai 2009
  8. Habbi
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Kommt drauf an. Gibt auch noch Wohnungen mit Stromheizungen. Ich hab mir mal eine angekuckt bei der sollte ich als Einzelperson 70€ Strom monatlich zahlen, obwohl ich nichtmal die ganze Woche zu Hause bin. Die Wohnung war 20m² groß (es war eigentlich keine Wohnung, eher ein Zimmer). Die 70€ kamen zustande weil dort tatsächlich mit Strom geheizt wird und die Heizung dann natürlich auch unter die Stromkosten gefallen ist.

     
    #8
    Habbi, 20 Mai 2009
  9. donmartin
    Gast
    1.903
    Also 1000KW/H fürn halbes Jahr ist schon "normal". Die Stromriesen rechnen so mit Ø 3500KWH im Jahr bei 3 Personen.

    (Wenn ich davon ausgehe dass die kw 0,26€ kostet)

    Alles Andere wäre viel zu viel.

    Es sei denn der Fernseher läuft durch, Licht brennt Tag und Nacht UND DER KÜHLSCHRANK IST KAPUTT!

    Meiner war mal total vereist (so ein moderner) der hat nicht mehr abgeschaltet und Strom gefressen wie doof. Von einen Monat auf den nächsten nachdem er repariert war 35% weniger!
     
    #9
    donmartin, 20 Mai 2009
  10. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Also ich kenne das aus Berlin so, dass die Bewag (damals) 3 Monate abgebucht hat. Dann bist du ja mit deinen 260 € für 3 Personen mehr als günstig.

    Wir leben auf knapp 100 qm zu zweit und zahlen pro Monat 105 € (315 € / 3 Monate). Wir erhalten Warmwasser mit Strom.

    Also bevor ich einen Vertrag bei den Stadtwerken oder Co. unterzeichne, würde ich ordentlich lesen. Guck in deinen Vertrag!!! Ansonsten ruf bei deinem Anbieter an, hier wird dir niemand sagen können, wann du deine Kosten wie zu bezahlen hast...

    LG
     
    #10
    Lysanne, 20 Mai 2009
  11. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Wenn man einen Vertrag mit einem Stromanbieter abgeschlossen hat, dann bekommt man nach kurzer Zeit ein Begrüßungsschreiben, dort steht genau drauf wann (Termine) man welchen Abschlag zu bezahlen hat und natürlich um welche Verbrauchsstelle (Zähler-Nr) es überhaupt geht.
    Ebenso der Preis an Grundgebühr (wenn denn eine anfällt, gibt auch Anbieter ohne) und der Preis pro kwh.

    Zusätzlich steht auch immer noch der Zählerstand bei Vertragsbeginn drauf.

    Der normale Strompreis dürfte trotz der Steigerungen immer noch deutlich unter 26 cent/kwh liegen.
    Wir liegen bei 18 cent, dazu kommt bei uns noch 4,88€ pro Monat an Grundgebühr.

    Hast du keinen Vertrag abgeschlossen, dann beginnt automatisch mit Strombezug ein Vetragsverhältnis, dieses dann allerdings zu den Bedingungen der Grund- bzw Ersatzversorgung, unter diesem namen findets du dann auf der Internetseite deines Anbieters (im Falle der Grund bzw. Ersatzversorgung ist das immer der örtliche Anbieter (in der Stadt xyz meistens Stadtwerke xyz).
    Wer dein örtlicher Grundversorger ist kannst du auch über die gängigen Energiepreisportale herausfinden (zB Verivox.de) dort ist nach Eingabe deiner PLZ dein Grundversorger mit einem Häuschen gekennzeichnet)
    Achtung, die Grund- bzw. Ersatzversorgung wird von vielen Anbietern extrem überteuert angeboten!
    Daher solltest du dann umgehend einen günstigen Anbieter für deinen Wohnort auswählen und mit diesem einen Vertrag abschließen. Die Grund- bzw. Ersatzversorgung kann man auch jederzeit wieder kündigen, du brauchst also nciht auf das Ende einer Vertragslaufzeit warten.

    Ansonsten hängt dein Stromverbrauch insbesondere vom Heizsystem ab, völlig ohne Strom kommt nur eine Ofenheizung aus, alle Zentralheizungsanlagen benötigen für Pumpen, Gebläse, Zündung und Steuerung Strom.
    Das kann von 100 kwh für eine hochmoderne Gastherme bis zu mehr als 1000kwh bei Ölheizungen sowie Holzpellets bzw. Holzvergaseranlagen reichen.

    Also, wie funktioniert dein heizen mit Holz?

    Zumal gerade bei Holzheizungen die nicht vollautomatisch arbeiten häufig für die Sommermonate eine elektrische Heizung fürs Brauchwasser eingebaut ist.

    Ansonsten sind die von den Energieversorgern angegebenen Werte eher deutlich zu niedrig bzw. nur gültig für Haushalte wo häufig Niemand zu Hause ist und insbesondere nicht elektrisch geheizt bzw. Warmwasser bereitet wird.
    Alleine eine Päarchen mit Schichdienst wird fast immer deutlich mehr brauchen als ein Päarchen wo beide einen normalen Bürojob haben...
    Es kommt also wesentlich auf die eigenen Gewohnheiten an.

    Gruß
     
    #11
    Koyote, 21 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stromrechnung
Lez
Off-Topic-Location Forum
21 Dezember 2012
6 Antworten
~°Lolle°~
Off-Topic-Location Forum
15 September 2005
2 Antworten
Test